Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt
Motorad leien

Thailand Wohnungskauf in Thailand (Pattaya)

       #286  
M

Member

Member hat gesagt:
für 7200 Thb zu Miete leben kann für 2,3 Millionen Thb.
Weil er das selbe Motiv wie @Gilmored hat: er will seiner Frau etwas hinterlassen. Ich zum Beispiel hätte nie gekauft..ich bin Solo..
 
 
       #287  
M

Member

Member hat gesagt:
ein Apartment als Geldanlage,
In Thailand? Das ist nie eine Geldanlage. In Deutschland oder in der Schweiz ist es eine..
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 3 users
 
       #288  
M

Member

Member hat gesagt:
In Thailand? Das ist nie eine Geldanlage. In Deutschland oder in der Schweiz ist es eine..
Das stimmt so nicht. Wenn man in Bangkok in guter Lage vor 20 Jahren in High End Bereich ein Condo gekauft hat, hat nach bestimmt zwischen 150 und 200% Gewinn gemacht, den Währungsgewinn gar nicht eingerechnet.

Pattaya ist schwieriger, aber Condos in High End Bereich direkt am Strand haben sich auch gut entwickelt. Location Location Location

Abseits vom Strand und nicht in bester Lage ist sicherlich kein gutes Investment, aber das ist doch in Deutschland nicht anders.
 
 
       #289  
M

Member

Member hat gesagt:
Also Haus will ich auch nicht kaufen,nur mieten,aber viellecht kaufe ich
ein Apartment als Geldanlage,da hier in D die Preise astronomisch sind, allerdings mach ich mich vorher schlau ob da Wertsteigerungen zu erwarten sind.

bitte erzähl' doch gelegentlich, bei wem hier in TH (u. ob die Info realistisch erscheint = gleichzeitig auch schon die 1. Frage: was ist bei einer Zukunftsbetrachtung "realistisch"...)
 
 
       #290  
M

Member

Member hat gesagt:
In Thailand? Das ist nie eine Geldanlage. In Deutschland oder in der Schweiz ist es eine..

...die Frage ist, wem gehört denn am Ende vom Tag die Wohnung mit einer gewissen Rechtssicherheit.
In Thailand gehört doch einem Ausländer nix, man ist dort geduldet.
Ich habe keine Expertise darin aber selbst, wenn man das ausklammert, wie ist die Bauqualität,
in welchem Zustand ist die Hütte nach 5 oder 10 Jahren, gibts es regelmässige Wartung des Gebäudes durch Thais...
Wenn ich mich richtig entsinne liegt Bangkok nur knapp über dem Meeresspiegel und es gibt
sogenannte sinking funds weil in der Stadt an vielen Stellen unvorhergesehen der Erdboden absinkt...
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #291  
M

Member

Member hat gesagt:
...die Frage ist, wem gehört denn am Ende vom Tag die Wohnung mit einer gewissen Rechtssicherheit.
In Thailand gehört doch einem Ausländer nix, man ist dort geduldet.

Na ja, ein Condo kann man schon auf eigenen Namen kaufen.
Die Bausubstanz ist in aller Regel natürlich nicht mit unseren Maßstäben vergleichbar.
 
 
       #292  
M

Member

Ich habs nicht eilig,da ich bald in Thai lebe,werde mir das genau ansehen,
Renovierung kein Problem,bin vom Fach,habe etliche Häuser saniert.
Aber wie gesagt war so eine Idee,werden sehen.
 
 
       #293  
M

Member

Member hat gesagt:
Oh, dachte nicht das doch einiges Interesse vorhanden ist.

Ok, denn hier :)


:):tu::tu::tu:
Der Corona Threat ist ja auch schon groß genug :)


Ja, Angebote habe ich einige gute. Das Problem ist nur (jetzt sind wir doch wieder beim Corona :)) um ein Codo zu kaufen müßte ich rüber. Das mache ich nicht ! Hat nix mit Angst zu tun sondern mit Solidarität. Ist aber nur meine ganz eigen Meinung. Sollte sich etwas ändern, die Situation sich verbessern, dann fliege ich gleich rüber.
Eine nette PM hatte ich schon. Eine meiner Frage wäre: Wie bekomme ich das Geld rüber? Schrub ja in meinem " Mein Neffe ist ein LK :))" Bericht das ich letzte Jahr in Pattaya versucht habe ein Konto zu eröffnen. Wir waren bei...keine Ahnung...10 Banken und haben nachgefragt. Immer mit dem Hinweis das ich ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte um dann in drei Jahren drin zu leben. Antwort war immer: Must have Work Permit. Nein, ich möchte hier nicht arbeiten, nur meinen Ruhestand verbringen. Ok, dann brauchen sie das "Rentnervisum". Hin und her, sie haben es einfach nicht verstanden. Lag nicht an der Sprache denn Amy hat es auch auf Thai versucht.
Wie dem auch sei, kein Thaikonto. Natürlich könnte ich das Geld auch auf Amys Thai Konto senden aber dann müßte sie auch die Wohnung kaufen. Hier mal ein Auszug von einem Text einer Deutschen Anwaltskanzlei in Thailand:

"Voraussetzung für den Erwerb eines Condominiums ist, dass das Geld für den Kauf des Condos aus dem Ausland in Fremdwährung transferiert wurde, also nicht in Thailand verdient wurde.
Weitere gesetzliche Voraussetzung ist, dass der Erwerber eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung gemäss des Immigration Law besitzt."


Hier der Link:
Condominium Kauf in Thailand - Rechtssicherer Erwerb durch Ausländer

Den Anwalt hatte ich letzte Woche angeschrieben jedoch keine Antwort erhalten.

Das mit der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigug ist wohl Blödsinn. Ein Deutscher Makler in Pattaya mit dem ich in Kontakt stehe sagte: "Zum Condokauf reicht ein ganz normales 30 Tage Visum am Flughafen."

Zum Geld überweisen kam folgende Nachricht von ihm:
"Ein Konto ist hilfreich, denn Du als Käufer musst einen Nachweis führen, dass das Geld in Höhe des Schaeztpreises
durch Umtausch ausländischer Währungen generiert wurde."
"Das Geld kann auf Dein Konto überweisen werden aber auch auf eine fuer solche Zwecke anerkanntes Konto eines Anwaltes oder eines Maklerbüros, zB unser Geschäftskonto.
Auf irgendeinen Freund etc ueberweisen geht nicht! Auch sollte das Absenderkonto auf Deinen Namen lauten."

Dachte bisse schlau machst es mit Tranferwise aber Member laurafan hatte mir gestern schon über PM mitgeteilt das es mit denen nur geht wenn man ein Konto in LOS hat.



:tu:Definitiv !

Sollte ich demnächst kaufen ... können werden wir drei Jahre nur zum Urlaub dort sein danach aber fest.
Ne, wir leben noch in D.

Sharky :)
Erst wollte ich nicht in Pattaya, eher außerhalb. Sattahip oder Rayong ...
Das es jetzt doch FC werden soll hat mehrere Gründe. Amy ist noch jung, sie soll, kann, möchte dann in LOS weiter arbeiten. Sprich ein kleines Business. Was auch immer, steht noch nicht fest. Um noch ein bisschen dazuzuverdienen ist FC ein guter Ort.
Die andere Sache ist, ich spiele hier Gitarre in einer Band, das möchte ich sehr gerne in Thailand weitermachen. Auch dafür und um passende Musiker zu finden ist Pattaya Ok.
Dann haben wir sehr viele Freude, Thais und Falangs, dort.


Gerdade aus Jomtien habe ich ein paar sehr gute Angebote. Wenn nicht gerade Krise wäre würde ich rüber und dort auch kaufen.


Genau ist ja das Problem :(


Frage,

das Geld kann doch auch von einem Thaikonto kommen, auf das man schon ne Weile einbezahlt?
Man kann dann nur bei Condoverkauf das Geld nicht mehr offiziell ausser Landes bringen, also überweisen, aber sagen wir mal alles zwischen 20.000 und 100.000€ ist doch kein Problem auch anderweitig dann im Falle eines Verkaufs wieder ausser Landes zu bringen oder man lässt einen Teil in TH zum Neukauf, Miete oder zum Verbrauch?

LG
Alex
 
 
       #294  
M

Member

trage mich auch mit dem gedanken ein Appartment zu kaufe. danke für di info.
 
 
       #295  
M

Member

Weiter oben wurde die Frage Leashold angesprochen:
Wie ist das eigentlich bei Leasehold für Häuser? Darf man das als Ausländer oder braucht man da auch "komische Konstruktionen"?
 
 
       #296  
M

Member

Member hat gesagt:
das Geld kann doch auch von einem Thaikonto kommen, auf das man schon ne Weile einbezahlt?
Dann muss Deine Thaibank Dir nen Zettel ausstellen das Du die Kohle zwecks Condokauf überwiesen hast. Dürfte aber kein Problem sein.
Wenn Du Geld nach Thailand überweist oder Cash einführst muss immmer"für Imobilienkauf" angegeben sein... so Du es denn dafür nutzen möchtest.

Member hat gesagt:
Man kann dann nur bei Condoverkauf das Geld nicht mehr offiziell ausser Landes bringen
Das weiß ich nicht genau aber auch das dürfte kein Problem sein.
 
 
       #297  
M

Member

Member hat gesagt:
Wie ist das eigentlich bei Leasehold für Häuser? Darf man das als Ausländer oder braucht man da auch "komische Konstruktionen"?
Leasen tust ja nicht das Haus sondern das Grundstück.
Leasehold ist so ziemlich die einzige Möglichkeit als Ausländer an ein Grundstück zu kommen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #298  
M

Member

Member hat gesagt:
trage mich auch mit dem gedanken ein Appartment zu kaufe. danke für di info.
Denn mal ran :) ...und nicht vergessen , Erfahrungen dann hier bitte posten.
 
 
       #299  
M

Member

Member hat gesagt:
...die Frage ist, wem gehört denn am Ende vom Tag die Wohnung mit einer gewissen Rechtssicherheit.
In Thailand gehört doch einem Ausländer nix, man ist dort geduldet.
Ich habe keine Expertise darin aber selbst, wenn man das ausklammert, wie ist die Bauqualität,
in welchem Zustand ist die Hütte nach 5 oder 10 Jahren, gibts es regelmässige Wartung des Gebäudes durch Thais...
Wenn ich mich richtig entsinne liegt Bangkok nur knapp über dem Meeresspiegel und es gibt
sogenannte sinking funds weil in der Stadt an vielen Stellen unvorhergesehen der Erdboden absinkt...
Ausländer können Wohnungen auf eigenen Namen mit Grundbucheintragung kaufen und zwar dürfen max 49% einer Wohnanlage an Ausländer verkauft werden !

Es gibt sehr wohl sehr gute Bauqualität aber auch schlechte.

Sinking Fund hat nichts mit sinken zu tun sondern ist eine Instandhaltungsrücklage die bei JEDEM Wohungseigentum bei der Verwaltung besteht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
51
Aufrufe
1.662
M
M
Antworten
0
Aufrufe
141
Member
M
M
Antworten
12
Aufrufe
877
Member
M
M
Antworten
80
Aufrufe
1.674
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten