• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Februar.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Februar.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Februar.

Thailand Geschichten die das Leben schrieb: Was ich im Isaan erzählt bekomme

       #1  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Guten Tag Gemeinde

Ich habe das Gefühl, ich schulde dem Forum noch mindestens einen Reisebericht. Vorbereitet war er (2016), dann kam die Arbeit und einige weitere Reisen... .
Mein 2. Versuch ist ja irgendwie ganz anders ausgegangen, als ich vorher dachte. Nun bin ich seit Mai 2016 mit der gleichen Frau zusammen, allerdings nicht mit der, deretwegen ich den 2. Versuch startete.
Meine Aktuelle hat eine Farm, 2 Kinder und viele Bekannte. Vor mir hatte sie nach dem Ableben ihres Thai-Mannes einen Ami und einen Norweger. Der Ami hat sich verpisst, der Norweger ist gestorben.
Soweit ich sehe, stimmen alle Geschichten, die sie mir erzählt.
Ich werde während meines Urlaubs die ein oder andere Geschichte zum Besten geben, allerdings aus Isaan-Sicht.
Es gibt sie! Die Damen die " Go Pattaya to have boyfriend Farang" machen. Meistens gehen die Aktionen irgendwie anders aus, als geplant.
 
 
 
 
 
       #3  

wumme

Gold Member
Sponsor
Mitglied seit
20.10.2011
Beiträge
1.494
Likes erhalten
2.076
Standort
da wo es schön ist
Beruf
Ehrliche Arbeit
Klingt interessant . Geschichten aus dem Isaan sind immer wieder gerne gelesen.
 
 
 
 
       #4  

schmaeh

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
03.01.2012
Beiträge
395
Likes erhalten
703
Standort
Frankfurt
Klingt interessant!
Die lese ich mit.
 
 
 
 
       #5  

otto3

Newbie
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
21
Likes erhalten
4
Die lese ich mit
 
 
 
 
       #6  

Camaro63

PS Bolide
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
2.050
Likes erhalten
478
Standort
Schweiz
Beruf
Gut
Ja das ist doch wieder mal eine interessante Geschichte, da probiere ich auch mal dran zu bleiben
 
 
 
 
       #7  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Ich habe eine Weile überlegt, ob ich die Verwandtschaftsbeziehung nenne, lieber nicht.
Dann müsste ich zuviel überlegen, was ich weglasse....

1. Dame
Nennen wir sie Amy.
Mit 15 war Amy verliebt in einen Knaben aus dem Nachbardorf. Die Eltern des Knaben wolllten durchaus, dass dr Knabe in die "gute" Familie von Amy einheiratet.
Amys Mutter hielt die Tochter zwar noch für recht jung, allerdings hat auch der Knabe eine gute Familie. Ausserdem: "They will boom boom anyway".
Also durfte das Mädel heiratet, ihre Familie bekam 100.000Baht Brautgeld und Amy zog bei ihrem Ehemann, bzw. dessen Familie ein.
Nicht lange und der Ehemann verwandelte sich zum Pascha. Das wiederum gefiel der Amy nicht und nach ein paar Monaten zog sie zurück zu ihrer Familie.
 
 
 
 
       #8  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Das Brautgeld durfte behalten werden, die Familien blieben freundlich miteinander. Nach ein paar Ex-Boyfriends (wer weiß schon wieviele...) verliebte sich Amy wieder ernsthaft. Nun als geschiedene Frau musste natürlich nicht gleich geheiratet werden, Freund und Freundin durften auch so zusammen pennen.
Leider wurde irgendwann im Eifer des Gefechts wohl mal die Lümmeltuete oder adequater Ersatz vergessen. Nun, das Ergebnis solxher Aktionen kennen wir. Ein paar Gramm reingesteckt und ein paar Kilo herausgekommen.
Nach der Geburt wurde anständigerweise geheiratet, das Brautgeld für die gebrauchte, mittlerweile 17- jährige Dame war signifikant niedriger.
Ungünstig war, dass der neue Ehemann etwas knickrig war. Er zählte morgens, mittags und abends "sein" Geld. Wenn z.B. 120 Baht fehlten, gab es Mecker fuer Amy, dass sie und das Kind essen mussten sah der Vater nur bedingt ein.
Als Amy bemerkte, dass ihr Ehemann auch noch ein wenig mit Yaba dealt, so wie sein Onkel der mittlerweile eingefahren ist (illegaler Waffenbesitz und illegal Holz eingeschlagen) zog sie aus. Zunächst testweise zu verschiedenen Freundinnnen ohne ihrer Familie etwas zu sagen.
Nach einem Monat kehrte sie dann in den Schoss ihrer Familie zurück.
 
 
 
 
       #9  

Indy5

Member
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
132
Likes erhalten
278
Auf die Geschichten bin ich mal gespannt :):):)
 
 
 
 
       #10  

mprincipia

Member
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
58
Likes erhalten
73
bin auch gespannt wie es weiter geht.
 
 
 
 
       #11  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Nun wohnt die Amy eigentlich sehr ländlich und vom Haus der Schwiegereltern zum Haus ihrer Familie sind es nur ein paar 100m. Der nun neue Ex wohnt ca. 3km entfernt.
Immer wenn es gerade passte, wollte der Papa mit dem Kind spielen. Manchmal wollten sich auch Schwiegereltern und die Uroma kümmern. Schlecht war, dass das Kind dann so richtig im Dreck spielen durfte, nicht richtig ernährt und daher krank wurde.
Nun begann die Streiterei zwischen den Großeltern des Kindes. Gelegentlich kam auch mal der Papa in Amys Haus, manchmal wohl leicht mit Yaba zugedroehnt.
Amy hatte zwar mittlerweile ein kleines Geschäft aufgebaut (Süßigkeiten selbst gemacht) welches durchaus eintraeglich war. Die Mischung aus viel Arbeit, aufpassen auf das Kind und latente Bedrohung durch den Ex war zuviel fuer die nun gerade 18jaehrige.
Ihre Oma bot zwar an, sie könne auf der Farm arbeiten, das ist allerdings auch meiner Meinung nicht der Renner für ein etwas zierliches Mädel.
Die Mutter meinte, "You can boom boom, so you can take care yourself go Pattaya and look boyfriend Farang, don't have Thaiman again"
Das recht eintraegliche Suesswarengeschaeft (700 Baht täglich netto, wenn die Berechnung Thaistyle richtig ist, kann ich nicht prüfen, ist m.E. aber möglich) wurde aufgegeben und ab gings nach Pattaya.
 
 
 
 
       #12  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
In Pattaya lebt der aeltere Bruder schon länger. Er hat dort mit 16 illegal als Schuhverkaeufer angefangen, dann mal in einer Thai Bar bedient, gelegentlich faehrt er in den Isaan und hilft auf den Farmen der Familie.
Schnell war klar, dass Amy in Pattaya ein höheres Einkommen erzielen kann, als ihr Bruder.
Sie freute sich auch sehr ueber einen Arbeitsvertrag. Ich meine es waren 10000 in 10 Tagen + X, die Zahlen stimmten jedenfalls mit Forenangaben ueber Coyote Verträge überein.
Bekannt war, dass Amy nicht auf Farangs steht. Ich dachte mir, dass es Probleme geben würde.
Eine Weile nach Arbeitsaufnahme hoerte ich, dass Brüderchen und Schwesterchen finanzielle Probleme haetten. Eine gemeinsame Bude unter 9000Baht/ Monat, 30000+ X vom Schwesterchen und ein Zubrot vom Brüderchen? Das geht nicht auf!
Ich fragte mal vorsichtig nach, wie das denn sein könne.
Ganz einfach: +X ist für Boom Boom (hatte ich mir gedacht) und für Ladydrinks oberhalb einer Mindestzahl. -X wurde vorher nicht erwähnt. - X.gibt es für zuwenig Ladydrinks, das Einkommen waere m. E. allerdings immer noch ausreichend. Schlecht wird es, wenn die Dame zu spät kommt oder mal einen Tag ausfallen lässt. Dann drittelt sich das Nenneinkommen wohl recht zackig.
Ruck zuck kam es zu Streitigkeiten zwischen Brüderchen und Schwesterchen, Brüderchen verzichtete auf einen Großteil seines bescheidenen Einkommens und Schwesterchen zahlte die Miete nicht, da sie einfach zu faul und zu verantwortungslos ist.
 
 
 
 
       #13  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Die Mama sprang für kleine kurzfristige finanzielle Hilfe ein, nicht ohne die Tochter, welche inzwischen den nächsten Thai-Freund am Start hatte ordentlich zu meckern.
Amy zog beim Brüderchen aus umd beim Thai Freund ein. Das Kind wurde dem Bruder überlassen.
Der Bruder suchte sich eine billigere, jedoch bessere Bude für 4500Baht/Monat + Strom.
Nun kam Amy wieder gern zu Besuch, auch zur Übernachtung manchmal auch mit Freund. Bis dahin kein Problem, nur daß sie immer noch nicht die Kosten des Bruders für die Kinderbetreuung trägt und obendrein ständig die Klimaanlage einschaltet. Also gab es wieder Mecker von der Mama, Amy kommt gerade nicht mehr zu Besuch bei Kind und Bruder.
 
 
 
 
 
       #15  

Merlinxxl

Member
Mitglied seit
23.11.2014
Beiträge
38
Likes erhalten
10
Standort
Raum Köln/Bonn
Beruf
Pendle zwischen 0 und 1, Steuerungsguru,
Das wahre gefühlte Leben - Abo
 
 
 
 
       #16  

cnb1806

Gold Member
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
1.227
Likes erhalten
1.280
Alter
46
Tausendmal gehoert, tausendmal (wird sich) nichts (aendern) geaendert (frei nach Klaus Lage) ;)
 
 
 
 
       #17  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Wie lebt die Amy nun?
Die Familie ihres Thai Freundes besteht aus Mutter, Sohn und 14jaehriger Tochter. Der Sohn ist Security Mann, die Mutter Putze (wohl zu abgelebt für ein eintraegliches Gewerbe). Alle hausen in einer 1-Raumwohnung. Die Mutter spielt gern, so verschwindet dann das Familieneinkommen. Ausgleichshalber versucht sie, die Tochter an Farangs zu verkuppeln. Ob das gelingt weiß ich nicht.
Ob Amy der TAF Gemeinde zur Verfügung steht, weiß ich auch nicht.
Die Idee es vielleicht mal mit konsequenter Arbeit zu versuchen ist ihr anscheinend auch noch nicht wieder gekommen.
 
 
 
 
       #18  

elmarb63

Bronze Member
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
356
Likes erhalten
564
Michael Jackson

Vor ein paar Tagen schielte ich auf das Smartphone meiner Freundin, als die Facebook daddelte. Ich sehe so eine leicht schiefe Visage mit komischer Frisur. Also frage ich:"Who is that, Michael Jackson?"
Den kennt sie anscheinend nicht, sagt aber:"No no, just some funny lady"
Ich frage, was an der so speziell ist. Heraus kommt, die Dame stammt aus dem Dorf meiner Freundin. Vor einiger Zeit ist sie gemeinsam mit einem Jungen aus dem Dorf nach Bangkok zum Arbeiten gegangen.
Sie 42, der Junge 21. Als beide zurückgekommen sind, war die Dame schwanger. Mittlerweile ist das Kind geboren, die Verwandtschaft der Dame hat sich ziemlich aufgeregt. Der Vater des Jungen hat dem Bengel den Kopf gewaschen, nach dem Motto " Wie kannst du eine Frau voegeln, die doppelt so alt ist wie du?"
Der Nachsatz "Die sieht ja aus wie deine Mutter", im Beisein der Mutter geäußert, brachte dann negative Kritik der Mutter am.Vater ein.
Die 42jaehrige Mutter traut sich im Dorf nicht mehr auf die Straße, zu peinlich.
 
 
 
 
       #19  

Dunhill

Platin Member
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
2.270
Likes erhalten
5.326
Sehr kurzweilig geschrieben, wie das Leben halt so ist.
Freu mich auf mehr...
 
 
 
 
       #20  

Sharky

Gold Member
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.168
Likes erhalten
1.398
Standort
Atlantis
Coole Geschichte - mitten aus dem Leben!

Danke & Gruß

sharky
 
 
 
 
Oben Unten