Motorad leien
Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt

Info Newbie-Fragen und Antworten zu Afrika

        #196  
M

Member

Member hat gesagt:
wohin soll ich hin?
Als Afrika Neuling würde ich zu Kenia tendieren. Wenn Du mit der Maskengeschichte und der Ausgangssperre zurecht kommst. Riesige Unterschiede kannst Du zwischen diesen (Nachbar-) Ländern nicht erwarten.
Es gibt hier genug Berichte zu beiden Destinationen. Schau Dich etwas um, studiere die Hotelbewertungen und höre auf Deine innere Stimme.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #197  
M

Member

Member hat gesagt:
hallo FKs,

viel gelesen, auch im Nachbarforum, da Thailand dieses jähr flach fällt wg zu vielen Unwägbarkeiten, haben mich berichte im Forum dann zu der Entscheidung gebracht, meinen urlaub in Afrika zu verbringen.

aber wo, in Kenia oder Tansania? da bin ich immer noch unentschlossen, aber leider muss ich bald in die puschen kommen, es ist ja ende September!

bin vollgeimpft. was die anreise angeht, sind beide Länder ähnlich: pcr-test vorab, upload Gesundheitsfragebogen, visa online, test nach Landung für Tansania, für Kenia nicht erforderlich. allerdings gibt es in Tansania keinerlei Einschränkungen, während in Kenia Sperrstunde ab 22.00-04.00 herrscht und Maske in der Öffentlichkeit Pflicht ist.

Flugkosten sind ähnlich, DAR so rund 50-60 euro teurer.

habe probehalber für Tansania online-visa-formular ausgefüllt, aber gestoppt beim notwendigen hochladen des Tickets. war mir nicht klar, dass ich das ticket vorher kaufen muss. für Kenia habe ich es noch nicht versucht.

als Qualitätstourist stehe ich nicht nur auf grils (geklaut bei, hhhm, vergessen bei wem), also Mädels, die skinny sein müssen, sondern auch auf gutes essen und schöne strande.

wohin soll ich nun hin? vlt kann mir der eine oder andere Kollega bei der Entscheidung helfen?

wohin soll ich hin?
Im Endeeffekt musst du es entscheiden, wie wichtig dir die nächtliche Freiheit ist.
Ein Test bei der Ankunft in Daressalam ist für uns Deutsche übrigens nicht mehr vorgeschrieben. Das Visum kannst du direkt vor Ort beantragen, geht sehr schnell.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #198  
M

Member

danke euch. jaaa, ich muss mich echt entscheiden.
im moment neige ich dazu, dass die teureren Hotels und schlechte stadtnahen strände in DAR doch die Einschränkungen in Kenia aufwiegen. es wurde oft berichtet, dass gerade als es gut wurde abends um 22.00 Feierabend ausgerufen werden musste. und Polizeikontrollen wg Maskenpflicht - kenne solche Länder, da muss man immer blechen egal ob zu recht oder zu unrecht :)

also zu dieser stunde neige ich mehr zu Tansania. ob es über nacht hält...LOL...who knows
 
 
        #199  
M

Member

Je nach Dauer Deiner Reise bestünde ja auch die Möglichkeit, beide Länder miteinander zu kombinieren. Ist kein Hexenwerk. Geht halt ein Reisetag verloren und es bedarf eines weiteren Visums. Dafür haste dann etwas, was nicht jeder hat.

Multistop Kenia Tansania
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #200  
M

Member

Member hat gesagt:
Je nach Dauer Deiner Reise bestünde ja auch die Möglichkeit, beide Länder miteinander zu kombinieren. Ist kein Hexenwerk. Geht halt ein Reisetag verloren und es bedarf eines weiteren Visums. Dafür haste dann etwas, was nicht jeder hat.

Multistop Kenia Tansania
Hatte ich auch so gebucht, bei Ethiopian, hin nach Nai zurück ab Dar, war sogar günstiger als Mombasa hin- und zurück.
Mit Jambojet kommt man auch günstig direkt nach Diani/Malindi/Lamu/Mombasa.
Oder halt direkt nach Mombasa.

Einfach um mir alle Optionen offen zu halten, eine Umbuchung hat man frei zzgl taxdifference.

Wenn es mir in Mombasa auf den Sack geht, bin ich in einer Busreise in Dar.
Oder Samstags direkt mit Fly540 nach Sansibar.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #201  
M

Member

Eben. Möglichkeiten gibt es viele. Stellt sich natürlich die Frage, wie experimentierfreudig der Kollege ist.
 
 
        #202  
M

Member

gute tipps von euch. ich bin Schin sehr experimentierfreudig. ohne Corona würde ich es auch so machen. allerdings ist die zeit von nur knapp 5 Wochen für beide Länder möglicherweise doch zu knapp.
werde mir morgen mal auch die Gabelflüge anschauen und die letzten infos zu reisen zwischen TZ und KN und test-voraussetzungen.

vor kurzem hatte ich gesehen, dass Flüge nach Nairobi am günstigsten waren und dann weiter nach Mombasa bzw nach DAR so billig, dass diese Kombi günstiger war als Flug ab D nach Mombasa zum Beispiel. wie es heute ausschaut, sehe ich mal morgen.

hatte ursprünglich geplant paar tage in Nairobi und dann Mombasa und Umgebung und Abstecher nach Tansania. nur diese Sperrstunde ab 22.00...die finde ich recht doof. bin zwar mit einigen Afrikanerinnen hier in D zusammen gewesen und ihre Eigenarten kennengelernt, aber im Afrika südlich der Sahara war ich noch nicht.

daher meine frage, sind beide Länder in 4-5 Wochen machbar, wenn man wert auf girls, essen, Strand, chillen, aber auch mal im Landesinneren das leben kennen lernen, legt?
 
 
        #203  
M

Member

Member hat gesagt:
gute tipps von euch. ich bin Schin sehr experimentierfreudig. ohne Corona würde ich es auch so machen. allerdings ist die zeit von nur knapp 5 Wochen für beide Länder möglicherweise doch zu knapp.
werde mir morgen mal auch die Gabelflüge anschauen und die letzten infos zu reisen zwischen TZ und KN und test-voraussetzungen.

vor kurzem hatte ich gesehen, dass Flüge nach Nairobi am günstigsten waren und dann weiter nach Mombasa bzw nach DAR so billig, dass diese Kombi günstiger war als Flug ab D nach Mombasa zum Beispiel. wie es heute ausschaut, sehe ich mal morgen.

hatte ursprünglich geplant paar tage in Nairobi und dann Mombasa und Umgebung und Abstecher nach Tansania. nur diese Sperrstunde ab 22.00...die finde ich recht doof. bin zwar mit einigen Afrikanerinnen hier in D zusammen gewesen und ihre Eigenarten kennengelernt, aber im Afrika südlich der Sahara war ich noch nicht.

daher meine frage, sind beide Länder in 4-5 Wochen machbar, wenn man wert auf girls, essen, Strand, chillen, aber auch mal im Landesinneren das leben kennen lernen, legt?
Ja, ist machbar. Ich bin immer maximal 15 Nächte im Urlaub.
Und von diesen 15 Nächten fahre ich sogar vier Tage nach Sansibar.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #204  
M

Member

Member hat gesagt:
daher meine frage, sind beide Länder in 4-5 Wochen machbar, wenn man wert auf girls, essen, Strand, chillen, aber auch mal im Landesinneren das leben kennen lernen, legt?
Machbar ist das auf jeden Fall, aber ich weis nicht ob du dir mit Nairobi einen Gefallen tust. Mit Dar, Sansibar und Mombasa wärest du immer am Meer und hättest verkehrstechnisch auch immer Luftunterstützung.

Von Mombasa aus kannst immer noch nach Nairobi, desweiteren spricht für einen etwas längeren Mombasa-Aufenthalt das die Wege für eine Safari nicht die längsten sind. Auch nach Malindi mit dem Matatu oder Taxi und von dort nach Lamu fliegen ist keine schlechte Offerte.

Bei vier bis fünf Wochen musst du auch im voraus nicht alles auf die Minute planen. Lass dich treiben, die Transportmöglichkeiten sind kurzfristig buchbar. Im Urlaub ist nichts schöner wie "Hakuna matata" und pole pole, :atze:

Solltest du aus Kenia nach Tansania einreisen, erkundige dich nach der Gelbfieberimpfung.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #205  
M

Member

Urlaub würd ich in Nairobi auch nicht machen.
Aber wer momentan Party sucht macht mit einem Stopover übers Wochenende in Nai nichts falsch.
Wenn man statt der Tsavo parcs lieber in die Mara oder einen der anderen Parks fährt, ist man in Nai auch näher dran.
Danach Direktflug nach Diani oder Malindi.
Die Küste rauf und runter ist mit den Bussen/Matatus/Taxen günstig und ein Kinderspiel.
Und wie @Viator vor kurzem auch beschrieben hat sehr bereichernd.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #206  
M

Member

Hallo zusammen,

Ich hätte mal eine Frage. Lese immer hier die Erfahrungen und Berichte durch.

Gibt es auch Infos bezüglich Unterkunft via Airbnb die jemand empfehlen kann.
In einigen Berichten wird ja darüber berichtet das eher ein hotel besser geeignet wäre, wegen Sicherheit und security.

Habe nämlich via Airbnb schöne Unterkunft möglichkeiten gefunden mit guter Anbindung und ein paar Gehminuten zum Strand. Hoffe ich habe es im richtigen Thema gepostet. Über Tipps Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. Habe aber noch nicht alle Berichte hier durchgelesen
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #207  
M

Member

Member hat gesagt:
Hallo zusammen,

Ich hätte mal eine Frage. Lese immer hier die Erfahrungen und Berichte durch.

Gibt es auch Infos bezüglich Unterkunft via Airbnb die jemand empfehlen kann.
In einigen Berichten wird ja darüber berichtet das eher ein hotel besser geeignet wäre, wegen Sicherheit und security.

Habe nämlich via Airbnb schöne Unterkunft möglichkeiten gefunden mit guter Anbindung und ein paar Gehminuten zum Strand. Hoffe ich habe es im richtigen Thema gepostet. Über Tipps Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. Habe aber noch nicht alle Berichte hier durchgelesen
...du meinst in Dar Es Salaam?
Dort sind die meisten günstigen ABNB Zimmer innerhalb einer grösseren Wohnung. Wenn es dir nix ausmacht immer durchs Wohnzimmer der anderen Gäste zu laufen --ok. Generell ist AirBnB immer ne Wundertüte. Im Vorhinein lange buchen ohne angesehen zu haben ...nix für mich.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #208  
M

Member

Interessant. Nahezu die selbe Frage wollte ich die letzten Tage über ebenfalls stellen. Um so mehr ich hier bei euren Afrika-Berichten mitlese, umso schwerer fällt mir die Entscheidung: Tansania oder Kenia -> manchmal sind Zuviel Informationen doch eher negativ :p.
Vor ca. 10 Jahren wollte ich bereits nach Kenia, aber meinem Buddy war es zu "Gefährlich", also haben wir uns damals für TH entschieden und seit dem war ich zig mal in TH, PH usw. Jetzt soll es aber endlich soweit sein und Afrika ist fest für Mitte Februar 2022 eingeplant - natürlich ohne meinen Buddy, dem ist es immer noch zu riskant :headbash:.

Mein Plan ist, für insgesamt ca. 18 Tage in eines der beiden Länder zu fliegen. Priorität liegt dabei erstmal auf einer Safari, wofür ich ca. 6-7 Tage einplane. Daneben möchte ich ein bisschen Land und Leute kennenlernen und mir natürlich auch die Damenwelt zu genüge führen. Entsprechend ist meine Reiseplanung ca.:
  • Kenia: 2-3 Tage Nairobi -> 3 Tage Massai Mara -> evtl. 2-3 Tage Kisumu oder Lake Naivasha area-> 4 Tage Mombassa -> 2 Tage Tsavo -> 4 Tage Mombassa
  • Tansania: 2-3 Tage Arusha -> 6 Tage Tangaria, Serengeti, Crater -> evtl. 2 Tage Mwanza -> 4 Tage Dar -> evtl. 4 Tage Sansibar oder weitere 4 Tage Dar
Wobei der Pfad natürlich schon sehr ausgetreten ist, daher spekuliere ich eventuell auch noch mit Änderungen die etwas abseits der bekannten routen sind (bisschen Abenteuer muss sein) - Empfehlungen willkommen :p.

Allgemein ist ja hier ja bereits vieles angesprochen worden bzgl. Sperrstunde, Vor- und Nachteile während der aktuellen Situation, etc. Was mich jedoch interessieren würde, im speziellen von denen, die bereits in beiden Ländern waren:
  • Hat jemand Erfahrung abseits der Einschlägigen Orte wie DAR, Mombassa, etc. bzgl. Bars/Tinder, etc.?
  • Wie ist es bzgl. ST/ Drama Level in TZ? Gefühlt aus den Berichten scheint es in Kenia eher entspannter zu sein. Ich mag es gern unkompliziert ohne viel Drama und bevorzuge eher ST bzw. schlafe Nachts gern allein.
  • @putte hat mich auf den Geschmack gebracht mal die Casinos auszuprobieren, wie ist das hier in Kenia (Mombasa)?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #209  
M

Member

Member hat gesagt:
@putte hat mich auf den Geschmack gebracht mal die Casinos auszuprobieren, wie ist das hier in Kenia (Mombasa)

Danke das du mich hier erwähnst, aber was Casinos angeht, bin ich nicht der Richtige 😁 Ich war zwar in DAR in einigen drinnen, jedoch ohne zu spielen. In Kenia war ich noch nie und kann hierzu leider nichts mitteilen. Es gibt viele Afrika Kenner (@Thai_Jo @Kakao @bvb_mikesch @Hanniball199 @Figaro @Pilo @MadAddict @Spurstange ... usw) hier, die dir Tpps geben können.
 
 
        #210  
M

Member

Da kann ich wenig dazu schreiben. War mit @Spurstange eine Woche in Dar und Sansibar, aber die ganze Zeit mit nur einem Girl zusammen (als Urlaubsfreundin) und habe mit der zusammen nicht viel gesehen ausser Paje auf Sansibar und in Dar das Hotel, dessen Bett, und ein paar Restaurants sowie eine Shopping Mall.
Denke @Spurstange und @Thai_Jo können da mehr zu sagen.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
40
Aufrufe
4.677
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
531
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
1.364
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
180
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
1.836
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten