Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Vom Butterfly zum verliebten, brauche Rat...

 
        #32  
M

Member

@ Raubnacht : :ironie:

Das Seebad haut im Kopf alles auf den Kopf - Kopf LOS -
 
 
 
        #34  
M

Member

Tolle Geschichte und Respekt für die Ehrlichkeit das alles so offen und frei zu berichten...

Bin gerade neu hier in diesem Forum, möchte aber trotzdem kurz antworten. Ich bin auch definitiv kein (sogenannter) Thailand-Experte und habe auch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen und ich maße es mir jetzt auch auf keinen Fall an, irgendwelche Ratschläge zu geben. :yes:

Nur während meines letzten Trips durch LOS ist mir ähnliches passiert (zum ersten Mal nach 5 vorherigen Reisen) und ich weiss wie scheisse so ein LKS nun sein kann...
Aber egal (ich kann die Story gerne noch reinstellen) - hier sind meine Gedanken zu dem Thema - geprägt durch die eigenen Erlebnisse (ähnlich gelagert)...

Insbesondere der Wunsch nach (Deiner) Sicherheit ist verständlich. Ich spiele hier auf den Detektiv und den unangekündigten Besuch an.
Nur jetzt mal Hand aufs Herz - das zeigt ja nur, dass absolut NULL Vertrauen da ist. Kann das wirklich als gesunde Basis für eine Beziehung herhalten? Soll absolutes Misstrauen das Fundament eurer "Liebe" oder Beziehung bilden?
Wird nicht klappen (persönliche Meinung) und geht bzw. ging mir nach dem letzten LKS Flash genau so - also habe ich für mich beschlossen: simply forget it... :wink0:

Das dazu... Aber wie gesagt, bei mir war es ähnlich. Sie war nicht in einer Bar sondern in einer Massagebude in Patong - unterm Strich ist das aber egal, Prostituierte sind nunmal Prostituierte, ob GoGo, Massage, Bar oder Freelance - völlig banane...

Ich habe mir mal selber die folgenden Fragen gestellt und für mich entsprechend beantwortet (muss so nicht auf Dein Mädel zutreffen, aber Gemeinsamkeiten oder Ähnlichkeiten dürfte es geben)...

1. Was wird sie hier in DE machen, wie wird der Alltag aussehen?
Tja, sie wird den Kulturschock ihres Lebens erleben und dem Alltag nicht standhalten können. Hier ist halt in der Regel nicht jeden Tag Saufen, Drogen, Fressen und Rumhuren angesagt. Zudem sind keine Freunde / Familie vorhanden - wäre scheisse für sie und dann letztendlich auch für mich...

2. Worüber unterhalten wir uns denn so hier in DE?
Hm, wie Deine laut Bericht wohl auch ist meine relativ einfach gestrickt. Sie interessiert sich für Pussy, Cock, BumBum, Thai-Food, Beauty und Thai-Whiskey sowie Thai Seifenoper-TV. Im Urlaub ist das OK, aber will ich mich hier in DE ausschließlich über so einen Scheiss unterhalten? Meine Antwort ist NEIN...

3. Wie sieht es mit der Bildung und Interesse für andere Kulturen aus?
Gut, meine wäre natürlich gerne nach Yärmaiii gekommen. Aber ganz ehrlich, was tut sie denn von sich aus dafür? Meine absolut gar nichts. Es interessiert sie nicht wo fucking Yärmaiii überhaupt liegt, was da so abgeht usw. - ganz ehrlich, dann bleib doch in Thailand...
Was den Bildungsunterschied angeht wird es auch kritisch. Ohne jegliche Wertung jetzt wären bei mir und ihr Uni-Abschluss gegen 6 Jahre Thai-Bildung gelaufen - das fliegt nunmal nicht wirklich...

4. Was bringt sie denn mit in die Beziehung?
Für mich ganz klar - sie ist witzig (auf einer ganz rudimentären Ebene) und hat ne geile Muschi die immer bearbeitet werden will. Ja, schön... Witzig sind andere Frauen auch und ne Muschi haben die sogar auch...
Aber sonst? Nichts... Absolut gar nichts, außer horrende Kosten. Mach mal nur so einen Quatsch wie Führerschein, Sprachkurse und Heimatflüge für sie. Du kannst gar nicht so schnell gucken wie da 5 stellige Euro Summen zusammenkommen...
Das Verhältnis passt einfach nicht...

So kann man den "internen" Fragenkatalog endlos weiterführen. Wenn man da mit klarem Verstand die Antworten für sich selber ermittelt, dann wird schnell klar - simply forget this shit...

War bzw. ist zumindest bei mir so. Aber das sind nur meine Gedanken zum Tag (da ebenfalls frisch erlebt) und Du musst für Dich selber entscheiden wie es weitergehen soll und wird. :yes:

Nur bovor Du was überstürzt - die kritische Reflektion der ganzen "Beziehung" anhand von ein paar "internen" Fragen hat mir geholfen relativ schnell wieder einen klaren Kopf zu kriegen...

:tx:
 
 
        #35  
M

Member

Sie war nicht in einer Bar sondern in einer Massagebude in Patong - unterm Strich ist das aber egal, Prostituierte sind nunmal Prostituierte, ob GoGo, Massage, Bar oder Freelance - völlig banane...

@ KingLarry

Aber als Freier stehst DU natürlich ÜBER den Dingen !!! :lach:(wohl was "besseres" ??)

Wird nicht klappen (persönliche Meinung) und geht bzw. ging mir nach dem letzten LKS Flash genau so - also habe ich für mich beschlossen: simply forget it... :wink0:

Ja simply forget it...brauchst dich aber hier nicht ausheulen :hehe:

sawasdee frank69
 
 
        #36  
M

Member

@ King Larry :

Ihre Augen machen bling bling und alles ist vergessen... :wink0:

LKS ist krass. Was willst's mit Geld , wenn du schon genug Spielzeug rumstehen hast ? :ironie:

Da ist so n Apfelpopo mit Mandelaugen, dem Duft nach Maiglöckchen und ihrer samtigen Haut doch einfach mal Kopf und Kragen wert.

So lange Man(n) für bedrucktes Papier :ironie: all das bekommt, ist's Seebad jeden Cent wert. Ich würds versuchen. 10.000 plus n Job wären 17-18.000 B. Damit hätte er im besten Fall Zeit gewonnen um die Sache ernst anzugehen.
 
 
        #37  
M

Member

Member hat gesagt:
@ KingLarry

Aber als Freier stehst DU natürlich ÜBER den Dingen !!! :lach:(wohl was "besseres" ??)



Ja simply forget it...brauchst dich aber hier nicht ausheulen :hehe:

sawasdee frank69


Hm... Also, da ich ähnliches bei meinem letzten Trip erlebt habe, wollte ich einfach nur meine Gedanken zum Tag / Thema hinzufügen - und das völlig neutral...
Jeder muss selber wissen was für denjenigen der besten Weg ist - wenn mir das nicht gelungen ist bzw. das falsch verstanden wurde, dann tut es mir leid, ehrlich...

Als Freier stehe ich nicht über den Dingen und ich halte mich auf keinen Fall in irgendeiner Art und Weise für was besseres.
Aber ganz ehrlich - ich habe nur lediglich gesagt das die Mädels halt ihr Geld mit prostitution verdienen (ja, und ich bin einer von vielen der dafür zahlt) und nicht mehr und nicht weniger. Was daran jetzt so falsch sein soll begreife ich nicht...
Niemand hier in DE oder sonstwo würde auf die Idee kommen Prostituierte als "Ladies" (wie sie sich in TH selber gerne nennen) zu bezeichnen, oder???

Was das Ausheulen angeht - ich brauch mich nicht ausheulen da die Geschichte eh abgehakt ist... ;)
Da gibt's nix mehr zum heulen...
 
 
        #38  
M

Member

@ King Larry - danke, dass du so ehrlich und ausführlich geantwortet hast. Ich habe mir diese Frage natürlich auch gestellt. Als erstes dachte ich mir auch simply forget it. Aber ich kann nicht. Ich glaube wirklich, dass sie anders ist (glauben ja alle). Aber es gibt sicherlich einen kleinen Teil der anders ist. Ich habe soeben wieder mit ihr geskyped und sie hat sich bedankt, dass ich sie aus der Bar raushole. Ich habe ihr gesagt "and now we have to get the bar out of you". Sie wird in den nächsten Tagen nach Hause reisen nach Sukhothai um dort ein paar Tage mit ihrer Familie zu verbringen. Dann könne ich auch ihren Sohn via Skype sehen. Anschliessend wird sie sich für einen Job in Chiang Mai oder Bangkok bemühen. Sie wolle nicht zurück nach Pattaya - zu viele alte Freunde und Ablenkung. Ob Bangkok besser ist sei mal dahingestellt, aber es ist nun mal ein Fakt, dass es im Isaan nicht viel gibt. Mit meinen 10'000 Baht plus dem Job sinds wie schlapp festgestellt hat etwa 17'000 Baht. Also genug für sie zum Leben und um Geld nach Hause zu senden. Ich erhoffe mir dadurch wirklich einen Zeitgewinn und sie ist raus aus der Bar. Und dann sehen wir wie es sich entwickelt.

Noch etwas: Mein Misstrauen kommt ja gerade wegen der vielen negativen Storys. Da muss ich ja fast misstrauisch sein.

Deshalb wird die Zeit es zeigen. Wir sind ja beide noch jung. Und falls es nicht klappt hats halt nicht sollen sein.

Aber ich erhoffe mir dadurch auch, dass sie sieht dass das Geld nicht von alleine kommt. Auch wenn sie einmal bei mir wäre. Aber hier haben wir genügend Jobs, in welchen sie arbeiten könnte. Das wäre definitiv kein Problem. Und sie müsste auch selber arbeiten gehen...
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #39  
M

Member

Bleib wachsam. Kann nicht schaden. Wenn Du Geld sendet, dann pünktlich. sei nicht zu großzügig bei Extrawünschen.
Lass dich nicht ausnutzen. Wenn Sie wirklich noch nicht zu lange dort arbeitet, könnte es was werden.

Druck wird von der Familie kommen. Wenn das Dorf weiß, dass sie n Farang hat, werden komische Fragen kommen. Wieso altes Auto, Handy USW. du hast doch einen Farang...
 
 
        #40  
M

Member

@sensen85 - das klingt doch wirklich super und ich hoffe für euch beide (bzw. drei, da sie ja einen Sohn hat) das es klappen wird...

Ich habe mich halt anders entschieden aber die Story dahinter ist halt ähnlich gelagert. Daher nur "meine Gedanken zum Tag" - es war nie in irgendeiner Art und Weise wertend gemeint...

DU und nur DU kennst Deine Dame und kannst am besten beurteilen wie die Situation wirklich ist und das in Verbindung bringen mit dem was Du möchtest...

Das mit den Jobs sehe ich eigentlich genauso, aber als "meine" mir dann sagte, dass sie nicht für einen Chef arbeiten kann, aber im gleichen Atemzug ein Restaurant leiten möchte, habe ich schon ein wenig an ihrem Verstand gezweifelt...
Sie kocht gern - toll... Nur reicht das für ein Restaurant wenn sie Reis warm machen kann? Wohl kaum... Also meinte ich nur, dass sie vielleicht ein paar Jahre mal in einem professionellen Thai Restaurant lernen solle. Die Antwort war nur "No, cannot. Don't like work for boss. You buy me restaurant and I make good money for you and me." - nee, iss schon klar...

Aber darum ja auch "MEINE" Gedanken zum Tag - und jede Situation ist immer etwas anders gelagert....

Ich wünsche euch beiden wirklich dass es klappt... Wird nicht einfach, aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg (und den Willen konnte ich bei "meiner" halt nicht erkennen)... Also TOI TOI TOI für Euch zwei / drei :yes:
 
 
        #41  
M

Member

Member hat gesagt:
Aber ja...nur posten die HIER nicht !! :wink0:

Und das aus gutem Grund. Der Kollege soll ja nicht den Eindruck gewinnen es wäre immer nur alles super wenn man mit einer Thai zusammenlebt. Der soll sich mal schön selbst Gedanken machen.
@ sensen 85
Ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen. Mehr als etwas Geld kannst du ja im Moment nicht verlieren und viel mehr kannst du im Augenblick nicht tun. Alles weitere wird sich mit der Zeit zeigen.
Und nachdem du jetzt eine Entscheidung getroffen hast, will ich dir auch etwas Mut machen.
Auch ich bin mit einer Thai liiert. Unser Sohn ist mittlerweile 6 Jahre alt und unser ganzer Stolz.
Krisen und Missverständnisse werden kommen, keine Frage. Da müsst ihr durch.
Man kann vieles über die Thais behaupten, aber bestimmt nicht das das zusammenleben mit einer Thai langweilig wäre...
 
 
        #42  
M

Member

Hallo Sensen85,

Deine Gedanken habe ich mir sehr ernsthaft durchgelesen, ebenso die diversen Antworten hierauf.
Einige der Antworten hefte ich einfach unter "Frust" und "unerfüllte oder auch falsch verstandene Liebe" ab.
Wenn es Liebe ist, ist es völlig gleichgültig ob SIE ein Bargirl, eine Stripperin oder eine "Bänkerin" ist. ( Mir wäre Bargirl/Stripperin lieber, halte ich für ehrlicher. ) ;-)
Aufgefallen ist mir folgendes, Du schreibst, dass Du Dich verliebt hast, punkt. Kein Wort von "Herzklopfen", Schweißausbrüchen, jede Sekunde ohne SIE dauert Jahre, etc. etc.

Alles weitere ist - von mir so empfunden - eigentlich eher die Frage, überspitzt, ist SIE denn gut genug für mich? Weiter; Werde ich auch keine Bauchlandung machen?
Du redest von Liebe und im nächsten Satz von Geld. So funktioniert Liebe nicht.
In der Tat, Liebe funktioniert nämlich überhaupt nicht, sie ist entweder vorhanden oder nicht. Wenn sie vorhanden ist, stellen sich alle Deine Fragen gar nicht erst!
Dann brauchst Du auch keine Hilfestellung von völlig Fremden, die weder Dich noch "Sie" kennen und deren Rat somit sowieso eher "Wertneutral" ist.

Ich fürchte, Du liebst Sie nicht, sondern Du bist schlicht und einfach bis über beide Ohren in Sie verliebt.
Gleichzeitig plagt Dich ein wenig die Eifersucht auf evtl. weitere "Bekanntschaften" Deiner Freundin (auch wenn Du das so nicht zugibst) und obendrein möchtest Du dann auch noch "die Kontrolle" behalten, jetzt hast Dich, nach langem Überlegen, dazu entschlossen für Deine "Liebe" monatlich 250 Euro zu opfern und hoffst, dass das Geld nun dazu hilft Dir Dein Lebensglück zu sichern. Noch mal, so funktioniert Liebe nicht.

Solange Du an Liebe UND Geld denkst, solange Du fürchtest, dass SIE eben doch noch anschaffen geht, solange Du noch hoffst KEINE finanziellen Verluste einzufahren, solange Liebst Du nicht, denn Liebe denkt nicht in diesen Kategorien.
Liebe, mein lieber junger Freund (ich bin doppelt + einige Jahre so alt wie Du), denkt nicht in diesen Kategorien. Und wer meint an Liebe auch mit Verstand, Klugheit, Kontrolle, Bildung und was weiß ich noch herangehen zu müssen, der wird wohl meistens scheitern fürchte ich. Liebe will, so meine Erfahrung, nämlich für sich gar nichts, aber für den geliebten Menschen möglichst alles.
Liebe macht auch alles möglich, zusätzlich Flüge (und sei es nur ein Wochenende), sie macht es möglich besser Englisch oder sogar Deutsch oder Thai zu lernen, sie macht es auch möglich die "fremde" Familie zu unterstützen - auch wenn man diese für "Faulenzer" hält. Summa Summarum, Liebe macht fast alles möglich ohne es erst lange hinterfragen zu müssen.

Achja, ein Rezept für Liebe habe ich leider auch nicht.
Liebe ist und bleibt ein "Risiko" denn sie betrifft Menschen, diese sind fehlerhaft, misstrauisch, egoistisch, egozentrisch, oft von Äußerlichkeiten abhängig und obendrein ändern sie sich auch noch dauernd.
Aber auch wenn ich Rezept für ein Gerlingen eurer Zukunft habe, so habe ich einen Rat für Dich: Lass' Dich darauf ein, mit allen Sinnen, mit allem Streben für ein gemeinsames Leben, wenn es Enttäuschungen gibt (und die wird es geben) wirf die Flinte nicht ins Korn sondern kämpfe darum IHRE Liebe zu gewinnen, dann hast Du eine klitzekleine Chance. dann ist das SUPERGUT; SUPERSPANNEND und meistens auch SUPERSCHÖN!
Wenn Du aber an DEINER Liebe zu ihr auch nur ein winziges Bisschen zweifelst, lass' die Finger davon.

Ich halte Euch die Daumen und wünsche Euch alles Glück dieser Welt (einen Teil habe ich bereits für mich abgezweigt) ;-)
Liebe Grüße
Gerhard


Nur so als Nachsatz, ich bin seit über 30 Jahren sehr glücklich verheiratet mit einer Frau die 2 Kinder mit in die Ehe gebracht, trotzdem bin ich im Sept 2015 wieder in LoS ;-) .. Juhu ;-) ... und das hat mit Liebe gar nix zu tuin ;-)
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #43  
M

Member

Danke euch allen für die Tipps und Glückwünsche.

Ich würde sagen ich liebe sie. Klar momentan bin ich verliebt. Und ich kann ehrlich nicht sagen was Liebe und verliebt sein ist. Ich hatte dieses Gefühl noch nie. Es ist das erste Mal in meinem Leben wo ich so ein Gefühl habe. Deshalb ist es für mich auch schwierig einzuordnen. Sie ist mir so wichtig, dass ich nur das Beste für Sie will. Ich war halt etwas skeptisch da ich so viele negativen Storys gelesen habe, schon im Vornherein; man soll sich nicht zu lange mit einem Mädchen einlassen, man soll sich nicht verlieben, man soll kein Geld schicken, es sind alle böse etc.

Bei mir fühlt sich die Liebe so an, dass ich ständig an sie denken muss. Dass ich am liebsten wieder bei ihr wäre. Und es ist in der Tat so, dass ich es fast nicht aushalte ohne sie. Dass ich das Beste für sie will, es mir aber im Moment schlicht und ergreifend nicht möglich ist ihr das perfekte Leben zu ermöglichen. Ich bin vor allem beruflich in der Situation, dass ich in den letzten 1 - 2 Jahren 3 Projekte gestartet habe und dort auch sehr viel Geld und Zeit investiert habe bzw. investiere. Es sind sozusagen Start-ups und diese benötigen 3-5 Jahre Aufbauzeit bis ich wieder ein geregeltes Leben habe mit einem normalen Lohn, Freizeit und Ferien.

Deshalb schwirren mir so viele Sachen durch den Kopf. Und dann eben ist diese Liebe noch hinzugekommen. Ich denke immer an sie und denke daran wie schön es wäre jetzt mit ihr zu sein. Aber manchmal setzt sich der Kopf durch und sagt nein, es hat keinen Sinn und keine Zukunft. Ich denke ich muss lernen den Kopf manchmal etwas auszuschalten und einfach mein Herz und meine Gefühle entscheiden lassen. Ich habe heute mehrmals für längere Zeit mit ihr geskyped. Und ich werde ihr vertrauen. Ich möchte einfach, dass sie auch ihr Leben weiterführt. Aber da ich sie Liebe kann ich nicht damit leben, dass sie weiter in der Bar arbeitet. Und sie möchte es auch nicht. So wie sie mir gesagt hatte ist sie da reingerutscht und es ist halt "easy money". Deshalb ermögliche ich ihr den Ausstieg und möchte zusammen mit ihr ein anderes Standbein für sie aufbauen. Seit ich mich dazu entschlossen habe sie nun definitiv aus der Bar auszulösen und ich mit ihr über ihre Zukunft gesprochen habe fühle ich mich um einiges besser. Ich weiss, dass sie nun happier ist und ich bin es auch.

Das Problem wird halt schon sein, dass ich Liebe nicht verstehe da diese noch nie vorhanden war bei mir und ich mit dem Kopf herangehen möchte.

Und eben ich sollte es nicht zu sehr mit Geld verbinden aber nachdem ich mich hier und andernorts vor der Reise sehr lange eingelesen habe, dachte ich mir halt immer das es nur mit Geld geht.

Heute hat sie mir gesagt "I don't know why I love you. You are such a good man and I hope it is no dream. I love you, it doesn't matter if you don't have money, or if you have."

Und sie hat auch mit ihrer Mutter telefoniert, welche anscheinend gesagt hat sie soll nach Hause kommen und sich einen neuen Job suchen wenn sie mich liebt. "My mother likes you. She told me better a young and handsome man with no money than an old and bad man with money".

Aber es ist halt trotzdem noch ein langer Weg. Ich muss lernen ihr zu vertrauen und dem Ganzen etwas Zeit auf beiden Seiten geben. Ich würde am liebsten zwischendurch nochmals fliegen, ach am liebsten grad jetzt aber meine persönliche Situation lässt es nicht zu. Ich überlege mir ständig wie ich es machen kann, dass ich trotzdem ein paar Tage runter kann und vielleicht ergibt sich ja mal eine Möglichkeit. Der Vorteil ist jedoch, dass ich im April/Mai sicherlich für mindestens 3 Wochen kann, wenn nicht 4.

Auf jeden Fall danke ich dir Seebiker und auch bkk für eure Posts.

Ich mache mir jetzt keinen Kopf mehr und lasse mein Herz und meine Gefühle baummeln und entscheiden. Time will tell...
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #44  
M

Member

Juhu sensen85,
gerade las ich Dein letztes Posting, ja, das liest sich schon besser als die ersten beiden.
Und Du hast es erfasst, es geht nur mit Vertrauen.
Ich und gewiss auch viele, viele andere hier im Forum, halten Euch gewiss ganz feste die Daumen. Es wird nicht leicht - aber wer hat Dir/Euch auch eine Rosengarten als Leben versprochen?!
Zusammenhalten, nicht verzagen und wenns mal "zuviel Stress" wird, Zähne zusammenbeissen und durch - dann wirds auch klappen.

Liebe Grüße
Gerhard
 
 
        #45  
M

Member

Ihr werdets nicht glauben, ich bin jetzt seit einigen tagen in einem Dorf ausserhalb Ubon's
Tja da gibts auch ne Thai die einen Deutschen Liebt!
nur blöd für den Deutschen das sie da mit ihrem Thaifreund lebt
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
7
Aufrufe
284
Member
M
M
Antworten
52
Aufrufe
1.738
Member
M
M
Antworten
8
Aufrufe
984
Member
M
M
Antworten
52
Aufrufe
1.571
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten