Thailand Junges Bargirl kennen gelernt....?

       #241  
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
93
Likes erhalten
82
Standort
Schifferstadt/Buri Ram
Beruf
Einkäufer im Baugewerbe
Hoffentlich gehts weiter sonst hab ihr doch nichts zum “Spießen” 555
 
 
 
 
 
       #243  
Mitglied seit
18.10.2016
Beiträge
19
Likes erhalten
19
mein Gott,wenn hier einige "Experten" keinen Bock mehr auf Fortsetzung haben,dann lest doch einfach nicht weiter und spamt diesen Thread nicht weiter mit Euren sinnlosen wenig geistreichen Ergüssen voll.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #244  
Fortsetzung hat mir gefallen :sport004:.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #245  
Mitglied seit
18.01.2013
Beiträge
884
Likes erhalten
460
und spamt diesen Thread nicht weiter mit Euren sinnlosen wenig geistreichen Ergüssen voll.
Das hast Du vollkommen richtig erkannt!

Im Mütze-Glatze-Thread sollte es wirklich nur um Mütze-Glatze gehen und Du hast Recht, dass die eingestreuten Begleitgeschichten von wegen Bargirl kennenlernen etc. pp. wirklich Spam sind.
 
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
 
       #246  
Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
122
Likes erhalten
151
Alter
28
Update folgt in zwei Tagen..... ;)

Alles top. Fast drei Wochen mit der Dame verbracht. Details und Bilder folgen die wie gesagt die Tage.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
 
       #248  
Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
122
Likes erhalten
151
Alter
28
Also meine Lieben, es gibt nun endlich mal ein kleines Update:

Ich habe wie bereits erwähnt mit der Dame fast drei Wochen verbracht. Die ersten drei Tage musste sie arbeiten, danach hat sie den Job gekündigt.

Es gab wohl Differenzen mit der Chefin von der Bar, weil sie nicht wollte dass ich jeden Tag die Barfine bezahle. Ursprünglich war ja eigentlich geplant, dass sie noch einige Tage arbeitet wenn ich da bin und sie dann Urlaub bekommt. Aus was für Gründen auch immer, wollte ihr die Chefin aber kein Urlaub geben und es gab wohl Probleme, weil die Chefin meinte dass sie die Barfine bezahlen soll. Ich kann dazu aber auch nichts näheres sagen, die Dame hat mit der Chefin an der Bar gestritten, aber ich habe nichts verstanden.....

Hier einige Punkte:

  • Ich habe mit ihrer Tante aus Deutschland telefoniert. Sie kann sehr gut Deutsch und hat hier ein eigenes Restaurant. Sie ist sehr glücklich in Deutschland und will für meine angebetete Visa organisieren. Die Dame war sehr vernünftig und freundlich. Ich will in drei Wochen wieder hin fliegen und dann werde ich die Tante auch treffen, sie macht zur gleichen Zeit einen Urlaub.
  • Wie bereits oben erwähnt werde ich meine angebetete in drei Wochen wieder besuchen. Wir wollen aber diesmal gemeinsam nach Bangkok und eventuell nach Macao (noch offen).
  • Die Zeit mit der Dame war sehr harmonisch und schön. Wir haben viel gemeinsam unternommen und uns kennen gelernt. Schön ist, dass wir viele Gemeinsamkeiten teilen. Wir hatten auf die gleichen Ideen und haben uns unglaublich gut verstanden. Sie schwärmt nach wie vor in größten Tönen. Sie will ständig das ich mit ihrer Mutter telefoniere (sie kann aber nur hello und how are you), ihre Tante anrufe, sie stellt mich Freundinnen vor, hat mir ihre Wohnung gezeigt und so weiter
  • Wir haben auch viel über die gemeinsame Zukunft gesprochen. Sie wollte von mir in den kompletten drei Wochen kein Geld. Sie hat mich danach gefragt oder sich welches genommen. Ich habe allerdings immer mal wieder bisschen Geld gegeben und war auch mit ihr shoppen. Sich aber alles in Grenzen gehalten. Am Ende habe ich ihr noch 20.000 Baht dagelassen.
  • Sie fliegt nun heute zurück in ihren Heimatort. Wo und was sie danach arbeiten wird, weiß ich noch nicht genau. Sie würde als Nächstes sehr sehr gerne ihre Tante in Deutschland besuchen beziehungsweise Visa erhalten.
  • Wir hatten bisher eigentlich nie Streit oder Ärger. Gab allerdings zwei Situationen an denen sie geheult hat. Einmal war ich an einem Abend sehr müde und wollte eigentlich schlafen gehen. Wir waren aber mit einer ihrer Freundinnen verabredet und wollten eigentlich in eine Disco. Ich wurde dann auch noch bisschen krank und habe zu ihr gemeint, das es überhaupt kein Problem sei wenn ich alleine in mein Hotelzimmer gehen würde und sie mit ihrer Freundin feiert. Ich habe ihr dann noch angeboten, dass sie auch heute gerne in ihrem eigenen Zimmer schlafen kann, dann kann sie so lange Party machen wie sie möchte. Ich habe das eigentlich überhaupt nicht böse gemeint, sondern wollte lediglich das sie heute noch Spaß hat. Aufgrund der sprachlichen Barriere hat sie das irgendwie völlig falsch verstanden und meinte ich will heute nicht, dass sie bei mir schläft.... Am Ende hat sich das ganze irgendwie hochgeschaukelt und sie hat 20 Minuten geweint. Sie hat verstanden, sie soll gehen und ist dann auch gegangen... Ich bin dann einfach sitzen geblieben und habe es wiederum ebenfalls falsch gedeutet. 5 Minuten später hat sie mich dann heulend angerufen, wieso ich sie weggeschickt hätte und überhaupt nichts dagegen unternommen hätte. Bei einer anderen Situation waren wir gemeinsam in einer Bar. Es war schon spät und einige der Bar Damen waren ziemlich betrunken. Ich leider ebenfalls. Als sie auf dem Klo war wurde ich von einer anderen Dame angetanzt und habe einfach mit getanzt... Am Ende kam sie vom Klo zurück und ich habe mit einer anderen getanzt... Darüber war sie schon alles andere als erfreut. Später gab es dann eine ähnliche Situation, als mich einer ihrer betrunkenen Freundinnen angegrabscht hatte. Sie wurde dann ziemlich wütend und die Freundin hat es später noch mal gemacht. Später hat meine angebetete sich mit ihr dann ziemlich gestritten und die Freundin ist irgendwann weinend gegangen und meine Freundin war irgendwie auch am weinen. Später meinte sie dann zu mir, dass sie für mich Gefühle entwickelt hätte und es nicht sehen kann, wenn mich andere Frauen anmachen.... Zudem sei sie in der Situation von ihrer Freundin vorgeführt worden....
  • Mittlerweile hat sich die Dame mir gegenüber sehr geöffnet. Sie redet über tiefere Themen, sucht sehr oft meine Nähe etc. Insgesamt sind wir einfach vertrauter.
  • Zusammenfassend kann ich sagen, dass die drei Wochen wunderschöne Waren. Uns hat es glaub beiden sichtlich Spaß gemacht und die Trennung am Ende viel wirklich schwer. Wir haben ausgemacht, dass wir uns in drei Wochen wieder treffen und dann lerne ich auch Teile ihrer Familie kennen. Ich bin mir der großen kulturellen Unterschiede bewusst! Das fängt schon beim Essen an. Sie kann sich wohl mittlerweile auch gut vorstellen in Deutschland zu leben. Letzt endlich muss ich die Dame aber weiter kennen lernen und für einen nächsten Schritt wird sie dann vermutlich auch deutsch lernen müssen und wir müssen schauen, wie wir im alltäglichen Leben zusammenpassen. Ich glaube am Ende wird es sehr viele Hürden geben.... Mal schauen, zu was es am Ende führt. Ich sehe das ganze mittlerweile realistischer und freue mich auf unsere weitere gemeinsame Zeit.
Für die Kritiker: Anbei zwei Fotos.... Weitere werden in einem Reisebericht folgen.....



 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #249  
Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
122
Likes erhalten
151
Alter
28
Die Bilder.



 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #250  
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
10.249
Likes erhalten
25.017
Standort
Franfurt/Main
Vielen Dank für die Fotos-jetzt sind wir überzeugt,wie konnten wir nur zweifeln?:rolleyes:
 
 
  • Like
Reactions: 12 users
 
 
       #251  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
563
Likes erhalten
1.070
Geht mir genauso, ich war ein Zweifler, bekenne mich schuldig und erwarte meine harte aber gerechte Strafe. :geparkt:

Weiterhin viel viel Glück Euch beiden!
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #252  
Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
1.014
Likes erhalten
3
Alter
38
Ich hab doch die ganze Zeit auf ein Treffen gehofft :(
Nu biste wieder weg o_O
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #253  
Mitglied seit
28.07.2015
Beiträge
145
Likes erhalten
227
Standort
Bavaria (Exil)
Beruf
Examinator
Ich habe wie bereits erwähnt mit der Dame fast drei Wochen verbracht.
Du kommst mir gedanklich immer noch etwas "halbschwanger" rüber... Du redest mehrfach von der "Dame", von immer stärkeren Gefühlen, sprachliche Meinungsverschiedenheiten, wenig Ahnung was Sie gerade beruflich in Ihrer Heimat macht und besonders von kulturellen Unterschieden. Schön, dass Du Sie bald wieder besuchen wirst und möglicherweise in Form der Tante eine Person kennenlernst, welche sich in beide Kulturkreise hineinversetzen kannst. Trotzdem solltest Du nach den jetizigen drei Wochen so langsam über einen zukünftigen Plan nachdenken und in erster Linie für Dich klären, was Du möchtest und was Du bereit bist dafür zu geben (investieren). Jede mögliche Veränderung erfordert auch eine dazugehörige Entscheidung !
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #254  
Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
122
Likes erhalten
151
Alter
28
Du kommst mir gedanklich immer noch etwas "halbschwanger" rüber... Du redest mehrfach von der "Dame", von immer stärkeren Gefühlen, sprachliche Meinungsverschiedenheiten, wenig Ahnung was Sie gerade beruflich in Ihrer Heimat macht und besonders von kulturellen Unterschieden. Schön, dass Du Sie bald wieder besuchen wirst und möglicherweise in Form der Tante eine Person kennenlernst, welche sich in beide Kulturkreise hineinversetzen kannst. Trotzdem solltest Du nach den jetizigen drei Wochen so langsam über einen zukünftigen Plan nachdenken und in erster Linie für Dich klären, was Du möchtest und was Du bereit bist dafür zu geben (investieren). Jede mögliche Veränderung erfordert auch eine dazugehörige Entscheidung !
Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Ich muss ehrlich sagen, eine Entscheidung fällt mir hier nicht leicht. Ich brauche bei so was Zeit.... Wenn ich eine Frau in DE kennenlerne, weiß ich auch nach 3 - 5 Wochen noch nicht ob ich die Dame heiraten will etc.

Ich glaube das nächste Treffen wird richtungsweisend. Ich lerne ihre Heimat, ihre ganze Familie oder zumindest Teile davon kennen, wir sind weg Bars und ihrer alten Arbeit etc. Besonders Macao sehe ich für mich als Chance. Würde mal gerne sehen wie die Dame mit einer fremden Umgebung klar kommt, wie sie sich verhält etc.

Ich wäre generell bereit viel zu geben. Ich erwarte aber auch viel Engagement von der Frau (das sie bereit ist deutsch zu lernen falls sie nach DE will etc.). Im Gegenzug bin ich wie bereits erwähnt bereit viel zu geben. Meine Hoffnung ist, dass sie von dem Barleben noch nicht allzu verdorben ist..... Sie ist ein fleißiges Mäddchen (hat früher hart im Büro und auf dem Feld gearbeitet), macht einen sehr cleveren Eindruck etc. Andererseits ist mir aber auch bewusst das die Arbeit in einer Bar eine Frau verändert.....
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #255  
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
464
Likes erhalten
764
Bist Du zurück in DACH?
Dann besuche doch mal ihre Tante hier mit dem Restaurant, selbst wenn Du durch ganz D fahren müßtest.
Oder informier Dich via Internet, was das Restaurant für einen Ruf hat, oder obs ne Massagebude ist mit original-Phil-Masseusen, die ihre 3 Monate mit Visum bleiben dürfen, Überraschung!


Und wenn das alles ehrlich ist, was Dir erzählt wurde, wirst Du ggf. eh schon wissen,
dann lebe einfach Dein Leben mit ihr, Du wirst sehen, wie es sich entwickelt.

Achja, Asiatinnen haben manchmal ein 2. Gesicht, nicht alle.

Z.B. eine hatte älteren solventen Dachler geheiratet, alte gute Familie, die Asiatin hatte auch eine gewisse höhere formale Bildung.
Wars bei der Hochzeit selbst oder großen Familienfeier in DACH, nach außen macht sie alles mit, was ihr Göttergatte alles will, der wohl durchaus ökologisch und sozial denkt.
Aber zu einer anwesenden auch asiatischen, ebenfalls studierten, Freundin sagte sie, mit kaltem Blick, sie würde gar nicht verstehen, warum ihr Mann soviel Geld unnötig ausgibt für dies und jenes, also daß z.B. wohl die Angestellten auch Qualität essen, oder daß eben alles ein bißchen aufwändiger ist, ökologisch besseres oder soziales Engagement kostet ja erst etwas...

Nur mal so, daß auch ohne Barvergangenheit qualifizierte Asiatinnen gewisse Vorurteile leben. Vorurteile kommen ja irgendwoher.

Aber laß Dich nicht beirren, Du erlebst eine schöne Zeit, ich wär auch gern nochmal jung mit heutiger Erfahrung, vastehste ;)
Laß Dich auf den Menschen ein und geht ein Stück zusammen. Und wenns gefallt, gehst zusamma a Rund um die Welt!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #256  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
563
Likes erhalten
1.070
Lade sie für 3 Monate nach DE ein... im Herbst/Winter, dann nach weiteren 3 Monaten, nochmal für 3 Monate - iwann seid Ihr Euch dann klar ob es was werden kann.

Viele Thais kommen hier mit vielem (Essen, Wetter, etc.) klar, den meisten "fehlt" allerdings die thail. Mentalität und das dortige Miteinander... so zumindest meine Erfahrungen in unserem Bekannten-/Freundeskreis.
 
 
 
 
       #257  
Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
1.014
Likes erhalten
3
Alter
38
Leider kriegt man nur die Lady aus der Bar NIE die Bar aus der Lady
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #259  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
563
Likes erhalten
1.070
Bei uns ist es andersrum... Meine wird mich nie aus den Bars bekommen :p:cool:
 
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #260  
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
1.215
Likes erhalten
1.090
Aussage: Sie kann sich wohl mittlerweile auch gut vorstellen in Deutschland zu leben. ...

DAS sagen alle, kenne die Aussage...55

Ich kenne viele Thais die in D leben, aber die meisten sehnen sich bald zurück (Familie,Wetter etc.)
Wo du leben willst ist dir ja egal dann, aber mein Tipp: Lebe erstmal "normal" 3-6 Monate zusammen (Alltag).bevor Heirat etc. DANN entscheide selbst...
Und glaube mir, mal angenommen du sagst ich möchte nie heiraten sondern "nur" mit dir leben- ist SIE bald weg!

Carpe Diem...
 
 
 
 
Oben Unten