• TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Jahr 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-LB des Jahres 2020
  • TAF-Wahlen

    Wahl zum TAF-Girl Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Jahres 2020
  • TAF-FSK 18 Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Jahres 2020.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Info Thai lernen / Austauschthread

       #281  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.368
Likes erhalten
1.426
Standort
Joho (Khorat)
ไปก่อนเด้อ bpai gon dö... ich bin dann mal weg...
(informell, möglichst nur im Isaan anwenden, nur unter Freunden)
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
 
       #282  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
3.164
Likes erhalten
5.022
Alter
47
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
       #283  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
504
Likes erhalten
756
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
Kann mir jemand das Übersetzen? Hat wohl was mit "Pussys" zu tun.

 
 
  • 555
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #284  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
168
Likes erhalten
1.035
daeng gwa nii , go hii mae-kaa toe = Bedeutet demnach , wenn ich es richtig formulieren sollte =

" Meine Pussy ist roeter als diese " oder auch besser noch " Mehr rot noch als diese es sind , ist meine Pussy ."
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #285  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
504
Likes erhalten
756
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
daeng gwa nii , go hii mae-kaa toe = Bedeutet demnach , wenn ich es richtig formulieren sollte =

" Meine Pussy ist roeter als diese " oder auch besser noch " Mehr rot noch als diese es sind , ist meine Pussy ."
Danke.

Und wenn das mal kein Verkaufsargument ist 😂 😂 😂
 
 
  • Like
  • 555
Reactions: 1 users
 
 
       #286  
Mitglied seit
17.01.2012
Beiträge
84
Likes erhalten
72
Habe eine weitere lustige Seite zum lernen gefunden.

Sie hat viele Videos auf YouToube

und ist auf

und hat eine Seite im Netz.

Viel Spaß
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #287  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.296
Likes erhalten
4.905
Umgangssprachlich wird "Toer" anstatt "Khun" benutzt, also Du zum Sie, das kann man oben von @Gefestigter einbauen

toer noon lab fan dii, na (na als Kosewort)
Das Toer ist wohl eher eine Transliteration von เธอ für Engländer.

Für Deutschsprachige gibt m.E.
Töö
(in manchen Büchern auch "Thö: " )
den Klang besser wieder.

P.S. schlafen -noon- ist für Deutschsprachige besser mit "nohrn" nachzumachen
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 2 users
 
 
       #288  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
3.164
Likes erhalten
5.022
Alter
47
Das Toer ist wohl eher eine Transliteration von เธอ für Engländer.

Für Deutschsprachige gibt m.E.
Töö
(in manchen Büchern auch "Thö: " )
den Klang besser wieder.

P.S. schlafen -noon- ist für Deutschsprachige besser mit "nohrn" nachzumachen
Aus deutscher Sicht ist das richtig, hab es hier mit der englischen Variante gelernt
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #289  
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
544
Likes erhalten
4.254
Standort
Niedersachsen / Hua Hin
P.S. schlafen -noon- ist für Deutschsprachige besser mit "nohrn" nachzumachen
noon steht aber auch für liegen.

Habe ich bei der Renovierung meines Badezimmers gelernt.
Der Handwerker fragte mich „grbüang noon may„
Nachdem ich die Worte kurz innerlich sortiert hatte, wusste ich, was er wohl meinte...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #290  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.368
Likes erhalten
1.426
Standort
Joho (Khorat)
noon steht aber auch für liegen
eigentlich nur für "liegen"; schlafen = lab; sich hinlegen u. schlafen = noon lab

(bei all' den internat. Umschriften wird immer wieder deutlich, wie wichtig das Erlernen der TH Schrift ist)
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #291  
Mitglied seit
17.01.2012
Beiträge
84
Likes erhalten
72
noon lab นอน หลับ
nicht verwechseln mit
lab noon หลับ นอน
 
 
  • 555
Reactions: 1 users
 
 
 
 
       #294  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.296
Likes erhalten
4.905
Aus deutscher Sicht ist das richtig, hab es hier mit der englischen Variante gelernt
In den Irrgarten verschiedenster Transliterationen habe ich mich früher auch begeben - daher wusste ich auch gleich, was Du meintest... :D

Wenn man das nur mit einer Version (egal, deutsch oder englisch) macht, mag es helfen.

Man sollte allerdings nicht den Fehler begehen, den ich gemacht habe:
Nach dem ersten Schritt in einer Transliteration sagen: jetzt steige ich mal tiefer ein! ... und dann weitere Bücher mit ganz verschiedenen Transliterationen kaufen (oder zu einer anderen Thai-Schule mit einer anderen Transliteration wechseln) und weiter auf Basis der Transliterationen lernen.

Die Transliterationen -selbst im gleichen Sprachraum- sind so unterschiedlich, dass dies zu einem Riesendurcheinander in Deinem Kopf führt und das Gelesene extrem schlecht abspeicherst.
... Besonders, wenn man eher ein visueller Lerner ist, dessen Schwerpunkt auf Lesen liegt und man nicht einer der glücklichen musikalischeren Lerner ist, die alleine über Hören lernen können ...
Kommt hinzu, dass die meisten aus unserem Sprachraum dabei unbewusst die Zeichen für die Tonhöhen nicht mit abspeichern werden, die aber unabdingbar für richtige Aussprache sind.

Das lässt sich am besten umgehen, wenn man sich erstmal die Thailändische Schrift reinzieht ( die weit logischer als Deutsch ist), weil da der Ton klar wird. - Diese Investition von 10-14 Tagen wird sich später locker auszahlen, wenn man Vokabeln lernt, da man gleich richtig abspeichert.

... ich wünschte, mir hätte das damals jemand klargemacht, das hätte mir viel vergeblich investierte Zeit und anschließendes „Entlernen“ von Fehlern erspart.

P.S. @Longshirt ist hier seinen eigenen Weg gegangen: viel Hören und daraus sein eigenes Modell entwickeln. Das setzt aber eine gewisse Immersion in die Sprache voraus und lässt sich schwerlich am Schreibtisch erzielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #295  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
3.164
Likes erhalten
5.022
Alter
47
In den Irrgarten verschiedenster Transliterationen habe ich mich früher auch begeben - daher wusste ich auch gleich, was Du meintest... :D

Wenn man das nur mit einer Version (egal, deutsch oder englisch) macht, mag es helfen.

Man sollte allerdings nicht den Fehler begehen, den ich gemacht habe:
Nach dem ersten Schritt in einer Transliteration sagen: jetzt steige ich mal tiefer ein! ... und dann weitere Bücher mit ganz verschiedenen Transliterationen kaufen (oder zu einer anderen Thai-Schule mit einer anderen Transliteration wechseln) und weiter auf Basis der Transliterationen lernen.

Die Transliterationen -selbst im gleichen Sprachraum- sind so unterschiedlich, dass dies zu einem Riesendurcheinander in Deinem Kopf führt und das Gelesene extrem schlecht abspeicherst.
... Besonders, wenn man eher ein visueller Lerner ist, dessen Schwerpunkt auf Lesen liegt und man nicht einer der glücklichen musikalischeren Lerner ist, die alleine über Hören lernen können ...
Kommt hinzu, dass die meisten aus unserem Sprachraum dabei unbewusst die Zeichen für die Tonhöhen nicht mit abspeichern werden, die aber unabdingbar für richtige Aussprache sind.

Das lässt sich am besten umgehen, wenn man sich erstmal die Thailändische Schrift reinzieht ( die weit logischer als Deutsch ist), weil da der Ton klar wird. - Diese Investition von 10-14 Tagen wird sich später locker auszahlen, wenn man Vokabeln lernt, da man gleich richtig abspeichert.

... ich wünschte, mir hätte das damals jemand klargemacht, das hätte mir viel vergeblich investierte Zeit und anschließendes „Entlernen“ von Fehlern erspart.

P.S. @Longshirt ist hier seinen eigenen Weg gegangen: viel Hören und daraus sein eigenes Modell entwickeln. Das setzt aber eine gewisse Immersion in die Sprache voraus und lässt sich schwerlich am Schreibtisch erzielen.

Dann bin ich einer der gluecklichen, ich habe das nur durch hoeren, bzw. in Lautschrift aufschreiben gelernt. Das geht nur wenn Du staendig Kontakt mit der Sprache hast, mit 2 Wochen im Jahr Urlaub bringt das nicht viel.
Dazu noch irgendwelche Brocken zu lernen wie "hii" kann auch gefaehrlich werden.

Thai lesen habe ich nie gelernt und auch nie lernen wollen, da fehlt mir die Geduld zu, ich lasse oder habe mir Schriftstuecke, Emailverkeher, etc. vorlesen lassen.

In England oder USA z. B. kann man schon mal sagen "Don't be such a pussy" oder "You are a real cunt", wuerde ich in TH unter keinen Umstaenden empfehlen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #296  
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
544
Likes erhalten
4.254
Standort
Niedersachsen / Hua Hin
P.S. @Longshirt ist hier seinen eigenen Weg gegangen: viel Hören und daraus sein eigenes Modell entwickeln. Das setzt aber eine gewisse Immersion in die Sprache voraus und lässt sich schwerlich am Schreibtisch erzielen.
@insearchofxxx
Bedingt durch meine völlig andere Denkweise (Asperge), nehme ich die Sachen anders war.

Für mich besteht das Meiste aus zusammengesetzten Begriffen und ich frage Som nur allzu oft, ob ein bestimmter Laut identisch ist mit dem Laut in einem anderen Wort was ich schon kenne.
Die Gabe zu kombinieren half mir mehr als einmal.

Zum Beispiel die Sache mit den Fliesen.
Da hatte mich der Handwerker nach der Richtung gefragt. Zwar verstand ich nicht jedes einzelne Wort, jedoch die Handbewegung und das Wort noon, brachten mir die Erleuchtung.
Bis dahin hatte ich das Wort auch hauptsächlich unter „Schlafen“ abgespeichert.

Danach fanden die Worte noon Legen, sich hinlegen, liegend
und lap Schlafen ihre eigene Bedeutung.

Ein anderes Beispiel ist, als meine Handwerker Schmirgelpapier benötigten.
Nur wenige Tage zuvor hatte ich mir den Spitznamen von einer Dame übersetzen lassen und nachgeschlagen.
Sai heißt Sand, bzw. Körnchen (passte bei der fetten Kuh wie Faust aufs Auge).
Das der Begriff gadat für Papier steht war mir bekannt und so stürmte ich den Laden und fragte voller Selbstverständlichkeit nach gadat-sai, worauf man mir sofort das Schmirgelpapier zeigte.

Diese Herangehensweise ist zugegebenermaßen nicht einfach (normal) und treibt die meisten in den Wahnsinn.

Was mir jedoch oft auffiel war, dass Teilstücke meiner Logik bei anderen einen Kronleuchter angezündet haben. Es war für einige wenige der Durchbruch.

Inwieweit sie meinen verqueren Gedanken gefolgt sind, oder auf der Grundlage ihr eigenes Bild, bzw. Verständnis oder gar Logik aufgebaut haben, vermag ich nicht zu beurteilen.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #297  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
3.164
Likes erhalten
5.022
Alter
47
@Longshirt ich hab fast kein Wort verstanden von dem was Du geschrieben hast, aber ich habe es in etwa genauso gemacht wie Du :mrgreen:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #298  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
168
Likes erhalten
1.035
Alles nicht so einfach, bei derart unterschiedlichen Vorraussetzungen. Ich selbst hatte lediglich mal Glueck im Leben , dass in meinem Raum Koeln, es Kurse in thailaendisch gab und dank der Teilnehmerzahlen, welche die Existenz der hoeheren Kurse und Ansprueche sicherte , ich mich ueber Jahre Stufe um Stufe weiter entwickeln konnte. Auch dank einer sehr guten thailaendischen Lehrerin.
Kein grosses Verdienst also. Da haben es ueber 90 % der Lernwilligen viel schwerer. Wenn nicht gar mehr.

Ein bisschen habe ich gerade auf Phuket die Chance etwas zurueck zu geben. So habe ich gern zugesagt , auf die Bitte dreier Deutscher , ihnen in die Sprache rein zuhelfen. Was ein Glueck. Sie fangen bei Null an. Auch mit der Schrift lehren . Ich muss ehrlich sagen , nach fast 3 Monaten zweimal die Woche 1,5 h, das da richtig etwas passiert ist.
Die sind gut dabei. Das scheint ein Vorteil zu sein, so eine kleine Gruppe.

Nun , ganz einfach stellt sich es auch nicht dar. Einer hat nicht wirklich Lust auf die Schrift. Und ich muss bei aller langweiligen Grundlagenvermittlung , auch immer zusehen, da sie ja hier leben und gern ihre Kenntnisse ausprobieren wollen, dass ich genuegend Anteil an Umgangssprache und brauchbaren Phrasen in vielen Themen mit einbaue.

Neben thailaendisch benutze ich als Hilfe noch auch eine deutsche Lautschrift. Halte das fuer sinnvoll. Aber da ja nun viele ueber englisch es erlernen , mehr oder weniger muessen, sehe ich kein Problem sich untereinander hier zu tolerieren und es bleibt ja auch verstaendlich, in welcher Lautschrift auch immer.

 

Anhänge

 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #299  
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
544
Likes erhalten
4.254
Standort
Niedersachsen / Hua Hin
@Gefestigter Nirgends lernt man besser als beim Lehren...
Das ist mir schon sehr oft aufgefallen.

Selbst wenn man eine Sache nur halb verstanden hat; bei dem Versuch es jemand anderen zu vermitteln geht einem selbst der Kronleuchter auf.

Hätte ich heute die Chance, würde ich gemeinsam mit Som, (für die Aussprache), Unterricht geben. Dabei stehe am Anfang das von mir entwickelte Alphabet, wobei man beim Nachsprechen auch eine Armbewegung macht und den Buchstaben schreibt (am Anfang malt).

Bin fest davon überzeugt, dass sich die Armbewegung mit dem Buchstaben verknüpft und man am Ende automatisch weiß, zu welcher Tongruppe der jeweilige Buchstabe gehört.

Bis jetzt ist das leider nur ein Gedankenexperiment; aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das ich eines Tages auf diesem Wege doch noch lesen lerne...

 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #300  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
168
Likes erhalten
1.035
@Gefestigter.....

Hätte ich heute die Chance, würde ich gemeinsam mit Som, (für die Aussprache), Unterricht geben. Dabei stehe am Anfang das von mir entwickelte Alphabet, wobei man beim Nachsprechen auch eine Armbewegung macht und den Buchstaben schreibt (am Anfang malt).

Bin fest davon überzeugt, dass sich die Armbewegung mit dem Buchstaben verknüpft und man am Ende automatisch weiß, zu welcher Tongruppe der jeweilige Buchstabe gehört.

Bis jetzt ist das leider nur ein Gedankenexperiment; aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das ich eines Tages auf diesem Wege doch noch lesen lerne...

Hilfreich sicherlich. Finde ich super, sehr gut. Tolle Sache fuer sich eigene Wege zu suchen .
Als ich damals spanisch und franzoesisch erlernte, habe ich einige kleine Geschichten auswendig gelernt. Jetzt benutze ich die Sprachen kaum noch, aber bei Bedarf kann ich es schnell abrufen und schnell ist man wieder drin.
In thailaendisch und chinesisch habe ich das nicht geschafft. Zu alt, zu faul. Schade . Aber ich gebrauche beide auch hier auf Phuket. Also nicht tragisch.

เมืองไทยเมืองร้อน = mueang thai . mueang roon = Thailand , ein heisses Land :)

Statt " bprathed thai" fuer Thailand , benutzen die Thais gern den Ausdruck " mueang thai " . Heisst auch Thailand und ist wohl eher geographisch gemeint. "mueang" heisst auch Stadt.
Ich denke, dass " bprathed thai " als politische Bezeichnung gemeint ist .
Wer weiss etwas ?

Jetzt wird es wieder heiss auf Phuket
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
Oben Unten