Thai Airways

       #481  
Mitglied seit
10.09.2018
Beiträge
116
Likes erhalten
617
Alter
54
Die Thai hat bis 31. Mai den Flugverkehr eingestellt
Mein Flug Hin wäre 11.05 gewesen, Rück 29.05, wurden bereits beide von Thai Airways gecancelt.

E-Mail an Thai Airways geschrieben wegen Rückerstattung. Es wird um Geduld gebeten.

Ich denke die haben im Moment sehr viel Stress, so dass eine Vereinbarung über eine Rückvergütung noch etwas auf sich warten lassen wird.

Ich persönlich habe auch etwas Verständniss dafür, sollte vielleicht jeder haben und nicht gleich nach sofortigem Geld zurück schreien.

Sollte ich keine Rückerstattung von meinem Flug(Thai Airways) und Agoda für das Hotel bekommen, werde ich im Anschluss nicht ärmer sein, da ich ja bereits im voraus bezahlt habe, und das Geld bereits vor einigen Wochen von meinem Konto abgebucht wurde.

Lebensqualität wird mir jedoch durch meinen versäumten Thailandurlaub fehlen, die Lebensqualität ist jedoch nicht zu pauschaluieren.
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #482  
Mitglied seit
20.10.2011
Beiträge
1.920
Likes erhalten
3.083
Standort
da wo es schön ist
Beruf
Ehrliche Arbeit
Er kennt den Laden und weiß genau, wo es zwickt.

Die Frage ist : Wie kann er dieses Wissen anwenden und dringend notwendige Massnahmen umsetzen ?

Ich sehe Thai nach Ende der Krise nur überlebensfähig wenn sie sich in einem ersten Schritt radikal verkleinern . Unrentable Strecken und Flieger raus , Inlandflüge nur noch über die Tochter Thai Smile Airways . Damit auch Abbau in der Verwaltung , leider dürfte dies der schwierigere Part werden .

Die Option Thai in Insolvenz gehen zu lassen um gänzlich neu anzufangen halte ich nur im ersten Moment für eine gute Idee . Jede Nachfolgegesellschaft braucht genau so eine grosse Anschubfinanzierung durch den Staat , wie Thai für eine Restrukturierung .
Da hätte man überhaupt nicht's gewonnen .

Im Gegenteil , der Image Schaden durch eine Insolvenz wäre fatal für die Thailändische Seele . Man muss nur die Kommentare hier von den Schweizern zu 'Ihrer Swissair' lesen .
Der Stachel und die Schmach der Pleite steckt bis heute im Fleisch und die Mythen darum werden auch noch in 100 Jahren an die Enkel weiter erzählt.

Die Swiss konnte danach in einen grossen Verbund Unterschlupf finden , Thai steht nackig da . Mal sehen vielleicht steigt Singapur Airline ein oder ein Chinesischer weisser Ritter kommt angeflogen . ;-)
 
 
  • Like
  • Wie Bitte
Reactions: 4 users
 
 
       #483  
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
58
Likes erhalten
38
Alter
63
Die meisten der SOA Airlines sind Prestigefirmen sowie Sanierungs- bzw Schliessungsfälle. MAS, Garuda, Lao Aviation usw und nur durch Subventionen noch am Leben. Ausserdem knallharter Wettbewerb durch Jetstar, Air Asia, Scoot, Cebu Air usw.
 
 
 
 
       #484  
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
764
Likes erhalten
703
Alter
53
Zum Thema Erstattung:
Quelle Thai webseite:
Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die Flüge mit den Flugnummern TG920/922/924/926 beginnen in Bangkok bzw. Phuket und werden somit weder von einem EU-Mitgliedsland aus noch von einer EU-Fluglinie durchgeführt. Insofern greift die EU-Verordnung 261/2004 im Falle einer Verspätung, Annulierung oder Nichtbeförderung nicht und wir müssnen einen Antrag auf eine pauschale Entschädigung ablehnen! Hierfür bitten wir höflich um Verständnis.

Falls Ihnen z.B. durch eine Verspätung zusätzliche und belegbare Kosten entstanden sind, sind wir gerne bereit, eine Erstattung dieser Kosten zu prüfen. Hierfür bitten wir um Zusending alle entsprechenden Belege per Post and unsere Customer Relation Abteilung in Frankfurt.





Verspätungen
 
 
 
 
       #485  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
424
Likes erhalten
321
Standort
Sachsen
Zum Thema Erstattung:
Quelle Thai webseite:
Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die Flüge mit den Flugnummern TG920/922/924/926 beginnen in Bangkok bzw. Phuket und werden somit weder von einem EU-Mitgliedsland aus noch von einer EU-Fluglinie durchgeführt. Insofern greift die EU-Verordnung 261/2004 im Falle einer Verspätung, Annulierung oder Nichtbeförderung nicht und wir müssnen einen Antrag auf eine pauschale Entschädigung ablehnen! Hierfür bitten wir höflich um Verständnis.

Falls Ihnen z.B. durch eine Verspätung zusätzliche und belegbare Kosten entstanden sind, sind wir gerne bereit, eine Erstattung dieser Kosten zu prüfen. Hierfür bitten wir um Zusending alle entsprechenden Belege per Post and unsere Customer Relation Abteilung in Frankfurt.





Verspätungen
Setz mal bitte noch gabbiano in den Verteiler, er glaubt sowas sonst nicht...
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #486  
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.521
Likes erhalten
524
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Zum Thema Erstattung:
Quelle Thai webseite:
Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die Flüge mit den Flugnummern TG920/922/924/926 beginnen in Bangkok bzw. Phuket und werden somit weder von einem EU-Mitgliedsland aus noch von einer EU-Fluglinie durchgeführt. Insofern greift die EU-Verordnung 261/2004 im Falle einer Verspätung, Annulierung oder Nichtbeförderung nicht und wir müssnen einen Antrag auf eine pauschale Entschädigung ablehnen! Hierfür bitten wir höflich um Verständnis.

Falls Ihnen z.B. durch eine Verspätung zusätzliche und belegbare Kosten entstanden sind, sind wir gerne bereit, eine Erstattung dieser Kosten zu prüfen. Hierfür bitten wir um Zusending alle entsprechenden Belege per Post and unsere Customer Relation Abteilung in Frankfurt.





Verspätungen
Genau so ist es ! Geld gibts NUR bei einer EU Airline (Swiss ist nicht EU !) oder Star von einem EU FLughafen (Schweiz ist nicht EU )
 
 
 
 
       #487  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
424
Likes erhalten
321
Standort
Sachsen
Genau so ist es ! Geld gibts NUR bei einer EU Airline (Swiss ist nicht EU !) oder Star von einem EU FLughafen (Schweiz ist nicht EU )
Leider hast du mit deiner Aussage unrecht, die Schweiz gehört in diesem Fall ausdrücklich dazu.
 
 
 
 
       #488  
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
447
Likes erhalten
572
10.2 VORGESCHRIEBENE RÜCKERSTATTUNGEN

10.2.1 Falls wir einen Flug annullieren oder nicht angemessen im Rahmen des Flugplans durchführen, nicht an Ihrem Zielort oder Zwischenaufenthalt landen oder Sie wegen uns einen Anschlussflug verpassen, für den Sie eine bestätigte Reservierung haben, erfolgt eine Rückerstattung in der folgenden Höhe:

10.2.1.1 wurde kein Teil des Tickets genutzt, in Höhe des gezahlten Flugpreises,

10.2.1.2 falls ein Teil des Tickets genutzt wurde, entspricht die Rückerstattung mindestens der Differenz zwischen dem bezahlten Flugpreis und dem geltenden Flugpreis für die Strecke, für die das Ticket genutzt wurde.


In meiner Wahrnehmung ist der Verweis auf den Ausschluss der EU-Fluggastrechte für Flüge nach Europa eher darin begründet, das neben der Erstattung gemäß AGB weitere Zahlungen fällig werden können. Dieses ist damit ausgeschlossen. Und da Thai nicht europäisch, und der Abflugort Bangkok oder Phuket auch nicht zur EU gehören, haben sie damit vollkommen Recht.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 5 users
 
 
       #489  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.259
Likes erhalten
3.463
Alter
53
Standort
CH-Biel
Beruf
Disponent / Chauffeur
was mich ein wenig stutzig macht ist, mein erster flug habe ich ja abgesagt und mein neues datum durchgegeben abflug zrh 14.10.20 mit der hoffnung das bis dann alles wieder ok ist.
neues ticket mit dem neuen datum problemlos erhalten, gestern bekam ich nun ein mail das mein flug vom 14 auf den 15.10 verschoben worden ist, einfach so was macht das für ein sinn? frage mich ernsthaft auch ob es im herbst die thai airways noch giebt
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #490  
Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
688
Likes erhalten
226
Chef der Thai war vorher Chef der Air Force …. soll mir mal einer erklären was der vom Business einer Passagier-Airline verstehen soll?? …. was es hier wohl eher braucht ist jemand der das Airline Business versteht, respektive die Airline danach ausrichtet wie und auf welchen Strecken Geld verdient werden kann. Für Thai sehe ich eine mögliche Zukunft in einer Redimensionierung der Flotte und einem Neustart auf dem Level von Thai Smile..... alles andere dürfte in diesem hart umkämpften Business wohl Wunschdenken sein....
 
 
 
 
       #491  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
424
Likes erhalten
321
Standort
Sachsen
was mich ein wenig stutzig macht ist, mein erster flug habe ich ja abgesagt und mein neues datum durchgegeben abflug zrh 14.10.20 mit der hoffnung das bis dann alles wieder ok ist.
neues ticket mit dem neuen datum problemlos erhalten, gestern bekam ich nun ein mail das mein flug vom 14 auf den 15.10 verschoben worden ist, einfach so was macht das für ein sinn? frage mich ernsthaft auch ob es im herbst die thai airways noch giebt
Könnte mit dem Winterflugplan zusammen hängen, der müsste in dem Zeitraum starten.
 
 
 
 
       #492  
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
105
Likes erhalten
52
Genau so ist es ! Geld gibts NUR bei einer EU Airline (Swiss ist nicht EU !) oder Star von einem EU FLughafen (Schweiz ist nicht EU )
Das ist so nicht richtig. Auch wenn die Schweiz nicht in der EU ist, gelten für die Schweiz und die Swiss die europäischen Fluggastrechte nach Verordnung 261/2004. Gleiches gilt für Norwegen und Island.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #493  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
1
Likes erhalten
0
...aber das gibt es noch mit viel mehr andere Sachen in der Welt.
Mir kommt das ganze Corona so oder so mittlerweile komisch vor und mache mir auch gedanken darüber
Könntest Du dabei vielleicht etwas konkreter werden statt so vage Dinge in den Raum zu stellen?
Ansonsten scheint ein solcher Post nur bedingt zielführend in der Erkennbarkeit für Mitlesende wie mich...
Muss aber nicht sein aber dann zumindest im Flow vieler Posts einordenbar....
War das so angedacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
 
 
       #496  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.903
Likes erhalten
4.497
Alter
47
Chef der Thai war vorher Chef der Air Force …. soll mir mal einer erklären was der vom Business einer Passagier-Airline verstehen soll?? …. was es hier wohl eher braucht ist jemand der das Airline Business versteht, respektive die Airline danach ausrichtet wie und auf welchen Strecken Geld verdient werden kann. Für Thai sehe ich eine mögliche Zukunft in einer Redimensionierung der Flotte und einem Neustart auf dem Level von Thai Smile..... alles andere dürfte in diesem hart umkämpften Business wohl Wunschdenken sein....
Jens Spahn wurde auch Gesundheitsminister und ist kein Mediziner, Forscher, etc. Er ist und war vielleicht gesund, das reichte als Qualifikation :mrgreen:
Der Kollege von Thai Airways hatte wenigstens schon vorher mit Flugzeugen zu tun, ausserdem ist der Laden ein Staatsbetrieb, da kommt von "ausserhalb" keiner rein ohne Beziehungen. Daran wird sich auch so schnell nichts dran aendern das mal die Bueros von 70 jaehrigen VP's fuer Chicken Wings und fuer fried rice mal geraeumt werden.
 
 
 
 
       #497  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
811
Likes erhalten
1.730
Wenn man manche Member hier so reden hört bzw. liest was so geschrieben wird, dann frage ich mich wirklich weshalb diese nicht zum CEO von Thai Airways ernannt werden.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #498  
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
105
Likes erhalten
52
@imba09
Woher nimmst du dir das Recht @wumme derart zu beleidigen?

Wenn du nur ein bisschen Ahnung von der Reisebranche oder Aviatik hättest, müsstest du zugeben, dass @wumme sich zu diesem Thema ziemlich gut auskennt. Ich vermute mal, dass er in der Reisebranche tätig ist oder zumindest war. Meiner Meinung nach nix von unqualifiziertem blabla.

Auch was die Konsequenzen und der Imageverlust bei einem allfälligen Konkurs angeht... Mit deinem Hysterischen Ausrutscher hast du es nun allen bewiesen, dass er mit seinem Vergleich zur Swiss es besser nicht hätte sagen können.
 
 
 
 
       #499  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.903
Likes erhalten
4.497
Alter
47
Wenn man manche Member hier so reden hört bzw. liest was so geschrieben wird, dann frage ich mich wirklich weshalb diese nicht zum CEO von Thai Airways ernannt werden.
Weil es rechtlich garnicht geht, man muss Thai sein, oder zumindest eine Thai Residence Permit haben (haben die allerwenigsten Auslaender) um in einer Thai Firma die an der Boerse notiert ist, der CEO / Praesident zu sein

Bangkok Airways war vor Jahren, keine Ahnung ob das immer noch so ist, auch auf dem Dampfer wie TG
Irgendwelche alten Mitkaempfer in ihren spaeten 70'ern und 80'ern die dem Doc mal einen Gefallen getan haben, hatten in der Vibhavadirangsit noch Bueros die sie vielleicht einmal im Jahr gesehen, aber dafuer jeden Monat schoen abkassiert haben und das nicht zu knapp.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
Oben Unten