LUFTHANSA ....

        #1.391  

Member

Member hat gesagt:
Gestern habe ich mich noch beschwert hier ... heute landete folgende Mail in meinem Postfach



Danke Lufthansa ... passt so ... werd ich wieder buchen immerhin mehr als die Hälfte des ursprünglichen Flugpreises für 4 Std später ankommen am Ziel ....
Klappt doch. Wenn die Verspätung offiziell war und die EU Fluggastrechte in Anspruch genommen werden können, bezahlt LH nach meiner Kenntnis immer. Bei mir hat es auch schon deutlich länger gedauert, aber so lange ich weiß die Kohle kommt irgendwann, dann warte ich einfach.

Zeigt auch, dass man nicht FlighRight oder so beauftragen sollte. Das wäre zu schade für die Kohle.
 
        #1.392  

Member

Member hat gesagt:
Klappt doch. Wenn die Verspätung offiziell war und die EU Fluggastrechte in Anspruch genommen werden können, bezahlt LH nach meiner Kenntnis immer. Bei mir hat es auch schon deutlich länger gedauert, aber so lange ich weiß die Kohle kommt irgendwann, dann warte ich einfach.

Zeigt auch, dass man nicht FlighRight oder so beauftragen sollte. Das wäre zu schade für die Kohle.

Ja ... ich möchte da auch gerne noch mal für die hier vielgescholtene Lufthansa eine Lanze brechen. Das ganze hat eigentlich perfekt geklappt. Flugausfall ok ... passiert. Umbuchung auf den nächsten Flug 15 min später via App ... knapp 4 Std später am Ziel. Einreichung der Forderung, Formlos via Mail mit ADAC Musterschreiben ... warten und dann die vollen 600€ obwohl 300€ eigentlich auch wahrscheinlich durchgegangen wären.
Auch habe ich auf meinen letzten beiden Südamerika Flügen vom Service her nur gute Erfahrungen mit LH gemacht ... Also LH kann auf mich als Kunden zählen ... auch wenn eine andere Gesellschaft mal 100€ günstiger sein sollte.
 
        #1.393  

Member

Member hat gesagt:
Zeigt auch, dass man nicht FlighRight oder so beauftragen sollte. Das wäre zu schade für die Kohle.
Einem Tag nach der Mail von LH war heute morgen das Geld auf meinem Konto gutgeschrieben ☺️
 
        #1.397  

Member

#dreckshansa
4 Sterne sind noch zu viel. Wenn man sich das mal im Detail ansieht. Busi auf Kurzstrecke sollte höchstens 3 Sterne bekommen - eher 2.
Beinfreiheit und Sitz sind ein schlechter Witz.
Seriously.
 
        #1.398  

Member






Jeder sollte noch einmal das Marketing BLA BLA der Lufthansa lesen ...... Anspruch und Wirklichkeit . Die aktuellen C ist in den Augen des Management erstklassig , da man ja ein flaches Bett vorweisen kann :baaee:

An @lufthansa , hier mal ein Vorschlag der Rechtfertigung....

'Wir bedauern das unsere Anstrengungen der letzten Jahre , das Flugerlebniss für unsere Kundinnen und Kunden stetig zu verbessern , nicht in ausreichenden Maße in die aktuelle Bewertung einfließen konnte. Wir werden alles daran setzen unseren hohen Standard stetig zu verbessern , um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden.'
 
        #1.399  

Member

Im Vergleich mit anderen Airlines, welche 4 oder sogar nur 3 Sterne haben, würde ich Lufthansa auch 3-4 Sterne geben, zur Zeit jedoch eher 3. Es besteht in allen Reiseklassen (besonders der unteren) Luft nach oben. Hinzu kommt, dass Leistungen immer weiter abgebaut und "kostenpflichtig" werden.
Wegen den Meilenaktionen habe ich die letzten 12 Monate viel LH genutzt und konnte es direkt vergleichen, allerdings Corona geprägt. Meine erste Star Alliance Wahl bleibt SQ für Asien, ET für Afrika und AC/LX für Nordamerika. Bin jedoch gespannt auf die neue B777X und anstehende Kabinen-Updates.
 
        #1.400  

Member


Lufthansa hatte die Mittel und hätte proaktiv handeln können, doch das hat die Führungsebene nicht getan. Das ist totales Missmanagement.“
@Kelle das meinte ich. Und das gilt auch für die Flughäfen
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten