Madagaskar Nosy Be - Aktuelle Situation

       #181  
M

Member

Member hat gesagt:
Mein Kumpel ist heute Nachmittag in Nosy Be angekommen. Der Flug von Wien via Addis nach Nosy Be ohne irgendwelche Probleme.Reibungslos.
Visum 35 Euro,PCR -Test 26 Euro
Wenn man noch genügend Ariary vom letzten Aufenthalt in Nosy Be hat sollte man das Visum damit bezahlen.Ungefähr 8 Euro günstiger.26 Euro für den Test sollte man auch passend zur Hand haben.
Wollen wir mal hoffen das es bei mir in 4 Wochen auch so reibungslos verläuft.
Planen Sie meine Reise zum ersten Mal in den ersten April-Tagen.
Irgendein Update von deinem Freund ???
Mädchen in unseren Nachrichten sagen verschiedene Geschichten und ich bin mir nicht sicher .....
Um zu kommen oder die Reise für einen späteren Zeitpunkt zu verschieben ????
Vielen Dank im Voraus an alle !!!!
 
 
       #182  
M

Member

Bin seit einer Woche hier. Die Bars wurden vorhin geschlossen. Setzen jetzt wo die 22 Uhr regel um. Am Tag sollte es aber kein Problem geben Kontakte zu Knöpfen.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
       #183  
M

Member

Der President hat im TV gesagt:

Le samedi prochaine la dernière vol pour aller a l'étranger. Interdit au tourisme dans 15jour .pas de vol international destiné a nosy be. Mais après 15j on verra la suite pour le tourisme

Also, ab Samstag ist NosyBe für mindestens 15 Tage zu!
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #184  
M

Member

ich weiß nicht ob das der richtige Thread ist....sonst bitte verschieben

Das sieht nicht gut aus.....

Madagaskar hat es nach den Worten von Präsident Andry Rajoelina nicht eilig, Corona-Impfstoff für seine Bevölkerung anzuschaffen, sondern setzt stattdessen weiterhin auf ein angebliches Kräuter-Heilmittel gegen das Virus. Er selbst sei bislang nicht geimpft und habe auch nicht vor, sich impfen zu lassen, sagte Rajoelina am Samstag in einer Fernsehansprache. Er sei nicht komplett gegen Impfungen, doch befinde sich das Land derzeit "in einer Beobachtungsphase des Impfstoffs", der derzeit noch zu viele Nebenwirkungen habe.

Die madagassische Regierung hatte im vergangenen Jahr einen Kräutertrunk auf Basis der heimischen Artemis-Pflanze präsentiert. Das Getränk soll die Immunität stärken, vor zahlreichen Viren und Fieber schützten - vor allem vor Lungenkrankheiten. Das Gebräu namens "Covid Organics" wurde bereits an Schülerinnen und Schüler im Land verteilt, inzwischen haben auch andere afrikanische Länder Lieferungen bestellt. Vergangenen Oktober kam das Getränk dann sogar in Pillenform als "CVO+Préventif" auf den Markt.
An der Wirksamkeit der Kräutermischung bestehen jedoch erhebliche Zweifel. Unter anderem warnte der Leiter der medizinischen Akademie der Insel, der wissenschaftliche Erfolg des Trunks sei nicht nachgewiesen.

Quelle: ntv.de, jpe/AFP/dpa
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #185  
M

Member

@Ake
Das sind alte "News". In der Zwischenzeit wird um Unterstützung mit Impfstoff von der WHO gebeten. Aber das passiert natürlich nur in kleinem Masse.

Daher jetzt auch erst mal weitere Einschränkungen -- mit der Sperrung von NosyBe. 15 Tage , über die Osterferien. Mal sehn ob's danach wieder geöffnet wird..????🥺
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
       #186  
M

Member

Ich hoffe mal, das es mit 15 Tagen getan ist. Wäre schade wenn ich Anfang Mai nicht dort aufschlagen kann.

Hatte nicht damit gerechnet das man Nosy nochmal zumacht. Letzte Woche sagte der Tourismusminister nämlich noch das Nosy auf bleibt, weil man den Tourismus nicht als Ursache der sich häufenden Fälle dort sieht.

Das der Präsident sich dafür interessiert hätte ich auch nicht gedacht. Wenn man die Nachrichten in Mada ein wenig verfolgt weiß man, das da Politisch ordentlich die Hütte brennt. Von Putsch war hinter vorgehaltener Hand mal die Rede und man regt sich natürlich immer wieder über die Korruption auf. Ich bin daher immer davon ausgegangen, das die eher damit beschäftigt sind ihre Schäfchen ins trockene zu bringen, anstatt Nosy dicht zu machen. Auch aufgrund der Tatsache das den Betreibergesellschaften der Flughäfen in Mada und den Airlines dort, das Wasser finanziell bis Unterkante Oberlippe steht.
Hoffen wir also das nach 15 Tagen wieder auf ist und man zumindest noch über Wien fliegen kann. Vorausgesetzt es fällt keinem auf das man Austria und Australia verwechselt hat als man die Black-List erstellt hat.
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 4 users
 
       #187  
M

Member

Sehr viele wollen noch mit dem letzten Flieger am 27.3. raus aus Nosy Be. Bei weitem weniger Touristen als Einheimische, die vielleicht auswärts arbeiten. Viele von ihnen stehen auf der Warteliste, im Moment haben sich Gerüchte über zusätzliche ET Flüge nicht bewahrheitet.

Ich persönlich glaube nicht an die 15 Tage. Wie überall woanders auch wird man feststellen, dass man "zu spät" agiert und reagiert hat. Die Zahlen werden wohl steigen und die Frist verlängert. Natürlich nur meine persönliche Einschätzung.

Schade. Ich weiß jetzt, was die Vertreibung aus dem Paradies ist.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.​
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 20 users
 
       #188  
M

Member

Member hat gesagt:
Schade. Ich weiß jetzt, was die Vertreibung aus dem Paradies ist.

Kann ich gut nachvollziehen - und leider kein Ende in Sicht. Scheiße.

Gruss

sharky
 
 
       #189  
M

Member

Ich habe meinen Kontakt im Tourismusministerium angeschrieben ob es irgendwelche Neuigkeiten gibt bezüglich der 15-Tage Sperrung von NosyBe.

Der 15 Tage Lockdown bis 11. April gilt für alle domestic flights, taxi brousse und Fähren. Danach solls wieder normal weitergehen.

Zu den Internationalen Flügen hat er geschrieben:

Il est fort probable que l'ouverture aura lieu à partir du début mai.

Nur, ein Datum wurde nicht genannt.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #190  
M

Member

Gestern Abend 3.4.21 gab es erneut eine Ansprache des Präsidenten, der weitergehende Restriktionen verkündet hat.
Hier die wichtigsten, Hervorhebungen meinerseits:

***************************************************************************
Angesichts des besorgniserregenden Fortschreitens der Covid-19-Epidemie hat Präsident Andry Rajoelina in Madagaskar für einen Zeitraum von 15 Tagen einen Gesundheitsnotstand ausgerufen.
Insbesondere für die Regionen Analamanga, Atsinanana und Sava wurde eine Reihe von Maßnahmen ergriffen. Die Ein- und Ausreise aus diesen Regionen ist ab 4.4. für einen Zeitraum von 15 Tagen untersagt.

Die Grenzen der Regionen Boeny und Nosy Be, die seit mehr als einer Woche geschlossen sind, bleiben geschlossen. In diesen fünf Regionen wurde von 21 bis 4 Uhr eine Ausgangssperre verhängt, gültig ab 5.4.21.
Schulen und Universitäten werden für 15 Tage geschlossen.
Restaurants bleiben geöffnet, jedoch mit maximal halber Besetzung der Sitzkapazität.

Schließung von Discos, Bars und Karaokes in den Regionen Analamanga, Atsinanana, Sava, Boeny und Nosy Be.

Inlandsflüge sind in Regionen zulässig, die von den Schließungsmaßnahmen nicht betroffen sind. Obligatorischer PCR-Test für Passagiere auf Inlandsflügen mit Tsaradia. In Bezug auf Nosy Be, fortgesetzte Aussetzung der internationalen Flüge.

Taxi Brousse, die diese fünf Regionen bedienen, sind im Gegensatz zum genehmigten Warentransport ausgesetzt.

Apotheken sind ab sofort 24h geöffnet.
***************************************************************************

Aktuell wird aus Nosy Be gemeldet:
"Strand wie leergefegt. Bullen laufen Streife, Maskenpflicht am Beach"
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 7 users
 
       #191  
M

Member

Danke für die traurigen Infos.
Damit hat sich Nosy Be erstmal für mich erledigt...Schade
 
 
 
       #193  
M

Member

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Heute gegen 10 Uhr Polizei vor dem Etoile Blanch Hotel und am gesamten Strand.
Primär soll wohl verhindert werden, dass sich - wie sonst jeden Ostermontag üblich - tausende am Strand zum Feiern versammeln.
Wie es weiter geht, wird man sehen.
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
       #194  
M

Member

Infos zur aktuellen Ansprache des Präsidenten vom 18.4.21 und den damit verbundenen weiteren Restriktionen auch für Nosy Be gibt's hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 4 users
 
       #195  
M

Member

Gestern war die Ansprache des Präsidenten und es wurde erwähnt das Nosy be wieder öffnen soll. Nicht erwähnt wurde ob auch der Flughafen geöffnet wird. Kann das jemand vor Ort mal bitte Prüfen.

Danke
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
31
Aufrufe
1.173
Member
M
M
Antworten
107
Aufrufe
14.856
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
134
Member
M
M
Antworten
14
Aufrufe
1.080
Member
M
M
Antworten
172
Aufrufe
17.607
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten