Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Kolumbien First Time Kolumbien - Fragen und Antworten

        #46  
M

Member

@YamNua: Vielen Dank für deine Hinweise. Das mit den 40 Beiträgen ist mir jetzt, dank dir, klarer geworden. Muss ich mich wohl noch etwas gedulden, da ich jetzt nicht vor habe 40 Pseudobeiträge zu schreiben nur um die 40 zu sammeln. Ich schreibe nur was, wenn ich wirkliche oder ehrliche Fragen, Meinungen oder Berichte mitteilen möchte.

Alles im Allen ist es auch so, wie du vermutet hast: Meine beiden Kollegen haben kurzes Städtehopping in Kolumbien gemacht und waren nie länger als 3 Tage oder so in einer Stadt. Somit gut zu hören von dir, dass dann Kolumbien doch mehr zu bieten hat👍🏻
 
 
        #47  
M

Member

Member hat gesagt:
@YamNua: Vielen Dank für deine Hinweise. Das mit den 40 Beiträgen ist mir jetzt, dank dir, klarer geworden. Muss ich mich wohl noch etwas gedulden, da ich jetzt nicht vor habe 40 Pseudobeiträge zu schreiben nur um die 40 zu sammeln. Ich schreibe nur was, wenn ich wirkliche oder ehrliche Fragen, Meinungen oder Berichte mitteilen möchte.

Alles im Allen ist es auch so, wie du vermutet hast: Meine beiden Kollegen haben kurzes Städtehopping in Kolumbien gemacht und waren nie länger als 3 Tage oder so in einer Stadt. Somit gut zu hören von dir, dass dann Kolumbien doch mehr zu bieten hat👍🏻

Medellin war sensationell 👍😊🙏🤟 das wirst du bestimmt aus unserem Bericht herauslesen 🏆💪😊
 
 
        #48  
M

Member

@Gargamel
Auch die Berichte im ISG (international sex guide) spiegeln größtenteils eher das Gegenteil von dem, was deine Freunde erlebt haben. Insbesondere Bogota ist/soll sehr günstig sein.
 
 
        #49  
M

Member

Member hat gesagt:
waren nie länger als 3 Tage oder so in einer Stadt

Medellin ist eine 3,4 Millionen Einwohner Stadt ... die Locations sind weit verstreut ... gerade wenn Du günstiger außerhalb von El Poblado unterwegs sein möchtest. Die Preisspanne zwischen "Amerikaner Hotspots" und dem "normalen" Medellin ist enorm ... im etwas bessern Viertel um das Stadion kostet 1 Std Massage mit GV etc 130k Pesos ca 30 € ... mit klasse Chicas ... die Qualität ... auch der Zimmer würde jedem Europäischem Standard entsprechen .... günstiger geht natürlich auch
 
 
        #50  
M

Member

Ich glaube der Faktor "Zeit" ist bei allen Reisen nie zu unterschätzen. Das habe ich in meinem Drei-Monate-Sabatical 2017 in der DomRep erfahren: Mit "viel mehr Zeit" kannst du Orte und Gegebenheiten (Chicas) natürlich viel ausdifferenzierter und besser verstehen und selektieren, als man das in drei Tagen könnte... Deshalb würde ich sowas wie Kolumbien auch niemals in zwei bis drei Wochen abhandeln wollen, sondern mir wieder direkt mehrere Monate Zeit dafür nehmen...
 
 
        #51  
M

Member

Member hat gesagt:
Deshalb würde ich sowas wie Kolumbien auch niemals in zwei bis drei Wochen abhandeln wollen, sondern mir wieder direkt mehrere Monate Zeit dafür nehmen...
Dann würde es allerdings wirklich Sinn machen sich mit Spanisch zu beschäftigen ... Englisch wird sehr spärlich gesprochen
 
 
        #52  
M

Member

Mein Spanisch ist ausreichend, sonst wäre ich in meinen 3 Monaten DomRep 2017 garantiert verzweifelt😂
 
 
        #53  
M

Member

Member hat gesagt:
Verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso hier alle Kolumbien so abfeiern.
Ich selbst war noch nie dort, habe aber zwei Kollegen, die dieses Jahr unabhängig voneinander dort waren.

Es wird so sein, dass es für den "normalen" Touristen, der auf Landschaften, Städte und Impressionen abzielt sicher was zu bieten hat. Was den zusätzlichen "Fun-Faktor" angeht, den wir hier im Forum ja primär bei unseren Reiseunternehmungen suchen, habe ich aus Kolumbien bis jetzt nicht sonderlich viel Dolles gehört.

In Bogota soll alles vergleichsweise teuer sein. Preise eher so wie bei uns. Dafür soll Bogota aber als sehr entwickelte Stadt daherkommen. Man hat hier wohl nicht das Gefühl in einem Schwellen- oder Entwicklungsland zu sein, sondern in hochentwickelter Stadt eines Industrielandes. Das gilt dann aber auch für die Chicas... Hier wird in Dollar gerechnet und es soll Short-Time dann auch mal eben 100 Dollar aufwärts für unspektakulären Service geben, der eher Abfertigungscharakter hat. Ähnliches habe ich aus Medellin gehört.

In Cartagena de Indias sind die akerikanischen Touristen quasi dominant. Was das mit solchen (sex)touristischen Städten und Bereichen macht, kann man z. B. in der DomRep sehen, und mit DomRep kenne ich mich persönlich jetzt ziemlich gut aus. Die Amis machen die Preise kaputt und in Cartagena gibt es wohl keine einzige Frau, die keine Nutte ist. Nur wieso soll man 10.000 km fliegen für ein bisschen Strand und Sonne und bekommt für 100 - 150 Dollar Short-Time letztlich einen Service wie bei uns im Laufhaus?

Besseres habe ich gehört aus Santa Marta und vielleicht Barranquillia, also hier deutlich günstiger und wesentlich besserer Service, wobei dann hier die Chicas nicht mehr so attraktiv und endgeil sind wie in Bogota, Medellin und Cartagena.

Auch wenn meine beiden Kollegen nicht in Cali waren, habe ich hier von anderen Quellen nur gutes berichtet bekommen, was Chicas und Service angeht. Aber Cali ist nicht ohne und hier muss man wohl schon gut Acht geben, was man so macht und wo man sich bewegt.

Überhaupt seien ausreichende Spanischkenntnisse absolut notwendig, um halbwegs sicher und vernünftig unterwegs sein zu können, vor allem bei Preis- und Serviceverhandlungen mit den Chicas.

Also mich interesiert wirklich, wer von unseren Kolumbienprofis das mal reflektieren könnte, was ich so gehört habe...

Danke euch.

Ich war zwar noch nicht da, aber werde Ende Oktober nach Medellin. Meine Recherchen haben auch anderes ergeben.
Es ist so ähnlich wie in der DomRep. Hält man sich an das, was die Amis machen wird es teuer und in $ abgerechnet.

Aber meiner Recherche nach kommt der Preis auf die Location in MDE an.
In El Centro gibt es ST von 20-50K.
Diese selben Damen stellen sich dann in den Parque Lleras und nehmen dann min. 150K - klassische Touri Abzocke.
Oder rufen 200 mil auf und die Amis verstehen 200$ und bezahlen das😂

Aber all das werde ich erst glauben wenn ich es selbst erlebt habe.
Aber ich bin da grundsätzlich optimistisch eingestellt das ich dementsprechend fündig werde.
Online Angebote sollen auch teurer sein, als das was man draußen trifft.
Will da auch eher lieber face to face machen.

Spanisch ist mit Sicherheit zu empfehlen. Obwohl ohne wahrscheinlich auch geht.
Ich kann etwas und bin dabei es aufzufrischen/ zu verbessern.
 
 
        #54  
M

Member

@Gargamel
1. Ich war jetzt zwei Mal in Kolumbien. Meinen vier Wochen Jahresurlaub würde ich dort nicht verbringen. Zwei Wochen reichen mir dort aus. Medellin und Cartagena sind ok. Je nachdem was du suchst

2. Sowohl für den normalen Touristen als für den fun Faktor hat Kolumbien etwas zu bieten. Ich fand es nur verhältnismäßig schwierig dort Anschluss zu finden. Es sind einfach weniger Europäer dort. Außerdem bin ich nicht der Club oder Diskotyp.

3. Bogotá ist riesig und ja es ist modern und sauber, auch die Luftverschmutzung hält sich gefühlt in Grenzen. Die Preise die du genannt hast stimmen definitiv nicht, zumindest wenn man die Massagen als Maßstab nimmt. @riva seinem Reisebericht kannst du auch die Preise der ST Bars entnehmen. Aber den kannst du noch nicht lesen.

4. Ja die Amerikaner sind dort in der Überzahl, genauso aber Touristen aus ganz Lateinamerika. Es ist nur ein wenig teurer als z. B. Medellin. Las dir Zeit beim verhandeln, dann klappt’s.

5. Dazu kann ich nichts sagen, außer dass Kolumbianer Santa Marta Cartegena vorziehen. Besseres Klima, bessere Strände, weniger überlaufen.

6. In Cali gab es vor kurzem politische Unruhen. Genau gucken bevor man dort hinfährt. Ansonsten gibt’s hier auch einen Reisebericht im Forum mit Infos zu Cali.

7. Das ist falsch. Aber wenn ihr euch nicht unterhalten könnt sorgt das beim Gegenüber für Stress. Sie will Geld verdienen und beschränkt sich aufs Wesentliche. Das ist überall so und normal.

Generell fand ich Service und Preise überwiegend gut, nicht perfekt. Aber das gibt’s nirgendwo. Ich frage mich wo deine Freunde unterwegs waren. Nach oben gibt’s ja bekanntlich keine Grenzen. Wer gut vorbereitet hinfliegt wird auf seine Kosten kommen. Mittlerweile gibt’s hier genug Infos und auch Member die dir spezielle Fragen beantworten können.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #55  
M

Member

Member hat gesagt:
Mein Spanisch ist ausreichend, sonst wäre ich in meinen 3 Monaten DomRep 2017 garantiert verzweifelt
sorry ... hatte ich in deinem Post anders verstanden
 
 
        #56  
M

Member

Member hat gesagt:
Denke das kann @smojito so nicht bestätigen
ganz genau ich kann rein gar nichts bestätigen was er schreibt...sind aber auch alles Ferndiagnosen und vom Bekannten und Freunden gehört.
Nummer eins bei den Touris waren andere Latinos und ein großer Anteil an Kolumbianern welche ihre eigenen Mädels sehr schätzen.

Es kommt mir manchmal so vor als sollen wir die Leute zwingen ihr Glück zu finden, ständig wird dagegengeredet :) Ich weiß es ist nicht richtig aber ich bin auch etwas froh über jeden der nicht kommt, Hotels sind schnell ausgebucht und die darunter enthalten Geheimtipps sind schnell weg.

Aber wie @YamNua schon sagt, der Memberbereich bietet genug Infos und verschiedene Perspektiven der jeweiligen Städte, auch sind alle Altersgruppen bei den Verfassern vertreten.

Bei all dem Kolumbien und Latina bashing, vlt wird so mancher reisender nach zwei Jahren ohne Pattaya erstaunt sein was sich verändert hat...dürfte das ein oder andere Mädel mittlerweile ein stabiles Online Einkommen auf europäischem Niveau haben. Aber das ist auch hier eine Ferndiagnose von mir.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #57  
M

Member

@ Florice: Beide Kollegen von mir waren ca. zwei Wochen in Kolumbien, beide zum ersten mal in diesem Land. Beide sprechen kein Spanisch. Beide haben Bogota, Medellin besucht. Der eine war dann ca. eine Woche Cartagena, der andere ca. eine Woche Barranquillia/Santa Marta.

Der eine ist paysex-mässig erfahrener, der andere nicht. Beide haben in Bogota/Medellin abends in eher High-Class hochpreisigen Restaurants Bars beileläufig Damen kennengelernt, die dann diese 100 bis 150 US Dollar Kurse fahren wollten. Hier haben beide mit diesen Damen sehr schlechte und unbefriedigende Schäferstündchen erlebt. Der paysex unerfahrene ist nach Cartagena weiter und wurde weiter enttäuscht, der paysex erfahrene ist dann vor allem in Santa Marta glücklicher geworden, weil er aber auch, sagen wir mal, auf die totale, echte, intensive und barrierefreie GF - Sex Nummer steht (ihr versteht schon😅)... Beide konstatierten, dass Bogota/Medellin von der Optik der Girls her extrem hoch war, Cartagena auch gut, Barranquilla/Santa Marta Optik der Girls dann nicht mehr so spektakulär...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #58  
M

Member

Member hat gesagt:
@ Florice: Beide Kollegen von mir waren ca. zwei Wochen in Kolumbien, beide zum ersten mal in diesem Land. Beide sprechen kein Spanisch. Beide haben Bogota, Medellin besucht. Der eine war dann ca. eine Woche Cartagena, der andere ca. eine Woche Barranquillia/Santa Marta.

Der eine ist paysex-mässig erfahrener, der andere nicht. Beide haben in Bogota/Medellin abends in eher High-Class hochpreisigen Restaurants Bars beileläufig Damen kennengelernt, die dann diese 100 bis 150 US Dollar Kurse fahren wollten. Hier haben beide mit diesen Damen sehr schlechte und unbefriedigende Schäferstündchen erlebt. Der paysex unerfahrene ist nach Cartagena weiter und wurde weiter enttäuscht, der paysex erfahrene ist dann vor allem in Santa Marta glücklicher geworden, weil er aber auch, sagen wir mal, auf die totale, echte, intensive und barrierefreie GF - Sex Nummer steht (ihr versteht schon😅)... Beide konstatierten, dass Bogota/Medellin von der Optik der Girls her extrem hoch war, Cartagena auch gut, Barranquilla/Santa Marta Optik der Girls dann nicht mehr so spektakulär...
Dann ist die Sache ja klar, wenn du auch kein spanisch sprichst und deine Freunde ähnlich wie du ticken, warte bis SEA aufmacht und lass Kolumbien gut sein.

Wer in hochpreisigen Restaurants verkehrt, darf kein 9er McNuggets erwarten, gleiche Situation wie von dir beschrieben gibt es genauso in Dubai.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #59  
M

Member

Member hat gesagt:
Dann ist die Sache ja klar, wenn du auch kein spanisch sprichst und deine Freunde ähnlich wie du ticken, warte bis SEA aufmacht und lass Kolumbien gut sein.

Er spricht ja Spanisch .... wie gesagt immer die eigenen Reisegewohnheiten betrachten ...
Du wirst auch kein Problem haben wenn Du über längere Zeit da bist und Spanisch sprichst eine sehr gute LT zu finden .... aber definitiv nicht in den HighClass Ami Restaurants :)
Wenn Du die Kollegen Disneyland für Erwachsene suchen ... da hat @smojito recht ... sind sie in Kolumbien verkehrt
 
 
        #60  
M

Member

Member hat gesagt:
@ Florice: Beide Kollegen von mir waren ca. zwei Wochen in Kolumbien, beide zum ersten mal in diesem Land. Beide sprechen kein Spanisch. Beide haben Bogota, Medellin besucht. Der eine war dann ca. eine Woche Cartagena, der andere ca. eine Woche Barranquillia/Santa Marta.

Der eine ist paysex-mässig erfahrener, der andere nicht. Beide haben in Bogota/Medellin abends in eher High-Class hochpreisigen Restaurants Bars beileläufig Damen kennengelernt, die dann diese 100 bis 150 US Dollar Kurse fahren wollten. Hier haben beide mit diesen Damen sehr schlechte und unbefriedigende Schäferstündchen erlebt. Der paysex unerfahrene ist nach Cartagena weiter und wurde weiter enttäuscht, der paysex erfahrene ist dann vor allem in Santa Marta glücklicher geworden, weil er aber auch, sagen wir mal, auf die totale, echte, intensive und barrierefreie GF - Sex Nummer steht (ihr versteht schon😅)... Beide konstatierten, dass Bogota/Medellin von der Optik der Girls her extrem hoch war, Cartagena auch gut, Barranquilla/Santa Marta Optik der Girls dann nicht mehr so spektakulär...

Denke dann sind das 2 sehr individuelle Erlebnisse deiner Bekannten, die wohl recht " kalt" dort gestartet sind, meine ohne Vorbereitung....

Ohne etwas Vorbereitung wird es in Kolumbien schon schwierig. Ist nicht Pattaya. Wir haben vorher geschaut, wo was zu welchem Preis geht. Massage, Strassenstrich, Strippclubs, etc... auch bei den Restaurants, Bars, etc. haben wir vorher gecheckt.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
37
Aufrufe
3.289
Member
M
M
Antworten
492
Aufrufe
26.059
Member
M
M
Antworten
19
Aufrufe
1.308
Member
M
M
Antworten
16
Aufrufe
2.147
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten