Homosexualität - Anscheinend haben manche ein Problem damit.

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
       #141  
Mitglied seit
20.09.2012
Beiträge
2.196
Likes erhalten
4.045
Alter
59
Standort
Bremen
Beruf
Ausreisewilliger
Wenn jetzt jemand behauptet ich mach mir was vor und eigentlich bin ich schwul, ist das o.k. für mich.
:tu:
Ein Auszug:


"Gleichgeschlechtlich weil nach deutschem Recht, Amy KEINE Transsexuelle ist da sie nicht komplett operiert ist. Operiert wäre auch eine „normale“ Ehe möglich.
Das hieß dann für mich das ich mich als schwul outen muss obwohl ich das doch gar nicht bin :yes:
Das war mir aber ziemlich egal. Wenn die Behörden das so möchten, oute ich mich auch als lesbisch oder gar nix oder …was weiß ich. "
 
 
 
 
       #142  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.792
Likes erhalten
2
Aber was ist euer Weg?
Ich denke der ist eindeutig ... wir fördern eine offene und freie Diskussion darum

Diese 5 unglückseligen Zeilen einfach stehen zu lassen, kann es auch nicht sein ... nach Eröffnung dieses Threads hat der Post in dem Reisebericht mindestens 7 weitere Likes bekommen, trotz (hoffentlich "trotz", denn "wegen" wäre schlimm für das TAF!) dieser Zeilen. Von Reue des Verfassers bislang keine Spur.
Aber gerade diese Zeilen stehen zu lassen fördert doch die Diskussion und die Meinungsbildung der Member .... gerade auch die Beiträge von @Gilmored zeigen doch wie normal auch Beziehungen mit dem 3ten Geschlecht oder auch Homosexuelle Beziehungen Funktionieren ....
Ich erpfände es als Verlust solch einen Austausch zu unterbinden oder zu zensieren

Gruss

Yam
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #143  
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
10.849
Likes erhalten
10.083
Homosexualität in unseren Breitengraden als das anzuerkennen als das, was es ist, nämlich eine vollkommen natürliche, geschlechtliche Orientierung, wird wohl noch ein paar Generationen dauern. Da müssen wohl erst die Verbreiter der Überreste vorurteilsbehafteter Generationen ausgestorben sein, bis Homosexualität in der Gesellschaft voll akzeptiert sein wird. Der Gender-Shice, der da teilweise medial verbreitet wird, ist eher kontraproduktiv. Diese Entwicklung lässt sich nicht erzwingen.

Man sieht den Stand der Entwicklung auch daran, dass wohl fast ein jeder in Bezug auf Homosexualität an den männlichen Part denkt, obwohl lesbische Paare auch unter diese Kategorie fallen. Auch die ungleiche Wertigkeit zwischen Schwulen und Lesben ist extrem, wobei Mischverhalten (Bisexualität) nur eine Nebenrolle zu spielen scheint.

Nicht umsonst ist Thailand als Urlaubsziel bei Menschen mit diesen Bedürfnissen so derart beliebt. Interessant ist wohl dabei die hohe Zahl an Ladyboys, die in Thailand werkeln. Sie bieten Menschen eine Möglichkeit, ihre latente Homosexualität auszuleben, Menschen, die sich in unseren Breitengraden wohl nicht dazu überwinden können, einmal aus gesellschaftlichen Gründen, und zum anderen wohl aus optischen.

Bei einer unseren letzten Besuche einer Swinger-Party war ein deutscher Ladyboy, komplett umgebaut, ebenfalls Teilnehmer. Also mich hat das eher ästhetisch abgestoßen, aber meine Vergleichsbasis ist ja eine andere.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #144  
Mitglied seit
20.09.2012
Beiträge
2.196
Likes erhalten
4.045
Alter
59
Standort
Bremen
Beruf
Ausreisewilliger
Aber gerade diese Zeilen stehen zu lassen fördert doch die Diskussion und die Meinungsbildung der Member
Ich erpfände es als Verlust solch einen Austausch zu unterbinden oder zu zensieren
Bin Deiner Meinung.

@Profiler2610
Ja diese Zeilen sind nicht schön, sind respektlos und fürn Arsch aber wenn die Diskussion hilft auch nur einen Member seine Meinung überdenken zu lassen ... dann ist das gut.
Drüber reden ist immer gut.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #145  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.174
Likes erhalten
31.643
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Niemand kann es sich ja aussuchen ob er als Homosexueller, Schwarzer oder Einbeiniger geboren wird. Homosexuelle haben das Recht ihre Sexualität genau so auszuleben wie Heteros. Schwarze dürfen im gleichen Bus fahren wie Weiße. Wenn das jemand anders sieht, dann darf er das sagen, es gibt aber wie immer eine Grenze zur Beleidigung oder in diesem Fall zum Rassismus.

Persönlich bin ich selbst bei Beleidigungen noch sehr tolerant. Wichtig finde ich dabei nur den Dialog. Das finde ich klasse, wie @evensteven das gemacht hat. So kann das TAF halt zeigen, dass viele andere Member anderer Ansicht sind. Es braucht nicht immer den Ruf nach der Forenleitung. Was nützt es wenn alle Homophoben einen Maulkorb verpasst bekommen. Ich möchte schon ganz gerne wissen in welchem Umfeld ich mich hier aufhalte und dazu gehören halt auch Leute mit Meinungen wie Hotte. Wenn es beleidigend wird, dann muss man halt etwas aufpassen. Wenn ein Member sagen würde, alle Schwarzen sind abartig und widern mich an, dann wäre vermutlich schon für einen größeren Teil die Grenze der Beleidigung überschritten.

Gestern hat sicher der Bundestag mit dem Thema Meinungsfreiheit beschäftigt. Im Heute Journal gab es dazu ein sehr interessantes Gespräch zwischen Claus Kleber und Renate Künast dazu, aber auch zu Hate Speech und vor allem dazu wie viel Intoleranz muss man tolerieren. Musste dabei direkt an diese Diskussion denken. Der Kontext war zwar ein ganz anderer aber es wurde der Standpunkt vertreten, dass man auch vermeintlich intoleranten Menschen das Recht auf Redefreiheit gewähren muss, allerdings sollte dann auch die Möglichkeit vorhanden sein mit den Menschen in den sachlichen Dialog treten zu können, also wie zu analogen Zeiten und nicht die Einbahnstraße wie bei jüngsten Social Media Kampagnen. Das ist ja auch die Gefahr der Like Funktion wie z.B. im TAF. Jemand behauptet etwas und 20 andere Liken es. Damit gewinnt für viele diese Aussage an Glaubwürdigkeit. Derjenige der die Behauptung aufstellt entzieht sich aber jeglichem Dialog.
 
 
  • Like
  • Wie Bitte
  • Hilfreich
Reactions: 8 users
 
 
       #146  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.792
Likes erhalten
2
Damit hat @riva meinen Standpunkt punktgenau zusammengefasst
 
 
 
 
       #147  
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.153
Likes erhalten
5.710
Alter
56
Standort
Bremerhaven
Ich erpfände es als Verlust solch einen Austausch zu unterbinden oder zu zensieren
Das markierte Wort ist der Grund, warum du von mir kein Like bekommst.

Es ist schon ein Kreuz mit der "Zensur" ... von mir, und auch von vielen anderen Membern, wurden hier schon wesentlich harmlosere Posts gelöscht, teilweise sogar ohne entsprechende Benachrichtigung. Wenn man dann nachgefragt/ sich beschwert, und dabei das Wort "Zensur" benutzt hat, wandelte man auf ganz dünnem Eis; manche der "Altvorderen" (Mods vor dem jetzigen Team um @Yodrak) merkten auch sofort an, dass solche Member zu ihrer Zeit sofort gesperrt worden wären.
Und jetzt wäre es also plötzlich "Zensur", diese Hasszeilen (um nichts anderes handelt es sich dabei) zu löschen?
Erklär mir bitte die Logik dahinter, aber bitte in einfachen Worten, damit auch ich es verstehen kann.
 
 
 
 
       #148  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.792
Likes erhalten
2
Und jetzt wäre es also plötzlich "Zensur", diese Hasszeilen (um nichts anderes handelt es sich dabei) zu löschen?
Das habe ich glaube ich in meinem Post deutlich gemacht und @riva hat es auch noch mal erklärt

Das finde ich klasse, wie @evensteven das gemacht hat. So kann das TAF halt zeigen, dass viele andere Member anderer Ansicht sind. Es braucht nicht immer den Ruf nach der Forenleitung.
 
 
 
 
       #149  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.902
Likes erhalten
4.496
Alter
47
@riva

Der Urheber hat ja offentsichtlich kein Interesse an dem Dialog

Kommt dann mit Stammtisch
"Weil ich nicht so denke wie ihr, bin ich der abnormale, oder wie"
"Steinzeitniveau, brauch ich nicht"

Im grossen und ganzen laeuft der Fred doch in geregelten Bahnen

"Betroffene" (bescheuertes Wort) wie @Gilmored und @Thai.fun bringen sich hier fuer mein Empfinden sachlich ein.
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #150  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.581
Likes erhalten
11.374
Beruf
AOWD
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #151  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
4.927
Likes erhalten
8.907
Was ja auch nachvollziehbar ist. Wer hat schon Lust auf einer gegen fast alle. Recht hin oder her.
Vor allem wenn der Autor durch diese Zeilen als das " Böse" identifiziert wurde😱... manche wussten es sogar schon vor den Zeilen 🤷‍♂️
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #152  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.902
Likes erhalten
4.496
Alter
47
Was ja auch nachvollziehbar ist. Wer hat schon Lust auf einer gegen fast alle. Recht hin oder her.
Die Story spielt ja im Jahr 2009, koennte es ja sein das er es damals so sah und es sich bis 2019 geaendert haben koennte.

Einstellungen koennen sich auch aendern, da waere es kein grosser Aufwand das nieder zuschreiben. Vorallem wenn man seitdem zwoelfzig mal in TH oder SOA war und mehr Eindruecke (auch Gesellschafltliche) gewonnen hat, wenn's aber nur bei saufen, ficken, Reissuppe bleibt, na dann...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Zum Heulen
Reactions: 3 users
 
 
       #153  
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.153
Likes erhalten
5.710
Alter
56
Standort
Bremerhaven
Riva hat aber auch noch etwas anderes, sehr wahres gesagt, nämlich ...
Jemand behauptet etwas und 20 andere Liken es. Damit gewinnt für viele diese Aussage an Glaubwürdigkeit. Derjenige der die Behauptung aufstellt entzieht sich aber jeglichem Dialog.
In ein paar Monaten wird dieser Thread hinter Witzen, Funmovies und mehr oder weniger sinnvollen Anfragen im Nirwana des Off-Topic Bereichs verschwunden sein, während in dem Reisebericht darüber nachgedacht wird, ihn zum "Dauerbrenner" zu machen, mit diesem unveränderten Post.
Ergebnis: Diskussionsthread 0 ... Reisebericht 5.300

Neue Leser, die vielleicht bisher stillschweigend das gleiche diesbezügliche "Gedankengut" ihr Eigen nennen (kein Problem, die Gedanken sind frei!), könnten sich auf Grund des geringen Widerstands von einigen wenigen Membern (keine Mods!) im Reisebericht, ermutigt fühlen, die gleichen Ansichten hinauszuposaunen! Und mit welcher Begründung wollt ihr dann "zensieren"? "Bei @Hotte war es ok, aber du Newbie darfst das nicht!"?
Ergebnis: Forum 0 ... Reisebericht 5.300

@YamNua Da waren deine Worte zur Erklärung der Auslegung des Begriffs "Zensur" im Kreis der Forenleitung wohl nicht einfach genug für mich, sorry ;-)
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #154  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.581
Likes erhalten
11.374
Beruf
AOWD
 
  • 555
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
 
       #156  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.174
Likes erhalten
31.643
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
@riva

Der Urheber hat ja offentsichtlich kein Interesse an dem Dialog

Kommt dann mit Stammtisch
"Weil ich nicht so denke wie ihr, bin ich der abnormale, oder wie"
"Steinzeitniveau, brauch ich nicht"
...
Sehe ich auch so. Aber keine Antwort ist manchmal auch eine Antwort. Die 5€ stecke ich gerne ins Phrasenschwein.

Was ja auch nachvollziehbar ist. Wer hat schon Lust auf einer gegen fast alle. Recht hin oder her.
Für mich nicht. Wenn man eine Meinung vertritt dann sollte man diese auch begründen können. Er kann sich ja auch in seiner Story sehr verständlich ausdrücken.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #157  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.581
Likes erhalten
11.374
Beruf
AOWD
Wenn man eine Meinung vertritt dann sollte man diese auch begründen können. Er kann sich ja auch in seiner Story sehr verständlich ausdrücken.
Aus meiner Sicht hat er keine Meinung „vertreten“ sondern er hat etwas in seinem Bericht geschrieben, vermutlich ohne lange darüber nachzudenken.
Warum sollte er jetzt eine Rechtfertigung antreten wollen, bei der er eh nicht gewinnen kann. Was hätte er davon? Was wäre seine Motivation? Vielleicht ist er ja insgeheim sogar der Meinung, dass er das hätte anders schreiben können. Aber das jetzt mit 5 wütenden Member die man eh nicht persönlich kennt auszudiskutieren? Wenn er ein Narzisst wäre würde er das vielleicht machen. Aber sonst?! Ich weiß nicht.
Zumal er das „Problem“ ja auch nur mit Reue oder einer Entschuldigung lösen könnte, wenn überhaupt. Und wir sind hier nicht gerade ein Forum von einsichtigen Menschen oder?!
 
 
  • Like
  • 555
Reactions: 2 users
 
 
       #158  
Mitglied seit
20.09.2012
Beiträge
2.196
Likes erhalten
4.045
Alter
59
Standort
Bremen
Beruf
Ausreisewilliger
Wenn ein Member sagen würde, alle Schwarzen sind abartig und widern mich an, dann wäre vermutlich schon für einen größeren Teil die Grenze der Beleidigung überschritten.
Das macht ja den Unterschied. So ein Satz ist voll Scheiße aber auch im Zusammenhang mit Schwulen. "Abartig", egal in welchem Kontext ist schon ziemlich krass.

Zumal er das „Problem“ ja auch nur mit Reue oder einer Entschuldigung lösen könnte, wenn überhaupt. Und wir sind hier nicht gerade ein Forum von einsichtigen Menschen oder?!
Reue ist Quatsch, völlig überzogen. Eine Entschuldigung ... naja, ich persönlich brauche keine.
Wenn er denn, wie @cnb1806 schreibt, seine Meinung in Jahren geändert haben, vielleicht sogar das ganze etwas lockerer sehen, könnte er das doch einfach hier schreiben. Macht er aber nicht. Also gehe ich davon aus das seinen Hass über die Jahre gerettet hat.
 
 
 
 
       #159  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.581
Likes erhalten
11.374
Beruf
AOWD
Wenn er denn, wie @cnb1806 schreibt, seine Meinung in Jahren geändert haben, vielleicht sogar das ganze etwas lockerer sehen, könnte er das doch einfach hier schreiben.
Ich würde eher vermuten, dass das die aktuelle Ansicht ist. Denn auch wenn der Bericht aus 2009 stammt wurde er doch aktuell geschrieben oder? Ich wüsste heute nicht mehr was ich 2009 alles widerwärtig fand. Ich könnte nur noch sagen wie es heute ist und vielleicht letztes Jahr war.
 
 
 
 
       #160  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.379
Likes erhalten
9.355
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
Und als Zusatzinformation: es handelte sich um ein thailändisches homosexuelles Paar, dass in seinem, in dieser Beziehung vorbildlich tolerantem, Heimatland in ein öffentliches Restaurant gegangen ist.
Bin erst heute auf dieses Thema gestoßen, deshalb erst jetzt meine Reaktion.
Leider ist die Thailändische Gesellschaft auch nur vordergründig tolerant. Was ich mir schon alles anhören musste im laufe der Jahre zu Ladyboys, Tomboys und Homosexuelen im allgemeinen ist dann leider auch nicht besser als hier.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 5 users
 
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten