Motorad leien
Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen

Kenia Dann eben Kenia, rosa Innenfutter löst Mandelaugen ab!?

       #121  
M

Member

...auch das grüne Spray BAYGON von BAYER ist sehr wirksam. Günstig vor Ort im Supermakt oder Pharmacie kaufen, da in Deutschland schon lange nicht mehr erhältlich. Eine halbe Stunde vorm Bettgehn einsprühen und dann aber vorm Schlafen gut durchlüften.
 
  • Lesenswert-Bericht
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #122  
M

Member

Schönen Bericht,danke dir.:)
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #123  
M

Member

Super Bericht. Macht Lust auf Reisen. :bravo:
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #124  
M

Member

Sehr schön! Den letzten Tag scheinst du wirklich genossen zu haben mit ihr, der Bericht über die Fickerei hörte gar nicht mehr auf😅
So muss das doch sein! Und immer dran denken: nach der Reise ist vor der Reise.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #125  
M

Member

Auch von mir ein DAnke.
Hoffe du bleibst Afrika treu, deshalb warte ich mal auf dein Fazit.
Der letzte Abend sehr Emotional geschrieben. Als ob du ne Träne verdrückt hast :coool:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #126  
M

Member

Toller Bericht, warte noch auf das Fazit :sport004: :sport004: :bravo::bravo:
Barbarossa
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #127  
M

Member

Sehr schöner Bericht

Und falls du dein anderen Bericht, zu Land und Leute fertig hast, mach hier mal ein Link bitte rein. @Hulk
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #128  
M

Member

Ach Hulk was toll.
Toll beschrieben sowohl der Aufenthalt wie die verschiedenen Damen. Da ist die Länge der Girls wirklich nicht entscheidend.
Vielen Dank für die Eindruecke.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #129  
M

Member

Danke für deinen Bericht, ich bin auf dein Fazit gespannt
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #130  
M

Member

Member hat gesagt:
Sehr schön! Den letzten Tag scheinst du wirklich genossen zu haben mit ihr, der Bericht über die Fickerei hörte gar nicht mehr auf😅
So muss das doch sein! Und immer dran denken: nach der Reise ist vor der Reise.
Ja, du hast Recht. Der letzte Tag war wirklich sehr schön. Ich werde sie mir schön warm halten (nach der Reise ist vor der Reise).:blow2:

Member hat gesagt:
Sehr schöner Bericht
Und falls du dein anderen Bericht, zu Land und Leute fertig hast, mach hier mal ein Link bitte rein. @Hulk
Es wird keinen Bericht zu Land und Leute geben.
Ich werde eine kleine Notiz in mein Fazit einbauen. Dabei geht es auch weniger um das Land, sondern viel mehr um die Leute.

Member hat gesagt:
Auch von mir ein DAnke.
Hoffe du bleibst Afrika treu, deshalb warte ich mal auf dein Fazit.
Der letzte Abend sehr Emotional geschrieben. Als ob du ne Träne verdrückt hast :coool:
Soviel vorweg, Afrika sieht mich bestimmt wieder und Tränen habe ich sehr viele vergossen 😥
 
  • Like
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 8 users
 
       #131  
M

Member

Fazit:

Dieser Urlaub war einmal wieder eine Bereicherung für mein Lebensbuch.
Ich habe sehr viel lernen und erfahren dürfen. Auch abseits der Fickerei ist diese Land eine Reise wert und ich bin glücklich das ich es erfahren durfte.

Ich bin gesund geblieben und entgegen einiger Warnungen aus dem Freundeskreis, bin ich auch nicht ausgeraubt und verschleppt worden.

Nyali hat mich nicht überzeugt. Nicht nur wegen Nancy, auch ist mir die Gegend etwas zu touristisch und nicht Afrika genug.

Mtwapa ist da schon genau mein Ding. Die Menschen sind sehr einfach, aber genau meine Kragenweite.
Ich habe nur nette Menschen getroffen und nach kurzer Zeit kehrte bei mir eine Art Tiefenentspannung ein.
Ich habe mich sehr selten so schnell vom Alltag getrennt und bin angekommen. Das ist ein Plus für Kenia.

Prestige Holiday Resort ist eine gute Unterkunft für Urlauber die keine großen Ansprüche stellen.
Es gibt zwei Pools, ein Restaurant und unterschiedliche Zimmer. Die Bude ist etwas runtergekommen, aber es ist ok.
Die Lage ist für mich gut gewesen. Sehr ruhig, aber doch so zentral das man überall gut und günstig hinkommt.

Curfew war für mich kein Problem. Da ich aus dem Bericht von @dzikabomba schon wusste wie der Hase gerade läuft, konnte ich mich gut einstellen.
Alle anderen Einschränkungen sind eigentlich nicht erwähnenswert oder präsent. Und wenn, dann nur um sich vor der Staatsgewalt zu schützen.

Warum Afrika, warum Kenia? Eigentlich war Kenia nur eine Alternative zu meinem Lieblingsziel Thailand.
Die momentanen Gegebenheiten lassen uns nicht viel Möglichkeiten zum Reisen.
An meinem Lieblingsziel hat auch dieser Urlaub nichts ändern können. Ich fliege auf jeden Fall wieder nach Thailand.

Die Frauen in Kenia sind nach meiner Erfahrung genau das Gegenteil der Asia-Ladys.
Geben sich die meisten Asia-Ladys doch als devote Dienerinnen hin, ist die Kenianerin doch sehr aktiv.
Dein Bier ist mein Bier und deine Zigaretten rauche ich auch gerne. Da wird weniger gefragt und mehr gehandelt.
Auch der Sex ist anders. Waren doch die meisten meiner Black-Pearls aktiv und horny, ist es in Thailand oft anders.
Wenn ich dort nicht die initiative ergreife, schläft sie die ganze Nacht mit dem Handtuch neben mir.
Ich persönlich mag eher das helle braun. Deshalb war mir am Ende auch „pur black“ genug.

Als positiv möchte ich besonders die Serviceleistung hervorheben. Ich kann mich bei keinem Mädel beklagen.
Alles was ausgemacht war, wurde eingehalten. Und meistens gab es noch viel mehr.
Wenn erst einmal die Wünsche und Erwartungen geklärt waren und jeder wusste was er von dem Anderen bekommt, gab es keinerlei Nachverhandlungen.
Die Preise sind natürlich auch positiv. 2000 LT ist fast unschlagbar. Aber schnell wurde mir klar dass es kein Preisdumping ist, sondern das Land nicht mehr hergibt.
Ich glaube sogar, wenn man mehr gibt, schadet man den Menschen mehr als man Gutes tut.
Darüber möchte ich aber hier keine Diskussion anfangen.

Würde ich wieder nach Kenia/Mtwapa fliegen? Ja!
Mein Favorit ist und bleibt Thailand. Die Infrastruktur, das Essen und die Möglichkeiten sind in Thailand einfach tiefer in mir verwurzelt.
Durch den Curfew konnte ich ähnliches in Kenia nicht erfahren. Die Verschmelzung zwischen Realität und Fiktion sind in LOS deshalb für mich faszinierender.

Werde ich wieder nach Kenia reisen? Ja!
Allerdings nicht nur zum vögeln. Ich habe außerhalb meines Berichtes noch die andere Seite von Kenia erleben dürfen.
Ich habe bewusst nichts über meine Erlebnisse in den Waisenhäusern geschrieben,
genau so wenig habe ich euch davon Berichtet wie ich die Krankenhauskosten für einen kleinen kranken Jungen übernommen habe.
Das reiße ich hier nur kurz an um meine Intention für einen weiteren Keniaurlaub darzulegen.
Ich habe in diesen Situationen viel geweint, aber auch sehr viel glück erleben dürfen.
Deshalb ist für mich ein weiterer Besuch in diesem wunderschönen armen Land unumgänglich.
Ich bin damit noch nicht fertig.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und die vielen Kommentare.
Diese Kommentare haben mich angespornt um weiterzuschreiben. Ohne die Kommentare von euch ist so ein Bericht nicht die Hälfte wert.
Er füllt nicht nur die Zeilen, er macht so einen Bericht erst lebendig. Besonderen Dank möchte ich @dady aussprechen.
Du hattest immer ein offenes Ohr für mich. Auch außerhalb des Forums hast du mir zugehört und mich verstanden wenn es mir mal nicht so gut ging.
Dafür noch einmal ein großes Danke.

Die nächste Reise kommt bestimmt.
Im September oder Oktober plane ich meinen nächsten Tripp.
Wohin weiß ich noch nicht. Die Situation ist leider zu instabil um genaue Planungen zu machen.
Deshalb werde ich wieder spontan sehen wo es mich hin verschlägt.
Ich werde euch aber auch an meiner nächsten Reise teilhaben lassen.
In welcher Form werden wir dann sehen.

Tschüss!

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 59 users
 
       #132  
M

Member

Member hat gesagt:
Fazit:

Dieser Urlaub war einmal wieder eine Bereicherung für mein Lebensbuch.
Ich habe sehr viel lernen und erfahren dürfen. Auch abseits der Fickerei ist diese Land eine Reise wert und ich bin glücklich das ich es erfahren durfte.

Ich bin gesund geblieben und entgegen einiger Warnungen aus dem Freundeskreis, bin ich auch nicht ausgeraubt und verschleppt worden.

Nyali hat mich nicht überzeugt. Nicht nur wegen Nancy, auch ist mir die Gegend etwas zu touristisch und nicht Afrika genug.

Mtwapa ist da schon genau mein Ding. Die Menschen sind sehr einfach, aber genau meine Kragenweite.
Ich habe nur nette Menschen getroffen und nach kurzer Zeit kehrte bei mir eine Art Tiefenentspannung ein.
Ich habe mich sehr selten so schnell vom Alltag getrennt und bin angekommen. Das ist ein Plus für Kenia.

Prestige Holiday Resort ist eine gute Unterkunft für Urlauber die keine großen Ansprüche stellen.
Es gibt zwei Pools, ein Restaurant und unterschiedliche Zimmer. Die Bude ist etwas runtergekommen, aber es ist ok.
Die Lage ist für mich gut gewesen. Sehr ruhig, aber doch so zentral das man überall gut und günstig hinkommt.

Curfew war für mich kein Problem. Da ich aus dem Bericht von @dzikabomba schon wusste wie der Hase gerade läuft, konnte ich mich gut einstellen.
Alle anderen Einschränkungen sind eigentlich nicht erwähnenswert oder präsent. Und wenn, dann nur um sich vor der Staatsgewalt zu schützen.

Warum Afrika, warum Kenia? Eigentlich war Kenia nur eine Alternative zu meinem Lieblingsziel Thailand.
Die momentanen Gegebenheiten lassen uns nicht viel Möglichkeiten zum Reisen.
An meinem Lieblingsziel hat auch dieser Urlaub nichts ändern können. Ich fliege auf jeden Fall wieder nach Thailand.

Die Frauen in Kenia sind nach meiner Erfahrung genau das Gegenteil der Asia-Ladys.
Geben sich die meisten Asia-Ladys doch als devote Dienerinnen hin, ist die Kenianerin doch sehr aktiv.
Dein Bier ist mein Bier und deine Zigaretten rauche ich auch gerne. Da wird weniger gefragt und mehr gehandelt.
Auch der Sex ist anders. Waren doch die meisten meiner Black-Pearls aktiv und horny, ist es in Thailand oft anders.
Wenn ich dort nicht die initiative ergreife, schläft sie die ganze Nacht mit dem Handtuch neben mir.
Ich persönlich mag eher das helle braun. Deshalb war mir am Ende auch „pur black“ genug.

Als positiv möchte ich besonders die Serviceleistung hervorheben. Ich kann mich bei keinem Mädel beklagen.
Alles was ausgemacht war, wurde eingehalten. Und meistens gab es noch viel mehr.
Wenn erst einmal die Wünsche und Erwartungen geklärt waren und jeder wusste was er von dem Anderen bekommt, gab es keinerlei Nachverhandlungen.
Die Preise sind natürlich auch positiv. 2000 LT ist fast unschlagbar. Aber schnell wurde mir klar dass es kein Preisdumping ist, sondern das Land nicht mehr hergibt.
Ich glaube sogar, wenn man mehr gibt, schadet man den Menschen mehr als man Gutes tut.
Darüber möchte ich aber hier keine Diskussion anfangen.

Würde ich wieder nach Kenia/Mtwapa fliegen? Ja!
Mein Favorit ist und bleibt Thailand. Die Infrastruktur, das Essen und die Möglichkeiten sind in Thailand einfach tiefer in mir verwurzelt.
Durch den Curfew konnte ich ähnliches in Kenia nicht erfahren. Die Verschmelzung zwischen Realität und Fiktion sind in LOS deshalb für mich faszinierender.

Werde ich wieder nach Kenia reisen? Ja!
Allerdings nicht nur zum vögeln. Ich habe außerhalb meines Berichtes noch die andere Seite von Kenia erleben dürfen.
Ich habe bewusst nichts über meine Erlebnisse in den Waisenhäusern geschrieben,
genau so wenig habe ich euch davon Berichtet wie ich die Krankenhauskosten für einen kleinen kranken Jungen übernommen habe.
Das reiße ich hier nur kurz an um meine Intention für einen weiteren Keniaurlaub darzulegen.
Ich habe in diesen Situationen viel geweint, aber auch sehr viel glück erleben dürfen.
Deshalb ist für mich ein weiterer Besuch in diesem wunderschönen armen Land unumgänglich.
Ich bin damit noch nicht fertig.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und die vielen Kommentare.
Diese Kommentare haben mich angespornt um weiterzuschreiben. Ohne die Kommentare von euch ist so ein Bericht nicht die Hälfte wert.
Er füllt nicht nur die Zeilen, er macht so einen Bericht erst lebendig. Besonderen Dank möchte ich @dady aussprechen.
Du hattest immer ein offenes Ohr für mich. Auch außerhalb des Forums hast du mir zugehört und mich verstanden wenn es mir mal nicht so gut ging.
Dafür noch einmal ein großes Danke.

Die nächste Reise kommt bestimmt.
Im September oder Oktober plane ich meinen nächsten Tripp.
Wohin weiß ich noch nicht. Die Situation ist leider zu instabil um genaue Planungen zu machen.
Deshalb werde ich wieder spontan sehen wo es mich hin verschlägt.
Ich werde euch aber auch an meiner nächsten Reise teilhaben lassen.
In welcher Form werden wir dann sehen.

Tschüss!

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Herzlichen Dank das du uns an deinen Erlebnissen teilhaben lassen hast.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #133  
M

Member

Member hat gesagt:
Fazit:

Dieser Urlaub war einmal wieder eine Bereicherung für mein Lebensbuch.
Ich habe sehr viel lernen und erfahren dürfen. Auch abseits der Fickerei ist diese Land eine Reise wert und ich bin glücklich das ich es erfahren durfte.

Ich bin gesund geblieben und entgegen einiger Warnungen aus dem Freundeskreis, bin ich auch nicht ausgeraubt und verschleppt worden.

Nyali hat mich nicht überzeugt. Nicht nur wegen Nancy, auch ist mir die Gegend etwas zu touristisch und nicht Afrika genug.

Mtwapa ist da schon genau mein Ding. Die Menschen sind sehr einfach, aber genau meine Kragenweite.
Ich habe nur nette Menschen getroffen und nach kurzer Zeit kehrte bei mir eine Art Tiefenentspannung ein.
Ich habe mich sehr selten so schnell vom Alltag getrennt und bin angekommen. Das ist ein Plus für Kenia.

Prestige Holiday Resort ist eine gute Unterkunft für Urlauber die keine großen Ansprüche stellen.
Es gibt zwei Pools, ein Restaurant und unterschiedliche Zimmer. Die Bude ist etwas runtergekommen, aber es ist ok.
Die Lage ist für mich gut gewesen. Sehr ruhig, aber doch so zentral das man überall gut und günstig hinkommt.

Curfew war für mich kein Problem. Da ich aus dem Bericht von @dzikabomba schon wusste wie der Hase gerade läuft, konnte ich mich gut einstellen.
Alle anderen Einschränkungen sind eigentlich nicht erwähnenswert oder präsent. Und wenn, dann nur um sich vor der Staatsgewalt zu schützen.

Warum Afrika, warum Kenia? Eigentlich war Kenia nur eine Alternative zu meinem Lieblingsziel Thailand.
Die momentanen Gegebenheiten lassen uns nicht viel Möglichkeiten zum Reisen.
An meinem Lieblingsziel hat auch dieser Urlaub nichts ändern können. Ich fliege auf jeden Fall wieder nach Thailand.

Die Frauen in Kenia sind nach meiner Erfahrung genau das Gegenteil der Asia-Ladys.
Geben sich die meisten Asia-Ladys doch als devote Dienerinnen hin, ist die Kenianerin doch sehr aktiv.
Dein Bier ist mein Bier und deine Zigaretten rauche ich auch gerne. Da wird weniger gefragt und mehr gehandelt.
Auch der Sex ist anders. Waren doch die meisten meiner Black-Pearls aktiv und horny, ist es in Thailand oft anders.
Wenn ich dort nicht die initiative ergreife, schläft sie die ganze Nacht mit dem Handtuch neben mir.
Ich persönlich mag eher das helle braun. Deshalb war mir am Ende auch „pur black“ genug.

Als positiv möchte ich besonders die Serviceleistung hervorheben. Ich kann mich bei keinem Mädel beklagen.
Alles was ausgemacht war, wurde eingehalten. Und meistens gab es noch viel mehr.
Wenn erst einmal die Wünsche und Erwartungen geklärt waren und jeder wusste was er von dem Anderen bekommt, gab es keinerlei Nachverhandlungen.
Die Preise sind natürlich auch positiv. 2000 LT ist fast unschlagbar. Aber schnell wurde mir klar dass es kein Preisdumping ist, sondern das Land nicht mehr hergibt.
Ich glaube sogar, wenn man mehr gibt, schadet man den Menschen mehr als man Gutes tut.
Darüber möchte ich aber hier keine Diskussion anfangen.

Würde ich wieder nach Kenia/Mtwapa fliegen? Ja!
Mein Favorit ist und bleibt Thailand. Die Infrastruktur, das Essen und die Möglichkeiten sind in Thailand einfach tiefer in mir verwurzelt.
Durch den Curfew konnte ich ähnliches in Kenia nicht erfahren. Die Verschmelzung zwischen Realität und Fiktion sind in LOS deshalb für mich faszinierender.

Werde ich wieder nach Kenia reisen? Ja!
Allerdings nicht nur zum vögeln. Ich habe außerhalb meines Berichtes noch die andere Seite von Kenia erleben dürfen.
Ich habe bewusst nichts über meine Erlebnisse in den Waisenhäusern geschrieben,
genau so wenig habe ich euch davon Berichtet wie ich die Krankenhauskosten für einen kleinen kranken Jungen übernommen habe.
Das reiße ich hier nur kurz an um meine Intention für einen weiteren Keniaurlaub darzulegen.
Ich habe in diesen Situationen viel geweint, aber auch sehr viel glück erleben dürfen.
Deshalb ist für mich ein weiterer Besuch in diesem wunderschönen armen Land unumgänglich.
Ich bin damit noch nicht fertig.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und die vielen Kommentare.
Diese Kommentare haben mich angespornt um weiterzuschreiben. Ohne die Kommentare von euch ist so ein Bericht nicht die Hälfte wert.
Er füllt nicht nur die Zeilen, er macht so einen Bericht erst lebendig. Besonderen Dank möchte ich @dady aussprechen.
Du hattest immer ein offenes Ohr für mich. Auch außerhalb des Forums hast du mir zugehört und mich verstanden wenn es mir mal nicht so gut ging.
Dafür noch einmal ein großes Danke.

Die nächste Reise kommt bestimmt.
Im September oder Oktober plane ich meinen nächsten Tripp.
Wohin weiß ich noch nicht. Die Situation ist leider zu instabil um genaue Planungen zu machen.
Deshalb werde ich wieder spontan sehen wo es mich hin verschlägt.
Ich werde euch aber auch an meiner nächsten Reise teilhaben lassen.
In welcher Form werden wir dann sehen.

Tschüss!

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Spätestens bei den beiden Videos habe ich auch geheult... Weiss nicht mehr so genau ab wann... :cry:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #134  
M

Member

Member hat gesagt:
Fazit: Dieser Urlaub war einmal wieder eine Bereicherung für mein Lebensbuch.

Ganz großen Respekt mein Lieber :respekt:

Danke das Du uns an deinen Erlebnissen hast teilhaben lassen.

:tu:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #135  
M

Member

GAnz toller Bericht. Vielen Dank.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
206
Member
M
M
Antworten
10
Aufrufe
559
M
M
Antworten
0
Aufrufe
76
Member
M
M
Antworten
46
Aufrufe
5.094
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten