Hotel buchen
Motorad leien
Bestell dein T-Shirt

IOS IPadOS 15 Beta 2

        #46  
M

Member

Das ist richtig, aber kein Problem. Ist 0815 Passwort und man kann es ja easy ändern, genau wie den Hotspot Namen, der wohl bei Apple auch nicht änderbar ist.

Leider ist das öfters notwendig, zumindest hier, weil die Passwörter öfters geändert werden.
Und ehrlich gesagt, gebe ich mein Handy nicht gerne aus der Hand, wenn es auch nur für wenige Minuten ist.
 
 
        #47  
M

Member

Member hat gesagt:
Wenn ich nun bei mir zu Hause einen Besucher habe und dem mein WiFi Passwort gebe, dann kann er sich gerne mit meinem WiFi verbinden und über meinen Anschluss ins Internet gehen. Dann will ich aber dass sein Kumpel mich selber nach dem Passwort fragt. Ich will nicht dass mein Besucher das Passwort weiter gibt oder über sein Handy einen weiteren (seinen Kumpel) über mein Wifi ins Netz lässt.
Wer weiß was der dann damit macht? Wieviele Gigabytes er da runter lädt. Oder ob er nicht irgendwelche Darknet Aktivitäten tätigt. Da habe ich dann keine Kontrolle mehr drüber.

Und wenn der Kumpel deines Kumpels dich nett fragt, du ihm das Kennwort gibst und er dann was im Darknet bestellt oder zig GB runterläd? Man sieht den Leuten ja nicht an was sie machen wollen und hat auch keine Kontrolle darüber. Du stehst ja nicht die ganze Zeit hinter ihm.

Wenn du dein Kennwort aus der Hand gibst, besteht doch immer irgendwie die Möglichkeit das es weitergegeben wird. Ob ich es mir merke, dir auf die Finger schaue oder es mitprotokolliere bzw aus meinem Gerät auslese.
Die Sicherheit seines eigenen Netzwerkes in fremde Hände zu geben und darauf vertrauen, dass das Gerät das Kennwort nicht hergibt, kann auf jeden Fall nicht der richtige Weg sein. Wenn das Netzwerk sicher sein soll, egal ob in der Firma oder Zuhause, muss man es anders regeln oder kein WLAN anbieten.

Apple gängelt hier einfach nur wieder die Endanwender und die finden es auch noch toll, wenn nicht der komplette Funktionsumfang genutzt werden kann.
 
 
        #48  
M

Member

Jedes iPhone kann wifi Passwörter zu einem anderen iphone sharen. Das finde ich ist eine Sicherheitslücke, aber es geht, in dem man das eine iPhone an das andere legt. Selbst über das Macbook. Das man wifi Passwörter nicht am iphone sehen kann, wo das doch am Macbook geht, versteh ich seit einem Jahrzehnt nicht.


WiFi tethering - ich erinnere mich, dass man dazu bei dem verbauten Chip irgendwas brauchte. Da wissen Technikjunkies mehr darüber. Es ist ein Hardwareproblem.


Warum die Bars nicht einfach offenes WIFI haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Kunden nutzen dann eben die Weitergabe des Passworts. So ein Unfug.
 
 
        #49  
M

Member

Member hat gesagt:
Und wenn der Kumpel deines Kumpels dich nett fragt, du ihm das Kennwort gibst und er dann was im Darknet bestellt oder zig GB runterläd? Man sieht den Leuten ja nicht an was sie machen wollen und hat auch keine Kontrolle darüber. Du stehst ja nicht die ganze Zeit hinter ihm.

Wenn du dein Kennwort aus der Hand gibst, besteht doch immer irgendwie die Möglichkeit das es weitergegeben wird. Ob ich es mir merke, dir auf die Finger schaue oder es mitprotokolliere bzw aus meinem Gerät auslese.
Die Sicherheit seines eigenen Netzwerkes in fremde Hände zu geben und darauf vertrauen, dass das Gerät das Kennwort nicht hergibt, kann auf jeden Fall nicht der richtige Weg sein. Wenn das Netzwerk sicher sein soll, egal ob in der Firma oder Zuhause, muss man es anders regeln oder kein WLAN anbieten.

Apple gängelt hier einfach nur wieder die Endanwender und die finden es auch noch toll, wenn nicht der komplette Funktionsumfang genutzt werden kann.
Ich empfehle dir deinen Freundeskreis zu ändern.

Es geht hier auch überhaupt nicht um das WLAN zu Hause.

Anscheinend kennen einige diese Funktion gar nicht und treiben in Since Fiction ab.

Ich werde euch mal zwei Anwendungsbereiche nennen.

1. Ich sitze im Urlaub im Hotel und möchte mit meinem Rechner ins Netz. Geht natürlich über das WLAN des Hotels. Allerdings habe ich auf allen meinen Reisen egal wohin noch kein wirklich nutzbares WLAN im Hotel erlebt.
In Thailand geht es bis ca 13.00 Uhr ganz gut. Dann wachen die ersten Nachtschwärmer auf und das Netz bricht step by step zusammen.

Deshalb schalte ich einfach den WLAN Hotspot auf meinem Handy ein und verbinde ich mit selbigen.
Und schon habe ich schnelles und stabiles Internet.

2. Das Internet meiner Frau ist plötzlich aufgebraucht. Sie möchte aber etwas im Internet surfen während ich Auto fahre oder angle.
Also schalte ich den WLAN Hotspot ein und sie ist happy.

Ich habe auch schon Freunden die Möglichkeit eingeräumt.

Für die unwissenden Fantasten.
Der Hotspot schaltet sich automatisch nach 15 Minuten ab wenn er nicht genutzt wird.
Es ist also gar nicht möglich das wenn jemand das Passwort erhält in meiner Nähe einfach mein Internet zu nutzen.

Außerdem wird die ein Symbol oben angezeigt. Dort steht auch eine Zahl dahinter. Anhand derer sieht man wie viele User den Hotspot nutzen. Und wenn sich jemand neu einwählt gibt es eine Extra Nachricht. Die kann man gar nicht übersehen.

Das man das Passwort angezeigt bekommt ist wichtig wenn man jemand neuen das Passwort geben möchte.
Ich vergesse das nämlich immer wieder.

Und @Pilo extra nur für dich.

 
 
        #50  
M

Member

Member hat gesagt:
Warum die Bars nicht einfach offenes WIFI haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Kunden nutzen dann eben die Weitergabe des Passworts. So ein Unfug.
Das kann ich dir leicht sagen. Selbstverständlich wollen die Bars NICHT, daß die Mädels sich ins WiFi einloggen und sich so noch mehr mit ihren Phones beschäftigen bzw. sich noch weniger, um die zahlende Kundschaft kümmern.

Und wer schon öfters in AC war weiß, daß ein guter Empfang mit LTE in dem meisten Bars, Clubs und Diskotheken nicht existiert.
Im High Society habe ich immer WiFi Sharing genutzt.

Apple bevormundet seine Kunden wie kein anderer Hersteller. Keine 3rd Party downloads möglich und damit kann man z.b. Fußball streamen völlig vergessen.
Auch kann man keine Torrents herunterladen.
Aber genug zu dem Thema pro oder contra Apple, ist OT und bestimmt schon x-mal diskutiert worden.
 
 
        #51  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich empfehle dir deinen Freundeskreis zu ändern.

Hier ging es ja nicht um meine Freunde, sondern ich hatte das Beispiel von Pilo aufgegriffen.
Und eigentlich ging es auch nicht um die Sinnhaftigkeit eines Hotspots, sondern das dieser benutzt werden kann, wenn das zur Verfügung stellenden Endgerät ebenfalls in einem WLAN hängt.
 
 
 
        #53  
M

Member

Mit einem iPhone? Welche App nutzt du?

Ich nutze vavoo, aber die Premiere league mit LFC ist nicht mehr vorhanden. Nur sky Sport 1 zeigt ein Spiel jeweils auf Deutsch
 
 
        #54  
M

Member

Keine App, ist eine Website mit Streams. Da klickt man auf den Player und dann auf Vollbild. Manchmal wackselt es oder geht nicht. So ist das nun mal.

Als ich noch Premiere/Sky-Kunde war, gabs diese App von denen. Damit konnte man legal schauen, wenn sie es gebracht haben.
 
 
        #55  
M

Member

Member hat gesagt:
Keine App, ist eine Website mit Streams. Da klickt man auf den Player und dann auf Vollbild. Manchmal wackselt es oder geht nicht. So ist das nun mal.

Als ich noch Premiere/Sky-Kunde war, gabs diese App von denen. Damit konnte man legal schauen, wenn sie es gebracht haben.
Leider nicht auf den Philippinen oder in Thailand.
Es gab einige Apps wie Mobdro oder ThopTV, aber die sind inzwischen alle Down. Alternativen gibt es, aber oft laufen die Streams nicht mehr nach einer Weile.

Auch bei den Webseiten wird seit Covid-19 sehr stark geblockt.
Welche Webseite nutzt du?
 
 
        #56  
M

Member

@Kelle, was Du da machst, indem Du den HotSpot einschaltest ist, dass Du über 4G/5G eine Datenverbindung hast und diese mit anderen Geräten per WiFi sharst. Das ist Dein Anwendungsfall 1 und 2.

Was der Kollege meint ist aber etwas anderes. Er loggt sich in der Bar in das WiFi der Bar ein, weil er das Passwort kennt oder ein Mal vonm Besitzer bekommen hat. Und dann schart er dieses WiFi auch wiederum per WiFi an seine Kumpels.
Und genau daran habe ich meine Zweifel. Dass ein Handy gleichzeitig ein Wifi Empfänger und ein WiFi Sender sein kann.

Aber Du hast Recht. In dem Link den Du gepostet hast steht es eindeutig drin. Es heisst dann WiFi Tethering. Naja, wieder was dazu gelernt.
 
 
        #57  
M

Member

Naja, hier im Thread ging es ja eigentlich um den “Mein Fotostream” von Apple, den die einstellen wollen damit man die iCloud nutzt, die leider nur 5 GB kostenfrei zur Verfügung stellt.
Aber auch die Google Cloud die mir 15 GB kostenfrei zur Verfügung stellt reicht mir nicht.

Nun suche ich immer noch nach einer Lösung so dass ich einen Ordner auf meiner NAS erstellen kann und dann von allen Geräten (Apple und Android) diesen Ordner synchronisieren kann.
Also ich mache ein Foto am iPhone, schiebe es in diesen Ordner und nach wenigen Sekunden mache ich den Ordner im Oppo auf und sehe das Bild.
 
 
        #58  
M

Member

Member hat gesagt:
Nun suche ich immer noch nach einer Lösung so dass ich einen Ordner auf meiner NAS erstellen kann und dann von allen Geräten (Apple und Android) diesen Ordner synchronisieren kann.
Also ich mache ein Foto am iPhone, schiebe es in diesen Ordner und nach wenigen Sekunden mache ich den
Hast du dir Moments angesehen?


Gibt es natürlich auch für Android.


Macht bei mir genau das was du willst.
Bzw musst du dich dann auf deine Synology einloggen.

Das automatische synchronisieren zwischen Android und IOS wird nicht funktionieren.
Das sind einfach zwei unterschiedliche Welten.
Entscheide dich für ein System, das wird dein Leben erleichtern.
 
 

Ähnliche Threads

Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten