Thailand Trotzdem ist das Leben schön!

        #491  

Member

Member hat gesagt:
Abends geht es dann zu einem mehrtägigen "Außendienst".

da wünsche ich F.F. und Standfestigkeit sowie immer eine Spaltbreite "Wasser auf'm Kiel"
 
        #492  

Member

Außendienst vom 25.01. bis 30.01.

Teil 01


Eigentlich wollte ich im Sleeper-Abteil in der Nacht vom 25.01. auf 26.01. bis zum Hbf. Hua Lamphong fahren. Von dort mit dem Taxi zum Ekamai-Busterminal und mit dem nächsten Bus nach Pattaya.

Der Zug endete aber schon im neuen Hauptbahnhof in Bang Sue. Dort hat man die Passagiere auf einen Bus verwiesen, der zum alten Hbf. fuhr.

Ohne mich !!!

Da ich nämlich weiß, dass der (von mir so ungeliebte) Mochit-Busterminal in der Nähe liegt, habe ich mich nach diesem erkundigt. Von dort fährt ja auch ein Direktbus nach Pattaya.

Der neue Hbf. wirkt auf mich wie ein hässlicher, steriler Moloch aus Beton und Neonlicht. Alles total unübersichtlich und (noch???) fehlender ABC-Beschriftung. Vielleicht bin ich inzwischen auch unfähiger geworden, mich auf etwas Neues einzustellen.

Man sollte es nicht glauben, wie hartnäckig die Damen von der Information versuchten, mich trotzdem zum alten Hbf. zu lotsen. Jedenfalls gab es von denen keinen einzigen brauchbaren alternativen Vorschlag.

Auch gab es schon wieder eine Taxi-Mafia, von deren Lügner, Betrüger, Straßenräuber und Wegelagerer behauptet wurde, dass man nur per Taxi zum Mochit kommt.
Obwohl ich starke Schmerzen hatte, lehnte ich alles ab, was mir von denen angeboten wurde.

Eine ältere Dame verwies mich auf den Bus Nr. 30, der zum Mochit fahren würde, von wo aber, konnten weder sie, noch andere sagen.

Ein sehr freundlicher netter Herr versprach mir zu helfen. Wie ich nun unendlich weit hinter ihm her humpelte, standen wir plötzlich vor seinem Tuk Tuk, wo er mir stolz ein Angebot von 250 Baht machte.
"Ha du verdammte Drecksau, siehst du denn nicht, dass ich kaum laufen kann und lockst mich trotzdem in diesen Hinterhalt", dachte ich, sagte es aber nicht. Gerne hätte ich ihn verprügelt, tat es aber nicht.

Schließlich fand ich eine Straße, wo ca. 5 Busse hintereinander standen. Als ich mich nach dem Bus Nr. 30 erkundigte, wurde ich immer wieder weiter nach hinten verwiesen.

Plötzlich raste ein uralter Rumpelbus heran, den ich wild mit den Armen wedelnd, tatsächlich zum Anhalten bewegen (besser zwingen) konnte. Es war der Bus mit der Nr.30. Ich war der einzige Passagier und wegen mir hätte man vermutlich nicht angehalten, wenn ich nicht fast vor ihn gesprungen wäre.
Sehr genervt und sichtlich überfordert, verkaufte mir die unfreundliche Schaffnerin ein Ticket zum Mochit. Es war 240 Baht günstiger, als das 250 Baht-Angebot, das mir der Drecksack mit seinem Tuk Tuk machte.

Nach wenigen Minuten Fahrt war ich dann am Mochit, wo auch alles anders war. Dort konnte ich mich jedenfalls wieder orientieren und schaffte es, an die Ticket-Schalter zu kommen. Der groß beschriftete Schalter für den Pattaya-Bus war auch verschwunden.

Ich fand dann den neuen, wo der Ticket-Verkauf um 6 Uhr beginnen sollte. Da es aber erst 5:30 Uhr war, kaufte ich im 7/11 einen Kaffee und 2 Croissants. Bevor ich aber essen konnte, war am Pattaya-Schalter schon eine Schlange. Trotz großer Schmerzen stellte ich mich an. Kurz hinter mir waren die Tickets für diesen Bus dann auch schon ausverkauft und der nächste fuhr erst wieder um 7 Uhr. Wieder einmal Glück gehabt.

So kam es, dass ich schon kurz nach 8 Uhr in Pattaya aufschlug. Wegen dieser aktuellen Gehbehinderung checkte ich wieder in der Soi 13/2 in meinem alten Hotel ein. Wollte nicht mit meiner Reisetasche in einem neuen Gebiet herumhumpeln und nach einem Hotel suchen
.

Da ich an der Ecke der BR und Soi 13/2 ein paar Mädels stehen sah, beschloss ich, mich zuerst einmal zu erleichtern. Ich warf eine "Blaue" + 2 Paracetamol ein, legte mich aufs Bett und knetete immer mal wieder testweise meinen Schlappi. Als er darauf reagierte, ging ich auf die Gass. Große Ansprüche wollte ich nicht stellen, ihn einfach irgendwo hineinstecken, sich ein bissle wohlfühlen und dann alles Angestaute ablassen.

Teil 02 folgt
 
        #493  

Member

Teil 02

Ja – da saßen nun zwischen Soi 13/2 und Soi 13/1 ein paar “Ladies“ von der “Tagschicht“ und wollten mitgenommen werden. Eine alte, total abgewrackte, hatte die Gosch so dermaßen mit einem leuchtenden Lippenstift angemalt, dass ich mir dies genauer ansehen wollte. Die verstand das als Interesse, von mir mitgenommen zu werden, stand auf und hängte bei mir ein.

Sofort blieben ein paar Farang-Weiber stehen, um wohl zu beobachten, wie sich das entwickelt. Ich habe mich wie ein Bettnässer geschämt, habe mich losgerissen und bin weiter.

Da saß nun eine wirklich niedliche Kleine und rief: “Papá – I want go with you“. Als ich sie dann fragte wohin und für was denn, sagte sie: “In your room for Bum Bum“.
Mein Kleiner fing wild zu Klopfen an. Als sie dann noch einen relativ niedrigen Betrag aufrief, wurde ich weich und habe sie mitgenommen.

Der Rezeptionist von meinem Hotel hat sich bestimmt gewundert, wie schnell ich wieder mit einem Püppie zurückgekommen bin. Kopierte ihre ID-Card und sagte mir auf meine Frage nach ihrem Alter, “21“.
Wow !!! Immerhin 52 Jahre jünger als ich! Könnte glatt meine Urenkelin sein!

Ich mache bei Derartigem immer Vergleichsmessungen:
Meine jetzt fast 74 + eine 52 Jahre ältere Sexual-Partnerin, das gäbe eine 126 Jahre alte Greisin. Einfach nicht auszudenken!

Püppie war gut zugeritten und machte wirklich alles mit.
Habe dies auch sehr genossen.
Drückte ihr dann einen relativ hohen Tip ab, über den sie sich sichtlich sehr gefreut hat.

Sie wäre auch gerne bei mir geblieben, doch fand ich es wirklich nicht passend. Es sind einfach zu viele Alice Schwarzer unterwegs, die sich nicht vorstellen können, dass dies ein blutjunges Püppie freiwillig und auch noch gerne macht.

Teil 03 folgt
 
        #494  

Member

Teil 03

Habe mich danach langgestreckt und bis um 18 Uhr geschlafen.
Danach bin ich mit einem Mobike-Taxi nach Tree-Town gefahren und habe, wie geplant, die Jungle Bar aufgesucht.

Das Püppie, in das ich mich verguckt habe, war auch heute nicht da und würde auch, vermutlich in der nächsten Zeit nicht zurückkommen, wenn überhaupt noch mal.
Good luck for her - ich freue mich für jede, die einen findet, der es ehrlich mit ihr meint.

Habe dann einfach eine andere auf LT mitgenommen. Wir fuhren mit 2 Motorrad-Taxlern zu meinem Hotel. Was da abging, will ich nun nicht ausführlich schildern, da ich kein Püppie schlecht, aber auch nicht gut reden will. Der "6" hat jedenfalls mit ihr wunderbar geklappt.

Gegen 24 Uhr bin ich dann wach geworden, als sie ihre "7 Sachen" zusammengepackt hat. Da es ihr im Magen nicht gut gehe, wollte sie nachhause.

Natürlich hatte ich dafür Verständnis, doch den Test für SLT, ein paar Tage zusammen mit mir, @Seebiker und dessen Püppie zu verbringen, hat sie leider nicht bestanden.

Teil 04 folgt
 
        #495  

Member

Die Beschriftung der Schalter in der Busstation Morchit ist ein Problem.
Überall Helfer die einen irgendwas empfehlen. Ich bekam auch schon mal die Antwort der Bus nach Hua Hin ist kaputt.
Heute fahren nur Minibusse.

Alles Quatsch, aber die Suche nach dem richtigen Schalter nervt.
LG
Horstfranz
 
        #496  

Member

Teil 04

Als ich um 8:30 Uhr aufgewacht bin, hatte ich einen Beinharten.
Habe dann geduscht, eine "Blaue" eingeworfen und bin zur "Empore" gegenüber "Mike Shopping Mall" gehumpelt. Unterwegs einen Becher Nescafé im 7/11 gekauft und mich aufs Mäuerle gesetzt.
Weiter bin ich leider nicht gekommen, denn die Schmerzen im Kreuz wurden unerträglich.
Schon bald hatte ich ein paar Püppies neben mir sitzen. Eine behauptete sogar, dass wir zusammen schon gefickt hätten.

Habe dann eine total Abgefuckte angewiesen, mir im Abstand zu folgen. Es war mir einfach danach, mal wieder eine von der Geisterbahn-Fraktion zu ficken. Zum Glück saß gerade niemand an der Rezeption. So erreichten wir unauffällig das Zimmer.
Dort haben wir gute 2 Stunden Schweinereien miteinander abgedreht. Danach hatte ich Schwierigkeiten, diese potthässliche Schlampe wieder loszuwerden. Aber es war wunderschön mit ihr!

Dann habe ich @wolfgangj angerufen, der mich mit seiner S....a abgeholt hat. Wir saßen in seinem Wohnzimmer und haben Kaffee getrunken. Schließlich haben wir uns auf einem Food-Market noch mit 3 anderen Forenfreunde getroffen und zusammen diniert.
Diese haben mich mit einem Taxi zur BR gebracht.

Habe dort dann ein Püppie getroffen, die ich unter dem Namen "Blondy" abgespeichert habe. Sie war eine der ersten, die diesen Scheiß mit dem Blondieren der Haare angefangen hatte. Inzwischen trägt sie aber wieder schwarz.
Dünn, wie ein Gerippe und ohne den geringsten Brustansatz, finde ich sie affengeil. Habe sie auch mal wieder richtig durchgewienert.
Ein wunderschöner Tag ging damit zu Ende!

Teil 5 folgt
 
Zuletzt bearbeitet:
        #497  

Member

Member hat gesagt:
Es war der Bus mit der Nr.30

Gut hast du diesen Bus gefunden.

Müssten wir irgendwie hier im Forum unter Bkk Transport sichern. Diese Info werden bestimmt auch andere brauchen.

Ich habe als Alternative nur die Fahrt mit der Metro. Eine Station bis Kamphaeng Phet und da bist direkt an der Strasse zum Busterminal. Für dich natürlich zu anstrengend.

Anhang anzeigen Screenshot_20230130_151258.jpg
 
        #498  

Member

Teil 5

Ich erwache gegen 7 Uhr und habe einen Harten. Nix zum Ficken, aber das kann Man(n) hier ja schnell ändern.
Auf der kurzen Strecke zwischen der Soi 13/2 und der Soi 13/1 stehen oder sitzen so um die 5 Mädels. Ich erkenne, dass ich eine sehr nette davon schon 2x gefickt habe und konnte mir vorstellen, noch einmal ihr Fötzle zu besamen.
Winke sie zu mir und gebe ihr zu verstehen, mir in mein Hotel zu folgen.
Sie kommt nicht nach.
Wie ich nun umdrehe, ruft sie, ohne von mir gefragt zu werden, 1000 Baht für eine ST auf. Ja spinnt die denn jetzt? Ich winke sofort ab. Zwar wären 1000 für die ST durchaus angemessen, doch nicht für diese Bank. Sofort geht sie auf 700 runter.
Doch bei mir hat sie jetzt ausgeschissen.


Teil 6 folgt
 
        #500  

Member

Teil 6

Ein paar Meter weiter sitzt eine Superschlanke, die für mich die Maske zieht und ihr sehr ansprechendes Gesicht zeigt. Sie ruft einen realistischen Betrag auf. OK - ich will ja keine zum Heiraten.

Im Aufzug ist die Tür verspiegelt und ich sehe uns als Paar. Da fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren (Version von Otto Waalkes): Groß, knarrende Stimme, Superfigur

LB bäbäbäbä ???
Ich spreche sie (ihn?) direkt darauf an. "No I am Lady!"

Im Room drücke ich sie sofort aufs Bett, ziehe den Schlüpfer und mache eine hobbygynäkologische Untersuchung:
Fotz oder Pimmel? Ein leicht behaartes Fötzle - ufff!!!


Geruchstest? Riecht neutral - bestanden.
Ich gehe mit der Zunge dran - Kitzler vorhanden!
Püppie stöhnt und wird feucht - OK.
Weil alles vorhanden, lecke ich gleich weiter - bei Püppie scheint es nach einiger Zeit zu klingeln. Könnte gespielt sein?

Inzwischen bin ich rattengeil. Wir ziehen uns aus und gehen unter die Dusche. Püppie wäscht mich von Kopf bis Fuß. Setzt sich aufs Klo und kärchert ihr Fötzle. Ich stelle mich davor und sie nimmt meinen Kleinen in den Mund. Jaaahhh, so muss das ablaufen.

Im Bett geht es mit 69 los. FS folgt, Ritt nach Laramy, missionarisch eingelocht und dann alles abgelassen - schööön.

Wenn ich Püppie jetzt ohne die Geilheits-Brille anschaue, hat sie wirklich eine tolle Figur. Die Titten sind klein aber angeschrumpelt, die Haut ist verwelkt.
Fazit: Püppie hat schon ihr Alter !!!

Als ich sie frage, lässt sie mich schätzen. Ich verhaue mich um mehr als 10 Jahre.
Tolle Frau, sehr nett, super Figur, aber - wirkt auf mich ziemlich männlich, erinnert mich ständig an einen LB. Da fick' ich lieber eine Geisterbahn-Schlampe (nicht abwertend gemeint). Als SLT ist sie für mich einfach ungeeignet.
Ich lege zum Aufgerufenen noch einen guten Tip und wir verabschieden uns zärtlich.
Dann haue ich mich noch einmal aufs Ohr.
Will heute Abend in die Jungle Bar und dort @wolfgangj + 3 andere Jungs vom TAF treffen.

Teil 7 folgt
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
    Oben Unten