Motorad leien
Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt

TH --> DE Thai Freundin nach D einladen

        #496  
M

Member

@observer_46 habt ihr euer Glück mal bei einem Honorarkonsul versucht? Oder schickt der den Kram auch zur Botschaft?
 
 
        #497  
M

Member

Gibt es überhaupt Honorarkonsuln auf den Phillis ? In Thailand ist es ja nun auch vorbei mit Visa in Phuket oder Chiang Mai bei den Konsulen ,läuft alles nur noch über VfS Global .

PS . oh doch auf Cebu gibt es einen ,aber ob der Visaanträge annimmt - die Bearbeitung erfolgt in jedem Fall in Manila
 
 
        #498  
M

Member

Auf den Phils geht alles ausschließlich über VfS Global
 
 
        #499  
M

Member

das ist echt ein Jammer... und eine dieser Bedingungen lässt sich auch nicht herbeizaubern?

Familiäre Bindungen lassen sich z. B. durch Belege über die Betreuung minderjähriger, im Haushalt des Antragstellers lebender Kinder, über die die elterliche Sorge ausgeübt wird oder andere pflegebedürftige Angehörige darlegen.
 
 
        #500  
M

Member

Member hat gesagt:
das ist echt ein Jammer... und eine dieser Bedingungen lässt sich auch nicht herbeizaubern?
Sie ist Vollwaisin, kinderlos, Lebensunterhalt über einen "illegalen" Kiosk" Sari Sari Store. Legal lohnt sich nicht macht auch niemand. Haus Ihrer Eltern hat sich die Stiefschwester unterm Nagel gerissen. Wir sind seit 3 Jahren im Rechtstreit.
 
 
        #501  
M

Member

@observer_46 da sehe ich echt schwarz für ein Schengen Visum. Kannst sie höchstens heiraten. Das wird noch am ehesten gehen sie hier her zu bekommen.
 
 
        #502  
M

Member

oder als letzter Strohhalm über eine Agentur gehen die ein Visum garantiert, ansonsten gibt es das Geld zurück. Keine Ahnung über welche (korrupte) Kontakte die dann verfügen.
 
 
        #503  
M

Member

@observer_46 by the way, hier im Threads geht es um die „Thai“ Freundin. Nicht um die „Philippina“ Freundin. Dafür gibt es einen extra Thread.
 
 
        #504  
M

Member

Hallo zusammen,

18/01 habe ich ein VFE beantragt (über internetsite Ausländerambt Karlsruhe), kein reaktione, 24/03 wieder beantragt, email bekommen das Sie das Merkblatt möchten.

danach werd mein mail mit the gefragte informationen weitergeleitet und seit dann wieder kein reaktionen. Dann mal ein mail geschickt zum weitergeleite Persoon vor 4 Wochen, aber nichts.

Was soll ich machen? Ich hatte mein Freundin in Sommer gern hier gehat. (Sie war letstes Jahr mal hier).

Soll ich richtig Drück machen? Jeden Woche mailen und anrufen zum info nummer Landsratambt? (persönlich anrufen geht nicht, die haben alle Home office)
Ich woll them nicht verrückt machen weil ich them noch nötig habe in Zukumft für heiraten oder oder...

Jemand erfahrung damit?

Thanks!
 
 
        #505  
M

Member

bei deutschen Behörden Druck machen ist eine schlechte Idee, die haben den längeren Hebel. Ich würde freundlich deine Situation und den Grund zur Eile schildern und auf die Tränendrüse drücken, dass ihr euch so lange nicht mehr sehen konntet und so weiter. Und in einem "korrekten" Deutsch, vielleicht mag der Sachbearbeiter keine Niederländer, weiß der Teufel. Und dann jede Woche anfragen so auf die Art "Ich will nicht Ihre wertvolle Zeit stehlen, aber konnten Sie schon Zeit finden meinen Antrag zu prüfen?". Manche Leute bei den Behörden spielen gerne ihre "Macht" aus, da kannste nichts machen. Wenn die nicht wollen, wollen die nicht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #506  
M

Member

Das erscheint mir etwas komisch. Ich habe die VE in Stuttgart jetzt zum siebten mal bekommen. Das geht aber nicht online. Da muss man hingehen. Früher musste ich immer zum Bürgerbüro (Rathaus). Dieses Jahr machen die das wegen Corona aber nicht. Da musste ich zum Ausländeramt. Da habe ich eine Email hingeschickt und dann einen Termin bekommen. Da musste ich dann alle Unterlagen vorzeigen, bezahlen und konnte dann (wie früher im Bürgerbüro) die VE gleich mitnehmen. Das hat hier noch nie online funktioniert.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #507  
M

Member

Member hat gesagt:
bei deutschen Behörden Druck machen ist eine schlechte Idee, die haben den längeren Hebel. Ich würde freundlich deine Situation und den Grund zur Eile schildern und auf die Tränendrüse drücken, dass ihr euch so lange nicht mehr sehen konntet und so weiter. Und in einem "korrekten" Deutsch, vielleicht mag der Sachbearbeiter keine Niederländer, weiß der Teufel. Und dann jede Woche anfragen so auf die Art "Ich will nicht Ihre wertvolle Zeit stehlen, aber konnten Sie schon Zeit finden meinen Antrag zu prüfen?". Manche Leute bei den Behörden spielen gerne ihre "Macht" aus, da kannste nichts machen. Wenn die nicht wollen, wollen die nicht.
Super, das is wertvolle Info!

Merci!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
        #508  
M

Member

Member hat gesagt:
Das erscheint mir etwas komisch. Ich habe die VE in Stuttgart jetzt zum siebten mal bekommen. Das geht aber nicht online. Da muss man hingehen. Früher musste ich immer zum Bürgerbüro (Rathaus). Dieses Jahr machen die das wegen Corona aber nicht. Da musste ich zum Ausländeramt. Da habe ich eine Email hingeschickt und dann einen Termin bekommen. Da musste ich dann alle Unterlagen vorzeigen, bezahlen und konnte dann (wie früher im Bürgerbüro) die VE gleich mitnehmen. Das hat hier noch nie online funktioniert.
Genau so wird es hier auch gemacht. Aber mann muss erst ein Termin bekommen. Und diese bekommt mann hier nür nach reaktion auf ein officiel Email zum Ausländeramt. Und diese Reaktion kommt leider sehr Langsam.
Aber Gut zum wissen das es bei dir Gut klappt.
 
 
        #509  
M

Member

Die Verpflichtungserklärung kann sowieso nur persönlich gemacht werden ,und nicht per Mail etc , es müssten wie z.B bei mir im April in jedem Fall Präsenztermine gemacht werden können und auch nicht überall ist jeder bei Sprechzeiten der Behörde im Homeoffice sondern es gibt z.B. eine Aufteilung ,ein Teil arbeitet in Präsenz der andere im Homeoffice . Alles so hinzunehmen von Behördenseite ist der falsche Weg wenn man im Recht ist,versuchen Präsenztermin per E-Mail auszumachen ,oder per Telefon ,die Telefone müssen normalerweise auch auf den Homeofficeplatz umgestellt sein , wenn das nichts wird die Amtsleitung oder den Landrat direkt anschreiben und eine Untätigkeitsbeschwerde einreichen .Sollte sich gar nichts tun ,was ich nicht glaube dann sich an den Bürgerbeauftragten der jeweiligen Landesregierung wenden -Mailverkehr aufheben .
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #510  
M

Member

das ist richtig. Trotzdem sollte er versuchen sich mit den direkten Ansprechpartnern auf eine angenehme Basis zu einigen als jedes Jahr in einen Eslakationsmodus zu laufen...
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
41
Aufrufe
3.283
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
425
Member
M
M
Antworten
3
Aufrufe
534
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten