Info Gemeinsame Spenden Aktion Corona Krise.

       #341  
Mitglied seit
21.04.2020
Beiträge
123
Likes erhalten
1.147
Alter
99












 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 12 users
 
 
       #342  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
685
Likes erhalten
5.083
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Ich bewundere alle Helfer vor Ort für die tolle Arbeit!
Besonders fällt mir die junge Frau auf, die da fast täglich 200+ Omelettes in einer
einzigen Pfanne brät. Ich bin Metzger und Koch und ziehe vor dieser unglaublichen Leistung
meinen Hut.
Und immer, wenn ich Bilder von ihr sehe, lächelt sie.
Wenn das einer vor Ort liest, wäre es toll, wenn mein Kompliment weitergegeben würde.
Ein großes Lob an alle Beteiligten!
 
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
 
       #343  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
2.985
Likes erhalten
4.201
Yokki Initiative am Rompho-Market

Ich war heute bei Yokki, um mit ihm die große Abschluss-Aktion morgen, am Mittwoch, zu besprechen.

Die Erwartung, eine größere Spende vom M-150 zu erhalten, hat sich leider nicht erfüllt... Sein Kontakt, die Dame in Bangkok, hat sich gegenüber ihrem Management leider nicht durchsetzen kõnnen. Es wird nur zu einer Verteilung von M-150, als Promotion-Aktion deklariert, kommen.
Aber mal sehen, vielleicht gibt es wenigstens für Euch morgen ein paar hübsche Ladies auf den Bildern!
(Ich kann M-150 allerdings auch irgendwie verstehen. - Ich wette, die bekommen derzeit unzählige derartige Anfragen...)


Mir war daran gelegen, das Ganze für Alle zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. - Auch als Dank an Yokki und sein Team für 3 Wochen hervorragender Organisation und hartem, persönlichen Einsatz für die Armen von Pattaya.

Ich habe ihm daher das Geld für normale 2 Tagesaktionen übergeben, noch ein ganz kleines bisschen von mir selbst aufgestärkt, um auf eine runde Zahl von 500 Packs zu kommen.
 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #344  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.244
Likes erhalten
3
Alter
53
Standort
Norwegen
Werte Forengemeinde,

wir möchte Euch darüber in Kenntnis setzen das auf Anordnung der Stadtverwaltung die Essensverteilung demnächst untersagt werden soll. Nach jetzigem Stand soll die Verteilung noch eine Woche möglich sein.
Aus diesem Grund bitte wir Euch das Spenden vorerst einzustellen. Das jetzt noch vorhandene Geld werden wir in gleicher Weise wie bisher verwenden. Sollte sich an der Situation etwas ändern, so werden wir umgehend darüber informieren.

Bitte seht vorerst von weiteren Spenden ab.
 
 
 
 
       #345  
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
1.603
Likes erhalten
4.790
Standort
DACH
Das wäre doch eine Möglichkeit den Radius über Pattaya oder sogar Thailand (Aktion @benzel ) zu erweitern. Vielleicht hat es ja jemanden der das dort verifizieren kann. Ist nur ein Gedanke.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #346  
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
1.123
Likes erhalten
1.188
Werte Forengemeinde,

wir möchte Euch darüber in Kenntnis setzen das auf Anordnung der Stadtverwaltung die Essensverteilung demnächst untersagt werden soll.
Gibts dafür auch nen Grund oder wollen sie das jetzt selbst in die Hand nehmen ?

Ansonsten vielleicht in einer anderen Provinz was unterstützen, zur Not in nem anderen Land.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #347  
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
1.378
Likes erhalten
2.072
Standort
BAD
Das wäre doch eine Möglichkeit den Radius über Pattaya oder sogar Thailand (Aktion @benzel ) zu erweitern. Vielleicht hat es ja jemanden der das dort verifizieren kann. Ist nur ein Gedanke.
Dazu müsste man wissen, wie viel noch in der Kasse ist. Wenn noch genug drinnen ist, wäre das eine gute Idee.
 
 
 
 
       #348  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.244
Likes erhalten
3
Alter
53
Standort
Norwegen
Wir warten jetzt erst einmal ab. Bis zum 12.05 sind es ja noch ein paar Tage.

Sollte es in Pattaya nicht mehr möglich sein werden wir andere Alternativen finden.

Wir werden euch informieren und gegebenenfalls auch mit einbeziehen.

@Mayestic warum das so ist, keine Ahnung.
Man kann nur spekulieren.
Vielleicht möchten sie nicht das den Leuten in Erinnerung bleibt das die Farang geholfen haben und nicht die Regierung. Ich weiß es nicht.

Fakt ist jedenfalls das selbst mit der Öffnung sich die Situation ohne Touristen nicht maßgeblich bessern wird.
 
 
 
 
       #349  
Mitglied seit
08.01.2012
Beiträge
241
Likes erhalten
174
Standort
Mittelfranken
Beruf
Kraftwerker/Rentner
Man kann nur spekulieren.
Vielleicht möchten sie nicht das den Leuten in Erinnerung bleibt das die Farang geholfen haben und nicht die Regierung. Ich weiß es nicht.
Könnte doch so sein wie ich in beitrag 147 geschrieben habe.
Ich denke aber Ihr/die Leute vor Ort werden eine gute Lösung finden.
Respekt vor der Arbeit aller Beteiligten.
 
 
 
 
       #350  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.244
Likes erhalten
3
Alter
53
Standort
Norwegen
Könnte doch so sein wie ich in beitrag 147 geschrieben habe.
Ich denke aber Ihr/die Leute vor Ort werden eine gute Lösung finden.
Respekt vor der Arbeit aller Beteiligten.
Das hoffen wir auch. Wir sind da entspannt und strecken unsere Fühler aus.

Wir halten euch alle auf dem laufenden damit ihr wisst was mit eurem Geld passiert.
 
 
 
 
       #351  
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
11
Likes erhalten
29
Standort
hamburg
Beruf
flugtriebwerkmechaniker
Hallo. Vielen Dank für die tolle Aktion und die Berichterstattung.Viele Thais werden Euch hoffentlich nicht so schnell vergessen. Wen wir aber auch nicht vergessen sollten, sind die hilfreichen Engel, die viele
Tage dort stundenlang, gewaschen, geschnitten,gekocht, eingepackt,
verteilt und geschwitzt haben. Wir sollten Ihnen auch eine kleine
oder große Überraschung zukommen lassen. In Form einer
Einladung zum Essen ( Ironie ) Tagesausflug nach Koh Si Chang,
oder ähnliches. Die Organisatoren vor Ort wissen eventuell mehr.
Auch wenn alles Geld für die Hilfe verwendet werden soll . Aber das sollte doch drinnen sein.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 5 users
 
 
       #352  
Mitglied seit
09.02.2018
Beiträge
107
Likes erhalten
190
Alter
40
Gibts dafür auch nen Grund oder wollen sie das jetzt selbst in die Hand nehmen ?

Ansonsten vielleicht in einer anderen Provinz was unterstützen, zur Not in nem anderen Land.
Es soll jetzt nicht böse oder menschenverachtend rüberkommen, aber die Stadtverwaltung könnte auch wollen, dass alle nach dem Ende des Lockdowns sofort wieder aktiv werden und versuchen, selbst über die Runden zu kommen, statt sich auf der "spendenfinanzierten" Hängematte "auszuruhen". Oder dass einige das Ende des Lockdowns benutzen, um aus Pattaya abzuhauen.

Dass es ohne Touris dann in den nächsten Wochen zu Engpässen kommen wird, weil nach "unten" einfach nichts durchfällt, das werden die wohl erst zwei Wochen später merken...
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #353  
Mitglied seit
07.02.2008
Beiträge
394
Likes erhalten
223
Zwischenstand 06.05.2020 - 08:24 Uhr - dt. Zeit

Wir haben 435 Spenden gesammelt.

Insgesamt wurden bisher 24.370,39 € und 10.201 THB gespendet
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
 
       #355  
Mitglied seit
21.04.2020
Beiträge
123
Likes erhalten
1.147
Alter
99
Heute gab es, neben dem Essen, für die Kinder noch einen extra Beutel mit Süßigkeiten.













 
 
  • Like
Reactions: 21 users
 
 
       #356  
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
1.123
Likes erhalten
1.188
dass alle nach dem Ende des Lockdowns sofort wieder aktiv werden und versuchen, selbst über die Runden zu kommen, statt sich auf der "spendenfinanzierten" Hängematte "auszuruhen".
Das ergibt für mich erst Sinn wenn Touristen wieder ins Land dürfen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #357  
Mitglied seit
21.04.2020
Beiträge
123
Likes erhalten
1.147
Alter
99
Es waren heute über 500 Menschen da.
Ist anscheinend darauf zurück zu führen das andere Stellen die Ausgabe schon eingestellt haben.









 
 
  • Like
  • Geil
Reactions: 16 users
 
 
       #358  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
2.985
Likes erhalten
4.201
Laut einer der Ladies im Yokki Team ist für den Bezirk Nong Prue schon die Anweisung heraus, dass nach dem 9.5. alle Nahrungsmittel-Ausgaben einzustellen sind.
 
 
 
 
       #359  
Mitglied seit
21.04.2020
Beiträge
123
Likes erhalten
1.147
Alter
99
Also in Pattaya läuft die Erlaubnis am 12.05 aus.

Was danach kommt muss man zeitnah sehen.

Das komplett einzustellen ohne eine Alternative zu bieten, die hat die Regierung nicht bzw. wälzt die Verantwortung auf die Gouverneure der Provinzen ab, würde mit Sicherheit zu massiven Problemen mit der Bevölkerung führen.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 3 users
 
 
       #360  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
515
Likes erhalten
1.366
Es soll jetzt nicht böse oder menschenverachtend rüberkommen, aber die Stadtverwaltung könnte auch wollen, dass alle nach dem Ende des Lockdowns sofort wieder aktiv werden und versuchen, selbst über die Runden zu kommen, statt sich auf der "spendenfinanzierten" Hängematte "auszuruhen". Oder dass einige das Ende des Lockdowns benutzen, um aus Pattaya abzuhauen.

Dass es ohne Touris dann in den nächsten Wochen zu Engpässen kommen wird, weil nach "unten" einfach nichts durchfällt, das werden die wohl erst zwei Wochen später merken...
Das seh ich ähnlich.

Es bleibt aber zumindest für mich auch die Frage offen, wie viele Thais selbst ohne Corona und unter normalen Bedingungen solche Essensausgaben in Anspruch nehmen würden, weil ihr Einkommen hinten und vorne nicht reicht.
Da es zu normalen Zeiten solche Aktionen jedoch nicht gibt, bekommt man die ärmsten der Armen auch nur sehr selten zu Gesicht.
Ich will hier keinem Thai etwas unterstellen, aber selbst der Tourismus löst nur die oberflächlichen Probleme.

Aus machtpolitischen Gründen ergibt es natürlich Sinn, dass man die sichtbare Armut, die zum Teil von Ausländern gelindert wird, so schnell wie möglich aus den Straßen vertreiben will, bevor unbequeme Fragen aufkommen.
 
 
  • Like
Reactions: 7 users
 
 
Oben Unten