Thailand Thailand im dritten Versuch nach Juni 2020

        #61  

Member

Member hat gesagt:
Die Fahrt verlief gut und ohne Probleme. Nach Verlassen von Phuket hörte auch der Regen auf und ich kam gut voran. In einem Teil von Phang Nga stieß ich auf eine Kreuzung, wo ich rechts abbiegen musste. War wohl der Wechsel von der "4311" auf die "415", wo in Gegenrichtung eine Polizeikontrolle eingerichtet war. Das war aber zwischen Phuket und Donsak die einzigste Polizei, die ich glücklicherweise zu sehen bekam.

Im Grenzgebiet zwischen Krabi und Surat Thani erreichte ich den Highway 44, der für die nächsten ca. 70km meine "Rennstrecke" bis kurz vor Donsak sein sollte. Dieser führt, getrennt durch vielleicht 200m Grünstreifen von der Gegenrichtung entfernt, fast schnurgerade aus und es war auch kaum etwas los und hier machte das Fahren noch richtig Spaß! Ich hatte mich mit dem Isuzu inzwischen gut angefreundet und der kleine Dieselmotor trieb mit seinen 163PS das Fahrzeug gut voran. Leider wurde die Freude nach einiger Zeit getrübt, denn es fing wieder an, heftig zu regnen.


Da machten sich auf der linken Spur erst so richtig die Spurrinnen bemerkbar, die sich mit Wasser gefüllt hatten. Teilweise war das Fahren mit 80km/h bereits etwas unsicher. So machte ich es meist wie einige Thai's, etwas zügiger fahren auf der besseren, rechten Überholspur. Schließlich ließ der Regen wieder nach und um 12:10 hatte ich den "Raja Ferry Port" in Donsak erreicht. Übrigens, wer lieber mit "Seatran" unterwegs ist, deren Fährhafen befindet sich etwas weiter in Richtung Surat Thani entfernt.

sehr schöner und respektvoller Reisebericht, macht Spass zu lesen...
Eine Frage zum "Seatran" Fährhafen... der lag noch im März 2021 auf der gleichen "Straße" nur einige hundert Meter vor "Raja Ferry Port" oder hat sich da etwas verändert??? Wobei ich insgesamt die Firma "Seatran" vorziehe... die Fähren erscheinen mir zuverlässiger als die von "Raja"?!
 
 
        #62  

Member

@kfor07
Danke schön fürs Lob 🙏.

Ob Seatran nun zuverlässiger sein sollte, kann ich auch nicht letztendlich beurteilen. Habe mich irgendwie an Raja gewöhnt und mit meiner Bekannten dort immer eine Kontaktperson.

Bin mit denen dieses Mal bereits dreimal zwischen Donsak und Lipa Noi unterwegs gewesen, alles gut. Die letzte Fahrt mit großem Schiff, was die Strecke in 1:20 Stunde schaffte und moderner war.

Ansonsten hast Du recht, in Donsak sind beide Reedereien in unmittelbarer Nähe und von der selben Straße erreichbar.

Auf Samui hat Raja den Piet in Lipa Noi und Seatran in Nathon.

Ganz aktuell und live 😊 sitze ich gerade mit meiner Lady im Auto am Raja Pier Lipa Noi und warten auf eine Freundin, die von Donsak kommt.


Die arme Frau ist am Vorabend um 23:00 im Esaan mit Minibus gestartet. Leider ist der Van nicht mehr auf die 16 Uhr Fähre gekommen, weil zu viele Lkw mit mussten. Die nächste und letzte legte erst um 18:00 ab und sollte mit Verspätung in 15 Minuten anlegen.

Ach ja, wir holen sie eigentlich nur ab, weil der Minibus andere Reisende zuerst nach Lamai , Chaweng und sonstwo hinbringt, bevor sie als letztes in Maenam ankäme. Das muss nach der (Tor-) Tour natürlich nicht auch noch sein.

Dafür hatten wir noch ein bisschen romantische Stimmung gegen 18 Uhr...


555
 
 
        #63  

Member

Nachtrag:
Wenn ich in Thailand auf dem Seeweg wählen kann, wäre "Lomprayah" immer meine erste Wahl 👍.
 
 
        #64  

Member

Member hat gesagt:
Nachtrag:
Wenn ich in Thailand auf dem Seeweg wählen kann, wäre "Lomprayah" immer meine erste Wahl 👍.
100%, das hat schon seine Vorteile wenn man für lediglich ein paar € mehr nur die Hälfte der Zeit zum Übersetzen braucht
 
 
        #65  

Member

Der Bericht gefällt mir sehr gut. Aktuelle Infos, schöne Fotos. So soll es sein...

Wir werden in 3 Wochen nach Samui übersetzen. Da ist deine Info für uns sehr hilfreich...
 
 
        #66  

Member

Member hat gesagt:
100%, das hat schon seine Vorteile wenn man für lediglich ein paar € mehr nur die Hälfte der Zeit zum Übersetzen braucht
Nicht nur das, es sieht alles sehr modern und zuverlässig aus. Auch die Besatzung erweckt sofort Vertrauen, das normale Staff in Einheitskleidung und die Offiziere in blütenweisen Uniformen. Bin mit denen mal von Chumphon nach BKK mit dem Bus gefahren. Der Busfahrer hatte ebenfalls eine weiße Marineuniform an und fuhr den Bus sehr "anständig" nach BKK.

Da ich gestern mit "aktuell" etwas geschildert hatte...Unseren Gast haben wir müde, aber happy in Lipa Noi übernommen. Hatte letzte Nacht gleich zwei Ladies um mich herum :baaee:. Nong hatte zwar nur auf der Couch geschlafen, aber es ließ sich nicht umgehen, dass man sich auch sehr leicht bekleidet im Haus begegnete. Sie sucht Arbeit und bis sie etwas gefunden hat, bleibt sie erst mal bei Nok in unserem Haus.

Früher war sie selbständig, aber leider... Jetzt würde sie auch alte Herrenbetreuung machen, einer in Nok's Umkreis hatte vor zwei Wochen seine Esaan Lady abgegeben oder umgekehrt...? War heute morgen hier zum Bewerbungsgespräch und nun ist sie zum ersten kennen lernen mit dem Herrn auf seinem Motobike mit gefahren. Ich glaube aber, sie wird bald wieder hier sein, aber dazu mehr, wenn an der Reihe.
 
 
        #67  

Member

Member hat gesagt:
Nachtrag:
Wenn ich in Thailand auf dem Seeweg wählen kann, wäre "Lomprayah" immer meine erste Wahl 👍.

Member hat gesagt:
100%, das hat schon seine Vorteile wenn man für lediglich ein paar € mehr nur die Hälfte der Zeit zum Übersetzen braucht
Lomprayah ist schon schicker, bequemer und natürlich schneller als Seatran oder Raja... aber... da wir in den letzten rd. 15 Jahren so gut wie immer mit einem Leihwagen unterwegs sind, müssen wir Seatran on Raja nutzen. 2017 sind wir im Februar mit Lomprayah von Koh Samui bis nach Hua Hin unterwegs gewesen... der Katamaran war schon sehr gut gebucht (überbelegt?), Sitzplätze gab es im Innenraum nicht mehr. Die Zuteilung der Busse am Fährhafen (Chumphon) war total kaotisch. Es galt das Recht des Stärkeren/Lauteren... so wurden wir (6 Personen) auf 3 Busse aufgeteilt. Der Sitze in unserem Bus waren schon sehr durchgelegen und man hatte den Eindruck auf Metall zu sitzen... na ja Jammer auf hohem Niveau. Sehr positiv war die ruhige Fahrt, der Fahrer ist sehr vernüftig unterwegs gewesen... wenn man nicht die recht hohen Preise von Bangkok-Air unterstützen möchte, oder wie wir schon in Hua Hin ausgestiegen sind, ist Lomprayah eine gute, allerdings erheblich zeitintensivere Alternative. Am 17.02.2022 werden wir wieder mit Seatran nach Ko Samui "reisen"...:coool:
 
 
        #68  

Member

Zurück zur Überfahrt; die Fähre machte nicht gerade den besten Eindruck. An der Seite war die Reling bereits etwas eingedrückt und der Rost blühte. Dafür war die See ruhig und Buddha hoffentlich bei mir.





So erreichten wir um 14:40 Lipa Noi auf Koh Samui. Problemloses Ausfahren und in der noch kurzen Reihe bei der Einreise angestellt. Dort hielten sich zivile Helfer und jungen Burschen der Army auf. Mir war nicht entgangen, dass in diversen Hinweisen auf den "Samui Health Pass" hingewiesen worden war. Im Prinzip wird bei der Einreise nach Samui nur der QR-Code von dem Samui Pass zum Checken erwartet. Ich hatte "Morchana" mein Impfzertificat, Thai-FS und erneut das Zerifikat von Phuket am Start, was aber alles uninteressant war. Es brauchte den Samui Health Pass! Da ich den nicht parat hatte (ich war der irrigen Meinung, dass dieser nur für Ersteinreisende nötig sei), deshalb wurde ich von den zivilen Mitarbeitern gebeten, weiter vorne an die Seite zu fahren. Ich war da aber nicht der Einzigste. Dort nahm mich einer der Soldaten in Empfang, der aber sehr freundlich war.

Um es abzukürzen, auf den Raja-Tickets befindet sich ein QR-Code. Diesen mit einer QR-Code Scan App scannen, dann erscheint im Browser der Pass mit der Adresse "Samui Health Pass". Es ist also keine App zum downloaden. Nach dem Öffnen gibt es vier Optionen:

  • Für Thais
  • Domestic (Foreigner) ...also Leute mit z.B. Thai FS und Wohnsitz
  • Phuket Sandbox and 7+7
  • Samui Plus Model
Je nach nötiger Auswahl gibt man im allgemeinen immer Daten von Reisepass/ID-Card, natürlich Namen, Woher, Wohin und eben auch Fragen nach der Gesundheit ein. Der freundliche Soldat half und nach Abschluss der Eingaben erschien ein QR-Code, den dieser mit seinem Phone scannte, das war's und ich konnte weiter fahren; eigentlich ganz einfach...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
        #69  

Member

Kurz darauf kam ich endlich in meinem zweiten Zuhause an und wurde natürlich freudig begrüßt. Abends dazu das erste "heimische" Thai Food und mehr. Einzuräumen hatte ich nicht viel, da vom letzten Besuch noch Kleidung vor Ort geblieben war, was natürlich sehr praktisch ist.




So war das "Einleben" sehr leicht für mich und der nächste Tag (Montag) sollte für mich noch ein relaxter Tag sein, bevor ich allerlei offizielle Dinge angehen wollte und musste.
 
 
        #70  

Member

Am folgenden Tag, 01.11.21, fuhren wir mit dem von mir ausgefüllten TM30 Anmeldeformular zu meinem Vermieter, damit dieser es unterschreiben sollte. Natürlich gab es noch ein wenig Smalltalk und mit der Unterschrift eine ebenfalls unterschriebene Kopie seiner ID-Card. Manchmal reicht auf der Immigration das unterschriebene TM30, manchmal wollen sie noch die Vermieter ID dazu haben.

Danach machten wir den ersten größeren Einkauf im Tesco, was mit Auto im strömenden Regen natürlich sehr angenehm war. Ich kann mich aber auch gut an die täglichen, kleinen Einkäufe bei 7/11 mit dem Motobike im Regen erinnern ;-).

Wieder zu Hause wühlte ich mich durch die (zu vielen) mitgebrachten Papiere und entsorgte die ersten davon, z.B. Buchung des SHA+ Hotels, T8 usw. Dafür kamen die entsprechenden Unterlagen für den Besuch der Immi in einen Hefter.
 
 
        #71  

Member

Ganz aktuell soll ab heute der Markt in Maenam für die nächsten 14 Tagen wegen Infizierten geschlossen bleiben. Wir hatten dort auch schon öfters eingekauft. In den letzten Tagen waren wir aber nicht dort. Meine Lady meinte heute morgen dazu "Good luck".

In der vergangenen Woche sahen wir vermehrt Touristen auf den Straßen. Viele Mädels in Zweier- und Dreiergruppen, aber auch viele Pärchen; teils mit Masken, teils unter der Nase, teils ohne. Im Freien und ohne Kontakt zu anderen kann man dazu stehen, wie man will.

Allerdings gibt es auch, gerade bei Makro und Tesco, Herren mit thailändischer Begleitung. Diese hatten meist die Masken tief unter den Nasen. Viele "Helden", die auf Motobikes unterwegs waren, ohne Helm und Maske. Im Gegensatz zu den meisten Thai's, die ohne Helm, aber mit Maske fahren.

Auch wenn auf den Märkten überwiegend Thais verkehren, wer ist am Schluss wieder der "Dumme"...?
 
Zuletzt bearbeitet:
 
        #72  

Member

Zurück zum 02. November 21. Heute stand der Besuch der Immigration auf dem Programm, um mit dem "TM30" die spezielle Bescheinigung für die Führerscheinstelle zu bekommen. Man kann mit dem TM30 auch den ganz unten aufgeführten Abschnitt "Receipt of Notification" abgestempelt bekommen, der aber beim "Department of Land Transportation (DLT) nicht zielführend ist.

Die Immigration in der Soi 1 öffnet um 8:30. Da es weder Montag, noch mit besonders viel Andrang zu rechnen war, fand ich mich erst kurz nach der Öffnung dort ein. Natürlich mit langer Hose, kurzärmeligen Businesshemd und schwarzen Schuhen, was natürlich kein Vergnügen war. Immerhin war der Weg dank Auto klimatisiert.

Vor dem Eingang waren zwei Praktikanten mit der Vorprüfung der Papiere zugange. Kam gleich dran und wurde rasch nach innen geleitet. Dort nach kurzer Wartezeit, es wurde für mich eine Wartenummer gezogen, meinen Wunsch geäußert und wieder Check der nötigen Papiere. erneut erhielt ich eine Marke und konnte mir im Innenraum vor der Schaltern einen Platz suchen. Nach ca. 20 Minuten erschien meine Nummer auf einem Display, der ein Schalter zugeordnet war. Dort Abgabe vom TM30, Reisepass mit Visa, diversen Kopien und natürlich zwei Passfotos. Zwei deshalb, weil für Auto- und Mopedführerschein zwei Bescheinigungen eben mit Fotos nötig sind. Dazu 500THB bezahlt und eine neue Nummer bekommen.

Nun war erneut warten angesagt. Dauerte komischerweise in etwa genauso lang, wie vor zwei Jahren mit viel mehr Publikum bei genauso viel Personal. Aber die Mädels mussten sich des Öfteren die Maske vom Gesicht ziehen, lebhaft unterhalten und auch mal strecken. Das braucht halt auch seine Zeit ;-). Aber ich war ja nicht auf der Flucht und man konnte die Zeit zum Meditieren nutzen...555.

Nach weiteren 20 Minuten wurde ich namentlich aufgerufen und erhielt meinen Pass und die beiden Bescheinigungen; khawp khun khrap und auf Wiedersehen. Danach zurück nach Hause und zuerst etwas luftigeres anziehen.
 
 
        #73  

Member

Du brauchst für die FS nur jeweils 1 Original. Für den 2. reichen Kopien. Hab vor 2 Mt. die Verlängerung um weitere 5 Jahre geholt. Auch die Immi in Phuket wollte mir 2 Orig. andrehen.
Aber nicht mit mir. ;-) Habe nur 200 bezahlt.
 
 
        #74  

Member

Ich hatte mich eigentlich gewogen gefühlt, Nok bei ihrem Motobike etwas zu helfen. Das ist ein etwas älteres Modell mit über 80000km Laufleistung, mit dem sie bereits mehrfach technische Probleme hatte. Ich hatte bei FB eine Honda mit 20000km und zwei Jahre alt gesehen, die ich mir gerne mit ihr angesehen hätte. Allerdings war sie davon gar nicht so angetan, weil das alte Moped noch reichen würde. Übrigens- die ganzen offiziellen Händler, wie Honda in Nathon, verkaufen nur Neufahrzeuge. Das gilt auch für den Autohandel. Der Gebrauchtmarkt allgemein, läuft meist privat und über spezielle Händler oder digitale Plattformen.

Nun gut, wenn man Geld sparen kann, ist das nicht verkehrt. Da sie aber mit ihrem uralten I-Phone noch mehr Probleme hatte, wir das Teil zur Kommunikation brauchten und sie auch für geschäftliche Kontakte für Housekeeping und Laundry Service, so bot ich ihr an, mit ihr zum "Central" nach Chaweng zu fahren und dort ein neues zu kaufen. Da war die Freude natürlich groß und wir machten uns auf den Weg.

Allerdings wollte ich dabei noch einige Dinge erledigen. Zuerst lag das "Bandon Hospital" auf dem Weg. Dort brauchte ich erneut einen "Medical Report" für die DLT. Da ich vor zwei Jahre mit dem Bandon gute Erfahrungen gemacht hatte, wollte ich die neue Bescheinigung wieder von dort.
 
 
        #75  

Member

@herbi50
Das mag ja alles sein. Aber wie wir alle wissen, können in solchen Dingen sämtliche Immigrations und DLT' s dazu ihre eigene Philosophie haben. Auf Samui wollen sie es so haben und ich habe wirklich keine Lust, beim Antrag auf die FS-Verlängerung, vom DLT Samui, wegen 250THB, wieder weggeschickt zu werden. Ansonsten wäre ich natürlich bei Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten