Myanmar Putsch in Myanmar - wie geht es weiter?

        #211  

Member

Ein DW Artikel mit einer Einschätzung zum anstehenden Schaupprozess gegen Aung San Suu Kyi, ihrer damit weiter steigenden Symbolwirkung für die Demokratiebewegung und der gleichzeitigen Abnabelung eines großen Teils der Opposition von ihrer Führung:

 
Zuletzt bearbeitet:
        #212  

Member

Gerade im Videotext von Tagesschau24 gesehen:

Die Armee von Myanmar hat laut der National Unity Goverment ( NUG ) im September 1560 Soldaten im Kampf verloren ( nur Tote wurden erwähnt )

2. Meldung : das EU Parlament hat diese Woche die NUG " als einzige Repräsentantin der demokratischen Wünsche des Volkes von Myanmar " anerkannt.

Hab im Netz nichts sonst dazu gefunden, weis jemand mehr darüber?
 
        #213  

Member

Früher oder später kommts zum Putsch von Clans oder Militärs und ein Wechsel der Gewaltherrschenden findet statt. Unwahrscheinlich, dass es zu einer Befreiung kommt. China, Thailand, ggfs Indien u. Bangla ziehen die Fäden. EU fliegt höchstens Flüchtlinge aus.
 
        #215  

Member

Member hat gesagt:
Der Anwalt von Myanmars entmachteter Regierungschefin Aung San Suu Kyi darf nicht mehr mit dem Ausland und den Medien kommunizieren. Ein Schauprozess, der ohne Öffentlichkeit stattfindet:
Ich frag mich immer was das soll?
Nimmt ihnen doch kein denkender Mensch ab, wenn sie derart vorgehen.
Selbst wenn Aung San Suu Kyi schuldig wäre, wäre ein Urteil gegen sie, unter derartigen Umständen, unglaubhaft.
Irgendwie habens beim Denken Pech gehabt.
 
        #216  

Member

Member hat gesagt:
Ich frag mich immer was das soll?
Nimmt ihnen doch kein denkender Mensch ab, wenn sie derart vorgehen.
Selbst wenn Aung San Suu Kyi schuldig wäre, wäre ein Urteil gegen sie, unter derartigen Umständen, unglaubhaft.
Irgendwie habens beim Denken Pech gehabt.
Ich denke die Welt ist in der Hinsicht eh schon gespalten. Einige Länder, die jetzt schon zur Junta halten, werden das auch weiterhin. Länder die die Junta ablehnen, würden es auch tun, wenn offener über den Prozess berichtet werden dürfte. Ein rechtsstaatlicher Prozess ist das ja eh nicht.
 
        #217  

Member

Nicht gern gesehen Der Chef der myanmarischen Junta wird vom diesmonatigen Asean-Gipfel ausgeschlossen, ein seltener Tadel einer Gruppe, die sich seit langem sträubt, sich in die inneren Angelegenheiten der Mitgliedstaaten einzumischen.

Der Block hat seine Enttäuschung über die mangelnde Kooperation der Junta zum Ausdruck gebracht, die weiterhin brutal gegen abweichende Meinungen vorgeht. Laut einer lokalen Überwachungsgruppe wurden mehr als 1.000 Zivilisten getötet.
 
        #218  

Member

»Sie wird keinen Tag Freiheit mehr erleben«​


Aung San Suu Kyi ist in Myanmar zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt worden. Für Experte Phil Robertson ist klar: Die entmachtete De-facto-Regierungschefin wird die politische Bühne nie mehr betreten.

 
        #219  

Member

Die Fäden laufen in Peking und BKK zusammen. Corona verdrängt die News, bzw die Nachrichtensperre funktioniert. Ich vermute sogar, dass China Hilfe bei der Vernichtung der islamischen Rohingya leistet. Verfolgte Minderheit - Wer sind eigentlich die Rohingya?
Burma ist Pufferstaat zu westlich orientierten Ländern, wie Thailand, zum Machtfaktor Indien mit ca 1,3 Mrd Einwohnen. Für Qualitätstouristen gibts auch was: Bilder und Videos sind nur für registrierte oder eingeloggte Mitglieder sichtbar. 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten