• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Februar.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Februar.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Februar.

Der Spekulanten-Thread

       #1.301  
K

Kostolany

Gast
Nun die FED hat wieder was gesagt,und doch nichts gesagt.Sollte aber jeden auch klar sein,ist immer das selbe Spiel.
Apple ist nun ein Kauf,1.Position aufbauen bei,90-95.-
 
 
 
 
       #1.302  

magicjuergen

Ex-Member
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
2.086
Likes erhalten
292
Nun die FED hat wieder was gesagt,und doch nichts gesagt.Sollte aber jeden auch klar sein,ist immer das selbe Spiel.
Apple ist nun ein Kauf,1.Position aufbauen bei,90-95.-
Aus welchen Gründen sollte Apple denn nun ein Kauf sein? Gerade jetzt wohl eher NICHT!!! Ab 75€ VIELLEICHT!! Dazu fehlt auch so mach andere Erklärung für hier ausgereichte "Infos" und "Ratschläge"....welch ein Unsinn hier so eingestellt wird....ohne Worte!
 
 
 
 
       #1.303  

Opa

Member
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
177
Likes erhalten
133
Kannst Du bitte sagen,in welche Investmentfonds Du denn investiert hast?
Das waren die sogenannte "Moneybuilder" Fonds von Fidelity.
Das schien eine so total sichere Sache, wo man zudem auf einen Ausgabeaufschlag verzichtete.
Man machte deswegen ganz große Werbung damit.
Die Fonds blieben klein.
Ein paar Doofe nur sind da reingefallen. (Mit mir zusammen.)
Hätte ich in einen Indexkram meine Ersparnisse rein getan, ich hätte echt was dazuverdient.

Jetzt wird bald eine Minilebensversicherung fällig.
Ich möchte ein bißchen nur Gold einkaufen. Bin noch nicht sicher, ob ich in einen Goldladen in Pattaya gehe oder mir von Degussa einen kleinen Barren kaufe. (Mein sogenannter Lebensmittelpunkt ist Thailand.)
Bei Degussa haben die mir gesagt, wenn, dann einen gegossenen Barren, den es glaube ich ab 100 Gramm, aber bestimmt ab 250 Gramm gibt. Die sehen zwar schlechter aus als die hochglanzpolierten, hätten aber den Vorteil, daß da beim Guß eine Nummer mit eingeprägt wird.

Eine andere Goldverkaufsstelle hat mir auch zu Krügerrand geraten. Dort meinte man allerdings bei Barren mir die hochglanzpolierten empfehlen zu müssen.

Danke für das Interesse an diesem Thema.
Das ist sicherlich nicht nur für Großverdiener von Interesse.

Ergänzend: In einem Testheft (glaube ich) hat man auf ungeklärte Steuergeschichten beim Verkauf von "Papiergold" hingewiesen.

Gruß OPA

PS: Kann sein, daß dieser Beitrag doppelt untereinander erscheint. Tue ich manchmal schwer mit dem Computern.
 
 
 
 
       #1.304  

magicjuergen

Ex-Member
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
2.086
Likes erhalten
292
Erneut ohne substanz! Dazu dubiose Gewinnandeutungen und dann auf "private" Kommunikation umleiten....das sollten sich die Moderatoren wohl wieder ansehen ob hier nicht das Forum für eine geschäftliche Initiative ausgenutzt werden soll.
Wenn Herr "Kostolany" den hohen Sachverstand hätte, würde er wohl eher den Umgang mit "Futures und Optionsscheinen/Hebelprodukten" erklären, doch das kann er wahrscheinlich gar nicht. Wäre auch sehr fragwürdig komplizierte Anlagenformen in ein Forum zu stellen. Wer dann auch MINDESTENS GARANTIERTE 20-25% im Jahr an Profiten generiert dürfte sich hier kaum die Zeit nehmen und diese dinge in ein Forum zu schreiben, sondern als gesicherter Milliardär in guten Kreisen an der französischen Riviera seine Zeit genießen! Leute mit tatsächlich erheblichen Vermögen gehen wohl kaum in ein 3. Welt-Land.....alles Gute
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #1.305  

Bumbuy50

Bronze Member
Mitglied seit
23.03.2012
Beiträge
446
Likes erhalten
383
Standort
Kummerland+Lummerland
8 Beiträge, 7 davon hier im Spekulanten-thread, (+ 1x Vorstellung )! Ich dachte in diesem Forum gehts in erster Linie um was gaaaaanz anderes.
Interessiert der Rest nicht ? Oder gehts ums Geschäft?
 
 
 
 
       #1.306  

Skaramanca

Platin Member
Mitglied seit
24.08.2014
Beiträge
1.743
Likes erhalten
1.999
Standort
CH
Erneut ohne substanz! Dazu dubiose Gewinnandeutungen und dann auf "private" Kommunikation umleiten....das sollten sich die Moderatoren wohl wieder ansehen ob hier nicht das Forum für eine geschäftliche Initiative ausgenutzt werden soll.
Wenn Herr "Kostolany" den hohen Sachverstand hätte, würde er wohl eher den Umgang mit "Futures und Optionsscheinen/Hebelprodukten" erklären, doch das kann er wahrscheinlich gar nicht. Wäre auch sehr fragwürdig komplizierte Anlagenformen in ein Forum zu stellen. Wer dann auch MINDESTENS GARANTIERTE 20-25% im Jahr an Profiten generiert dürfte sich hier kaum die Zeit nehmen und diese dinge in ein Forum zu schreiben, sondern als gesicherter Milliardär in guten Kreisen an der französischen Riviera seine Zeit genießen! Leute mit tatsächlich erheblichen Vermögen gehen wohl kaum in ein 3. Welt-Land.....alles Gute
Gebe magicjürgen Recht, vor allem wenn man eine Rendite von 20-25% garantiert, schreit das schon nach Bauernfängerei und ist mehr als nur unseriös

HÄNDE WEG VOR SOLCHEN BLENDERN!
 
 
 
 
 
 
 
       #1.310  
K

Kostolany

Gast
Opa,ja ist schon so ein Problem mit den Fonds.Beim Gold,wenn Du magst mach ich mal einen Vorschlag,wie ich es mit dem Gold machen würde.Aber mach mal langsam,der Goldpreis lauft nicht weg.
 
 
 
 
       #1.311  

Travis

Member
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
208
Likes erhalten
188
Das waren die sogenannte "Moneybuilder" Fonds von Fidelity.
Das schien eine so total sichere Sache, wo man zudem auf einen Ausgabeaufschlag verzichtete.
Man machte deswegen ganz große Werbung damit.
Die Fonds blieben klein.
Ein paar Doofe nur sind da reingefallen. (Mit mir zusammen.)
Hätte ich in einen Indexkram meine Ersparnisse rein getan, ich hätte echt was dazuverdient.
Für Privatanleger ohne Erfahrung ist das einzig Vernünftige ein breit gestreuter Index-ETF, am besten als Sparplan oder einer gestaffelten Zukaufstrategie bei Korrekturen. Und das ganze sollte dann längerfristig gehalten werden.
Aktiv gemanagte Fonds sind viel zu teuer und zu 90 % Underperformer.

Leider wird in Deutschland Börse pauschal als Zockerei abgetan mit entsprechend fatalen Folgen für die Strategie der Anleger.

Wobei mir nicht so ganz klar ist, warum du mit dem Fond kein Geld verdient hast. Underperformer ja, aber ansich auch keine Katastrophe:


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
 
 
 
       #1.312  

Opa

Member
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
177
Likes erhalten
133
Smi
Wobei mir nicht so ganz klar ist, warum du mit dem Fond kein Geld verdient hast. Underperformer ja, aber ansich auch keine Katastrophe:
Smile ... Smile ...

Ganz einfach:
Man kauft zu Kursen ein, die hoch sind, und zwar deswegen, weil man zu diesem Zeitpunkt das Geld gerade hat. Und ich mußte verkaufen, als ich unvorhergesehen Geld brauchte. Und das war eben ein bißchen unglücklich. Gestorben bin ich aber nicht daran, wie man sieht.

Eine besondere Sparform habe ich bei einem Bekannten gesehen. Der war in kleinem Rahmen schon früh selbständig im Baugeschäft tätig. Und immer wenn er meinte, er hätte etwas zuviel Geld, kaufte er sich ein bißchen Gold. (Ohne sich um den Goldpreis an sich zu kümmern.)
Nun ist er im Rentenalter. Und wenn er jetzt Geld braucht, verkauft er etwas von seinen gelben Dingern. So einfach kann man sich auch das Leben absichern, wenn man früh genug damit anfängt.

Gruß

Opa
 
 
 
 
       #1.313  

Opa

Member
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
177
Likes erhalten
133
Der (oder das) Chart oben ist wirklich gut.

Die Charts, die ich besser kenne, gehen gerne in die andere Richtung.
(Ich hätte vielleicht DWS Russia bei mir noch erwähnen sollen.)

Ich will aber nicht mit Flops hier aufwarten. Das bringt niemanden was.
Inzwischen denke ich persönlich eigentlich nur noch an Goldkauf. (In kleinem Rahmen.)
Um eine Börsenkrise auszusitzen, da muß man anders gewickelt sein, als ich es bin.

Zu Gold will mich in Pattaya vielleicht noch umhören.

Gruß
Opa


Schön, daß der Spekulantenthread hier wieder anläuft.
Den zum Spaß gehört auch Geld. Smile ...
Und beim Lesen von lange zurückliegenden Beiträgen sah ich, daß früher fachlich Tolles schon geschrieben wurde.
 
 
 
 
 
       #1.315  

Travis

Member
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
208
Likes erhalten
188
Smi

Man kauft zu Kursen ein, die hoch sind, und zwar deswegen, weil man zu diesem Zeitpunkt das Geld gerade hat.
Und außerdem letztes Jahr im Frühling die Börse so schön en vogue war. Der nächste Fehler: Es wird gekauft, wenn der Markt total überreizt ist, weil alle positiv von der Börse reden und der Mensch ein Herdentier ist. Immer in Korrekturen und Bärenmärkten kaufen, wenn alle Angst haben. Das Tief erwischt man selten, aber langfristig gehts immer wieder rauf. 20 % Buchwertverlust muss man dann eben aussitzen.
Mit einem Sparplan oder einem Kauf in mehreren Tranchen streut man das Risiko noch mehr und erzielt bessere Einstiegskurse.
 
 
 
 
       #1.316  
K

Kostolany

Gast
Ein sehr schöner Beitrag zum Thema,wenn ich noch dazu etwas zufügen darf?Man sollte nie mehr,bei einem einzelnen Titel,mehr wie 5% des Depot-Wertes haben,bei Etf Index kann es 20-40 %sein.
 
 
 
 
       #1.317  

harteronkel

Member
Mitglied seit
06.11.2013
Beiträge
118
Likes erhalten
83
Alter
49
Kurz mal zur Steuer:
Kapitalerträge sind in Deutschland mit 25 % besteuert (zzgl. Soli)
Auf die 43,75 kommt ihr maximal wenn ihr die Steuern des Unternehmens mit berücksichtigt (Also ein Unternehmen macht EUR 100,00 Gewinn, abzgl. 25 % Steuern (vergessen wir mal den Soli) = EUR 25,00, bleiben EUR 75,00 übrig. Wenn man das dann entnimmt fallen noch einmal 25 % Steuern (ohne Soli) übrig, d.H. man zahlt Quellensteuer (bzw. Kapitalertragsteuer in anderen Ländern) = EUR 18,75, bleiben EUR 56,25, dh. Staatsquote von 43,75 %.
Bis einer eine (durchaus legale) Firmenkonstellation mit Entscheidungsort Liechtenstein (12,5 %, Unternehmenssteuern) angetan hat, die Verwaltungsräte bezahlt hat, die Büroadresse da hat usw., muss er oder sie verdammt viel verdienen um das zu schlagen.

Bei der Veranlagung ist mal grundsätzlich folgendes zu sagen:
Wer Schulden hat sollte diese als Erstes zurück zahlen (wer hohe Schulden hat soll verdammt noch mal die Zinsen versichern lassen, ist derzeit günstig), oder es wie ich machen, lasst euch von Frauen bezahlen (man fühlt sich aber benutzt wenn Frauen nur euren Körper wollen, wie ein Stück Fleisch, heul).

Mit Geld zu spekulieren macht nur Sinn wenn man das Geld nicht braucht oder seine Erben deprimieren will.

Wenn man schon spekulieren will, kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, macht immer das Gegenteil was sogenannte Experten raten.
z.b. bleiben wir mal bei Indexzertifikaten von Rohstoffen
Im Jänner hat es geheißen wie billig wird Öl noch, Experten raten von Öl ab, und der Goldpreis ist gewaltig gesunken.
Dies bedeutet eines, die ganzen Rohstoffe haben viel Wert verloren, dieser Preisverfall kann nicht noch einmal passieren (andere aber schon, es ist halt Risiko).
Ich als braver österr. Staatsbürger (mit doch etwas Kleingeld auf der Seite und einem bescheidenen Vermögen --> selbst erarbeitet und versteuert) habe Zertifikate auf Öl und meinen alten Liebling Kupfer gekauft und bin bis jetzt gut gefahren.

Ich hatte auch sehr lange Aktien und dann lange nicht, gekauft hatte ich erst im Jahr 2008 (in der Kriese) und nämlich Deutsche Bank Aktien. Habe die nach einem halben Jahr mit 68 % Gewinn verkauft und besitze seit dem keine mehr. Ich kaufe erst wieder in der nächsten großen Kriese.

Aber bitte Leute, verkauft wenn ihr einen ansehnlichen Gewinn macht, auch der Preis nach oben ist mal aus und habt Geduld. Gier frisst Hirn!

Was ich ablehne sind Spekulationen mit Lebensmitteln, dass mach ich einfach nicht genauso wie mit Firmen die Waffen herstellen!

Schönen Tag noch, das ganze sind keine Anlegertipps sondern nur die Meinung (und ja ich habe doch nicht so wenig Vermögen, die Linke bei Euch hätte ihre Freude an mir Ausbeuter und Spekulanten und Miethai....) eines bescheidenen Menschen, der überschüssige Liquidität heuer nach Angeles bringen wird um die Einkommensverhältnisse von jungen Bardamen zu verbessern (wo bleibt der Nobelpreis?!).
 
 
 
 
       #1.318  
K

Kostolany

Gast
Hahaha,ist ja herrlich,aber bitte verrate mir,wie bekomme ich ,so hässlich wie ich bin,dass Geld der Frauen?
 
 
 
 
       #1.319  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.140
Likes erhalten
7.659
Standort
Königreich Bayern
Beruf
Lebemann
Hab zwar nicht allzu viel Durchblick beim Spekulieren, aber Silber steigt gerade nach einigen Monaten wieder etwas. 1 oz Maple Leaf 2015 heute 18,55 € im Einkauf bei einem recht preiswerten Anbieter.
 
 
 
 
       #1.320  

redweed

Silver Member
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
639
Likes erhalten
357
wie würdest es du nennen wen du dir für das eingesetztes Kapital im Jahr €50.000 Steuern ersparst?
Ich habe keine Ahnung, wie ich das nennen würde. Schließlich ist mangels klarer Ausdrucksweise ziemlich unklar, wovon du konkret sprichst. Da könnte ich höchstens spekulieren, was natürlich auch gut in den "Spekulations-Thread" passen würde.
 
 
 
 
Oben Unten