Myanmar Putsch in Myanmar - wie geht es weiter?

        #111  

Member

Wenn irgendwo auf der Welt eine Diktatur Unterstützung beim Umbringen ihrer Bevölkerung benötigt, lassen sich die Russen nicht lange bitten (und die Chinesen sagen da auch nie „nein“). Syrien, Venezuela, Weißrussland und eben Myanmar.

 
 
        #112  

Member

Member hat gesagt:
Wenn irgendwo auf der Welt eine Diktatur Unterstützung beim Umbringen ihrer Bevölkerung benötigt, lassen sich die Russen nicht lange bitten (und die Chinesen sagen da auch nie „nein“). Syrien, Venezuela, Weißrussland und eben Myanmar.


Genau das ist es.
Europa schläft und China nutzt extrem clever jede Möglichkeit.
Europa war und ist mit Migration beschäftigt, nun mit Covid 19. Da passt Weltpolitik nicht rein ...
 
 
        #113  

Member

Member hat gesagt:
..... Europa war und ist mit Migration beschäftigt, nun mit Covid 19. Da passt Weltpolitik nicht rein ...

Sorry, das stimmt nicht. Es sei denn, Du lebst hinter dem Mond.
 
 
        #114  

Member

@sharky, hast du dich mit der Situation in Myanmar beschäftigt oder ist das eher so eine generelle Aussage aus dem Bauch heraus?
 
 
        #115  

Member

so völlig falsch ist die Aussage von Sharky wohl nicht ... Europa hat generell in Asien schon lange an Einfluss verloren. Die chinesische Diktatur unterjocht immer mehr Länder wie Laos, Kambodscha, Myanmar. Was in Hong Kong passiert und Drohungen gegen Taiwan und und ... Die Russen haben sich ja auch noch nie gegen Diktaturen gestellt... siehe Bsp. Syrien. Dass diese nun das brutale Regime in Myanmar unterstützen überrascht kaum. und was macht die EU, USA, ?? .. die brutale Unterdrückung der Bevölkerung könnte nur mit drastischen, militärischen Massnahmen gestoppt werden!! aber dazu haben diese keine Eier... nur bla bla .. total erbärmlich und ein tolles Land mit friedlichen Menschen geht vor die Hunde!
 
 
        #116  

Member

Ihr meint im Ernst, dass ausgerechnet die ehemaligen Kolonialherren, den ehemaligen Kolonien, erklären sollen wie das mit der Freiheit so läuft?
 
 
        #117  

Member

Member hat gesagt:
Ihr meint im Ernst, dass ausgerechnet die ehemaligen Kolonialherren, den ehemaligen Kolonien, erklären sollen wie das mit der Freiheit so läuft?

Sollte man eine gute Erklärung ablehnen, nur weil sie von einem (vielleicht) falschen Land kommt?
Wenn außerdem keine andere Länder gute Erklärungen abgeben?
 
 
        #118  

Member

Es ging ja zunächst mal um diese Aussage.

Member hat gesagt:
Genau das ist es.
Europa schläft und China nutzt extrem clever jede Möglichkeit.
Europa war und ist mit Migration beschäftigt, nun mit Covid 19. Da passt Weltpolitik nicht rein ...

Europa? Die meisten Länder Europas hatten nie Einfluss in Asien. Die ehemaligen Kolonialmächte haben aus gutem Grund ihren Einfluss schwinden lassen. Vor allem nach dem 2. Weltkrieg haben die Amerikaner an Einfluss über den Pazifik hin gewonnen. Von daher ist es in meinen Augen ziemlicher Unsinn zu behaupten, "Europa" wäre durch Migration oder sonst etwas abgelenkt. Die Weichen wurden viel früher in der Geschichte gestellt. Wenn mit Europa die EU gemeint ist, dann ist das ganz einfach nicht ihre Aufgabe, sich da irgendwie imperialistisch auszutoben.

Der Einfluss Chinas auf SOA und auf die ganze Welt wurde hier im Thread ja schon wesentlich sachlicher angesprochen.

Deutsche Firmen die Geschäftsbeziehungen zu Myanmar in den letzten Jahren pflegten, werden genau jetzt beschuldigt, das Militär zu unterstützen. Das ist eine Gratwanderung. Und das trifft auch auf GO's und NGO's zu, die dort in den letzten Jahren tatkräftig am Wirken waren. Wenn man so will, hat der Westen gezeigt wie man einen Rechtsstaat aufbaut. Die Polizei wurde teilweise von Europäern ausgebildet und jetzt muss sie auf der Seite des Militärs kämpfen und die Ausbilder für eine Polizei, die ein wichtiger rechtsstaatlicher Pfeiler ist, sind jetzt der Buhmann.
 
 
        #119  

Member

Member hat gesagt:
so völlig falsch ist die Aussage von Sharky wohl nicht ... Europa hat generell in Asien schon lange an Einfluss verloren. Die chinesische Diktatur unterjocht immer mehr Länder wie Laos, Kambodscha, Myanmar. Was in Hong Kong passiert und Drohungen gegen Taiwan und und ... Die Russen haben sich ja auch noch nie gegen Diktaturen gestellt... siehe Bsp. Syrien. Dass diese nun das brutale Regime in Myanmar unterstützen überrascht kaum. und was macht die EU, USA, ?? .. die brutale Unterdrückung der Bevölkerung könnte nur mit drastischen, militärischen Massnahmen gestoppt werden!! aber dazu haben diese keine Eier... nur bla bla .. total erbärmlich und ein tolles Land mit friedlichen Menschen geht vor die Hunde!
Wo unterjocht denn China gerade Laos, Kambodscha und Myanmar ?
Hong Kong ist ein Teil Chinas, war immer schon so. Und in Taiwan passiert genau gar nichts.
 
 
        #120  

Member

@jelly frog, China spielt aktuell ja schon ganz schön mit den Muskeln. Hong Kong - Sicherheitsgesetz, Festnahmen.... Taiwan - größere Überflugmanöver.... Philippinen - 200 chines. Fischereiboote haben sich positioniert..... In Myanmar haben sie an der Militärparade teilgenommen und es finden nächtliche Transportflüge mit unbekannter Ladung statt (angeblich Seafood ;-) ).....
 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten