Kuba Wie ist die momentane Lage in Cuba?

        #261  

Member

Member hat gesagt:
da hast du recht ! das ist auf jeden Fall ein wichtiger Grund, die richtige Karte mitzunehmen.Also bei mir hat die Mastercard
funktioniert.
Ok sehr fein
Dann bin ich mit Mastercard ja gut vorbereitet đź‘Ť
 
 
        #262  

Member

Member hat gesagt:
Also die reiseagentur meinte die können mir den Transfer und das Hotel in einem anderen Ort problemlos organisieren und durchführen
Also in dem Rahmen scheint reisen im
Land möglich zu sein
Dann wird das so auch stimmen, aber den Bus kannst du im Moment wohl nicht nehmen und auch keine privaten Taxis. So jedenfalls meine Info.
 
 
        #263  

Member

Hallo Arminius,

du weißt schon, das es jetzt eine aktuelle Reisewarnung des Auswärtigen Amt gibt!!
Einreise in Kuba nur mit 72 stündigen Covid-Test, Test am Flughafen und 14 tägige Quarantäne,
wenn du wieder zurĂĽck nach Dt. kommst!???
Ansonsten kannst du dich darauf einstellen, dass vor Ort fast alles geschlossen ist.....
 
 
        #264  

Member

Member hat gesagt:
Hallo Arminius,

du weißt schon, das es jetzt eine aktuelle Reisewarnung des Auswärtigen Amt gibt!!
Einreise in Kuba nur mit 72 stündigen Covid-Test, Test am Flughafen und 14 tägige Quarantäne,
wenn du wieder zurĂĽck nach Dt. kommst!???
Ansonsten kannst du dich darauf einstellen, dass vor Ort fast alles geschlossen ist.....

Kuba Risikogebiet , ist nix neues
1. ich muss in Deutschland nicht in Quarantäne auf Grund meines Berufes( medizinisches Personal ) muss nur nen Test mitbringen und kann sofort wieder arbeiten gehen ohne Quarantäne

2, Was erzählst du da mit 14 Tage Quarantäne, die gibts maximal mit 10 Tagen in Deutschland
Verkürzung nach 5 Tage möglich
Informiere die mal richtig

Und ja ich weiß im die Einschränkungen in Kuba
Na und ????

ich genieĂźe da die Zeit mit meiner chica

immer noch besser als in Deutschland zu verrotten

Ps. Hast du das mit den 14 Tagen Quarantäne auf Kuba bezogen ??

wenn ja liegst du da aber sowas von falsch đź‘Ť
 
 
        #265  

Member

Ps:
Soll ich die Reiseberichte hier rein schreiben oder lieber ein Thema bzw neuen thread erstellen ?
 
 
 
        #267  

Member

Ein Kollege ist seit 8 oder 9 Monaten auf Cuba und hat sich gestern gemeldet. Ich kopiere das Mal Auszugsweise hier rein:

Bei mir hier ist alles bescheiden, um nicht beschissen zu sagen... Corona hat das Land im Griff. In der letzten Woche waren die höchsten Zahlen seit Beginn der Pandemie. Seit 2 Monaten ab 20 Uhr Ausgangssperre, keine Schule, die Kinder dürfen nicht mal aus dem Haus. Kein Nah-, kein Fernverkehr. Mundschutz sobald du aus deiner Wohnung gehst.... Aber die Zahlen bringen sie nicht runter. Impfung wird hier bald beginnen, Cuba selbst hat 4 oder 5 Spritzen entwickelt oder ist dabei.

Die ökonomische Misere wird schlimmer stattevi besser. Kuba versucht irgendwie an Devisen zu kommen. Sie verkaufen unter anderem Joghurt, Käse, Wurst Limo, Bier gegen Dollar, aber den hat vielleicht nur 20% der Bevölkerung. Lohn/Gehalt gibt es ja nur in "wertlosem Kubageld". Schlimm. Letzte Woche stand ich mal wieder an einem Devisen Geschäft an. In der Hoffnung, zum dritten Mal in 8 Monaten Spagetti kaufen zu können. Früh 5.30 Uhr habe ich mich angestellt. War ca. der 15. in der Schlange. Als das Geschäft 8.30 Uhr, nach 3 Stunden geöffnet hat, waren dann ca. 50/60 Personen vor mir.... Die anderen 15 hatten für die reserviert... Hätte noch mal 3 Stunden stehen bedeutet. Aber ich habe mir gesagt, schiebt euch eure Spagetti in den Arsch und bin gegangen... Die Hälfte in der Schlange sind Wiederverkäufer, kaufen die Spagetti (500g) für 1,80$ und verkaufen sie weiter in kubanischen Peso, im Wert von 6$. Also hast du dann einen Kilopreis von 12 Dollar pro kg Spagetti. Abartig das alles. Die bringen einfach nicht die Geschäfte voll, um diesen Gaunern das Handwerk zu legen... Oder die Schlangen zu organisieren, damit ich am Ende auch noch der 15. bin.

Aber das noch schlimmere für mich jetzt persönlich, meine Kleine ist vor 3 Wochen mit ihrer Mutter ins 800km entfernte Havanna gezogen... Jetzt bin ich hier und habe eigentlich nichts von meiner Tochter. Nachziehen will ich nicht. Im Trubel möchte ich nicht wohnen. Keine Freunde da. Und müsste hier meine Wohnung verkaufen, die ich in 5 Jahren mit vielen Hürden, Arbeit etc. auf Vordermann gebracht habe. Und dann verkaufe ich sie vielleicht, die Mutter meiner Tochter trennt sich dann von ihrem Mann, wegen dem sie dahin gezogen sind und geht zurück... In dem Fall ist erst mal abwarten und Tee trinken angesagt.
 
 
 
        #269  

Member

Das war auch schon im Dezember 2020 so, die Getränke und Lebensmittel in den Läden sind zwar rationiert. Aber der Kubaner mit Devisenreserven geht einfach mit all seinen Nachbarn einkaufen und dann ist der Laden schneller leergekauft als man gucken kann. Ich hab nur zwei 1,5l Flaschen Limonade kaufen können für vielleicht 50 Cent. Im Laden an der Ecke ohne Schlange konnte man die Flasche Limonade dann für 3€ und mehr kaufen. Auch Kubaner bezahlen das. Quasi Restaurantpreise für alles. Für den Touri, der nur im Restaurant isst und trinkt spielt das nicht die große Rolle, schon gar nicht wenn man im Hotel mit Verpflegung wohnt. Für die Bevölkerung ohne Zugang zu Devisen ein großes Problem. Die Restaurants und Hotels können bei „Großhändlern“ einkaufen. Man muss als Tourist also keine Angst haben, dass sich ab morgen die Preise im Restaurant verdoppeln. In den Läden in denen man mit Pesos bezahlen kann gibt’s nur ca. zehn verschiedene Produkte manchmal auch weniger.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Kuba will ab Ende April anfangen zu impfen und das wohl recht zügig. Ganz vorne in der Reihe stehen u. a. Menschen die in der Tourismusbranche arbeiten. Anders kommen die einfach nicht/kaum an Devisen. Es könnte also gut möglich sein, dass Kuba in absehbarer Zeit auf die Quarantäne verzichtet bzw. das diese für geimpfte Touristen entfällt oder verkürzt wird. Geplant ist allerdings noch nichts in der Richtung.
 
 
        #270  

Member

Falls jemand mutig ist und jetzt schon Flüge nach Havanna für z.B. November buchen möchte gibts grad bei Air Europa unschlagbare Angebote für ab 382€ nach Havanna und zurück:

 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten