Info Gemeinsame Spenden Aktion Corona Krise.

       #501  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
10. Juli

Nachtrag

 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #502  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
666
Likes erhalten
1.750
Im Nachbarforum hab ich folgendes Bild bzgl. der Spendenaktion gefunden.
Unterstützen wir mit unseren Spenden tatsächlich einen Biker-Club bei der Öffentlichkeitsarbeit?

Oder ist der Mad Dog Motorcycle Club ein "seriöser" Verein?
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
 
       #503  
Mitglied seit
21.04.2020
Beiträge
190
Likes erhalten
1.288
Alter
100
Das Bild gibt es, neben anderen und den Videos, auch hier im Thread.

Es ist ein Zusammenschluß verschiedener Biker Gruppen.
Das hat mit Öffentlichkeitsarbeit gar nichts zu tun.

Es wird Hilfe organisiert. Völlig egal wer das macht.
Es ist auch kein Geld geflossen sondern Sachspenden die ich selbst eingekauft habe.
 
 
 
 
       #504  
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
2.234
Likes erhalten
697
Standort
Schweiz
Beruf
Gut
Unterstützen wir mit unseren Spenden tatsächlich einen Biker-Club bei der Öffentlichkeitsarbeit?
Mir persönlich recht egal, die tun was und das ist wichtig, solange ich aufgrund einer allfälligen Spende nicht automatisch im Prospect Status bin... 😇
 
 
 
 
       #505  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.412
Likes erhalten
32.807
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Das Bild gibt es, neben anderen und den Videos, auch hier im Thread.

Es ist ein Zusammenschluß verschiedener Biker Gruppen.
Das hat mit Öffentlichkeitsarbeit gar nichts zu tun.

Es wird Hilfe organisiert. Völlig egal wer das macht.
Es ist auch kein Geld geflossen sondern Sachspenden die ich selbst eingekauft habe.
Wenn sie bei der Spendenausgabe öffentlich ihre Vereinsabzeichen tragen, dann kann man das schon als Öffentlichkeitsarbeit ansehen. Ich denke es ist nur wichtig, dass die Spender darüber bescheid wissen.

Es scheint dann ja auch noch Spendenaktionen zu geben die alleine von den MCs organisiert werden:

 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
 
       #506  
Mitglied seit
28.12.2017
Beiträge
1.111
Likes erhalten
10.228
Das Bild gibt es, neben anderen und den Videos, auch hier im Thread.

Es ist ein Zusammenschluß verschiedener Biker Gruppen.
Das hat mit Öffentlichkeitsarbeit gar nichts zu tun.

Es wird Hilfe organisiert. Völlig egal wer das macht.
Es ist auch kein Geld geflossen sondern Sachspenden die ich selbst eingekauft habe.
Es wurde in UNSREM TAF Forum sehr deutlich und klar beschrieben, das sämtliche Ausgaben von BEIDEN Forenleitungen pupliziert, kontrolliert und entschieden werden.
Auch eine Sachspende die selbst eingekauft wurde, ist mit dem Spendengeld bezahlt worden.
Warum wurde es in unserem Forum nicht erwaehnt.?
Warum werden denn mit Spendengelder Sachspenden gekauft und einer gewissen Gruppierung übergeben.
Besteht denn noch eine Kontrolle über die rechtmäßige Verteilung der Spendengelder ?

Brain


Brain
 
 
 
 
       #507  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.939
Likes erhalten
2
Hallo,

die Sachspende an die Motorradfahrer wurde zwischen den FL abgesprochen und einstimmig als okay beschlossen... sowie hier publiziert. Deshalb sehe ich keinen Grund daraus jetzt eine Affäre zu machen.


Den Vorwurf das wir damit Öffentlichkeitsarbeit unterstützen kann ich nicht folgen ... die Aktion wäre so oder so erfolgt nur das so noch ein paar weitere Säcke Reis zusätzlich angekommen sind bei Bedürftigen. Auch aus diesem Grund haben wir uns rein auf eine EINMALIGE Sachspende konzentriert

Gruß
Yam
 
 
 
 
       #508  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Hier wieder Bilder und Impressionen von der Realitaet in Phuket. Aktion am 11.Juli.

Das war doch viel in einer Woche .Und auch den Koechen merkt man schon den Energieverlust an. Bei der ganzen Vorbereitung von Gemuese das bis spaet in die Nacht dauern kann, bei dieser Masse an Essen fuer die Leute , geht das langsam an die Substanz.
Trotzdem sind sie froh ueber diese Aufgabe und solange es moeglich ist, tun sie ihr Bestes. Nudeln waren mal etwas weniger aufwendig.


Eintrag vom Torsten:
" Akionstag Nr.30. Heute gab es Nudeln mit Gemüse und gehacktem Huhn sowie fischbälle. 385 Essen wurden rausgegeben. Und wieder waren einige Leute da die so hungrig waren das sie das Essen nicht mit nach Hause nahmen sondern es ein paar Meter weiter gehockt direkt an der Straße aßen......



Sie ist die gute Seele , die fuer die Herstellung des Essen verantwortlich ist.







 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #509  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Aktion am 17.Juli.

Diesmal mit etwas goettlichem Beistand , denn kaum 10 bis 15 km von hier , in Phuket-Town, gab es kurz zuvor schon mal eine Minisintflut, wogegen der Himmel ueber den Aktionsort in Rawai schoen blau schien mit ein paar Wolken. Glueck gehabt.

Dank euch geht es also weiter. Die Truppe um Torsten bleibt standhaft. Also Vielen Dank den Spendern , denn ohne euch gaebe es das hier nicht. Wie ihr an den Bildern wahrnehmen koennt, ist der Bedarf an Hilfe immer noch da und die Stadtverwaltung sichert wie immer die Aktion ab.

fb-Eintrag vom Torsten zum Aktionstag :
" Aktionstag Nr. 31 . Heute gab es gegrilltes paniertes Huhn , für die Kinder mit Ketchup und für die Erwachsenen mit einer selbstgemachte scharfen Currypaste. 345 Essen gingen raus. Wie ihr auf den Bildern seht, reißt die Not leider immer noch nicht ab. Ich möchte mich sehr herzlich bei all meinen Spendern für ihre Großzügigkeit recht herzlich noch einmal bedanken. Ohne euch wären diese und all die vorhergehenden Aktionen nicht möglich gewesen. ....."





 
 
  • Like
Reactions: 10 users
 
 
       #510  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Aktion am 18.Juli ....die Zweite in der Woche. Dann wieder 5 Tage Pause in der andere Helfer und Truppen an verschiedenen Orten agieren.

Ich moechte euch schon ueber wirklich jeden einzelnen Tag lueckenlos informieren und werde es bis zum Ende der Aktionen auch beibehalten. Das sind wir euch schuldig. Auch wenn die Bilder sich logischerweise gleichen .Sorry

Diesmal ein Blick etwas genauer auf das Essen selbst. Man kann schon ahnen das es doch aufwendig ist. Aber dadurch das der Torsten alle Nebenkosten abdeckt wie Personal und Wasser zB aus eigener Tasche , bleibt auch der Preis pro Essen bei etwa 40 Baht. Hut ab vor der Truppe fuer diese Muehe.
Aber es bleibt in Erinnerung aller denke ich mal. Spendern ,Helfern und den Thailaendern, Burmesen, Seezigeunern ein paar wenige, sowie Barmaedchen und Ladyboys auch, und den vielen Hotelpersonal usw ,die momentan ohne Einkommen sind.

Was gab es ? Der uebliche fb-Eintrag vom Torsten.
" Aktionstag Nr. 32. Heute gab es Schweinefleisch in Soße sowie Gemüse auch in einer furchtbar scharfen Soße aber die Menschen hier mögen es. Wir hatten Befürchtungen das nicht jeder Schwein ist aber es hat sich nicht bewahrheitet. Wenn die Hungersnot groß ist dann wird gegessen was auf den Tisch kommt. 367 Essen wurden ausgegeben......."


Auch die Letzten bekamen noch etwas:
















 
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
 
       #511  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Weiter geht es. Heute nur mal ganz kurz .Morgen dann eine laengere Berichterstattung.

Hilfsaktion in Phuket/ Rawai am 24.Juli- Heute

fb-Eintrag vom Torsten:
" Heute gab es Huhn in Knoblauch Marinade , Gemuese ,Reis. 361 Essen wurden ausgegeben. Wie ihr anhand der Bilder sehen koennt, kommen die Menschen in Scharen. Das keine Fluege nach Thailand gehen , wurde um einen Monat verlaengert. Dass heisst die Touristen koennen immer noch nicht kommen und die schoene Insel Phuket sowohl ander touristische Gebiete liegen immer noch in einem Winterschlaf."














 
 
  • Like
Reactions: 11 users
 
 
       #512  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Spendenaktion in Phuket/Rawai vom 25.Juli

Das grosse Ziel von Torstens Team diese Aktionen bis Ende Juli durch zuziehen wäre also geschafft. Aber dahinter verbarg sich auch die grosse Hoffnung, das ab spätestens August die Touristen langsam wieder nach Thailand gelassen werden.
Diese Hoffnung hat sich leider zerschlagen und die Regierung hinterlässt uns in Unsicherheit ,wie ihr alle wisst.
Was das für die Bevoelkerung von Phuket bedeutet , laesst sich anhand auch unserer Bilder und Berichte erahnen. Bitter. Wie eng laesst sich ein Guertel schnallen ? Da ist nichts mehr.
Die letzten Tage habe ich mich auf Phuket um geschaut. Es ist immer wieder erschreckend , so die unendlich vielen geschlossenen Hotels und Geschäfte zu sehen. Dort , wo die meisten Menschen ihr Einkommen mal hatten.
Manche Orte wie Nai-Thon haben die Atmosphaere eines Friedhofes. Alles, aber auch alles zu , wie in dem Film von bzw aus Chawaeng auf Koh Samui den ich kürzlich sah.
Wie geht es nun weiter. Seit Ende Mai , Anfang Juni, liess die Spendenfreudigkeit seiner Unterstuetzer schwer nach. Das war wegen des langen Zeitraums auch verständlich. Dann halfen ihm die beiden Foren ,also ihr auf großartige Weise. Das war toll in den Monaten Juni und Juli die Bedürftigen in Phuket/Rawai zu versorgen . Tolle ,sehr bescheidene und dankbare Menschen.
Er wurde trotz aller Mühen und eigenen Verlusten gern weiter machen. Schauen wir mal, was noch möglich ist.

Hier sein fb-Eintrag von der gestrigen Aktion. Sie war wieder sehr stark besucht:
"Aktionstag Nr.34. Heute gab es thaicurry mit glasnudeln . 379 Portionen wurden ausgegeben. Es kamen wieder viele Menschen . Ich habe den Eindruck , die Situation wird immer schlimmer denn besser........"














 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
 
       #513  
Mitglied seit
04.05.2014
Beiträge
125
Likes erhalten
100
Standort
göttingen
Beruf
ingenuer
Vielen Dank für die Berichte und Bilder. Respekt für Deinen/Euren Einsatz.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #514  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Danke sehr @jowo456 . Wir geben uns Muehe weiterhin.

Und weiter ging es dank euch am gestrigen Tag, dem 30.Juli . Da es heute schon wieder weitergeht, daher nur ein paar Eindruecke von gestern.
Morgen ein paar Worte mehr.

Eintrag vom Torsten auf fb.:

"Aktionstag Nr.35. Heute gab es Hühnerbälle mit Gemüse , Soße , Reis , Wasser . 342 Portionen gingen raus und es hat super geschmeckt den Menschen die immer noch ohne Arbeit und ohne irgendwelche Unterstützung sind. Ich möchte auch gar nicht mehr heute schreiben denn ich wiederhole mich ständig. Ich möchte mich nur bei meinen Unterstützern bedanken die immer noch zu mir und zu dem Projekt halten und mir Spenden zur Verfügung stellen. Danke sehr. Euer Torsten"











 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #515  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Aktion am 31.Juli in Rawai / Phuket

Ende des Monats. Der August steht vor der Tuer. Keiner haette wohl gedacht , das es sich ueber so einen langen Zeitraum hinzieht. Ermuedungserscheinungen deuten sich an. Aber ohne lange herum zureden ."Da muessen wir durch" :)
Letztendlich sind wir von der Wichtigkeit dieser Hilfe voll ueberzeugt. Fuer diese Menschen von Rawai/Phuket so wichtig, wie wir es immer wieder beobachten koennen.
Und es scheint Hoffnung zu geben, wie ich heute ueber eine Beratung las, das die schwer betroffenen Inseln Phuket, Koh Samui und Phi Phi Island zuerst fuer den Tourismus geoeffnet werden sollen. Hoffentlich bald.
Klar wird es auch fuer euch langweilig, da der Ort und die Art der Berichte aehnlich sind. Trotzdem denke ich , das die Akteure dort euch Rechenschaft schuldig sind und auch als Chronik ist es angedacht. Das man spaeter nachlesen kann , wie es dort mit eurer Hilfe gelaufen ist .
Danke sehr

Hier die Bilder von gestern aber vorerst wie immer der fb-Eintrag vom Torsten.

"Aktionstag Nr.36. Heute gab es gebratenen Reis mit kaprau Huhn und Gemüse . 347 Portionen gingen raus und der Andrang war groß . Schon 2,5 Stunden vor Ausgabe haben die ersten gewartet. Ja was soll ich noch schreiben , immer das gleiche und es wird sich in naher Zukunft nichts ändern . Ich habe keine Kraft und Lust mehr aber es muss sein."













 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #516  
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
630
Likes erhalten
1.213
Alter
63
Standort
Heidelberg
Übrigens auch Muslime dürfen bei Hungersnot unter Umständen auch Schweinefleisch essen. Dazu steht im Koran :

Wenn du dich in einer Notsituation befindest und nicht mit Absicht etwas Verbotenes tust, dann trifft dich keine Schuld. Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben. (Sure 2/173)

So gesehen ist die Abgabe von Essen mit Schweinefleisch an hungernde Muslime eigentlich i.O..

Diese grosse "Weisheit" ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern die Ansicht einer in meiner Nähe wohnenden praktizierenden Muslimin.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #517  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Es geht immer weiter im Süden von Phuket. Muss !
Seit dem 22.Mai sind die beiden Foren dabei. Das sind 23 Aktionen seit diesem Tag . Einen unglaublich lange Zeit und ein grosser Umfang an Hilfe die geleistet wurde..

Heute am 07.August eine Aktion und morgen folgt die naechste.

Eintrag von Torsten bei fb zum Ablauf und der Lage auf Phuket:
" Aktionstag Nr.37 . Heute gab es curryhuhn mix mit Gurke und Reis . 362 Portionen wurden ausgegeben. Wie ihr auf den Bildern seht, war der Andrang wirklich groß. Ein paar Wochen müssen wir noch durchhalten dann ist im Gespräch das sie Phuket , Krabi , und Koh Samui zur Probe öffnen wollen. Dann haben hoffentlich wieder alle Arbeit und ich höre meine Bettelei zu euch auf . Hoffentlich geht der Schuss nicht nach hinten los und es war zu früh. Aber es muss was unternommen werden denn sonnst ist auch noch der letzte Gewerbe treibende hier pleite. "

Bilder und Videos . Das Essen ist manchmal sehr aufwendig bei Herstellung. Gestern sassen die Maedels noch bis 23 Uhr um die zwei naechsten Aktionen vorzubereiten. Gemuese schneiden usw . Hut ab

















 
 
  • Like
Reactions: 8 users
 
 
       #518  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
132
Likes erhalten
864
Phuket 8.August . Aktion 38

Wie gestern schon angekuendigt oder angedroht :) , der Bericht ueber den 8.August . Ich traute meinen Augen kaum als ich eine Stunde vor Beginn auftauchte vor Ort, waren wieder schon viele Menschen anwesend. Oh jeh.
Es war wohl auch eine thailaendische Journalistin anwesend. Ich habe es erst gegen Ende mitbekommen. Hatte aber selbst keinen Kontakt zu ihr.
Zu den Menschen die eure Hilfe annehmen und brauchen. Ein Ort ,wie Rawai ist noch ueberschaubar. Die Leute kennen sich untereinander relativ gut und wenn es nur vom sehen sein sollte. Es werden sich daher so gut wie keine Menschen anstellen, die wieder irgendwelche Einnahmen durch Arbeit haben und es nicht noetig haben. Ich glaube das die Scham es ihnen verbietet. Manche bezeichnen das als "Gesicht verlieren" . Wie auch immer.


So. Zum Wesentlichen.Das Essen was Torsten beschreibt, nennt sich in thailaendisch : "khao mog gai"
Nun der uebliche Eintrag auf fb vom Torsten:
" Aktionstag Nr .38. Heute gab es Huhn in Currysoße und eine scharfe Cilli Soße dabei sowie Curry Reis . 381 Essen wurden ausgegeben . Ihr seht an den Fotos das es sehr von Nöten ist zu helfen . Die ersten Menschen standen schon 3,5 Stunden vorher an. Das macht niemand wenn er/sie nicht hungrig ist oder nicht selbst sein Essen bezahlen kann. Bitte helft den armen Menschen . Ich möchte weiter für sie kochen und das Essen ausgeben. Danke euer Torsten"

Bilder von heute

















 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 4 users
 
 
       #519  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.576
Likes erhalten
9.802
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
@Gefestigter Danke für deine unermüdliche Berichterstattung!

Das heutige Essen hätte auch mir als Lunch geschmeckt.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #520  
Mitglied seit
03.03.2013
Beiträge
545
Likes erhalten
1.515
Standort
Frickingen / Bodensee
Beruf
Siehe Biografie
Hallo,
diese Hilfe ist ganz wunderbar, dennoch frage ich mich, wird das denn nicht irgendwie bekannt gemacht/gegeben, dass Falangs eben nicht nur F..... sondern auch helfen?
Was schreibt die regionale/überregionale Presse dazu? Und, wenn ich dann lese, dass ca. 90% (laut einer Umfrage) der Thais keine Falangs (mehr) im Land wollen "reut" mich meine kleine Spende doch.
Nix für ungut, prinzipiell halte ich diese Aktion dennoch für gut, hätte mir aber bei Umfragen positivere Ergebnisse erhofft.
Liebe Grüße
Gerhard
 
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
Oben Unten