Motorad leien
Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen

Thailand Issan, welcher Ort gut für Urlaub und günstigen Aufenthalt?

       #16  
M

Member

Wenn Du wirklich Thailand sehen willst, miete am Flughafen ein kleiner SUV...

Reise von dort nach der alten Kaiserstadt Ayuttaya und halte dich nach Osten Richtung Kanchaburi. Erkunde den Erawan-Nationalpark und ihre anliegenden grossen Seen.
Gehe weiter Richtung Uthai Thani und dort, alles im Osten entlang, bis nach Chang Rai / Chang Mai. Eindrückliches Land, viele Tempel, Reisfelder Terrassen und Sehenswürdigkeiten.
Diese Reise geht nicht nur durch Flachland, sondern durch die Hügelketten, die vom Norden bis zum Süden gehen. Fast jeder dieser Hügel hat eindrückliche Kloster und Sehenswürdigkeiten.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es an allen Ecken (Ressorts). Sie liegen fast immer an den grösseren Strassen. Essen findest Du an überall.
Du könntest von da mit dem Flieger wieder zurückfliegen oder weiterreisen. Empfehlung Zeit für ein wenig das Land zu sehen... 8-10 Tage (alles mit dem Auto).

Willst du weiterreisen, fahre Richtung Phrae/Phitsnalok/Loei. Mache einen Abstecher hinauf zum Mekong und gehe über Nong Bua Lamphhu/Khong Kaen wieder Richtung Bangkok. Auch hier, auf dieser Route
gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten. Empfohlene Zeit für dies..6-8 Tage.
Es lohnt sich... Je weiter Du weg kommst von Bangkok... desto freundlicher sind die Thais zu den Farangs...

Ich habe dies mit meiner Frau (Thai) als Hochzeitsreise gemacht... Wir waren aber über 1 Monat unterwegs..

Empfehlung:
-Kaufe ein Navi mit Karte Thailand. es ist besser als das Handy-Navi...
-Nimm ein Labtop mit um die Sehenswürdigkeiten aus Google besser zu sehen..
-Kaufe eine Thai-Simkarte für unbeschränkter Limite Internet für einen Monat..
-SUV von Vorteil.. kann machmal ein paar Schlaglöcher auf den Strassen haben..:)
-Englisch wird sogar teilweise verstanden, vor allem von den jüngeren Thais..
-Übernachtungsmöglichkeiten gibt's wie Sand am Meer..
-Essen sowieso..
-Fahren in Thailand/Isaan.. simpel.. Es gibt nur ein paar Milionen Falschfahrer.. man gewöhnt sich an diese..
Die Strassen sind sogar teilweise erstklassig ausgebaut..

So lernst Du ein wenig das Land und die Leute kennen.. und nicht nur die Touri-Hochburgen ..
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 7 users
 
       #17  
M

Member

Vielen Dank an alle für die guten Tipps. Ich habe den Thread zwar nicht erstellt, fahre aber hoffentlich bald (zum nächsten Sonkran nach Corona???) in den Isaan, in die Nähe von Kohn Kaen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #18  
M

Member

Also ich würde das so machen,bleib ein bis zwei Tage in BKK
such Dir eine Frau Die soviel Englisch das ihr euch versteht mit Führerschein die aus dem Isan kommt und genügend Zeit hat.Ich bin sicher Du findest mehr als genug.Mit der fliegst dann Z.b. nach Udon Thani dort sind auch viele Int.Autovermietungen.Die Route kannst Du dir vorher nach Deinem Geschmack aussuchen.Sicher landet ihr auch an einem Tag bei Ihren Eltern und Du siehst einmal den Unterschied das Lebens in BKK und im Isan sehr empfehlenswert.So nun hoffe ich nicht nur für dich das der Corona Spuk bald vorbei ist und es wieder losgeht.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #19  
M

Member

Member hat gesagt:
Wenn Du mit dem Zug fährst, fährst Du zum Teil durch diese grünen Reisfelder.
Ich für meinen Teil empfehle dir nicht selbst zu fahren. Wenn man selbst fährt verpasst man vieles was sich am Straßenrand abspielt da man ja auf den Verkehr achten muss. Man kommt zwar von A nach B, wo man hin will aber verpasst so einiges auf der Strecke. Nämlich das was in keinem Reiseführer beschrieben wird, das normale Leben der Bevölkerung. Wenn ich ein Land oder eine Region wirklich kennen lernen will dann muß ich Reisen wie die Bevölkerung. Wir sind doch keine Chinesen oder Japaner die nur die Hotspots anfahren für ein schnelles Selfie. Just my 2 Cent
Vollkommen richtig. Mit der Eisenbahn sieht man mehr und erlebt mehr. Hab das ein- und andere Mal den PKW am Bahnhof abgestellt und bin von Surin nach Ubon-Ratchathani gefahren. Hab am Bahnsteig ein Bier getrunken und bin mit dem nächsten Zug zurück. Oder von Surin nach Korat, zum Essen und wieder zurück. Das hat immer wieder mal Spaß gemacht.
Aber angewiesen sein wollte ich auf diese Bahn nicht. Will heißen, mal zum Vergnügen immer wieder gern, aber drauf angewiesen und mit Gepäck macht es dann nicht mehr so viel Freude. Ein PKW ist im Isaan imho unverzichtbar.
Nur, warum sollte das eine das andere ausschließen?
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
       #20  
M

Member

:guterbeitrag: #19

Ich sehe den PKW auch als unverzichtbar an im Isaan. Zugfahren in Thailand ist sicher ein Elebnis und von der Strecke siehst du vielleicht etwas mehr als mit dem Auto, mir hat die eine Zugfahrt nach Korat dann aber auch gereicht.
Meine Mia kommt aus dem Umland von Surin und wenn ich in den Isaan gehe, fliege ich meistens nach Ubon und fahre von da nach Surin. Von da aus habe ich schon viele Trips in alle Richtungen unternommen.
Anders als @Micha habe ich aber den Verkehr in KhonKaen viel schlimmer in Erinnerung als in Korat. Die Autobahn führt halt voll durchs Zentrum und über den Ring war ich auch nie wirklich schneller. Allerdings habe ich in KhonKaen noch nie angehalten ausser auf der Raststätte und kenne die Stadt selber nicht.
Ich würde dem Issanreisenden vorschlagen ein Auto zu mieten, sich eine ungefähre Route zurechtzulegen und dann einfach drauf los zu fahren. Da erlebt man schon auch viel und kommt auch mit Einheimischen in Kontakt, vorausgesetzt man hält auch gelegentlich mal an. ;-)
Den Tipp von @Thaiguru ,, -Kaufe ein Navi mit Karte Thailand. es ist besser als das Handy-Navi... '' verstehe ich nicht ganz. Ich bin mit Google Maps immer super zurecht gekommen im Gegensatz zum Thai Navi, weil da waren die kleineren Städte nur in Thai Schrift vorhanden. Das war allerdings noch vor Smartphone Zeiten und die Technik war noch nicht ganz soweit wie heute.
Ich kauf mir halt immer auch noch eine aktuelle Landkarte um auf Nummer sicher zu gehen und hab sie auch schon häufig benutzt.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #21  
M

Member

Member hat gesagt:
[...]Reise von dort nach der alten Kaiserstadt Ayuttaya und halte dich nach Osten Richtung Kanchaburi.[...]
Falls Du Kanchanaburi meinst dann liegt das westlich von Ayuttaya...
Sehr schön dort, wenn auch nicht Isaan.

*klugscheißerModus off ;-)
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #22  
M

Member

Member hat gesagt:
Also ich würde das so machen,bleib ein bis zwei Tage in BKK
such Dir eine Frau Die soviel Englisch das ihr euch versteht
Das würde ich für einen Roadtrip nicht machen, da musst schon jemanden haben (finde ich) den Du etwas besser kennst. Weil wenn es nicht passt musst Du die gute unter Umständen schlagartig los werden. Das erste mal bin ich mit meiner Longtime los,hatte damals auch eine Bericht dazu verfasst. Und mittlerweile fahre ich lieber alleine, als eine meckernde Beifahrerin mitzunehmen auf grösseren und/oder weiteren Fahrten, also ich habe dochmal noch was dazugelernt 😇

Abgesehen davon, viel gibt es nicht mehr zu sagen, ausser zur der Meinung von Thaiguru, zum Thema Navi. Ich bin schon mehrmals mit Google Maps kreuz und quer durchThailand und das hat immer sehr gut gepasst. Das erste mal vor 7 Jahren mit Garmin und Google gleichzeitig und es hat sich nichts geschenkt welches Navi, beide wahren damals top. Heute nutze ich nur noch Google. Egal ob von Phuket nach Hua Hin, von Chiang Mai, über Sukhothai nach Ayuthaya und dann nach Pattaya, klappt super.
Doch ein Tip noch, vor der Abfahrt Google ausprobieren dass alle Einstellungen stimmen, hatte schon 2mal das Problem das es auf einem Handy nicht sauber geklappt hat und nach dem Eindunkeln irgendwo fern aller Zivilisation dein zuhause auf Zeit zu suchen kann extrem abenteuerlich werden.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
       #23  
M

Member

Bin regelmäßig in Isaans Klitschen. Roi Et, Mahasahakan, Surin, Ban Nui, Udon, Ubon, Kalasin, Buriram.
Lass Dich nicht einschüchtern, mach nicht zu viele Pläne, die zerstören nur Dein Abenteuer. Wie siehts im Isaan aus?

Alle Städte sind gleich:
große Durchfahrtstraße, kleine drum herum. Alle Tempel gleich, viele Reisfelder.
Günstig wohnt man im 24h Resssortbungalow, wer Abendunterhaltung braucht, nimmt ein Hotel mit Restaurant und Karaoke und Disco, am günstigsten wohnt es sich auf dem Bauernhof der Freundin.
Die Dörfer sind toll. Nette normale Leute, viele Alte, viele Betrunkene, viele Muttis. Wer bumsen will bringt sich besser jemanden mit, oder sucht sich vorher online Dates.
Viel los ist nicht, mach nachts nen Bogen um Jugendgruppen.
Impressionen vom Oktober ‘19:

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Like
Reactions: 7 users
 
       #24  
M

Member

Member hat gesagt:
Den Tipp von @Thaiguru ,, -Kaufe ein Navi mit Karte Thailand ...
Kurz zum Navi. Wer eines von Garmin besitzt, braucht sich maximal die aktuelle Thailandkarte von Garmin kaufen -
oder die kostenlose OSM Karte ziehen. Stellt man die Gerätesprache auf Englisch zeigt die Garminkarte auch alle Straßen- und Städtenamen in Englisch. Wählt man Deutsch, werden die Namen in Thaischrift angezeigt.
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
       #25  
M

Member

Ziele im Isaan
Udon Thani
Khon Khaen
bieten für Farangs am meisten Abwechslung.

Ansonsten Auto mieten, Thai Mitfahrerin einpacken, TripAdvisor durchstöbern und losfahren.
Das Navigieren aber selber vornehmen, nie auf den Thai hören, wird ansonsten nix da die meisten keinen Ahnung vom Land haben.

Habe somit schon alle Provinzen, falsch es fehlt Narathiwat, bereist und so sehr schöne Ecken erkundet.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #26  
M

Member

Kleiner Nachtrag:

Solltest du dich für Udon Thani entscheiden, mach einen Abstecher zum Wat Kham Chanot, falls du einmal einen etwas anderen Tempel sehen willst.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #27  
M

Member

Member hat gesagt:
:guterbeitrag: #19


Den Tipp von @Thaiguru ,, -Kaufe ein Navi mit Karte Thailand. es ist besser als das Handy-Navi... '' verstehe ich nicht ganz. Ich bin mit Google Maps immer super zurecht gekommen im Gegensatz zum Thai Navi, weil da waren die kleineren Städte nur in Thai Schrift vorhanden. Das war allerdings noch vor Smartphone Zeiten und die Technik war noch nicht ganz soweit wie heute.
Ich kauf mir halt immer auch noch eine aktuelle Landkarte um auf Nummer sicher zu gehen und hab sie auch schon häufig benutzt.

Mit dem Handy bist du immer online im Netz..
Nur, Thailand hat noch einige Internet-Löcher unterwegs.. Da fährst du schnell mal 50 km in der Gegend rum und merkst, oppps.. total falsch..
Dies ist mit einem Navi nicht der Fall...
Das einzige Problem, welches du mit Navi hast, es zeigt dir irgendeinen Weg (Beispiel Bangkok - Chang Mai), der nicht immer der beste ist..
Lösung: Einfach Zwischenziele eingeben, für 100km 1 Ziel, dann bist du sicher..

Mein Navi (Garmin) mit Thaikarte kennt auch jeden verdammten Reisweg.. Kann man benutzen mit SUV.. wenn es nicht regnet..
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #28  
M

Member

Member hat gesagt:
Dies ist mit einem Navi nicht der Fall...
Das einzige Problem, welches du mit Navi hast, es zeigt dir irgendeinen Weg
Ich habe öfters ein anderes Problem. Die englischen Bezeichnungen von kleineren Orten, Adressen oder Sehenswürdigkeiten sind ja meistens so der Spur nach phonetisch übersetzt. Da braucht es manchmal etwas Phantasie.

Auch Koordinaten stimmen nicht immer. Am schlimmsten hat es mich erwischt, als ich in einer wirklich ganz unbekannten Gegend die Koordinaten eines Hotels (von dessen Homepage!) eingab. Die Abweichung lag bei fast 60 km. Die Receptionistin meinte dann nur, dass sich Gäste seit Jahren darüber beschwerten.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #29  
M

Member

Member hat gesagt:
Auch Koordinaten stimmen nicht immer. Am schlimmsten hat es mich erwischt, als ich in einer wirklich ganz unbekannten Gegend die Koordinaten eines Hotels (von dessen Homepage!) eingab. Die Abweichung lag bei fast 60 km. Die Receptionistin meinte dann nur, dass sich Gäste seit Jahren darüber beschwerten.

Tit 😜, das ist uns in Udon auch schon so ähnlich passiert.
Auch die Reaktion war ähnlich.

Ps
Das ganze ist uns vor ca vier Jahren passiert.

Pps
Die Koordinaten stimmen immer noch nicht. 😂
 
 
       #30  
M

Member

Member hat gesagt:
Nur, Thailand hat noch einige Internet-Löcher unterwegs.
Verwechselst Du das mit dem super mobilen Internet in Deutschland?

Ich hatte noch nie kein Internet in Thailand, auch nicht im kleinsten abgelegensten Dorf im Isaan. Benutze ausschließlich AIS

Man kann sich auch die Thailand Karte bei Maps runterladen und diese dann Offline nutzen
 
  • Like
Reactions: 2 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
35
Aufrufe
2.902
Member
M
M
Antworten
31
Aufrufe
5.982
Member
M
M
Antworten
7
Aufrufe
1.921
Member
M
M
Antworten
2
Aufrufe
1.071
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten