Kampfkunst- und Kampfsport-Corner

       #21  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
Yupp die Gracies......unbestritten haben sie enormen Einfluss auf das heutige MMA gehabt, enorme Verdienste keine Frage. Nur...diese Legendenbildung um die family, und auch die nicht zu bestreitenden Lügen die sie verbreitet haben (Rickson und 400-0-0 und der ganze Mist), einfach nur lächerlich. Die ersten UFC Turniere bestanden zum grössten Teil aus sportlich lächerlichen Gegnern, fette Kneipenschlägern, Karateguys etc. die noch nie etwas von Jiu Jitsu gehört haben....einfache Beute für Royce...das war ja auch der Plan der Gracies, Royce für den Amerikanischen Markt und Rickson für den Japanischen. Natürlich ist der Plan aufgegangen, und wie! Die Leute sind durchgedreht, als sie diesen körperlich so unterlegenen Kerl (Royce Gracie) gegen diese Fleischberge gewann, sie alle zur Aufgabe zwang. Nur wenn man das ganze mal sportlich durchleuchtet, war es absolut logisch und sportlich einfach ziemlich wertlos.
Leider ist der zweifellos stärkste Gracie, Rickson, nie gegen Top Gegener angetreten!
Royce dagegen schon, auch später noch, da hat man dann schon gesehen, dass sie sehr wohl schlagbar sind, fast die gesamte Gracie family wurde von einem Ex-Pro Wrestler (Kazushi Sakuraba) einem nach dem anderen zerpflückt, der letzte übriggebliebene (Rickson) hat sich natürlich gedrückt. Übrigens der Fight Royce Gracie vs. Sakuraba war wohl der denkwürdigste Fight ever, ein no time limit fight (bei Pride FC).....und nach 90 Minuten hat...Royce das Handtuch geworfen...;-)
Aber wie gesagt, die Gracies haben Jiu Jitsu gross und bekannt gemacht, dafür muss man sie respektieren, für manches anderes nicht (ich zumindest:mrgreen:)

hier noch eine gute Recherche aus einem alten Kampfkunst-Forum, über die Legenden-äääääh Lügenbildung von Rickson Gracie:

Das Internet hat viele Vorteile, man bekommt schnell und einfach Informationen, die man ausserhalb des Internet`s nicht oder nur sehr schwer und langsam bekommen koennte. Ein weiterer Vorteil ist auch das man sich mit anderen Fans auf Foren austauschen kann, und das auf der ganzen Welt. Und so habe ich in den letzten Jahren viele Diskussion darueber gefuehrt welchen Stellenwert Rickson Gracie (ausgesprochen Hickson Gracie) im Mixed Martial Arts hat. Die Gracie`s sind in Brasilien legendaer, und seit den ersten UFC Tagen auch in den USA. Die Gracie`s bauten etliche Training Center von Gracie Jiu-Jitsu auf in ganz Nord Amerika, und die Repraesentaten waren vorallem Royce Gracie durch die UFC, und Rickson Gracie durch seinen Brasilianischen Ruf. Ich habe manchmal den Eindruck die Gracie`s sind der heilige Gral, und ihre Fans erinnern mich an die Apostel die hinter Jesus her rannten. Doch je mehr man Informationen sammelt, desto mehr broeckelt die Gracie Fassade ab! Wir alle kennen die Geschichten von Rickson Gracie, er hat einen 400-0-0 Record, er soll der beste BJJ Fighter aller Zeiten sein (oder zummindest einer der besten), er hat einen 7th Degree BJJ Black Belt, er soll ein zweifacher Nationaler Freestyle Wrestling Champion gewessen sein, er war 1977 Sambo Weltmeister und ist 16 Jahre lang World Jiu-Jitsu Champion gewessen. Rickson Gracie selbst hat diese Behauptungen auf seiner Website geschrieben: Rickson.com. Und auch in Foren taucht der Name Rickson Gracie immer wieder auf, wenn es darum geht den besten MMA Fighter aller Zeiten zunennen. Wooo werden jetzt einige von euch denken, ziemlich beeindruckend oder?

Rickson Gracie ist ohne Zweifel ein grosser Name, deshalb wird man wohl leicht Informationen ueber ihn finden, richtig? Nicht ganz, denn ueberraschenderweisse findet man ueber Rickson weniger Information wie zum Beispiel ueber Helio oder die anderen Gracie`s, dennoch reichen die Informationen aus, um einiges aufzuzeigen. Fangen wir also vorne an mit seiner BJJ-Vale Tudo Vergangenheit, unter folgendem Link kann man die meisten und vorallem wichtigsten Vale Tudo/BJJ Fights/Tournaments seit den 50er Jahren verfolgen (ungültiger Link entfernt). Da Rickson Gracie ja einer der groessten Fighter ist, muesste er also auch haeufig darin auftauchen, in Wahrheit taucht er jedoch nur dreimal auf! Zusammengefasst, wir reden hier ueber Rickson Gracie der den Ruf eines der groessten BJJ Fighter aller Zeiten zusein, und alles was dokumentiert ist, sind drei Siege? Seine ersten beiden Siege die dokumentiert sind hatte Rickson Gracie 1980 und 1984 gegen Rei Zulu. Ja denn Namen kennen wir, und jeder der einmal Rei Zulu sah (oder sein Sohn Zuluzinho) weiss das auch richtig einzuschaetzen das Zulu eine Tomato Can ist. In der Beschreibung steht das Zulu einen 140-0 Strand Record hatte, aber natuerlich kann man diesen Record nicht nachpruefen. Alles was bekannt ist, ist das Rei Zulu am Strand der lokale Toughman war, also den Touristen und Ortsansaessige herausfordern konnten. Der offizielle Record von Rei Zulu ist im uebrigen 1-6-0, und Ensan Inoue zerstoerte innerhalb von Sekunden Zulu, waehrend Rickson Gracie ueber 10 Minuten brauchte. Wie “beeindruckend“ das ganze ist siehe den kompletten Rickson vs Zulu Fight hier: ungültiger Link entfernt ... 7055106499. Aber nicht so schnell, Rickson Gracie gewann ja auch noch einen dritten “grossen“ Vale Tudo Fight in Brasilien in den 80er Jahren. Der Fight ist so gross, das weder es ein Datum gibt, noch die Informationen wo der Fight stattfand. In der Beschreibung stehen nur zwei Dinge, erstens das der Fight an einem “Strand“ stattfand, und zweitens das der Gegner Hugo Duarte war. Ja Hugo Duarte kennen wir auch, das war derjenige der bei UFC 17 von Tank Abbott nach 43 Sekunden ausgeknockt wurde. Wiedermal ein “grosser“ Sieg von Rickson Gracie, denn man sich hier anschauen kann: ungültiger Link entfernt ... 5175209645 . Sehr professionell...

Also suchen wir mal weiter warum Rickson Gracie so grossartig ist. Da waere zum einen die Behauptung von Rickson das er 1977 bei den Pan American Games, Sambo World Champion wurde. Aber was muss ich festzustellen bei meiner Recherche, es gab 1977 ueberhaupt gar keine Pan Am Games! Es gab 1975 und 1979 Pan American Games (alle 4 Jahre werden sie ausgetragen), siehe hier: ungültiger Link entfernt. Und noch etwas faellt auf, bei den Pan American Games wird ueberhaupt kein Sambo ausgetragen, sondern nur Judo, Boxen, Greco Roman Wrestling sowie Freestyle Wrestling was Kampfsport anbelangt. Wie konnte also der grosse Rickson Gracie Sambo World Champion bei etwas werden, was nie stattfand? Ich suchte weiter mit der naechsten Behauptung das Rickson Gracie zweimal Brasilianischer Freestyle Wrestling Champion war. Am leichtesten schien es mir die Olympischen Spiele und die Weltmeisterschaften und die jeweiligen Qualifikationen zu durchforsten. Wenn Rickson tatsaechlich Brasilianischer Freestyle Wrestling Champion war, dann muss er auch Qualifikationen fuer die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele bestritten haben! Aber ihr ahnt es sicherlich schon, der Name Rickson Gracie taucht in keiner der Listen auf. Nun ging meine mittlerweile frustrierte Suche weiter, und ich suchte die Brasilianische Datenbank ab, auch hier sah man schnell das Rickson Gracie nichtmal teilnahm bei einem Nationalen Freestyle Wrestling Tournament in Brasilien! Wie konnte also Rickson Gracie etwas gewinnen, wo er garnicht teilnahm? Und es geht noch weiter, Rickson Gracie behauptet das er 16 Jahre lang World Jiu-Jitsu Champion im “No Weight Limit“ war. Das Problem ist nur, es gibt ueberhaupt keinen “World Jiu-Jitsu Title“ auf dieser Welt......

Aber jetzt kommen wir zu einem Fakt der wirklich bestand hat, und denn nichtmal ich anzweifeln werde. Rickson Gracie ist 7th Degree Brazilian Jiu-Jitsu Black Belt, und zwar einer der ganz wenigen auf der Welt. Jeder der BJJ oder zummindest Kampfsport trainiert weiss wie Guertel vergeben werden. Es gibt Trainer die sind sehr “grosszuegig“ beim vergeben von Guerteln, anders ist es nicht zu erklaeren warum zum Beispiel Wanderlei Silva im BJJ ein Black Belt traegt. Auf der anderen Seite gibt es Trainer die vergeben Guertel mit groesster sorgfalt. Nun sehen wir uns mal an von wem Rickson Gracie seinen Black Belt bekam, er bekam ihn im alter von 18 Jahren von Helio Gracie, seinem Vater! Also ich will nicht die Technik von Rickson Gracie anzweifeln, aber wenn der eigene Vater einem einen BJJ Black Belt im alter von 18 Jahren gibt, dann ist das in etwa so, als wenn der eigene Vater seinen eigenen Sohn in der Schule unterrichtet, und ihn eine Klasse ueberspringen laesst. Man kann zwar nichts beweissen in solchen Faellen, aber es hat doch einen bitteren Beigeschmack.

Aber zurueck zu den Fakten, kommen wir zu Rickson Gracie`s MMA Record, der bei 11-0-0 liegt. Ungeschlagen im Mixed Martial Arts, das ist ebenfalls umbestritten. Aber schauen wir auf seine Gegner, da finden wir “klangvolle“ Namen wie David Levicki, Yuki Noiki, Bud Smith und natuerlich der Welt “beruehmte“ Yoshihisa Yamamoto. Ihr habt sicherlich von diesen Klasse Fightern schon gehoert, oder etwa nicht? Von den 11 Gegnern die Rickson Gracie schlug haben 8 Fighter einen Losing Record! Der kombinierte Record der Rickson Gracie Gegner liegt bei 64-60-5! Ohne Masakazu Funaki waere der kombinierte Record der 10 restlichen Gegner 26-49-4!!! Jeder der sich im Kampfsport auskennt, weiss was das bedeutet, Rickson Gracie hat bis auf Masakazu Funaki NUR Tomato Cans geschlagen! Und als Rickson Gracie, Masakazu Funaki besiegte da war Funaki am ende durch zahlreiche Verletzungen. Also kann man sagen Rickson Gracie hat im Mixed Martial Arts nicht bewiessen das er ein Top Fighter ist! Genau das gleiche mit dem beruehmten Yoji Anjo Vorfall im Gym von Rickson Gracie. Gracie chockte Anjo aus, und fuehrte dann denn Bewusstlosen Anjo den Journalisten vor. Und? Anjo (0-5-1) ist die groesste Can von allen!

Aber lassen wir mal Rickson Gracie selbst zu Wort kommen, Rickson Gracie wurde vor zwei Jahren interviewt im Black Belt Magazine (Black Belt Magazine: World’s Leading Magazine of Martial Arts – - Black Belt - World's Leading Magazine of Martial Arts). Auf die Frage was denn sein groesste Leistung sei in seiner Karriere, da antwortete Rickson Gracie, das sein Sieg bei Pride FC 1 gegen Nobuhiko Takada (den er als groesster Japanischer Fighter aller Zeiten nannte) sein groesster Erfolg sei. Nobuhiko Takada hat einen MMA Record von 2-6-2, und der soll also nun der beste/groesste Japanische Fighter aller Zeiten sein? Das ist wohl ein schlechter Scherz, darauf will Rickson Gracie also seinen Erfolg aufbauen, auf NOBUHIKO TAKADA? Noch ein beweiss dafuer das Rickson Gracie gute Gegner vermeidete? Sehen wir uns mal den Dokumentar Film CHOKE an mit Rickson Gracie (ungültiger Link entfernt). Im Film Review heisst es unter anderem: “My biggest complaint about Choke isn't the violence, however, but the lack of competition that Gracie faces at this event…” In dem Video CHOKE ist zusehen wie Rickson Gracie einen lokalen Kickboxer aus Texas besiegt mit dem Namen Todd Haynes. Wenn ihr noch nie etwas von Todd Haynes gehoert habt, dann geht es euch so wie mir. Denn zweiten Fighter den Rickson Gracie besiegte in CHOKE, war der Japaner Koichiro Kimura, und ihr ahnt es sicherlich schon, natuerlich hat auch Koichiro Kimura einen Losing Record von 1-2-0. Seit ihr immernoch davon ueberzeugt das Rickson Gracie ein Top Fighter ist?

Kommen wir zu dem sagenhaften 400-0-0 Record von Rickson Gracie. Der wird nun aber stimmen, hoffen nun die Rickson Gracie Fans, nachdem ja bisher nichts der Wahrheit entsprach. Aber ich muss euch wieder entaeuschen, auch hier ergaben meine Recherchen etwas anderes. Rickson Gracie selbst hat in folgendem Interview (ungültiger Link entfernt) eingeraeumt das er einen Fight verlor! 1993 nahm Rickson Gracie am US Sambo Tournament in Oklahoma teil, und verlor gegen den Amerikanischen Sambo Fighter Dr Ron Tripp (Biographie: ungültiger Link entfernt) weil dieser ihn auf den Ruecken drehte mit einem Slam. Indem Interview redet sich Rickson Gracie heraus, das er die Regeln nicht kannte, und das die Regeln sich unterschieden von anderen Sambo Turnieren. Also ist es keine richtige Niederlage fuer Rickson Gracie gewessen. Moment er kannte die Regeln nicht? Vor jedem Turnier werden die Regeln erklaert! Und Rickson Gracie der 20 Jahre lang Sambo betrieb, kannte die Regeln nicht? Fuer alle die sich nicht mit Sambo auskennen, fuer ein Uchimata (Judo-Throw) sind die Sambo Regeln alle gleich! Ron Tripp schaffte nach 47 Sekunden (!) einen Uchimata, Rickson fiel aus seinen Kopf, und Tripp stand mit beiden Beinen auf dem Boden. In JEDEM Sambo Fight, ist das ein automatischer Sieg! Wie konnte das Rickson Gracie nicht wissen, wenn er doch zuvor 20 Jahre Sambo Erfahrung hatte? Die Antwort ist, Rickson Gracie wurde klar besiegt, und das nach 47 Sekunden (!), nur er brauchte eine Ausrede um den Mythos weiter aufrecht zu erhalten.....

Folgend koennt ihr euch nun den “Full Contact Record“ von Rickson Gracie ansehen, zusammen gefasst liesst sich der in etwa so: 183 “Fights“ bestritten, davon alleine 145 Training Matches (!), 24 Vale Tudo Matches, 2 Exhibition Fights, und davon ist ein Ergebniss nicht bekannt (gegen Royler Gracie). Er haette also dann THEORETHISCH einen “Full Contact“ Record inklusive Jiu-Jitsu, Sambo, Judo, Wrestling, MMA, Vale Tudo etc von 180-1-1! Die Betonung liegt auf Theorethisch denn Training Matches, Seminar Matches oder Dojo Challenges zu einem Fight Record dazu zuzaehlen, ist so als wuerden Basketballer die Punkte zaehlen die sie im Training erzielten. Es ist bescheuert und idiotisch! Wenn man Training Matches zu seinem Full Contact Record zaehlt, dann haette jeder pro Fighter einen Record mit ueber 2000 Fights in seiner Liste. Der 400-0-0 Mythos waere damit auch wiederlegt.

Rickson Gracie
Geboren: 20 November 1958
7th Degree Jiu-Jitsu Black Belt
Trainiert: Helio, Rolls und Rorian Gracie
Manager: Kim Gracie
Groesse: 5`10
Gewicht: 185 Pounds
MMA Record: 11-0-0
Full Contact Record, inkl Training Fights:

Submitted Saulo Ribiero
Submitted Jamelao
Submitted Hayward Nishioka (dojo match)
Submitted Scott Carter (training match)
Submitted Mark Eccard (training match)
Submitted Larry Hartsell in Eugene, Oregon (training match)
Submitted Shihan Martin (training match)
Submitted Carlos Hernandez (training match)
Submitted Ron Kosakowski (training match)
Submitted Harold Harder (training match)
Submitted Jacare (training match)
Submitted Calvarho (training match)
Submitted Alejandre Paiva
Submitted Leonardo Castello
Submitted Rigan Machado (Jujitsu Match)
Submitted Rigan Machado by choke(Jujitsu match)
Submitted Hugo Duarte (dojo challenge match)
Submitted Randy Bloom (training match)
Submitted Jorge Pereira (training match)
Submitted Jason Krikorian (training match)
Submitted Marcio Simas (training match)
Submitted Rodrigo Vaghi in Brazil (training match)
Submitted Chris Saunders (training match)
Submitted John Frankl (training match)
Submitted Mark Bocek (training match)
Submitted Jason Fairn (training match)
Submitted Luis"Liamo"Herita (training match)
Submitted John Lewis (training match)
Submitted Eric Paulson (training match)
Submitted Oleg Taktarov (training match)
Submitted Danny Schollern (training match)
Submitted John Frankl (training match)
Submitted Tom Butler (training match)
Submitted Wellington Dias (training match)
Submitted Noblot (training match)
Submitted Craig Bell (training match)
Submitted Erick Richards (training match)
Submitted David Walsh (training match)
Submitted Lee Williams (training match)
Submitted Steven Wong (training match)
Submitted Ted Stickel (training match)
Submitted Roberto Atalla (training match)
Submitted Gary Grate (training match)
Submitted Tony Torres-Aponte (training match)
Submitted Mauricio Costa (training match)
Submitted Marcio Simas (training match)
Submitted D.Barbito (training match)
Submitted J.Rosenweig (training match)
Submitted Carlos Elias (training match)
Submitted Indra (training match)
Submitted Juergen (training match)
Submitted Joe Vunak (training match)
Submitted Mike Gregory (training match)
Submitted Leandro Almeida (training match)
Submitted Karol Matuszczak (training match)
Submitted Fernando Fayzano (training match)
Submitted Fabio Santos (training match)
Submitted Leandro Almeida (training match)
Submitted Octavio de Almeida (training match)
Submitted Luiz Goncalves (training match)
Submitted Marcelo Behring (training match)
Submitted Leandro Sotero (training match)
Submitted Mauricio Costa (training match)
Submitted Tom Oberhve (training match)
Submitted Mike Contreras (training match)
Submitted David Kama (training match)
Submitted Frank Cucci (training match)
Submitted R.Parmakovski (training match)
Submitted Greg James (training match)
Submitted Anibal Alvarez (training match)
Submitted Micheal Ancheta (training match)
Submitted Jason Edwards (training match)
Submitted Mike Fleming (training match)
Submitted Gonzalo Medina (training match)
Submitted Klint Kaas (training match)
Submitted Romolo Barros (training match)
Submitted Richard Henriquez (training match)
Submitted Allan Manganello (training match)
Submitted John B. Will (training match)
Submitted Marcelo Behring (training match)
Submitted Jesus Flores (training match)
Submitted Romero"Jacare"Cauatcanti (training match)
Submitted Roy Harris (training match)
Submitted Jorge Pereira (training match)
Submitted Frank Cucci (training match)
Submitted Rulan Day (training match)
Submitted Scott Marker (training match)
Submitted Joe Jones (training match)
Submitted Brad Jackson (training match)
Submitted Luis Palhares (training match)
Submitted Kip Kollar (training match)
Submitted Rodrigo Vaghi (training match)
Submitted Carlos Valente (training match)
Submitted James Boran (training match)
Submitted Cleber Luciano (training match)
Defeated Toto Marine by strikes
Defeated Fumaca by strikes
Defeated Don Ratao by strikes
Defeated Bileco by strikes

1980:
Submitted Rei Zulu by rear naked choke (Vale Tudo match)
Submitted Joe Morriera (training match)

1981:
Submitted Equada by choke in 50 minutes (Vale Tudo match)
Submitted Enrique Garcia by choke (Vale Tudo match)

1982:
Submitted Sergio Penha (training match)
Submitted Luiz Palhares (training match)
Submitted Pedao Gaston (Vale Tudo match)
Submitted Joe Morriera (traning match)
Submitted Fabio Santos (training match)
Submitted Luis "Limao" Heredia (training match)

1984:
Submitted Luis "Limao" Heredia (training match)

1985:
Submitted Pedro Saucer (training match)
Submitted Rei Zulu by choke (Vale Tudo match)

1988:
Submitted Hugo Duarte by verbal submission due to strikes on beach in Brazil
Submitted Todd Hester by armbar in Torrance, CA (dojo challenge match)
Submitted Todd Hester by armbar in Torrance, CA (dojo challenge match)
Submitted Todd Hester by armbar in Torrance, CA (dojo challenge match)

1990:
Defeated Fabio Gurgel (JiuJitsu match)
Submitted Joe Diamond (training match)

1991:
Submitted Joel Farmer by choke (training match)
Submitted Steven Parkinson by choke (training match
Submitted Matt Thorton (training match)

1992:
Submitted David Adiv (training match)
Submitted Mike Ortiz by rear choke
Submitted Joel Norwick (training match)

1993:
Submitted Marco Zingano (training match)
Submitted Mauricio Zingano (training match)
Submitted Barry Eisler (training match)
Submitted Dr Duane Linville (training match)
Submitted Nick Baturin by tap out (dojo challenge match)
Loss to Dr Ron Tripp (Sambo match)

1994:
Submitted Mark Schultz (dojo challenge match)
Submitted Andreas Hoffman in Germany (training match)
Submitted Dino Costeas (training match)
Submitted Henry Akins (training match)
Submitted Yoshinon Nishi by choke (Vale Tudo match)
Submitted David Leviki by tap out due to strikes (Vale Tudo match)
Submitted Bud Smith by strikes (Vale Tudo match)
Submitted Greg Walker (training match)

1995:
Submitted Guy Mialot in Paris, France (training match)
Submitted Koichiro Kimura by choke
Submitted Yoshihisa Yamamoto by choke
Submitted Yukai Nakai by choke
Submitted Yoji Anjo by strikes (dojo challenge match)
Submitted Luis "Limao"Heredia (training match)
Submitted Luis "Limao"Heredia (training match)
Submitted Luis "Limao"Heredia (training match)
Submitted Mike Heredia (training match)
Submitted Mike Heredia (training match)
Submitted Mike Heredia (training match)
Submitted Julio Nardon (training match)
Submitted Louis Vintaloro (training match)

1996:
Submitted Rick Mitchell in Los Angeles, CA (training match)
Submitted Ron Goins in Chicago (training match)
Submitted Wayne Marble in Chicago (training match)
Submitted Shannon Corrigan (training match)
Submitted Kevin Honeycutt (training match)
Submitted Allen Sachetti (training match)
Submitted Ica Medina (training match)
Submitted Manami in Los Angeles, CA (training match)

1997:
Submitted Gerry Costa (training match)
Submitted Steve Neklia (training match)
Submitted Maynard James Keenan (training match)
Submitted Nobuhiko Takada by armbar

1998:
Exhibition mit John Rallo: No Contest
Submitted Nobuhiko Takada by armbar

1999:
Submitted Jesus Flores (training match)
Submitted Micheal Fillauer (training match)
Exhibition mit Royler Gracie (Resultat unbekannt)

2000:
Submitted Slavko Illic (training match)
Submitted Ricardo Sanna (training match)
Submitted Stefano Perullo (training match)
Submitted Masakatsu Funaki by choke

2001:
Submitted Lucian (training match)

2003:
Submitted Danny Rosenfeld (training match)
Submitted David Terry (training match)

2004:
Submitted Shane Rice (training match)
Submitted John Irons (training match)
Submitted James Sinclair (training match)
Submitted Nick Martin (training match)
Submitted Patrick Infante (training match)
Submitted Lee Catling (training match)

2005:
Submitted Savate Young (training match)
Submitted Martin Kunett (training match)

Nun nach einigen Wochen Recherche ist dies nun hier Ergebniss! Kein 400-0-0 Record, nicht 16 Jahrelang World Jiu Jitsu Champion, nicht ungeschlagen, kein Sambo World Champion, kein zweifacher Brasilianischer Freestyle Wrestling Champion, und keine grossen Siege! Wie jemand ueber all die Jahre solche behauptungen aufstellen kann, und diese geglaubt werden, ist mir ein Raetsel. Die Wahrheit ist, es gibt keinen einzigen Beleg die auch nur eine einzige Behauptung von Rickson Gracie beweissen kann! Alles was man nachpruefen kann, hat sich als Luege herausgestellt. Wo ist der dokumentierte Record von ihm? Alles was man zuhoeren bekommt sind die Training Matches hinter “verschlossenen Tueren“, oder die Brasilianischen Fights am Strand von Rio wie der gegen Hugo Duarte. Alle freundlichen E-Mail Anfragen von mir (association@rickson.com,rgjjcenter@rickson.com), das doch Rickson Gracie bitte Dokumente vorzeigen soll die seine behauptungen belegen zu einer Recherche eines Artikels, wurden bis heute nicht beantwortet! Wenn Rickson Gracie tatsaechlich XYZ Champion gewessen waere, wuerde es dann nicht in seinem Interesse sein, die Siege aufzulisten die das belegen? Das er jedoch keinen einzigen Fight aufgelistet hat, laesst die Vermutung aufkommen das es auch nur eine Fiktion ist, wie so vieles andere.

Rickson Gracie`s Name und der Gracie Name insgesamt ist das Synonym fuer Ueberschaetzung, weil er ein Mythos ist! Ich gebe Rickson Gracie Respekt, dafuer weil er ein guter Jiu-Jitsu Fighter ist, dafuer verdient er Respekt! Aber Rickson Gracie verdient keinen Respekt fuer seine Luegen! Er verdient keinen Respekt dafuer das er in seiner gesamten Karriere, Top Fighter gemieden hat und keine einzige Herausforderung angenommen hat! Kazushi Sakuraba forderte Rickson Gracie mehrmals heraus, Rickson nahm niemals die Herausforderung an! Genauso respektiere ich das Gracie Jiu-Jitsu, und den Einfluss den die Gracie`s auf die UFC und das MMA hatten. Ich respektiere den Stolz der Gracie`s, insbesondere von Royce! Dafuer gebe ich ihnen Respekt! Aber die Gracie`s muessen einsehen, das sich das MMA weiter entwickelt hat, nennt mir nur einen einzigen Gracie der in den letzten 5 Jahren einen grossen Sieg hatte? Die Wahrheit ist, kein einziger Gracie hat bis zum heutigen Tag im Mixed Martial Arts einen Title gehalten, noch war ein Gracie jemals ein Top Contender auf einen Title! Und das auch weil die Gracie`s ihren Namen schuetzten, und bis auf wenige Ausnahmen, auf keine guten Gegner trafen!

Ihr fragt warum Rickson Gracie niemals gegen Top Fighter angetretten ist, und auch niemals antretten wird? Ganz einfach, er schuetzt den Gracie Mythos, genauso wie es Royce getan hat bis zu Matt Hughes als er sich komplett selbst ueberschaetzte. Die Gracie`s wurden in den 90er Jahren in Nord Amerika sehr Populaer, auch dank der UFC. Die Gracie`s eroeffneten zahlreiche Akademien, und machten Millionen durch das Gracie Jiu-Jitsu Training und die Training Videos. Es herrschte ein Gracie Boom, und man rannte ihnen die Tueren ein. Das musste man natuerlich schuetzen von den Gracie`s! Rorion Gracie (der das Trademark auf Gracie Jiu-Jitsu hat) war am anfang auch an der UFC beteiligt, Rorion stellte sicher das kein Fighter in der UFC antritt der ein guter Wrestler ist, mit einem guten Submission Background, ausser Royce Gracie. Er stellte sicher das kein Vale Tudo oder Jiu-Jitsu Fighter aus Brasilien zur UFC kamen. Heraus kam natuerlich das Royce Gracie locker drei UFC Tournaments gewann, weil eben die anderen Fighter die antratten Lower Level Fighter waren ohne jegliche Submission-BJJ Skills. Royce Gracie wurde zum Star in den USA, und Rickson Gracie ein Star in Japan, so wie die beiden das abgemacht hatten. Kommt euch diese Taktik nicht bekannt vor? Es ist eine Taktik im Professional Wrestling die Top Guys zu schuetzen, gutes Matchmaking bringt das geringste Risiko und das meiste Geld. Rickson und Royce lernten von einem Professional Wrestler, naemlich ihrem eigenen Vater Helio Gracie der nicht nur BJJ Fighter sondern auch Pro Wrestler war!

Ihr fragt euch jetzt was schlimm daran ist seine Reputation zuschuetzen? Nichts ist daran schlimm! Rickson Gracie war ein guter Businessman als er seine Reputation schuetzte, und den Mythos Rickson Gracie aufbaute. Aber Rickson Gracie wurde nie getestet in einem wirklichen Fight gegen einen Top Fighter, ueber die haelfte seiner Fights waren TRAINING Matches! Jeder der mal Kampfsport betrieben hat, oder noch betreibt, weiss das eine Welt zwischen einem Training Match liegt und einem wirklichen Fight! Das Gym ist nur Training, und hier ist die Rede von Gym Fighters, es gibt viele Fighter die sind im Gym/training lausig, wenn es jedoch in einen Fight geht, sind sie weltklasse. Muhammad Ali gilt als jemand der im training nie was reissen konnte, und dann gibt es gute Gym Fighter, die in Fights nie was reissen, Mike Van Arsdale ist so ein Fighter. Fakt ist, das Rickson sicherlich im Training ein guter Fighter und Meister ist, aber Fakt ist auch das er seine Reputation nie aufs Spiel gesetzt hat! Wir haben noch nie Rickson Gracie gegen einen guten Gegner gesehen (und werden es auch nie tun), und somit kann man auch nicht sagen das er ein Top Fighter ist!

Seinen Ruf und seine Reputation als einer der besten Fighter der Welt zu schuetzen war klug, aber gleichzeitig eliminierte Rickson Gracie sich dadurch auch von jeglicher Diskussion wenn es darum geht die besten (MMA) Fighter aller Zeiten aufzuzaehlen! Dadurch das er nie seine Leistungen gegen wirklich gute Fighter bewiess, hat er es nicht verdient, im gleichen Satz wie Fedor Emelianenko, Randy Couture, Matt Hughes, Kazushi Sakuraba, oder Antonio Rodrigo Nogueira genannt zuwerden! Diese Fighter riskierten und riskieren ihre Reputation gegen die Top Fighter der Welt, das hat Rickson Gracie zu keinem Zeitpunkt seiner Karriere gemacht! Es ist das selbe wie mit dem Box Weltmeister Rocky Marciano in den 50er Jahren, auch er gilt als ein grosser Boxer, der jedoch die besten Gegner immer gemieden hat. Jeder der seine Reputation in einem Fight riskiert, denn werte ich hoeher als ein “Fighter“ der darauf bedacht ist seine Reputation zuschuetzen! Der Rickson Gracie Mythos, ist genau das, ein MYTHOS!


Quellen zur Recherche:
ungültiger Link entfernt ... hterID=292
ungültiger Link entfernt ... 7055106499
ungültiger Link entfernt ... 5175209645
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
ungültiger Link entfernt
Kimura Submission from Different Places – Jason Scully | BJJ.ORG
Royce Gracie | The official Royce Gracie website
Rickson.com
Black Belt Magazine: World’s Leading Magazine of Martial Arts – - Black Belt - World's Leading Magazine of Martial Arts
Gracie USA Jiu-Jitsu Home Page
BJJ.ORG | Expert Online Jiu Jitsu Training

Quelle: ungültiger Link entfernt ... id=&page=1

Meine Meinung: Ich denke immer noch das Rickson Gracie ein sehr gute Kämpfer ist aber dieser Artikel hat einem jedoch ziemlich die Augen geöffnet.Das vorgaukeln falscher Tatsachen ist ein Schlag ins Gesicht jedes Kampfsportfans und ist für mich unterste Schublade.
 
 
 
 
       #22  
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
230
Likes erhalten
167
Guter Kommentar zu den Gracies. Ich geh in vielen Punkten mit. Da ich aber selber aus der Ecke des Brazilian Jiu komme bin ich allerdings ein Fan des Sports. Ich habe selber aktiv auf Turnieren Jahrelang gekämpft und hatte durch die Bodentechniken viele Erfolge erzielen können.
Ein Kämpfer den man auch nicht vergessen sollte ist dieser hier

https://m.youtube.com/watch?v=jBPt9SrCPfY

die Holländer haben K1 jahrelang dominiert. K1 war such immer sehr geil, bis man dort angefangen hat Kämpfer zu verpflichten um Geld zu verdienen. Ich sag nur Bob Sapp und co...
 
 
 
 
       #23  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.266
Likes erhalten
8.060
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
:box: "BOOM to the liver-section!" :box:

Hammer Kampf, geiler Kommentator, voll guter Schlagabtausch.


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #24  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
@Hankmoody
:super: ..bin da komplett bei Dir!
..yeah Andy war klasse! seine duelle gegen Buakaw waren schon legendär!
..die Japaner haben so ein Talent richtig geile Sachen (K1, Pride FC) so richtig gewaltig an die Wand zu fahren....liegt irgendwie in den Genen bei denen:cry:

..no comment zu Bob Sapp..ich sag nur 'Kampf' gegen CroCop....was für eine Pussy....echt zum fremdschämen:bang: ..leider standen die Japaner immer auf so Freakkämpfe, einen geilen gabs aber, der ca. 75kg Typ der den Mighty Mo mit einem brutalo Kick ausknockte, wie hiess der nochmal? war der nicht auch Thai?

@Onkel Hermann
..yep was ein Fight!!8cool) ...fand immer die sexyhexy -antihüftgold- höschen von Zambidis so geil hahaha! des muss man erst mal tragen können! ...aber Mike konnte es ...definitiv:hehe:


Jungxxx..sagt mal...hab heut morgen im netz gelesen....der Klitschko hat verloren...hab mir dann den 'Kampf' kurz angeschaut.....was soll man da noch sagen.....not gegen elend ist ja noch krass untertrieben...
dass das Schwergewichtsboxen seit vielen jahren nur noch ein Witz ist wissen wir ja....aber DAS??!!! .....eigentlich müsste man ja froh sein, dass wir endlich vom Milchschnittentyp erlöst sind...aber dieser Fury......ey da kommen mir ja die Tränen.....nochmal so ein Lulatsch, die Hosen bis unter die Titten gezogen..lol, in der 12ten hatte er noch Glück dass er die Hosen nicht ganz verloren hat:lach:
Was für ein Scheissk(r)ampf! Wenn man es nicht besser wüsste könnte man meinen das war Promiboxen...:kotz:
..etwas vom schlimmsten, was ich je gesehen hab...ok sicher hab ich noch grottigere 'Fights' gesehen ( Valuev und wie die Witzfiguren alle hiessen) aber man muss sich einfach vor Augen halten, dass da der 'Dominator' der letzten knapp 10 Jahre Schwergewichtsboxens gegen den Top-Herausforderer im Ring stand! Armselig...nein das ist noch untertrieben..

..habe nur 2 kleine positive Sachen gesehen...Klitschkos ehrliches Interview nach dem Kampf im Ring....wollte wohl noch mehr Buh-Rufen vermeiden hahaha.....und natürlich Lennox Lewis! Mensch....der letzte grosse Champ im Heavyweight, bei mir unter den Top 3 all time...schön ihn wieder mal gesehen zu haben:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #25  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
Kaoklai Kaennorsinng wars...:hehe:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #26  
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
230
Likes erhalten
167
https://m.youtube.com/watch?v=C3fFLjJp9BQ

Hatte das Video auch grad rausgesucht. Wer erinnert sich nicht an diesen Mörderkick.

Zum Klitschko sag ich schon lange gern nichts mehr. Mir kann doch keiner erzählen, dass es nicht irgendwo ein Schwergewichtler gibt, der die Umhaut. Ich mein Klitschkos Körper ist mehr als austrainiert, aber er ist kein Fighter in meinen Augen.,Er hat kein Biss. Ist jedenfalls meine Einschätzung. Und man hat gesehen wie alt er aussehen kann, wenn er seine Reichweite nicht ausspielen kann. Technisch war das von beiden eine miese Leistung. Deswegen sehe ich auch lieber Mittelgewicht.
 
 
 
 
       #27  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
IIIIIIIIts time!!!! UFC 194 Aldo vs. McGregor

..wahrscheinlich mit die beste Card ever in der UFC

War Notorious!8cool)

[video]https://youtu.be/V3iA3efA2yY[/video]
 
 
 
 
       #28  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.266
Likes erhalten
8.060
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner

Hier was Nettes für zuhause. Optional mit kleinen Fitnesshanteln zum Schattenboxen ohne Sandsack.





---> bei amazon: BAS-RUTTEN-MMA-Workout-CD-DVD <---

Die Thaibox-CD ist auch super. Nach jeder Kombination ist Platz für ´n Knie oder ´n Kick. ´n rundes Ding. :tu:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #29  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland

..die Spannung steigt! War Notorious!!:coool:
 
 
 
 
       #30  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
2.085
Likes erhalten
3.512
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Weltraum Präsident
Ja die Karte ist ein Wahnsinn werde ich mir sicher in der Nacht live geben, aber auch auf die Kämpfe in den Tagen davor freue ich mich schon.
 
 
 
 
       #31  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
@obiwan

die Kämpfe in den Tagen davor? Kär mal kurz auf bitte...bin gerade in der Vorweihnachtstress/Reisevorbereitungstress etc. ich komme zu nichts....:mrgreen:


..und ja übrigens...falls ich es noch nicht erwähnt habe.....WAR NOTORIOUS!:mrgreen:
 
 
 
 
       #32  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.266
Likes erhalten
8.060
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
FUCK! Ich kann mir Aldo vs. McGregor nicht live geben. Muss warten, bis er irgendwo zu sehen ist. :shake:
 
 
 
 
       #33  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
2.085
Likes erhalten
3.512
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Weltraum Präsident
Also Do.10.12: UFC Fight Night mit Rose Namjunas vs Page Van Zant (Hottie Headliner) + Miller vs Chiesa, Northcutt (19 Jahre) vs Pfister und Theodorou (13/0) vs Santos

Freitag 11.12 : Tuf Final mit Edgar vs Mendez !!!, Barboza vs Ferguson,

Samstag 12.12: schliesslich Feather und Middleweight Championship + 5 weiterer Kämpfe die ich sehen muss.

Also wenn du die Kämpfe am nächsten Tag in der Früh sehen willst kann ich dir die Seiten empfehlen MMA FIGHT VIDEOS - UFC LIVE STREAM FREE FIGHT VIDEO forum (mmashare) oder AllFreeFightVideos | FightVideoMMA | UFC - MMA - Mixed Martial Arts Fight Videos Online sind meistens so gegen 8.00 oben.
Livestreams suche ich mir meistens in der selben Nacht.

Gruss
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #34  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
@obiwan

..Danke Dir! :super: ..muss ehrlich gestehen, bin da nicht mehr soo dick drin, wobei Fränki gegen Mendez....wohooooo!! Den muss ich auch gucken!!


..ich glaub für mich wird's am Samstag auch zu spät....werds mir am SO reinziehen...hoffe nirgends auf Infos zu stossen:mrgreen:


...ach ja...WAR NOTORIOUS!:D
 
 
 
 
       #35  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
2.085
Likes erhalten
3.512
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Weltraum Präsident
Naja für mich ist das wie Weihnachten! Kann mich Buddha sei Dank mit einem Arbeitskollegen über die Kämpfe austauschen und bin so recht gut informiert.
By the Way hoffe ich auch auf McGregor obwohl ich eigentlich Aldo als Favorit sehe.
 
 
 
 
       #36  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
..sehe auch Aldo vorne...der Typ ist einfach sooo gut! ...aber ich hoffe einfach, dass er mit Conor stehen will....beide sind im Stand-up so verdammt stark, für mich Conor noch brutaler. Er wird von vielen ja als eindimensional gesehen, das sehe ich überhaupt nicht so...aber den Boden sollte Conor vermeiden, Aldo ist nicht Chad.

Fränki vs. Chad......hmmm schwierig....da hab ich keinen Favoriten 50/50

..ich hoffe Weidmann verliert, mag den ned:mrgreen: Rockhold ist auch so ein Monster, der macht dat schon!



WAR NOTORIOUS!:borat2:
 
 
 
 
       #37  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.266
Likes erhalten
8.060
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
 
 
 
       #38  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
..der Irre in seinem Element:lach:

[video]https://youtu.be/LY7r-DwtjD8[/video]
 
 
 
 
       #39  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
2.085
Likes erhalten
3.512
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Weltraum Präsident
@kurzer, super link glaube das man schon bei den Weigh ins sehen wird ob Conner wieder "in his Head" sein wird und das ist schon 50% des Kampfes.
Bei Weidmann bin ich anderer Meinung mag den Typen obwohl er der typische All American ist. Aber genau das macht es so interessant, jeder mag andere Typen und auf diesen Level sind sowieso alle unglaubliche Athleten.
Hier noch ein kurze Einstimmung zum Sportler McGregor:
https://www.youtube.com/watch?v=VLyN7y1phQE
 
 
 
 
       #40  
Mitglied seit
17.04.2015
Beiträge
433
Likes erhalten
122
Standort
Bünzliland
@Obiwan
..echt geiles vid! das ist zum Teil viel schwieriger als es aussieht!

..mit dem 'im Kopf drin sein'..hmm...normalerweise ja...aber bei Aldo...ich weiss ned...der Kerl hat doch schon alles gesehen und erlebt.....aber eben...nicht Conor 'the Notorious' McGregor:mrgreen:
..ich finde Conors Striking und auch Kicking Skills einfach aussergewöhnlich, hat schon fast etwas von Kunst..der Typ ist ein Phänomen! Trotzdem...'Scarface' ist der Champ und auch der Favorit.
 
 
 
 
Oben Unten