• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Oktober.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Oktober.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Oktober.

Thailand Die Lebenshaltungskosten in Bangkok, Phuket, Pattaya und Chiang Mai zählen zu den höchsten in ASEAN

       #61  

boardbreaker

Newbie
Mitglied seit
02.01.2018
Beiträge
16
Likes erhalten
10
Beruf
BIT-Verdreher
Danke an alle Poster für ihre Beiträge in diesem Thread. Dann habe ich so langsam einen kleinen Überblick über Preise und auch über die Miete. Gruß aus dem Norden
 
 
 
 
       #62  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
164
Likes erhalten
456
Ob auf der Speisekarte 250 THB ++ steht oder 290 THB nett, kommt fast auf das selbe raus, bei nett sind Steuen und SVC eben schon drinn.

Die 250 THB erscheinen auf den ersten Blick nur guenstiger
Und genau das ist der Punkt. Ich will doch nicht jedes Mal vor dem bestellen den Taschenrechner rausholen, um herauszufinden, wie viel das nun wirklich kostet.
Die 10% Service charge sind einfach ein Märchenaufschlag, der zur Maximierung des Gewinns beiträgt. Dadurch wird der Service mit Sicherheit nicht besser und die Trinkgelder werden weniger.
Wenn ich weiß, dass ich die 10% für den Service zahlen muss, geb ich gar kein Trinkgeld. Das tut mir zwar leid für die Bedienungen, weil die von der Service Charge bestimmt nichts abbekommen werden. Trotzdem muss man sich nicht auf jede Art und Weise ausnehmen lassen.
 
 
 
 
       #63  

cnb1806

Platin Member
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.095
Likes erhalten
2.978
Alter
46
Und genau das ist der Punkt. Ich will doch nicht jedes Mal vor dem bestellen den Taschenrechner rausholen, um herauszufinden, wie viel das nun wirklich kostet.
Die 10% Service charge sind einfach ein Märchenaufschlag, der zur Maximierung des Gewinns beiträgt. Dadurch wird der Service mit Sicherheit nicht besser und die Trinkgelder werden weniger.
Wenn ich weiß, dass ich die 10% für den Service zahlen muss, geb ich gar kein Trinkgeld. Das tut mir zwar leid für die Bedienungen, weil die von der Service Charge bestimmt nichts abbekommen werden. Trotzdem muss man sich nicht auf jede Art und Weise ausnehmen lassen.
Sind das nur Annahmen oder Erfahrungswerte das die Mitarbeiter nirgendwo was bekommen ?

In Hotels (4 Sterne aufwaerts) werden zwischen 80 und 95% der 10% SVC an alle Mitarbeiter des Hotels ausgezahlt, dazu gehoeren auch die Hotel Restaurants, wobei das Verhaletnis des Umsatzes in Hotels etwa 65 % Zimmer, 30 % F&B und der Rest Spa, Transport, usw. ist
Beim interview frag(t)en ausnahmslos alle Bewerber nach der Hoehe der SVC
In kleinen "Klittschen" kann das so sein wie Du geschrieben hast, nix genaues weiss man da aber auch nicht, aber um gute Mitarbeiter zu bekommen, bzw. zu halten, zahlen viele Restaurants die SVC zum Teil aus.

Ein Beispiel ist das mir bekannte "The 9th Floor" in Phuket, die zahlen 80% der 10% aus, der Rest wird einbehalten um kaputte Glaeser, Teller, zurueck gegangenes Essen usw. auszugleichen.

Und man hoere und staune, die zahlen auch ihre Steuern, ein nicht unwesentlicher Punkt den viele Restaurants und Hotels gerne umgehen.

Im "Vater, Mutter, Tante, Onkel, Kind Schuppen" mit 2, 3 Kambos oder Burmesen wo die Familie sich am Ende des Tages den "Gewinn" teilt, sieht das natuerlich anders aus

In D ist das Bedienungsgeld (nix anderes wie Service Charge) im Preis drinn und trotzdem bekommen die Kellner Tip...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #64  

insearchofxxx

Silver Member
Insider Mitglied
Wiki-Autor
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
977
Likes erhalten
1.594
In Hotels (4 Sterne aufwaerts) werden zwischen 80 und 95% der 10% SVC an alle Mitarbeiter des Hotels ausgezahlt,
Das ist in CM auch in kleineren Guesthouses und Restaurants auch so. Zumindest in grösseren Spa auch.
Es ist immer ein wesentlicher Punkt für Thai bei der Beurteilung des erreichbaren Monatseinkommens.
 
 
 
 
       #65  

BlackKnight

The blue or the red pill - your choice...🤷‍♂️🙏😉
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
2.799
Likes erhalten
4.562
Standort
Im wilden Süden....😝😉🙏
Beruf
Böser Banker
 
 
 
       #66  

marty69

Newbie
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
36
Likes erhalten
7
Alter
51
Sind diese Zahlen realistisch, was meinst du dazu? Also wenn ich doch mal diese Zahlen nehme von 75000 Baht in Bangkok ohne Miete und gehen wir mal noch von min. 10000Baht Miete aus(sehr sehr wenig),
wären wir bei 85000 Baht teilen diese durch 35 wären wir bei 2428Euro. Also mir kommt die Zahl extrem hoch vor also ich denke die Stadt wäre menschenleer. Das sind in Deutschland schon Gehälter die nicht jeder hat. Klar ist das bezogen auf eine 4 Köpfige Familie aber klingt mir alles sehr aus der Luft gegriffen.
Ein anderer Rechner sagt bei 2 Erwachsenen und einem Kind 2281Euro. Das ist doch alles Wahnsinn.

Cost of Living

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
schwachsinn,diese rechner..dann würden 90% aller thai bangkoker nicht in bkk durchhalten
 
 
 
 
 
       #68  

Tourist

Member
Mitglied seit
30.10.2018
Beiträge
209
Likes erhalten
300
Alter
50
Geht es bei Artikel nicht eher darum: was kostet der WESTLICHE Lebensstil in den besagten Städten? Einheimischer Lebensstil ist natürlich günstiger
 
 
 
 
       #69  

bkk

Krung Thep
Mitglied seit
09.03.2011
Beiträge
8.741
Likes erhalten
7.357
Standort
Österreich und Bangkok-Phra Khanong
Geht es bei Artikel nicht eher darum: was kostet der WESTLICHE Lebensstil in den besagten Städten? Einheimischer Lebensstil ist natürlich günstiger
Ich glaube nicht daß man der veröffentlichten Liste so trauen kann. Wenn sie doch stimmen sollte und man sich das ganze etwas näher betrachtet, dann wird man feststellen daß das Preisgefälle gar nicht so stark ist. Pattaya ( Nr 4 der Liste ) und Davao als Schlusslicht trennen gerade einmal 2.500 THB.
 
 
 
 
       #70  

Tourist

Member
Mitglied seit
30.10.2018
Beiträge
209
Likes erhalten
300
Alter
50
Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast? 😁
 
 
 
 
       #71  

BlackKnight

The blue or the red pill - your choice...🤷‍♂️🙏😉
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
2.799
Likes erhalten
4.562
Standort
Im wilden Süden....😝😉🙏
Beruf
Böser Banker
Eins dürfte aber doch sicher sein, die Lebenshaltungskosten in Los sind gestiegen 🤷‍♂️😉
 
 
 
 
       #72  

blacky12

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
788
Likes erhalten
562
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Unser 2Wocheneinkauf bei MAKRO vor 10J. kostete 1200 THB, inzwischen bei fast unverändertem Warenkorb über 3800 THB (in beiden Fällen kein Farang Food)
 
 
 
 
 
       #74  

frank-64

Silver Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
506
Likes erhalten
351
Alter
55
Unser 2Wocheneinkauf bei MAKRO vor 10J. kostete 1200 THB, inzwischen bei fast unverändertem Warenkorb über 3800 THB (in beiden Fällen kein Farang Food)
In Dach wir alles Teurer warum soll in LOS nich alles Teurer werden?
 
 
 
 
       #75  

Santa2012

Platin Member
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
1.655
Likes erhalten
5.154
Standort
Nord Hessen
Dasselbe erzählt mir meine Schwester über Deutschland
Nirgends sind Lebensmittel des täglichen Bedarfs so günstig wie in Deutschland.
Wir geben lieber 20.000 € für eine Küche aus oder 1000 € aufwärts für einen Weber Grill und bereiten dann die billigsten Lebensmittel darin zu.
 
 
 
 
       #76  

Horst Schlömer

Bronze Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
05.04.2014
Beiträge
399
Likes erhalten
333
Standort
Grevenbroich
Beruf
Reporter
Das hat aber jeder selbst in der Hand....Man KANN, MUSS aber nicht billig einkaufen;-)
Das ist der angenehme Unterschied zu anderen Ländern
 
 
 
 
       #77  

boardbreaker

Newbie
Mitglied seit
02.01.2018
Beiträge
16
Likes erhalten
10
Beruf
BIT-Verdreher
Ich bin sehr gespannt; werde mir die Einkaufskosten in Thailand jetzt sehr genau betrachten. Bisher hatten wir ja fast immer mindestens Frühstück im Hotel und tagsüber oft die Märkte mit günstigem Food "in die Hand" oder eben einfach in Town ganz normal im Small Restaurant.
 
 
 
 
Oben Unten