Investments nach dem Crash

       #321  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.262
Likes erhalten
8.048
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
wie geschrieben ich werde nur mein Gold etwas aufstocken, also mit zocken oder Geld rausschmeißen hat dies nun wirklich nichts zu tun.
Hab vor etwa 3 Monaten auch wieder begonnen, einen physischen Silbervorrat anzulegen. Sieht bisher ganz gut aus von der Wertentwicklung her. Bei 30€+ schmeiß ich die Coins auf den Markt.
Gold ist mir zu teuer, aber echt schön. Silber ist das Gold des kleinen Mannes. 😇
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #322  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
494
Likes erhalten
825
Alter
40
Da ich erst 32 bin und mein Anlagehorizont 30 Jahre + x ist, fahre ich eine Buy and never Sell Strategie auf Dividenden - Titel. Daher interessiert mich die Wertentwicklung einer Aktie nicht primär sondern rein die Dividendenrendite / Entwicklung. Ich weis das diese Strategie Risiken birgt und ich wahrscheinlich den Markt nicht schlage. Aber für mich passt es so und mein Risikoprofil ist eh nicht das des durchschnittlichen Anlegers wie man an der Auswahl der Titel sicher erkennen kann, die ich im März und Anfang April gekauft habe. Zum Glück hatte ich noch 22k rum liegen, da ich Ende letzten Jahres kaum interessante Bewertungen gefunden hatte.

Blackrock
ING NV
Sonoco Products Co.
Carnival
DOW Inc.
Lyondellbasell Industries
Lukoil
Glencore
Royal Caribean Cruises
Total S.A.
WFD Unibail Rodamco

Ich habe auch Titel wie Gazprom, MMCN, Severstal etc. im Depot seit 2,3 Jahren, werfen exzellente Dividenden >10% ab mittlerweile. MMCN 24% letztes Jahr (relativ zu meinem Kaufkurs, der steht bei +120% aktuell)
Welchen von den genannten Titeln würdest du jetzt nachkaufen?
 
 
 
 
       #323  
Mitglied seit
20.07.2018
Beiträge
4
Likes erhalten
4
Alter
32
Welchen von den genannten Titeln würdest du jetzt nachkaufen?
Aktuell sind folgende Titel in meinem Portfolio noch unter/auf dem Kurs, zu dem ich gekauft habe/ eingestiegen bin:
Sberbank
Global SPGDR
Altria Group
W.P. Carey REIT
ING Group
Rio Tinto
Unilever
3M (Masken!!!!)
Total
Severstal
WFD Unibail Rodamco

+5-10%
Sonoco
Carnival

Der Rest ist auch noch recht fair bewertet, sind dann keine 10% Dividenden mehr, aber 6-8% ist auch noch ok, muss du selbst mal rechnen. Gegebenenfalls sind auch Dividenden gekürzt worden in der Zwischenzeit, dann sieht es anders aus. Ich kaufe zurzeit Mangels Geld und wegen Risikostreuung nicht nach, ich investiere immer 2000 in eine Aktie, aber nur 1 mal. Bei -50% würde ich vielleicht noch mal nachkaufen, aber da steht aktuell niemand und es geht ja schon wieder rapide aufwärts, gerechtfertigt oder nicht. Aber Irgendwo müssen die Notenbankbillionen ja hin...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #324  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
494
Likes erhalten
825
Alter
40
WFD Unibail Rodamco
So einen Titel würde ich noch nachkaufen. Hab schon bei der Konkurrenz zugeschlagen (Simon Property). Liegen noch bei -10%, lagen auch schon bei -30%. Schlechten Zeitpunkt erwischt. Unibail hat die Dividende halbiert, liegt aber immer noch bei 8%.
 
 
 
 
       #325  
Mitglied seit
30.03.2011
Beiträge
127
Likes erhalten
206
Alter
42
Carnival
Royal Caribean Cruises
Die beiden Titel werden sich ohne Impfung oder weitgehenden Ausrottung von Corona nicht nachhaltig erholen können. Beide mögen von ihren Tiefs kräftig gestiegen und grundsätzlich gut aufgestellt sein, aber das Risiko wochenlang auf einem durchseuchten Schiff in Quarantäne gehalten zu werden schreckt viele Kunden ab. Mit Testes für Passagiere und Crews lässt sich wegen der üblichen Landgänge auch keine 100% Sicherheit erreichen.

Die Gutscheinregelung für bereits gebuchte Reisen mag zudem viele Kunden angesickt haben und wird sehr viel Kulanz bei den Ersatzbuchungen erfordern. Die Gutscheine sind Verbindlichkeiten die nach Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs eingelöst werden müssen und generieren bei Einlösung keinen neuen Cashflow. Bedeutet Einnahmeausfall nur nach hinten verschoben. Hohe Nachlässe mögen die Schiffe irgendwie füllen aber damit sind die Ergebnisse aus den Vorjahren nicht zu erreichen. Die Pötte verschlingen auch Unsummen wenn sie auf Reede liegen. Umsonst sind die Bewertungen nicht über 80% gefallen.

Persönliche Einschätzung: Eine der letzten Branchen die sich von Corona erholen wird. Die Branche ist noch lange nicht über den Berg.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #326  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
381
Likes erhalten
954
Standort
München
Beruf
Zahlenschubse
Endlich wieder online. So ganz ohne Handy ist das Leben nicht so einfach!
Ich bin verblüfft, wie alle auf meinen Tipp mit den Kreuzfahrten abgehen. Für jegliche Investition warte ich auf die Quartalsberichte, die im nächsten Monat kommen. Da zeigt sich, was die Kurse machen. Da sollte Luft nach unten sein

Hab vor etwa 3 Monaten auch wieder begonnen, einen physischen Silbervorrat anzulegen. Sieht bisher ganz gut aus von der Wertentwicklung her. Bei 30€+ schmeiß ich die Coins auf den Markt.
Gold ist mir zu teuer, aber echt schön. Silber ist das Gold des kleinen Mannes. 😇
Allerdings zahlst du bei Silber 7% Steuern. Das musst du erst wieder verdienen! Gold ist steuerfrei. Man kann es auch in kleinen Mengen kaufen. Habe z. B. 2*10g, die Russland, China und Corona sei Dank kräftig gestiegen sind
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #327  
Mitglied seit
30.03.2011
Beiträge
127
Likes erhalten
206
Alter
42
Besonders im Auge neben den klassischen blue chips habe ich:
Resmed (Beatmungsmaschinen), Kreuzfahrtreedereien, Fonds für Hotels Shopping Malls und Freizeitparks, Luftfahrt, Tourismus etc. Also sprich alle Branchen, die besonders hart von dem derzeitigen lockdown betroffen sind.
Ich bin verblüfft, wie alle auf meinen Tipp mit den Kreuzfahrten abgehen. Für jegliche Investition warte ich auf die Quartalsberichte, die im nächsten Monat kommen. Da zeigt sich, was die Kurse machen. Da sollte Luft nach unten sein
Bis Privatanleger Quartalsberichte ausgewertet haben sind die institutionellen Anleger längst positioniert. Großinvestoren haben ihre Vertreter in den Kontrollgremien platziert und kennen die Zahlen Wochen im Voraus. Andere greifen auf inoffiziellen Wegen auf Insiderwissen zurück. Geschäfts(bereichs)zahlen und Berichte gehen durch recht viele Hände.

Resmed hat seit deinem Beitrag vom 05.06. nicht gezuckt. Resmed vertreibt Geräte für den Hausgebrauch. Für die Intensivbehandlung von Corona-Patienten sind die nicht wirklich brauchbar.

Zu Kreuzfahrtreedereien, Shopping Malls, Freizeitparks, Luftfahrt und Tourismus etc.: Diese Branchen sind am stärksten gefallen und haben vermeintlich das höchste Potential zu pre Covid-19 Werten. Probleme sehe ich darin, dass Kontakt- und Reisebeschränkungen noch über Monate nicht komplett aufgehoben werden. Die Rückkehr zum Konsumverhalten auf Vorkrisenniveau wird noch deutlich länger dauern. Sieht man aktuell an der Gastronomie die trotz Lockerungen oft leer oder dünn besucht bleibt. Und statistisch melden die meisten Unternehmen Konkurs an wenn die Wirtschaft wieder anläuft und das Kapital für Investitionen fehlt.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #328  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
381
Likes erhalten
954
Standort
München
Beruf
Zahlenschubse
Bis Privatanleger Quartalsberichte ausgewertet haben sind die institutionellen Anleger längst positioniert. Großinvestoren haben ihre Vertreter in den Kontrollgremien platziert und kennen die Zahlen Wochen im Voraus. Andere greifen auf inoffiziellen Wegen auf Insiderwissen zurück. Geschäfts(bereichs)zahlen und Berichte gehen durch recht viele Hände.

Resmed hat seit deinem Beitrag vom 05.06. nicht gezuckt. Resmed vertreibt Geräte für den Hausgebrauch. Für die Intensivbehandlung von Corona-Patienten sind die nicht wirklich brauchbar.

Zu Kreuzfahrtreedereien, Shopping Malls, Freizeitparks, Luftfahrt und Tourismus etc.: Diese Branchen sind am stärksten gefallen und haben vermeintlich das höchste Potential zu pre Covid-19 Werten. Probleme sehe ich darin, dass Kontakt- und Reisebeschränkungen noch über Monate nicht komplett aufgehoben werden. Die Rückkehr zum Konsumverhalten auf Vorkrisenniveau wird noch deutlich länger dauern. Sieht man aktuell an der Gastronomie die trotz Lockerungen oft leer oder dünn besucht bleibt. Und statistisch melden die meisten Unternehmen Konkurs an wenn die Wirtschaft wieder anläuft und das Kapital für Investitionen fehlt.
Zum ersten Absatz kann ich dir Recht geben. Aber ist deiner Auffassung nach in den Aktienkursen nur die Panik um Corona oder auch schon der finanzielle Verlust eingepreist? Folgt man der Theorie, dass alle Informationen in den Kursen bereits eingepreist sind, geht es jetzt wieder bergauf.

Resmed zum einen das Geschäft mit den schlafunterstützenden Geräten, aber auch mit Beatmungsmaschinen. Astral, elisee und auch das überteuerte Zubehör. Der Schlafbereich wird aber leiden, weil die Schlaflabore zu sind. Dann kommt kein Neugeschäft rein.

Die Reisebranche und auch Fonds für Freizeitparks, Kino etc. leiden lange über die Krise hinaus. Was ein guter Einstiegspunkt ist, vermag nur Budda oder meine bessere Hälfte zu sagen. Sie weiß echt viel bei so Themen, von denen sie keine Ahnung hat :shock::ahnung:
 
 
 
 
       #329  
Mitglied seit
25.10.2019
Beiträge
233
Likes erhalten
332
Zum ersten Absatz kann ich dir Recht geben. Aber ist deiner Auffassung nach in den Aktienkursen nur die Panik um Corona oder auch schon der finanzielle Verlust eingepreist? Folgt man der Theorie, dass alle Informationen in den Kursen bereits eingepreist sind, geht es jetzt wieder bergauf.
Ich denke die finanziellen Verluste sind da größtenteils noch nicht eingepreist, weil auch noch nicht klar ist, wie sich in den verschiedenen Bereichen Angebot & Nachfrage sowie die Lieferketten entwickeln werden und wo es ggf. Nachfrageverschiebungen durch Konjunkturprogramme etc. ergeben.
Die steigenden momentan Kurse liegen meiner Meinung nach auch daran, dass viele von den auf einmal niedrigen Kursen profitieren wollen. Es wurden lt. Presseberichten unzählige neue Depots eröffnet von Leuten, die alle ein Stück vom Kuchen wollen...somit ist immer mehr Geld im Markt, was die Kurse treibt...! Ob die steigenden Kurse also von Dauer sind, sollte vorsichtig betrachtet werden...

Resmed zum einen das Geschäft mit den schlafunterstützenden Geräten, aber auch mit Beatmungsmaschinen. Astral, elisee und auch das überteuerte Zubehör. Der Schlafbereich wird aber leiden, weil die Schlaflabore zu sind. Dann kommt kein Neugeschäft rein.
Bei Medizintechnik/Beatmungsgeräten würde ich persönlich eher auf Draeger setzen...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #330  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
381
Likes erhalten
954
Standort
München
Beruf
Zahlenschubse
Zugegeben, bei resmed profitiere ich vom unschlagbaren Mitarbeiterprogramm. Die bieten alle halbe Jahre die Aktien zu -15% an bei max. 25k USD. Die Dividende kann man aber in der Pfeife rauchen. Dafür wächst die Aktie. Allerdings war das Wachstum Recht stark. Was die Zukunft bringt, vermag ich selbst als Insider derzeit nicht zu sagen. Da sind zu viele Variablen im Spiel und ich kenne nur das Business in Deutschland
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #331  
Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
665
Likes erhalten
1.195
Standort
Wo sich Hund und Katze gute Nacht sagen
Beruf
Frauenversteher
Endlich wieder online. So ganz ohne Handy ist das Leben nicht so einfach!
Ich bin verblüfft, wie alle auf meinen Tipp mit den Kreuzfahrten abgehen. Für jegliche Investition warte ich auf die Quartalsberichte, die im nächsten Monat kommen. Da zeigt sich, was die Kurse machen. Da sollte Luft nach unten sein


Allerdings zahlst du bei Silber 7% Steuern. Das musst du erst wieder verdienen! Gold ist steuerfrei. Man kann es auch in kleinen Mengen kaufen. Habe z. B. 2*10g, die Russland, China und Corona sei Dank kräftig gestiegen sind
Der Steuersatz bei Silber beträgt 19%. Viele Händler, die Münzbarren selber importieren ( Zum Beispiel Kookaburra ), wenden die Differenzbesteuerung an. Da die Gewinnmargen bei solchen Münzen klein sind, geht die MwSt so fast gegen 0. Man kann also auch Silber für Investitionen nutzen. Nur sollten die Summen eher klein sein, weil Silber doch sehr viel mehr Platz wegnimmt als Gold :)
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #332  
Mitglied seit
26.12.2016
Beiträge
11
Likes erhalten
31
Alter
50
Ich sehe das entspannt und auf lange Sicht. Aktien vom Kaliber „Ryl Caribbean Cr“ und ähnliche, welche jetzt weit unter 50% zu beziehen sind, sind sicherlich ein guter Invest. Selbst wenn keine Dividende ausgeschüttet wird, mittelfristig (1-3 Jahre) wird sich der Kauf bestimmt lohnen. Habe auf Grund der laufenden Diskussionen nochmals BASF – Ryl Caribbean Cr - Booking Hldg Rg geordert.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #333  
Mitglied seit
16.09.2014
Beiträge
76
Likes erhalten
43
Die beiden Titel werden sich ohne Impfung oder weitgehenden Ausrottung von Corona nicht nachhaltig erholen können. Beide mögen von ihren Tiefs kräftig gestiegen und grundsätzlich gut aufgestellt sein, aber das Risiko wochenlang auf einem durchseuchten Schiff in Quarantäne gehalten zu werden schreckt viele Kunden ab. Mit Testes für Passagiere und Crews lässt sich wegen der üblichen Landgänge auch keine 100% Sicherheit erreichen.
Sehe ich auch so. Kreuzfahrtunternehmen wie Carnival oder RCC waren schon vor der Krise durch das ganze Klimathema enorm unter Druck. Dazu kommen große Schuldenberge und jetzt die Unsicherheit wegen Corona. Hochspekulativ.
 
 
 
 
       #334  
Mitglied seit
20.07.2018
Beiträge
4
Likes erhalten
4
Alter
32
Sehe ich auch so. Kreuzfahrtunternehmen wie Carnival oder RCC waren schon vor der Krise durch das ganze Klimathema enorm unter Druck. Dazu kommen große Schuldenberge und jetzt die Unsicherheit wegen Corona. Hochspekulativ.
Stimme ich dir zu das die Aktien hochspekulativ sind, allerdings nicht was das Klima angeht. Das ist nur in Deutschland und in geringerem Maße Westeuropa hochgekocht worden, der Rest der Welt interessiert das einen Sch**ss was ein paar "Extremisten" wollen. Und selbst für die Klientel wird inzwischen was gebaut, Solar / Gasbetriebene Kreuzfahrtschiffe zB. Wir steigen ja auch aus Atom & Kohle aus und der Rest der Welt lacht sich einen Wolf und baut tausende neue Kraftwerke damit Energie billig bleibt / ist während wir unsere Industrielle Basis mit immer grösseren Strompreisen, Abgaben und Auflagen killen. Super Strategie :eek:

Klar verpasst Corona dem ganzen einen Dämpfer aber Asien / China fangen gerade erst an Ihre Lust auf Kreuzfahrten zu entdecken, und bei Milliarde+x Invest für so einen Kahn können das nur die Grossen wie CAR, RCC & Genting stemmen. Also eine riesige Eintrittshürde, da besteht keine Gefahr von einer "Garagenfirma" platt gemacht zu werden.
 
 
 
 
       #335  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
1.915
Likes erhalten
10.029
Ich habe auch die beiden großen Carnival und RCC im Bestand. Gekauft als der DAX kurz vor 8000 stand für richtig kleines Geld. Sorgen mache ich mir um diese Giganten nicht.
Ich gehe davon aus, daß die Aktien der Beiden in den nächsten 5 Jahren wieder auf den Stand vor Corona gehen werden.
MIt dem Gewinn (nach Steuer) könnte ich mir dann einen schönen Langzeitaufenthalt in Asien finanzieren.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #336  
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
272
Likes erhalten
1.111
Alter
49
Ich bin zwar schon Jahrzehnte an der Börse aktiv, aber was zur Zeit abgeht, ist schon krass. Der DAX ist jetzt schon wieder teurer (vom KGV) als vor der Krise.
Das macht doch keinen Sinn! Auch die Kursexplosion einiger Aktien ist schon irre. Einige hier im Forum hatten ja TUI gekauft. Hatte bei 3 Euro auch drüber nachgedacht.
Als ich gestern den Kurs von über 6 Euro gesehen habe, dachte ich bloß: "Die spinnen, die Römer. Viel zu hoch". Inzwischen ist ja wieder Ruhe eingekehrt.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #337  
Mitglied seit
26.12.2016
Beiträge
11
Likes erhalten
31
Alter
50
 
  • Zum Heulen
Reactions: 1 user
 
 
       #338  
Mitglied seit
12.02.2016
Beiträge
44
Likes erhalten
94
Mangels Wissen bleibe ich bei meinen beiden ETF MSCI World und Emerging. Eventuell kommt noch Small Caps dazu. Ich hab auch noch mind. 20 Jahre Anlagehorizont und die Historie ist trotz mehrerer Krisen eindeutig. Was dann am Ende bei raus kommt, wird man sehen. :D
 
 
 
 
 
       #340  
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
613
Likes erhalten
973
Standort
Stuttgart
Gibt es schon irgendwelche Ideen welcher Trade nächste Woche große Gewinne einbringen könnte?
 
 
 
 
Oben Unten