Thailand Wohnungskauf in Thailand (Pattaya)

       #406  
M

Member

Member hat gesagt:
Durschnitts Rente Schweiz: 1875 Franken
Was viele eben vergessen..jeder Rentner hat Anrecht auf Ergänzungsleistung. Da wir berrechnet was man zum Leben braucht und wenn die Rente und Pensionskasse nicht reicht, wird aufgestockt. Da wird geschaut was die miete ostet, die KK und dann werden noch 1000 Franken für den persönlichen Bedarf draufgetan. So kommt man zu einem Existenzminimum. Da kommt keiner nur mit einer Rente hin. Wenn ein Rentner nun ins Ausland zieht fallen diese Ergänzungsleistungen weg. Wenn ich also nicht anderweitig vorgesorgt hätte müsst ich in Thailan mit einer Rente von 2390 Franken auskommen. Das ist die maximale Rente, mehr gibts nicht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #407  
M

Member

Member hat gesagt:
Vorteile mit der Schweizer Rente hat man dann, wenn man nicht in der Schweiz bleibt.
Den Vorteil erhoffe ich mir mit der Deutschen Rente in LOS ja auch.
Member hat gesagt:
müsst ich in Thailan mit einer Rente von 2390 Franken auskommen.
Ist ja auch sooo schlecht nicht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #409  
M

Member

Member hat gesagt:
Was viele eben vergessen..jeder Rentner hat Anrecht auf Ergänzungsleistung.

Jedoch bloss im Inland. Wenn Vermögen (Hauser, Land) vorhanden ist müssen dies die Erben mal zurückbezahlen.
 
 
 
       #411  
M

Member

her mal ein Auswahl einiger Häuschen in Ost Pattaya so als Beispiel..

 
 
       #412  
M

Member

Member hat gesagt:
Was meinst Du mit "zu risikoreich"?
Ein Haus muss "gepflegt" werden. Da ich zurzeit keine feste Beziehung habe, müsste ich diese Aufgabe einem Fremden überlassen. Dazu bin ich nicht bereit.
Member hat gesagt:
Das mache ich ja auch. Musste aber feststellen das ( schrub ich ja vor ein paar Tagen schon ) viele Makler Wohnungen rausnehmen, hochpreisen und wieder einstellen.
Die gleichen Objekte findest du auf verschiedenen Seiten preislich unterschiedlich angeboten. Jeder Makler hat da seine eigene Preisvorstellung.
Member hat gesagt:
Erzähle doch mal.
Es ist eine Wohnung in Phuket mit nahezu 200m2. Sie kostet knapp 200k€. Das Angebot habe ich direkt vom Eigentümer bekommen. Noch habe ich mich nicht entschieden, wo genau ich leben will. Phuket, Pattaya, Rayong, Bangkok...
Das hängt davon ab, wann ich mit wem eine feste Beziehung eingehen werde.
Noch liebe ich das Singledasein 😅
 
  • Like
  • 555
Reactions: 2 users
 
       #413  
M

Member

Member hat gesagt:
Du musst das Land pachten und das Haus kaufen.

Darf ich bitte mal fragen wie das dann praktisch aussieht?

Wir haben ja jetzt die goldenen Corona-Zeiten, da hat man Zeit so alles mögliche im Kopf durchzuspielen, was dann wohl schlußendlich doch nichts wird...oder vielleicht doch, wer weiß.

In normalen Zeiten neige ich leider eher zu unüberlegten Schnellschüssen, insofern kommt mir die momentane Situation etwas entgegen....also jedenfalls, was das investieren anbelangt (*seufzundgrinsgleichzeitig*)

Ich lease also den Grund für (...?...) Jahre. Was ist den da so üblich?
Und dann? Kann ich da bauen was ich will (die öffentlichen Vorschriften beachtend) oder muß ich bauen, was der Grundeigentümer will?
Gibt es regelungen für das Ende der Lease-Zeit?

Oder ganz anders: Kann man einen Grund leasen und das bereits darauf stehende Haus kaufen?

Wären so Fragen, die mir da 1,2,3, durch den Kopf schießen...
 
 
       #414  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich lease also den Grund für (...?...) Jahre. Was ist den da so üblich?
Und dann? Kann ich da bauen was ich will (die öffentlichen Vorschriften beachtend) oder muß ich bauen, was der Grundeigentümer will?
Gibt es regelungen für das Ende der Lease-Zeit?
Die längste Pachtdauer ist 30 Jahre und kann 2 x erneuert werden, Er wird im Grundbuch eingetragen und du hast da Recht darauf zu bauen was du willst.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #415  
M

Member

@gabbiano zunächst vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Da Du ja irgendwie Fachmann zu sein scheinst, noch eine Nachfarge: Wie wird den der Pachtpreis üblicherweise bezahlt? Als eine Summe oder als jährliche oder monatliche Pacht? Und wie hoch ist sowas auf undgefär (auf Fläche und Lage berechnet)?

Da sind ja bekanntlich die Vorschriften in den verschiedenen Ländern verschieden.

Ich habe beispielsweise in Dubai zwei Wohnungen in Leashold gekauft, weil die unheimlich günstig waren und gut vermietet. Da habe ich aber nur einen "Kaufpreis" bezahlt, etwa jährliche Pachtkosten oder ähnliches fallen nicht an. Die Lease Zeit läuft noch 93 Jahre und ehrlich gesagt habe ich mich gar nicht informiert, was dann am Ende der Lease Zeit geschieht, wahrscheinlich wird es dann irgendwie in freehold umgewandelt, was aber nicht sicher ist.

Aber ich habe fest beschlossen, daß ich dann, im zarten Alter von 150 Jahren mich auf keinen Fall ärgern werde, sondern die Dinge dann eben so nehme wie sie kommen....;-)

Eine Bekannte von mir hingegen hat eine Wohnung in München gekauft auf Erbpacht, die zahlt allmonatlich Pachtzins und am Ende der Erbpachtzeit fällt das ganze entschädigungslos an den Grundeigentümer zurück. (Ich frage mich, warum man sowas macht, aber jeder wie er will).

Was passiert am Ende der Lease Zeit mit demHaus? Gehört das dann entschädigungslos dem Grundeigentümer?

Und in welcher Preisklasse bewegen sich solche Verträge?
 
 
       #416  
M

Member

Member hat gesagt:
Da Du ja irgendwie Fachmann zu sein scheinst, noch eine Nachfarge: Wie wird den der Pachtpreis üblicherweise bezahlt? Als eine Summe oder als jährliche oder monatliche Pacht? Und wie hoch ist sowas auf undgefär (auf Fläche und Lage berechnet)?
Ich hatte mich vor Jahren mal damit beschäftigt. Das Leasing für das Grundstück entspricht praktisch dem Verkehrswert, aber ist verhandelbar wenn das Grundstück unbebaut ist.. Der Preis für das Leasing ist im Kaufpreis des Hauses (wenn vorhanden) enthalten. Einen Hauskauf in Thailand würde ich nicht ohne Anwalt deines Vertrauens machen..

 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #417  
M

Member

Member hat gesagt:
Gibt es regelungen für das Ende der Lease-Zeit?
Member hat gesagt:
Die längste Pachtdauer ist 30 Jahre und kann 2 x erneuert werden
Solltest Du ein Grundstück mit dem fertigen Haus darauf pachten dann achte darauf wie lange von den Pachtzeit schon abgelaufen ist.
Beispiel: Ich hatte mich vor ein paar Monaten für ein Haus in East Pattaya interessiert. Richtig geiles Angebot !!! Tolle Hütte in einem wirklich schönen, gepflegten Resort. Klasse Einrichtung, Möbel usw. also, alles gut.
Beim Makler angefragt und, natürlich Leasehold. Wäre ja auch zu schön gewesen. Beim Gespräch kam dann raus das von den 30 Jahren schon 15 oder 18, weiß das nicht mehr so genau, abgelaufen waren. Ja, sacht der Makler, du hast die Option danach zu verlängern. Diese Option stand aber nicht im Grundbuch. Heißt, nach Ablauf der 30 Jahre kann der Grundstückseigentümer dich auf die Strasse setzen, scheißegal ob die Hütte darauf dir gehört oder auch nicht.
Also, aufpassen was so im Grundbuch steht.

Member hat gesagt:
Und in welcher Preisklasse bewegen sich solche Verträge?
Du meinst in LOS?

Hier ein paar Beispiele:

 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #418  
M

Member

Member hat gesagt:
Solltest Du ein Grundstück mit dem fertigen Haus darauf pachten dann achte darauf wie lange von den Pachtzeit schon abgelaufen ist.
Beispiel: Ich hatte mich vor ein paar Monaten für ein Haus in East Pattaya interessiert. Richtig geiles Angebot !!! Tolle Hütte in einem wirklich schönen, gepflegten Resort. Klasse Einrichtung, Möbel usw. also, alles gut.
Beim Makler angefragt und, natürlich Leasehold. Wäre ja auch zu schön gewesen. Beim Gespräch kam dann raus das von den 30 Jahren schon 15 oder 18, weiß das nicht mehr so genau, abgelaufen waren. Ja, sacht der Makler, du hast die Option danach zu verlängern. Diese Option stand aber nicht im Grundbuch. Heißt, nach Ablauf der 30 Jahre kann der Grundstückseigentümer dich auf die Strasse setzen, scheißegal ob die Hütte darauf dir gehört oder auch nicht.
Also, aufpassen was so im Grundbuch steht.


Du meinst in LOS?

Hier ein paar Beispiele:



wow, danke für die hilfreichen Informationen. Ich gehe also davon aus, daß ich den Kaufpreis - wie in den Anzeigen angegeben - bezahle und dann nach Ablauf der Leaszeit ist das sozusagen "abgewohnt" und das Ding fällt wiweder ersatzlos an den Besitzer zurück, sofern keine Verlängerung erfolgt. Sollte eine VErlängerung gewünscht werden, müßte das extra im Grundbuch eingetragen sein, wie ich aus Deinem Beitrag verstehe.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #419  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich gehe also davon aus, daß ich den Kaufpreis - wie in den Anzeigen angegeben - bezahle und dann nach Ablauf der Leaszeit ist das sozusagen "abgewohnt" und das Ding fällt wiweder ersatzlos an den Besitzer zurück, sofern keine Verlängerung erfolgt.
So schaut es in den meisten Fällen aus aber auch wenn Du "Recht" hast, dieses als Ausländer in LOS einklagen ... nicht immer einfach.
"Ähnlich" ist es doch auch dem Anton in Pattaya passiert.
Member hat gesagt:
Sollte eine VErlängerung gewünscht werden, müßte das extra im Grundbuch eingetragen sein, wie ich aus Deinem Beitrag verstehe.
Ich kann und möchte Dir da keinen Tips geben. Erstens ist schnell Blödsinn erzählt und zweitens habe ich nicht soviel Ahnung davon. Leasehold war für mich nie ein Thema weil ... nicht nötig und nicht gewollt..
Wie @gabbiano schon schrieb:
Member hat gesagt:
Einen Hauskauf in Thailand würde ich nicht ohne Anwalt deines Vertrauens machen..
Ich kann Dir aber gerne einen seriösen Deutschen in Pattaya ( nicht einfach zu finden :hehe: ) nennen. Der kann Dir bestimmt weiterhelfen. Das dann aber nur über PM, möchte keine Werbung hier machen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
137
Member
M
M
Antworten
12
Aufrufe
866
Member
M
M
Antworten
123
Aufrufe
2.040
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten