Allgemeine Frage Preise der Mädchen für ST und LT

       #5.361  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.458
Likes erhalten
28.581
Standort
Frankenland
Wäre ja generell nur mal gut für Thailand wenn es weniger Touris geben würde. Ist einfach komplett aus dem Ruder gelaufen die letzten 5 Jahre.
Und ich würde mich am 13.2. auch sehr freuen,wenn mir weniger indische und chinesische Reisegruppen über den Weg laufen:ironie: Der Baht darf natürlich auch noch etwas fallen bis dahin.
Zumindest ist mir per Whatsapp bereits gesagt worden daß es zur Zeit keine chinesischen Reisebusse in Pattay auftauchen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.362  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
375
Likes erhalten
263
Standort
Sachsen
Und ich würde mich am 13.2. auch sehr freuen,wenn mir weniger indische und chinesische Reisegruppen über den Weg laufen:ironie:
Über diese zahlungskräftige Klientel (laut TAT 😁), wirst du dich weiterhin freuen dürfen, Chinesen scheinen gefühlt weniger da zu sein.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.363  
Mitglied seit
30.09.2018
Beiträge
22
Likes erhalten
24
Ich denke der THB sinkt nicht. Weil wir für den BIP nicht relevant sind. Die Wirtschaftsfaktoren in Thailand sind: Dienstleistungen, Industrie und Landwirtschaft. Auch das Preisdumping bei den Frauen wegen der aktuellen Krise ist doch doof. Lieber Spass haben und bei den üblichen Preisen bleiben. Die Reise und Hotel sind die Kostentreiber. Have Fun
 
 
 
 
       #5.364  
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
819
Likes erhalten
105
Thai Mädels erhöhen manchmal die Preise um den fehlenden Umsatz wett zu machen --- Thai Logik
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.365  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
654
Likes erhalten
443
Standort
SH
Thai Mädels erhöhen manchmal die Preise um den fehlenden Umsatz wett zu machen --- Thai Logik
Gehen sie mit dem Preis 50% runter, dann müssen sie zwei Kunden zu dem Preis bekommen, um auf ihre Kosten zu kommen. Wie sollen sie das erreichen, wenn immer weniger Kunden da sind?
Meine Freundin hat seit letzter Woche Urlaub nehmen müssen, weil in ihren Friseursalon seit zwei Wochen kaum noch Mädels aus den Agogos der Walking Street kommen. Sie verdienen seitdem die Chinesen fast weg sind nicht mehr genug Geld um alle ein-zwei Tage zum Friseur zu gehen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.366  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
375
Likes erhalten
263
Standort
Sachsen
Und 50% runter ist schlechter als 4 Tage nix?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.367  
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
4.073
Likes erhalten
19.817
Standort
Schweiz
Beruf
Lebensmittelherstellung
... seit zwei Wochen kaum noch Mädels aus den Agogos der Walking Street kommen. Sie verdienen seitdem die Chinesen fast weg sind nicht mehr genug Geld um alle ein-zwei Tage zum Friseur zu gehen.
dachte immer, die Chinesen laufen nur durch die Walking-Street zum Glotzen und fahren nachher in ihren stinkigen Bussen zu den bekannten Gross-Tempeln, wo sie ihre Sexy-Show sehen können.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.368  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
654
Likes erhalten
443
Standort
SH
Und 50% runter ist schlechter als 4 Tage nix?
Fährst Du nach Pattaya um 4 Tage nix zu machen? Oder fragst Du überall ob Du 50 % Rabatt bekommst?

dachte immer, die Chinesen laufen nur durch die Walking-Street zum Glotzen und fahren nachher in ihren stinkigen Bussen zu den bekannten Gross-Tempeln, wo sie ihre Sexy-Show sehen können.
Ohne die Chinesen wäre die Walking Street schon tot. Viele Mainland Chinesen hauen gerade in den teuren Agogos richtig Geld raus. Die haben eben auch Geld. Sieh Dir die 5 Sterne Hotels an. Die Mehrzahl der Gäste kommt dort aus China.
 
 
 
 
 
       #5.370  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
654
Likes erhalten
443
Standort
SH
Das war nicht das Thema, es ging um Thai Logik.
Die Thai-Logik basiert darauf, dass die wenigen Männer, die vor Ort sind, nicht alleine ins Hotel gehen wollen.

Ich bin Selbstständig und kann auch nicht mit meinen Preisen runter gehen, wenn ich überleben will. Wenn ich weniger Kunden habe, dann muss ich zusehen, dass ich aus denen mehr raushole.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #5.371  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
375
Likes erhalten
263
Standort
Sachsen
Die Thai-Logik basiert darauf, dass die wenigen Männer, die vor Ort sind, nicht alleine ins Hotel gehen wollen.

Ich bin Selbstständig und kann auch nicht mit meinen Preisen runter gehen, wenn ich überleben will. Wenn ich weniger Kunden habe, dann muss ich zusehen, dass ich aus denen mehr raushole.
Der war gut.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.372  
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
488
Likes erhalten
508
Die Thai-Logik basiert darauf, dass die wenigen Männer, die vor Ort sind, nicht alleine ins Hotel gehen wollen.

Ich bin Selbstständig und kann auch nicht mit meinen Preisen runter gehen, wenn ich überleben will. Wenn ich weniger Kunden habe, dann muss ich zusehen, dass ich aus denen mehr raushole.
Wenn du eine Dienstleistung verkaufst und hast keine Kunden brauchst aber Geld dann wird dir irgendwann nichts anderes übrig bleiben als mit dem Preis runter zu gehen. In wie weit man das Ausnutzt ist jedem selbst überlassen.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #5.373  
Mitglied seit
02.11.2019
Beiträge
62
Likes erhalten
186
Alter
43
Und 50% runter ist schlechter als 4 Tage nix?
Nach Thai Logik ja und schon immer. Errinnere mich als Nana Plaza nix mehr los war. Also Preise rauf gesetzt und 6 Monate später war die Hütte voll und Soi Cowboy hatte Probleme ;)
 
 
 
 
       #5.374  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
9.898
Likes erhalten
1
Alter
53
Standort
Norwegen
dachte immer, die Chinesen laufen nur durch die Walking-Street zum Glotzen und fahren nachher in ihren stinkigen Bussen zu den bekannten Gross-Tempeln, wo sie ihre Sexy-Show sehen können.
Genau so ist es.

Ohne die Chinesen wäre die Walking Street schon tot. Viele Mainland Chinesen hauen gerade in den teuren Agogos richtig Geld raus. Die haben eben auch Geld. Sieh Dir die 5 Sterne Hotels an. Die Mehrzahl der Gäste kommt dort aus China.
Ich glaube du verwechselt die mit Koreaner und anderen Asiaten. Chinesen sind immer noch die Minderheit in den einschlägigen Häusern.

Wenn du eine Dienstleistung verkaufst und hast keine Kunden brauchst aber Geld dann wird dir irgendwann nichts anderes übrig bleiben als mit dem Preis runter zu gehen. In wie weit man das Ausnutzt ist jedem selbst überlassen.
Ja und das Ende ist dann schnell erreicht und du musst deine Bude zu machen.


Die Bars sind doch schon lange leer. Das hat mit den Chinesen rein gar nichts zu tun.
Der Grund ist das die Gruppe die das Angebot bisher genutzt hat immer kleiner wird.
Und der große Rest Mädels to go bestellt.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #5.375  
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
488
Likes erhalten
508
Genau so ist es.



Ich glaube du verwechselt die mit Koreaner und anderen Asiaten. Chinesen sind immer noch die Minderheit in den einschlägigen Häusern.



Ja und das Ende ist dann schnell erreicht und du musst deine Bude zu machen.


Die Bars sind doch schon lange leer. Das hat mit den Chinesen rein gar nichts zu tun.
Der Grund ist das die Gruppe die das Angebot bisher genutzt hat immer kleiner wird.
Und der große Rest Mädels to go bestellt.
Das wird natürlich das Ende vom Lied sein. Das Internet wird auch hier seine Kräfte freisetzen und dies alles verändern. Ob das gut oder schlecht ist muss jeder selbst schauen. Gerade die nachrückende Generation würde ich vermuten wird immer mehr aufs Internet setzen
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.376  
Mitglied seit
05.04.2019
Beiträge
397
Likes erhalten
5.814
Alter
41
Standort
An der Förde
Beruf
irgendwas mit IT
Das wird natürlich das Ende vom Lied sein. Das Internet wird auch hier seine Kräfte freisetzen und dies alles verändern. Ob das gut oder schlecht ist muss jeder selbst schauen. Gerade die nachrückende Generation würde ich vermuten wird immer mehr aufs Internet setzen
Ich glaube, deine Prognose für die Zukunft, ist bereits Vergangenheit. 😉
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #5.377  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
654
Likes erhalten
443
Standort
SH
Ich glaube du verwechselt die mit Koreaner und anderen Asiaten. Chinesen sind immer noch die Minderheit in den einschlägigen Häusern.
Laut den Kundinnen meiner Freundin ist es so. In den teuren Agogos sind die Mainland Chinesen mittlerweile wichtige Kunden. Meine Freundin hat selbst chinesische Wurzeln und hat mir letztes Jahr erzählt, dass in einigen Agogos Mädchen mit chinesischen Sprachkenntnissen sehr begehrt sind.
Ich war selber bis vor ein paar Jahren durch Heirat mit einer chinesischen Familie verwandt. Und auch in Deutschland habe ich viele chinesische Arbeitskollegen meiner Frau kennengelernt. Für viele Chinesen gilt, was teuer ist, ist gut. Sie haben ein sehr ausgeprägtes Prestigedenken. Bei knapp 11 Millionen chinesischen Touristen im Jahr 2019 wird da auch eine Menge Geld im Rotlichtsektor hängen geblieben sein.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5.379  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
654
Likes erhalten
443
Standort
SH
Dann würde ich mir als Kunde eine andere Firma suchen.
Wer lange genug sucht, der findet natürlich immer einen Dummen, der sich unter Wert verkauft. Zum Glück haben die meisten Kunden keine Lust zig Firmen abzuklappern. Die holen sich, wenn überhaupt, zwei oder drei Angebote und entscheiden sich dann für das optimale Angebot für sie. Und das ist nicht unbedingt das günstigste.
Wenn ich auf der Suche nach einem Mädel war, war für mich auch nicht der Preis in erster Line ausschlaggebend. Wenn der Preis aber total aus dem Rahmen viel, dann habe ich natürlich auch verzichtet.

Über Marktwirtschaft kann man viel diskutieren.
Ich sehe es so:
Modell A (meine Situation)
Summe x benötige ich jeden Monat zum Leben und dieses Ziel erreiche ich. Erwirtschafte ich aber x - 20%, dann habe ich ein Problem. Resultiert die Summe X - 20% daraus, dass ich mit dem Preis runtergehe, dann muss ich mehr verkaufen. Dann habe ich auch mehr Unkosten, da z.B. mein Personal mehr arbeiten muss. Ich muss also deutlich mehr als 20% mehr arbeiten um auf Summe x zu kommen. Das geht nur, wenn die Nachfrage groß ist. Ist sie aber nicht groß, dann sehen die anderen Betriebe, dass sie nun weniger Umsatz machen und gehen mit den Preisen runter. Wir gelangen so in eine Abwärtsspirale, die dazu führt, dass einer nach dem anderen pleite geht. Das nennen wir dann Marktbereinigung und die, die übrig bleiben können dem Kunden dann die Preise diktieren.
Statt mit dem Preis nach unten zu gehen, muss ich also sehen, dass ich den Preis mindestens halte und irgendwo Geld einspare, oder ihn moderat erhöhe. Das sind normale marktwirtschaftliche Mechanismen. In meinem Umfeld handeln glücklicher Weise nahezu alle Firmen so. Und die, die nicht so gehandelt haben, haben ihren Laden dicht gemacht und Insolvenz angemeldet. Danach wurden die Läden dann meist vom Ehepartner oder Sohn/Tochter wieder eröffnet. Das kann man in jeder Stadt beobachten. Einer meiner direkten Wettbewerber hat gerade zum dritten Mal neu eröffnet. Die Preise bei ihm sind jetzt noch günstiger als vorher. Der merkt einfach nichts mehr.

Modell B
Ich benötige Summe x zum Leben, erwirtschafte aber x + x%, dann habe ich natürlich etwas Spielraum um für eine Zeit mit den Preisen runter zugehen. Habe ich ein dickes Polster, dann kann ich vielleicht sogar so lange warten, bis die Firmen aus Modell A pleite sind und nehme dann den Preis, denn ich möchte.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 3 users
 
 
       #5.380  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
9.898
Likes erhalten
1
Alter
53
Standort
Norwegen
@bert66 das ist sinnlos darüber zu diskutieren.
Die Leute werden das nie verstehen.
Aber wenn sie eines Tages auf der Straße stehen eventuell doch.
Aber so ist das in einem Billiglohnland.

Und in Thailand gilt dich für viele mittlerweile, Hauptsache es hat ein Loch und ist billig.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
Oben Unten