Info Datenpaket für Internet mit DTAC, HUTCH, TRUE & 1 2 Call

       #241  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
2.695
Likes erhalten
8.096
Standort
Nord Hessen
War die Aufladung der 50 Baht überhaupt eine sinnvolle Aktion, wenn man nur zwei-dreimal im Jahr in Thailand ist? Danke
Wenn Sie dafür bis August gültig ist, waren die 50 thb gut angelegt.
Du wirst dann wieder Datenvolumen buchen und zahlen müssen. Sparst dir aber eine neue Sim und das ganze prozedere beim Aktivieren.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #242  
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
204
Likes erhalten
406
Nur kurz vorab: Das mit der qualifizierten Auskunft scheint eher problematisch zu sein ;-) Ich habe mit mindestens 5 Kundendienst-Mitarbeitern von True gesprochen und (erwartungsgemaess) 5 verschiedene Aussagen bekommen. Die letzte Aktion des Kundenbetreuers im MBK hat zum Erfolg gefuehrt, aber das heisst noch lange nicht, dass er das Problem in nur einem Schritt haette loesen koennen.

Meine Erfahrung mit Aufladungen bei TrueMove ist, dass das Guthaben nach einer gewissen Zeit entweder verfaellt oder dass da Kosten anfallen, von denen ich nichts weiss. Nach einer Aufladung bekomme ich regelmaessig eine SMS (eigentlich eine Systemnachricht) dass ich jetzt 50 oder 80 oder 120 Baht Guthabem auf meiner SIM-Karte habe. Obwohl ich ausserhalb Thailands die SIM-Karte immer aus dem Telefon entferne und erst in Thailand wieder einlege, habe ich bei Ankunft regelmaessig nur Kleinstbetraege wie 1.7 Baht oder so auf dem Konto. Das restliche Guthaben ist im Laufe der Zeit "wegdiffundiert". Es scheint also so zu sein, dass man das Guthaben nach der Aufladung auch gleich nutzen sollte, weil man sonst Gefahr laeuft, es wieder zu verlieren. (Use it or loose it; gilt nicht nur fuer den Schnoedel ;-))

Deshalb war es mir auch so wichtig, die 2 Baht pro Monat Verlaengerungsoption der Gueltigkeit zu haben. Da lade ich alle 300 Tage das Konto mit 20 Baht auf und verlaengere die Gueltigkeit sofort um weitere 300 Tage. Am Ende der Transaktion habe ich dann wieder einen Kleinstbetrag auf dem Konto (aktuell 0.44 Baht). Kurz bevor ich nach Thailand fliege, lade ich dann mit 100 oder 200 Baht auf und buche dann vor Ort das gewuenschte Servicepaket per USSD oder Internet. So habe ich immer sofort bei Ankunft eine funktionierende SIM-Karte mit immer der gleichen Nummer.

Meine Erfahrungen beruhen auf TrueMove. Ich habe gelesen, dass DTAC auch so eine 2 Baht pro Monat Gueltigkeitsverlaengerung anbietet. Bei AIS muss man dagegen mindestens 20 Baht pro Monat berappen.

Wenn jemand da weiterfuehrende Informationen beisteuern koennte, waere ich dankbar. Ich hoffe, meine hier geschilderten Erfahrungen sind hilfreich fuer Interessierte. Wenn das aber nicht interessiert, dann koennt ihr das gern kundtun. Ich will mich niemandem aufdraengen.
 
 
 
 
       #243  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
2.695
Likes erhalten
8.096
Standort
Nord Hessen
Nur kurz vorab: Das mit der qualifizierten Auskunft scheint eher problematisch zu sein ;-) Ich habe mit mindestens 5 Kundendienst-Mitarbeitern von True gesprochen und (erwartungsgemaess) 5 verschiedene Aussagen bekommen. Die letzte Aktion des Kundenbetreuers im MBK hat zum Erfolg gefuehrt, aber das heisst noch lange nicht, dass er das Problem in nur einem Schritt haette loesen koennen.

Meine Erfahrung mit Aufladungen bei TrueMove ist, dass das Guthaben nach einer gewissen Zeit entweder verfaellt oder dass da Kosten anfallen, von denen ich nichts weiss. Nach einer Aufladung bekomme ich regelmaessig eine SMS (eigentlich eine Systemnachricht) dass ich jetzt 50 oder 80 oder 120 Baht Guthabem auf meiner SIM-Karte habe. Obwohl ich ausserhalb Thailands die SIM-Karte immer aus dem Telefon entferne und erst in Thailand wieder einlege, habe ich bei Ankunft regelmaessig nur Kleinstbetraege wie 1.7 Baht oder so auf dem Konto. Das restliche Guthaben ist im Laufe der Zeit "wegdiffundiert". Es scheint also so zu sein, dass man das Guthaben nach der Aufladung auch gleich nutzen sollte, weil man sonst Gefahr laeuft, es wieder zu verlieren. (Use it or loose it; gilt nicht nur fuer den Schnoedel ;-))

Deshalb war es mir auch so wichtig, die 2 Baht pro Monat Verlaengerungsoption der Gueltigkeit zu haben. Da lade ich alle 300 Tage das Konto mit 20 Baht auf und verlaengere die Gueltigkeit sofort um weitere 300 Tage. Am Ende der Transaktion habe ich dann wieder einen Kleinstbetrag auf dem Konto (aktuell 0.44 Baht). Kurz bevor ich nach Thailand fliege, lade ich dann mit 100 oder 200 Baht auf und buche dann vor Ort das gewuenschte Servicepaket per USSD oder Internet. So habe ich immer sofort bei Ankunft eine funktionierende SIM-Karte mit immer der gleichen Nummer.

Meine Erfahrungen beruhen auf TrueMove. Ich habe gelesen, dass DTAC auch so eine 2 Baht pro Monat Gueltigkeitsverlaengerung anbietet. Bei AIS muss man dagegen mindestens 20 Baht pro Monat berappen.

Wenn jemand da weiterfuehrende Informationen beisteuern koennte, waere ich dankbar. Ich hoffe, meine hier geschilderten Erfahrungen sind hilfreich fuer Interessierte. Wenn das aber nicht interessiert, dann koennt ihr das gern kundtun. Ich will mich niemandem aufdraengen.
So was gehört genau in diesen Thread, also als her damit.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #244  
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
532
Likes erhalten
436
Standort
Saarland
Beruf
habe ich auch
Ich nutze auch True seit Jahren - immer die gleiche Nummer.
Wenn ich Thailand verlasse mit 300 Baht Guthaben, dann sind bei meinem nächsten Besuch
diese 300 Baht auch verfügbar. Kenne ich nicht anders. Durch aufladen kleinerer Beträge habe ich immer eine Gültigkeit von 11 Monaten.
Jetzt im November hatte ich allerdings ein Problem:
Das Internetpaket für 30 Tage mit 25 GB gebucht - hat auch funktioniert.
6 Tage vor Ablauf zeigte mir das System an, dass ich keine Internettelefonate mehr führen kann :(
Gibt es eine 4G Flatrate für 30 Tage??? Konnte nix finden bei Truemove.
 
 
 
 
Oben Unten