Allgemeine Frage Preise der Mädchen für ST und LT

       #5.341  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.233
Likes erhalten
3.430
Alter
53
Standort
CH-Biel
Beruf
Disponent / Chauffeur
Eigentlich müsste doch jetzt der Bath in die Tiefe sinken, da tausende Touristen nun fehlen, dadurch denke ich ( könnte ja sein oder) sinken auch die Preise in den Bars oder beim Rollervermieter, oder bei den Girls... Ist meine Überlegung falsch?
 
 
 
 
       #5.342  
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
1.306
Likes erhalten
1.855
Standort
BAD
Eigentlich müsste doch jetzt der Bath in die Tiefe sinken, da tausende Touristen nun fehlen, dadurch denke ich ( könnte ja sein oder) sinken auch die Preise in den Bars oder beim Rollervermieter, oder bei den Girls... Ist meine Überlegung falsch?
Macht er doch schon. Aber halt langsam.
 
 
 
 
       #5.343  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.096
Likes erhalten
8.760
Standort
Nord Hessen
dadurch denke ich ( könnte ja sein oder) sinken auch die Preise in den Bars oder beim Rollervermieter, oder bei den Girls... Ist meine Überlegung falsch?
Ja Du denkst falsch, weniger Touristen, selbe laufende Kosten, ergo werden die Preise steigen.
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #5.344  
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
35
Likes erhalten
32
Eigentlich müsste doch jetzt der Bath in die Tiefe sinken, da tausende Touristen nun fehlen, dadurch denke ich ( könnte ja sein oder) sinken auch die Preise in den Bars oder beim Rollervermieter, oder bei den Girls... Ist meine Überlegung falsch?
Denke da liegst Du nicht falsch.Ob der Bath sinken wird ist schwer zu sagen.Aber bei allen anderen Sachen und Dienstleistungen werden die Preise fallen, wenn keine schnelle Lösung für das Virus gefunden wird.Die Chinesen bleiben erstmal weg oder werden misstrauisch betrachtet.Auch so mancher Ami und auch Europäer überdenkt seine Reisepläne.
Da manche Damen ganze Familien ernäheren müssen dürfte sich dass positiv auf Preise auswirken. Ob Küssen mit Mundschutz spass macht sollte jeder für sich selbst entscheiden.:mrgreen:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5.346  
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
35
Likes erhalten
32
Angebot und Nachfrage?? Wenig Nachfrage weil bestimmt 20 % weniger Touristen und immer noch die gleiche Anzahl an Damen führt unweigerlich zu sinkenden Preisen. Jeder Markt läuft so
 
 
  • 555
Reactions: 2 users
 
 
       #5.347  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
7.058
Likes erhalten
3.856
Angebot und Nachfrage?? Wenig Nachfrage weil bestimmt 20 % weniger Touristen und immer noch die gleiche Anzahl an Damen führt unweigerlich zu sinkenden Preisen. Jeder Markt läuft so
die bars waren ja schon in den letzten jahren fast leer. sicherlich gibt es ausnahmen. habe aber nicht gespürt,das dadurch die mädels mit den preisen nach unten gegangen sind
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.348  
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
1.339
Likes erhalten
1.195
Angebot und Nachfrage?? Wenig Nachfrage weil bestimmt 20 % weniger Touristen und immer noch die gleiche Anzahl an Damen führt unweigerlich zu sinkenden Preisen. Jeder Markt läuft so
Schon richtig,aber ich habe oft erlebt das es in Thailand halt anders"tickt"...
Da werden Preise erhöht um wenigstens was zu verdienen,dass ist/wäre natürlich der falsche Weg...!!!

Ich bin ja eh für ein Rabatt/oder Happy Hours System in Pattaya...555

P.S. z.B. 2 Mädels für ein Preis in der Windmill oder von 16.00- 21.00 Uhr Beachr. -Mädels zum halben Preis, die Dritte dann umsonst;-)
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #5.349  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
9.898
Likes erhalten
1
Alter
53
Standort
Norwegen
Angebot und Nachfrage?? Wenig Nachfrage weil bestimmt 20 % weniger Touristen und immer noch die gleiche Anzahl an Damen führt unweigerlich zu sinkenden Preisen. Jeder Markt läuft so
Daran sieht man das du noch nie in Thailand warst.
Der P6 Markt stagniert schon seit ein paar Jahren in Thailand. Die Preise kennen nur eine Richtung das wird die hier jeder bestätigen können. Nämlich nach oben.
Die Chinesen spielen auf dem P6 Markt so gut wie keine Rolle.
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #5.350  
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
35
Likes erhalten
32
Beste Beispiele waren Türkei oder auch Griechenland für Preisverfall auf Grund sinkender Touristenzahlen . Auch eine Beerbar muss Getränkepreise senken wenn Kunden ausbleiben. Sonst gibt es auch keine Ladydrinks. Freelancer müssen auch einen gewissen Umsatz machen um zu überleben. Die Kunden wissen auch wenn die ganze Straße voller Damen steht das die "Geschäfte wohl gut gehen".
Nach 2-3 Monaten deutlich weniger Einnahmen dreht sich die Preisspirale nach unten.Hängt aber absolut an der Entwicklung des Virus.
 
 
 
 
       #5.351  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
341
Likes erhalten
760
Die Preise der Nutten in Thailand sind wohl eher an die Inflation als an irgendetwas anderes geknüpft.

Wenn die sehen, dass die Preise für Essen, Kleidung, Miete, Handy usw. steigen, dann passen sie ihre Preise dementsprechend an.

Wenn z.B. der Handyvertrag 1000 Baht kostet, dann sehen die meisten nur, dass sie halt 1000 und keine 700 oder 800 Baht brauchen.
Deshalb warten sie lieber auf einen der die 1000 Baht zahlt anstatt zweimal die Beine breit zu machen und vielleicht 1600 Baht zu verdienen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.352  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
7.058
Likes erhalten
3.856
Beste Beispiele waren Türkei oder auch Griechenland für Preisverfall auf Grund sinkender Touristenzahlen . Auch eine Beerbar muss Getränkepreise senken wenn Kunden ausbleiben. Sonst gibt es auch keine Ladydrinks. Freelancer müssen auch einen gewissen Umsatz machen um zu überleben. Die Kunden wissen auch wenn die ganze Straße voller Damen steht das die "Geschäfte wohl gut gehen".
Nach 2-3 Monaten deutlich weniger Einnahmen dreht sich die Preisspirale nach unten.Hängt aber absolut an der Entwicklung des Virus.
wie oft warst du schon in TH?
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
 
       #5.354  
Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
159
Likes erhalten
92
Die Anzahl der potentiellen Kunden im P6 Bereich nimmt stetig ab, das Virus wird den Trend natürlich fortsetzen. Was mir aber auffällt ist die steigende Zahl der SEHR zahlungskräftigen Kunden, vor allem aus Korea und Japan, aber nicht nur. Hier scheint das Geld wohl keine besonders große Rolle zu spielen.

Ich denke die eher durchschnittlich gut/schlecht aussehenden Frauen werden wohl kaum ihre Preise in den kommenden Wochen oder gar Monaten anheben können, sonst müssen sie womöglich mehrere Tage ohne einen einzigen Customer auskommen und das werden sie mit Sicherheit spüren. Die sogenannten "Stunner" werden IMMER ihre Kunden finden bzw. werden von denen gefunden.

Weniger Touristen insgesamt bedeutet in Thailand nicht zwangsläufig, dass die Preise gesenkt werden. Vielleicht wird es aber mehr happy hours geben, um Kunden in die Bars, Restaurants, Gogos oder wo auch immer zu locken.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.355  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
7.058
Likes erhalten
3.856
Ich denke die eher durchschnittlich gut/schlecht aussehenden Frauen werden wohl kaum ihre Preise in den kommenden Wochen oder gar Monaten anheben
Sie werden die Preise aber auch nicht senken
 
 
 
 
 
       #5.357  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
634
Likes erhalten
724
Alter
55
Eigentlich müsste doch jetzt der Bath in die Tiefe sinken, da tausende Touristen nun fehlen, dadurch denke ich ( könnte ja sein oder) sinken auch die Preise in den Bars oder beim Rollervermieter, oder bei den Girls... Ist meine Überlegung falsch?
Das denkst auch nur du hast mal was von Thai Logik gehört?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.358  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
634
Likes erhalten
724
Alter
55
Angebot und Nachfrage?? Wenig Nachfrage weil bestimmt 20 % weniger Touristen und immer noch die gleiche Anzahl an Damen führt unweigerlich zu sinkenden Preisen. Jeder Markt läuft so
Aber nicht der Thai Markt
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.359  
Mitglied seit
05.04.2019
Beiträge
397
Likes erhalten
5.814
Alter
41
Standort
An der Förde
Beruf
irgendwas mit IT
Ich habe dieses Gespräch über Angebot und Nachfrage, während meines Aufenthaltes im letzten Jahr mit ein paar Ladys geführt und die professionell agierenden Damen, haben die Thematik ungezwungen erörtert. Mit den ‚Dümmeren‘ war kein vernünftiges (ehrlich & konstruktiv) Gespräch darüber möglich.

Die Aussagen der ‚mehr Denkenden‘ waren zwar nicht übereinstimmend, aber gewissermaßen auch nicht sehr unterschiedlich.

Fakt ist, sie alle müssen ihre Rechnungen bezahlen und die Meisten gehen bei knapper Kasse auch für weniger mit, vor allem wenn ihnen der Kunde auch noch gefällt. Der Unterschied zwischen einer guten und einer schlechten Bezahlung ist für viele Girls dann jedoch, wie auch überall anders, die fehlende Motivation, wirklich Leistung zu zeigen. Begründet wurde das damit, dass Qualität nun mal einen Preis hat.

Einige wiederum setzen auf Kundenbindung und somit auf ein konstantes Einkommen. Ich bekam u.a. von einer Pornobraut, die für ST 2k aufruft, aber nie unter 1.5k mitgeht z.B. den Vorschlag 10 Tage SLT für 15k verwöhnt zu werden. Sie hat mehrere Bekannte, welche dieses ‚Paket‘ zu verschiedenen Zeiten des Jahres buchen und 15k sind für sie im ganzen Monat Kostendeckend. Sie macht das so auch deutlich lieber, als der oft mühsame Weg, mit verschiedenen Freiern, Kohle anschaffen zu müssen.

Bei Mädels die häufiger gebucht werden und sich ihre Freier jederzeit aussuchen können ist das natürlich obsolet. Das sind mMn. aber nicht allzu viele.

Wenn man also die ‚Stunner‘ außen vor lässt, ergibt sich für mich das Bild daher schon so, dass Angebot und Nachfrage Auswirkung haben. Trotzdem machen auch die Durchschnitts-Lady's insgesamt einen 'guten' Schnitt.

Bei all dem darf jedoch nicht vergessen werden, das es immer noch ein vergleichsweise einfacher Job ist, für 1000+ 1h lang die Beine breit zu machen, als 14h an jedem Tag, 30 Portionen Nudeln für 20bht/Schale zu verkaufen.
 
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #5.360  
Mitglied seit
05.09.2011
Beiträge
218
Likes erhalten
154
Wäre ja generell nur mal gut für Thailand wenn es weniger Touris geben würde. Ist einfach komplett aus dem Ruder gelaufen die letzten 5 Jahre.
Und ich würde mich am 13.2. auch sehr freuen,wenn mir weniger indische und chinesische Reisegruppen über den Weg laufen:ironie: Der Baht darf natürlich auch noch etwas fallen bis dahin.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten